Bauwerke-Vorstellung #23 Bauwerke-Showcase [Sieger - Juli]

Dieses Thema im Forum "Redaktionelle Vorstellungen" wurde erstellt von Kurlux, 1. Juli 2016.

?

Eure Meinung zum heutigen Showcase

  1. 5/5 Perfektes Bauwerk mit Liebe zum Detail, stimmige Gesamtkomposition

    74,4%
  2. 4/5 Sehr schönes Werk mit wenigen Verbesserungsmöglichkeiten

    17,9%
  3. 3/5 Gut strukturiertes Werk mit vielen Ergänzungsmöglichkeiten

    2,6%
  4. 2/5 Sehr ausbaufähiges Werk, mehr Details erwünscht, viele Nachbesserungen nötig

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 1/5 Unklare Strukturierung, falscher Aufbau, fehlende Stimmigkeit, kaum Details

    5,1%
  1. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    [​IMG]

    Willkommen zum heutigen Showcase! Auch heute gibt es eine Einsendung, für die ihr in der obigen Umfrage abstimmen dürft! Gerne könnt ihr eure Meinung auch als Kommentar verfassen. Denkt dran: Auch ihr könnt eure schönsten Fotos von euren Kunstwerken an @Kurlux
    senden, damit ihr sie nächste Woche genau hier seht!

    Inhalt

    • Infos
    • Screenshots
    • Bewertung
    • Schlusswort
    • Quellen
    Infos

    Die heutige Einsendung zeigt die Stadt Anoretha auf dem Blockempirium-Server. Die Häuser im barocken Stil der Insel sind umgeben von interessanten Felsformationen und direkt in diese Felsen und Waldpassagen "eingearbeitet". Ein kleiner Hafen ergänzt das Stadtbild. In den zahlreichen Häusern findet man individuelle Einrichtungen und sogar Bewohner.

    Anoretha

    Die Stadt Anoretha ist eine unserer neusten Ergänzungen im stetig voranschreitenden Großprojekt „Großkönigreich Sol Oritur“. Zum ersten Mal in der Servergeschichte von Blockempirium, wurde ein Stadtprojekt komplett vom ersten Block an von Spielern gestaltet. Die Insel selbst, mit ihren aufstrebenden Felsformationen, jeder einzelne Baum und natürlich auch alle verbauten Strukturen entstammen den geschickten Händen unserer Spieler.

    Da die Stadt Anoretha den Status einer Provinzhauptstadt hält, haben wir uns beim Design der Gebäude für einen schmuckvollen Barockstil entschieden. Beim Bau wurde viel Wert auf eine belebte städtische Atmosphäre im Einklang mit der erstellten Landschaft gelegt. Um dies zu erreichen, haben wir nicht nur jedem einzelnen Haus der Stadt einen expliziten Zweck zugewiesen, nein auch bei der Ausgestaltung der Stadt sind wir neue Wege gegangen.

    Jedes Haus ist unter Zuhilfenahme von Armorstands und Custom Heads hochdetailliert und seinem Zweck entsprechend eingerichtet. Entdeckt eine riesige Palette nie zuvor gesehener Einrichtungsideen, sowie kleiner atmosphärischer Hingucker an allen Ecken.

    Anoretha ist ebenfalls bevölkert. Über 100 Armorstand NPCs beleben die Straßen, Häuser und das Umland der Stadt. Arrangiert in einer Vielzahl liebevoll gestalteter Szenen, verleihen sie dem Ort einen ganz besonderen Charme. Um unseren Einwohnern noch mehr Persönlichkeit zu geben, sind eine Vielzahl der verwendeten Gesichter extra für dieses Projekt erstellt worden. Hochbetrieb im Bäckerladen, Siegerehrung beim Kürbiswettbewerb oder eine romantische Balkonszene mit Julius und Romea. All das und noch viel mehr gibt es zu entdecken!


    Erreichen könnt ihr Anoretha für die Zeit dieses Showcase, ganz touristisch mit dem Touri-Moped am Spawn (im großen Handelspavillon) und darüber hinaus mit den üblichen Transportmitteln des Servers (z.B. mit dem Schiff). Doch seid gewarnt. Aufgrund der enormen Detailfülle ist Anoretha speziell für schwächere PCs eine Herausforderung.

    Screenshots

    mit Shader:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ohne Shader:

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Bewertung


    Aus der Umfrage ergab sich ein Ergebnis von 4,7 Punkten!

    Durch die Redaktion verbessert sich das Ergebniss noch etwas auf sehr sehr gute 4,85 Punkte, sprich wir vergeben, wie auch die meisten anderen, 5 Punkte. Das Werk macht wirklich einen sehr guten Gesamteindruck. Wobei grade die Detailreichheit, die trotz der Größe des Geländes, besonders hervorzuheben ist.

