1.7.9 Spigot / Zu viele Tiere / Server läuft amok

Dieses Thema im Forum "Server Plugins" wurde erstellt von montbit, 18. Mai 2014.

  1. montbit
    Offline

    montbit

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    188
    Minecraft:
    montbit
    [gelöst] 1.7.9 Spigot / Zu viele Tiere / Server läuft amok

    Durch die Umstellung des Survival Servers auf 1.7.9 (Spigot) ist der Spawn voll Tiere. Das war damals bei 1.5.x auch so ein Server-Bug.

    Doch eine neuere oder ältere Spigot derselben Version brachte keine Änderung. Ein anderer Server läuft einwandfrei und ich kopierte von diesem die bukkit.yml und spigot.yml. Der Survival läuft immer noch Amok. Als Notlösung habe ich ein paar NPC als Tierkiller definiert, die ohne Zutun den Bestand auslichten.

    Gesetzte Flags: mob-spawning: DENY. Monster spawnen keine, dafür die Tiere um so mehr.
    Habe auch schon /remove items 200 eingegeben, um "buggende Items" zu entfernen. Unendliche Dispenser sind keine vorhanden, alles kontrolliert.

    Ich habe ein Backup zurück gespielt und den Server wieder auf 1.7.2 (Spigot) gesetzt. Läuft wieder normal mit den Tieren. Der Server ist jetzt jedoch der einzige, der auf 1.7.2 läuft und Spieler mit MC-1.7.9 können den nicht joinen. Wenn, dann sollten alle Server im Netzwerk auf der gleichen Version laufen.

    Kennt wer das Problem und weiss, wie es zu beheben ist? Ich zieh mir im Moment das Backup runter und lasse den Server danach auf dem PC zum testen laufen.
     
    #1
  2. combo
    Offline

    combo

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    160
    Minecraft:
    combo5
    Du könntest den /killall befehl in schleife laufen lassen bis zu der neuen version
     
    #2
  3. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Hallo,

    wenn du Multiverse benutzt, probier es mal mit /mv modify set animals fals und danach mit /mv purge all.
    Das ist nur ein Gedanke und evtl. keine Lösung.
     
    #3
  4. montbit
    Offline

    montbit

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    188
    Minecraft:
    montbit
    @combo
    /killall ist denkbar schlecht:
    - killt auch die gezüchteten Tiere der Spieler. Das gibt Stunk.
    - zerstört ALLE Itemframes samt Inhalt (Bug). Noch mehr Ärger.

    @MrPyro13
    ohne eine Änderung der Konfiguration spinnt nur dieser Server rum. Die Rückkehr zu 1.7.2 zeigte, dass alles wieder normal läuft. Andere Zwischenversionen kommen wegen Citizens nicht in Frage.
    Interessanterweise spawnen die Tiere nur im Süden und Osten des Spawns so extrem. Ich vermute, das ist Chunk abhängig.

    Die anderen Server zeigen dies Problem nicht, obwohl sie auf die gleiche Weise updated wurden. Abgesehen von anderem Ärger wie Spieler-Inventare, die oft nicht übernommen wurden und händisch bereinigt werden mussten.
     
    #4
  5. Fighter88
    Online

    Fighter88

    ......Gesetzte Flags: mob-spawning: DENY. Monster spawnen keine, dafür die Tiere um so mehr.
    Habe auch schon /remove items 200 eingegeben, um "buggende Items" zu entfernen. Unendliche Dispenser sind keine vorhanden, alles kontrolliert....

    Versuche es mal mit der "view-distance=8" das gebiet wird kleiner wo mobs geladen werden.
     
    #5
  6. montbit
    Offline

    montbit

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    188
    Minecraft:
    montbit
    Hi,
    view-distance in der server.properties stand bereits auf 7. Ein Backup lief ohne Probleme am PC. Ich lud dieses auf den Server, stellte den auf 1.7.9 um und wieder spawnten zu viele Tiere.

    Da ja Backups vorhanden waren, löschte ich Dateien im Ordner world (level.*, session.lock und uid.dat) startete neu und wartete ab. Alles normal, vereinzelte Tiere. Server läuft jetzt seit 3 Tagen wieder normal.
     
    #6