    :cow: :cow: :cow: :cow: :cow: Perfektes Bauwerk mit Liebe zum Detail, stimmige Gesamtkomposition
    :cow: :cow: :cow: :cow:Sehr schönes Werk mit wenigen Verbesserungsmöglichkeiten
    :cow: :cow: :cow: Gut strukturiertes Werk mit vielen Ergänzungsmöglichkeiten
    :cow: :cow: Sehr ausbaufähiges Werk, mehr Details erwünscht, viele Nachbesserungen nötig
    :cow: Unklare Strukturierung, falscher Aufbau, fehlende Stimmigkeit, kaum Details

    Achtung: Die Bewertung beruht auf einer persönlichen Basis. Ihr könnt das Bauwerk gerne selbst in der obigen Umfrage bewerten!

    Achtung: Die Abstimmungen von Teammitgliedern des Servers wird nicht mit in die Wertung einbezogen und kann im Extremfall auch die Wertung verschlechtern!



    Schlusswort


    Danke an die Erbauer für ihre Kreativität und auch an alle, die hier regelmäßig reinschauen.
    Ich hoffe, das Bauwerk hat euch gefallen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Das MC-S.eu-Redaktionsteam & Kurlux


    Quellen


    @Blockempirium
    www.blockempirium.de

    Screenshots: @Blockempirium
    Nochmals: Wenn du dein Bauwerk in der nächsten Woche sehen willst, einfach eine Nachricht per PN mit je 3 Bildern mit/ohne Shader & ggf. Bearbeitung an @Kurlux senden. Wir schreiben dich an, falls deine Bilder geeignet sind.
     
    #1
    Dangy und LottaXL gefällt das.
  2. JTK222
    Offline

    JTK222

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Planet Erde
    Minecraft:
    JTK222
    Perfektes Bauwerk wenns nach mir geht.
    Keine Over the Top Facaden und extrem Detailreich.
    Die Landschaft ist mehr als nur gelungen, die Gebäude fügen sich gut ein, und die Farb Kombi ist gut gewählt.
    Eins der wenigen Bauwerke bei dem ich auch wegen Shadern nicht meckern würde da diese Perfekt gewählt sind (btw könnte ich fragen welcher genau dies ist?) ^^
     
    #2
  3. Blockempirium
    Offline

    Blockempirium

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    61
    Minecraft:
    Mulcho
    Ich glaube der Shader nennt sich BSL High, das Opener Bild ist ein Cinema4D Render der freundlicherweise für uns angefertigt wurde.

    Da wir bei diesem Bauwerk ganz besonders viel Wert auf stimmige Inneneinrichtung und atmosphärische Details gelegt haben, möchte ich die Gelegenheit kurz nutzen um allen Interessierten einen kompletteren Eindruck zu geben. Im angehängten Imgur Album könnt ihr noch ein paar Highlights entdecken.

    Link zum Album: *klick*

    Für Alle die gern eine kleine Story und etwas mehr Kontext haben, haben wir auch noch etwas. Viel Spaß beim Lesen.

    Anoretha – Perle der Provinz Katalya des Königreiches von Sol Oritur.

    Einst Hauptstadt des Königreiches von Katalya, heute Sitz der Fürstkönige des einst royalen Geschlechts der Katalyten.

    Bereits seit tausenden von Jahren ist die Insel von Anoretha bewohnt. Tatsächlich reichen die ältesten Aufzeichnungen über eine Siedlung an der Stelle, an der heute mit Anoretha die drittgrößte Stadt von Sol Oritur steht, weit bis in das erste Zeitalter zurück. In jenen Tagen, als auf dem Kontinent der aufgehenden Sonne noch einzelne Stämme außerhalb jeglicher staatlicher Ordnung lebten, war das heutige Anoretha jedoch nicht mehr als eine einfache Fischersiedlung an der Küste. Erst im zweiten Zeitalter -später sollte es als „Das dunkle Zeitalter“ in die Geschichtsbücher eingehen- wurde aus der Fischersiedlung am Fluss Anor eine zunächst kleine, aber aufgrund ihrer günstigen Lage beinahe direkt an der Mündung der großen Bucht von Katalya, durchaus florierende Stadt und im weiteren Verlauf des zweiten Zeitalters, wohl um das Jahr 768 dZ, sogar zur Hauptstadt des Königreiches von Katalya.

    Über die folgenden Jahrhunderte gibt es über Anoretha, in jenen Tagen nach dem ersten König von Katalya noch „Thyral Anoretha“ genannt, viele Geschichten zu erzählen. Sie handeln von Königsfehden, Bürgerkriegen, Belagerungen und mindestens drei urkundlich erwähnten großen Stadtbränden. Besonders hervorzuheben sind jedoch die Ereignisse im letzten Jahrhundert des dunklen Zeitalters (beginnend ab etwa 8150 dZ), die das Ende des zweiten, dunklen Zeitalters einläuten sollten.

    In dieser Zeit herrschte auf dem Kontinent der aufgehenden Sonne der dritte und gleichsam größte Bruderkrieg zwischen vier der zu diesem Zeitpunkt fünf Königreiche. Seinen Anfang nahm dieser große Krieg dabei mit einem Versuch der Friedensstiftung, denn auf Vermittlung des Königs von Katalya sollte der Erbprinz von Lophrat die älteste Tochter des Königs von Cyrifata ehelichen und somit einen seit Menschengedenken andauernden Konflikt der zwei Königshäuser beilegen.
    Nachdem jedoch der König von Cyrifata sein Versprechen brach und gemeinsam mit seiner Tochter den Feierlichkeiten fern blieb, nahm das Unglück seinen Lauf. Nur wenige Jahre nach dem Beginn des großen Krieges zwischen den Reichen von Dyphretor, Cyrifata, Katalya und Lophrat erhob sich die Finsternis im Osten und bedrohte nicht mehr nur die Küsten von Katalya, sondern den ganzen Kontinent der aufgehenden Sonne.

    Erst jedoch, als die Truppen der Finsternis vor der Küste des Kontinents standen, erkannten die von blindem Hass gegen ihresgleichen getriebenen Könige den Ernst der Situation und trafen sich auf Anraten des Königs von Hyrata auf dem Festplatz von Anoretha, um von dort aus gemeinsam in den Krieg gegen die Finsternis zu ziehen.

    Was folgte ist inzwischen Legende: Die vereinigten Streitkräfte der fünf Reiche bezwangen die Finsternis, der König von Katalya wurde zum Lordprotektor des Kontinents der aufgehenden Sonne und über die folgenden Jahrzehnte wurde aus fünf Königreichen eines unter der Herrschaft des Großkönigs von Sol Oritur.

    Anoretha selbst, von den Kriegen gezeichnet, wurde in der folgenden Phase des Friedens und des wirtschaftlichen Aufschwungs im dritten Zeitalter, dem Zeitalter der Sonne, nicht nur wieder aufgebaut, sondern gänzlich neu gestaltet. Von den Spuren, die die Jahrhunderte in der Stadt hinterlassen haben, ist nichts zu spüren. Vielmehr präsentiert sich die Stadt heute als stolzer und pompöser Sitz der Fürstkönige von Katalya, die dank ihrer fruchtbaren Böden und guten Handelsanbindungen ein stolzes Vermögen ansammeln konnten.

    Wer sich das alles vor Ort einmal ansehen mag, ist natürlich herzlich eingeladen.
    -Team Blockemp
     
    #3
    Dangy und TheoRetisch gefällt das.
  4. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    richtig schön. 5 Kühe.
     
    #4
    LottaXL, Dangy und derFlo1909 gefällt das.
  5. scharkie41
    Offline

    scharkie41

    Registriert seit:
    1. Juli 2016
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Minecraft:
    scharkie41
    Mir gefällts auch c:
    5 Kühe *-*
     
    #5
    LottaXL, Dangy und derFlo1909 gefällt das.
  6. Lumina
    Offline

    Lumina

    Registriert seit:
    5. Februar 2016
    Beiträge:
    7
    Minecraft:
    Firun_Brand & DAviId197
    Sieht super aus
     
    #6
    Dangy und LottaXL gefällt das.
  7. hannahdraw
    Offline

    hannahdraw

    Registriert seit:
    4. Februar 2016
    Beiträge:
    1
    Ich hab es mir vor Ort angeschaut, und war unglaublich beeindruckt. Die Architektur und Landschaft sehen klasse aus, da sind 5 Kühe das Mindeste. Die Bilder zeigen nur einen Bruchteil der zu entdeckenden Dinge. Es gibt so viele Details zu entdecken, Häuser zu erkunden und Geheimnisse zu entlüften, dass ich jedem nur empfehlen kann, sich die Stadt vor Ort an zu schauen. Und sich vor allem dabei Zeit zu nehmen. Schon der Weg zur Stadt hin ist eine Nummer für sich. Nachdem man mit dem am Spawn stehenden Moped bis zum Inselrand gefahren ist, kann man mit einem fliegenden Huhn um die Stadt fliegen. Aber zu fuß sieht man natürlich noch viel mehr.
    Viel Spaß beim Erkunden :)
     
    #7
  8. Lester13
    Offline

    Lester13

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    31
    Mein erster Eindruck war: geiles Teil! Bei näheren betrachten viel mir dann auf das nichts davon wirklich kompliziert ist. Die Fassaden sind recht schlicht, die Strukturen eher simpel. Die Landschaft ist auch nicht übermäßig ausgearbeitet.

    Aber genau das macht diesen wunderbaren Gesamteindruck aus. Alles passt zueinander. Nichts drängt sich in den Vordergrund. Die Farben der Materialien und die unterschiedlichen Höhenlevel der machen das Ganze sehr natürlich und angenehm.

    Ich denke, da kann man bedenkenlos 5 Rindviehcher geben :D
     
    #8
    Dangy, jensIO und LottaXL gefällt das.
  9. Malte
    Offline

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    So in Vertretung für Kurlux hab ich oben mal die Bewertung hinzugefügt und ausgewertet. Ich hoffe ich hab dabei keinen Fehler gemacht :)
     
    #9
    Dangy, hannahdraw und derFlo1909 gefällt das.