• Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

#39 Bauwerke-Showcase

Wie fandet ihr das heutige Bauwerk?


  • Gesamtwähler
    44
  • Poll closed .

Kurlux

Moderation | Redaktion
Moderator
Redakteur
Osterei Experte
Mitglied seit
7 Juni 2015
Beiträge
504
Minecraft
Kurlux

Ein herzliches Willkommen zum heutigen Showcase! Heute gibt es wieder ein Showcase, für welches ihr in der obigen Umfrage gerne abstimmen dürft. Gerne könnt ihr eure Meinung auch als Kommentar verfassen. Denkt dran: Auch ihr könnt eure schönsten Fotos von euren Kunstwerken an @Kurlux
senden, damit ihr sie nächste Woche genau hier seht!

Kurze Info vorab: Es gibt noch einmal Neuerungen bei der Bewertung. Diese findet ihr im angepinnten Thread im Showcase-Bereich. Ggf. folgen demnächst weitere Neuerungen.

Stimmen, die zusätzlich in Form eines Kommentars verfasst wurden, zählen nun doppelt.
(Diese Änderung gilt ab Showcase 39)
Inhalt
  • Infos
  • Screenshots
  • Bewertung
  • Schlusswort
  • Quellen
Infos

Die heutige Einsendung stammt vom Eldoria-Server. zu erreichen ist sie unter /warp Abadon. Die Serverversion ist 1.8.

Infos aus dem Wiki:
Als der Krieg zwischen Haus
Toras und Haus Feuerschwert wieder einmal erneut entbrannte, beschloss Haus Feuerschwert derzeitige Gefangene als Kanonenfutter an die Front zu schicken. Vorher wollten sie diese jedoch rudimentär ausbilden, um ihre Effektivität zu erhöhen. Nachdem es immer wieder zu Streit zwischen den Soldaten und den vermeintlichen Verbrechern auf dem Kasernengelände kam, beschloss man, die Ausbildung außerhalb fortzuführen. Daher gründete man eine kleine, namenlose Garnison im Norden von Recae. Nachdem der Bedarf nach 150 Kyr stetig sank und die Ausbildung zu teuer wurde, verließ man die Garnison. Verlassen und ohne Bewohner verfiel diese mit der Zeit. Bis zu dem Tag, an dem sich Ausgestoßene und Verfolgte in diesem Ort niederließen.

Abadon hat sich in einen gesetzlosen, aber trotzdem recht zivilisierten Ort verwandelt. Er ist zwar immer noch heruntergekommen, aber bewohnt. Hier findet hier jeder Zuflucht vor dem Gesetz.

Screenshots

mit Shader:







ohne Shader:







Bewertung

Die Bewertung:

Aus der Userumfrage ergab sich ein Ergebnis von 6.13 Punkten. (6.03)*

Die Redaktion vergibt 4 Punkte.

"Der erste Eindruck beim Betreten der Map ist landschaftlich ganz gut. Die Materialwahl ist bei näherer Betrachtung jedoch eher eintönig. Details würden nur in offensichtlichen Orten eingebaut, schaut man an den Rand der Map, so stellt man fest, dass dort mit Details eher gespart wird. Dies merkt man auch daran, dass der Bereich landschaftlich nicht mit dem Rest der Map verbunden wurde. In dem Tunnel welcher die Map ergänzt, bekommt man das Gefühl, dass hier einfach mit WorldEdit kopiert wurde. Mein Fazit: mittelmäßiger Gesamteindruck, bei näherem Hinsehen fehlen leider einige Details. Von mir gibts 4 Punkte."

Filewalker - 4 Kühe

"Bereits beim Warp merkt man schnell, dass das Werk nicht wirklich in die Landschaft eingebaut wurde. Es ist ein Werk im Nichts, umgeben von nicht dazupassenden Bäumen. Die Architektur ist sehr monoton, durchgehend aus denselben zwei Blöcken. Auch sieht das Lager nicht "verfallen" aus. Die Custom-Bäume sind ein guter Anfang, sehen aber noch nicht wirklich nach Bäumen aus. Viel zu entdecken gibt es auch nicht. Alle Häuser sind gleich eingerichtet und sehen auch von außen gleich aus. Der kleine Brunnen ist schon fast das einzige, was sich vom Rest abhebt. Ein dunkler Tunnel mit 16 gleichen Kabinen bietet eine "tolle" Schlafatmosphäre."

Kurlux - 4 Kühe

"Ich prophezeie 7 Punkte"

iTz_Proph3t

Gesamtergebnis: 5.02 Kühe

Hier findet ihr eine Bewertungsskala mit einigen Stichworten, die man zur Begründung verwenden könnte. Stimmst du diesen Kriterien nicht zu oder hast du andere Gründe für deine Bewertung, kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen, was dir an diesem Bauwerk fehlt.

10 :cow: Liebe zum Detail, abwechslungsreiche Blockwahl, stimmige Architektur und Landschaft, hervorragende Gesamtkomposition
09 :cow: Hoher Detailgrad, gute Strukturierung, besondere Elemente, Einzigartigkeit
08 :cow: Außergewöhnliche Architektur, einzelne besondere Elemente, gutes Gesamtbild
07 :cow: Sehr schönes Werk mit wenigen Verbesserungsmöglichkeiten
06 :cow: Überdurchschnittliches Bauwerk, Details vorhanden, Landschaft ausreichend gestaltet,
05 :cow: Gut strukturiertes Werk mit vielen Ergänzungsmöglichkeiten, ungenügende Details
04 :cow: Fehlendes Flair, gute Ansätze erkennbar, insgesamt keine Besonderen Elemente vorhanden
03 :cow: Sehr ausbaufähiges Werk, mehr Details erwünscht, viele Nachbesserungen nötig
02 :cow: Unklare Strukturierung, falscher Aufbau, fehlende Stimmigkeit, kaum Details
01 :cow: Ungeeignet für das Showcase, unfertiges Bauwerk, schlechter Aufbau d. Landschaft und Architektur



Achtung: Die Bewertung beruht auf einer persönlichen Basis. Ihr könnt das Bauwerk gerne selbst in der obigen Umfrage bewerten!

Achtung: Die Abstimmungen von Teammitgliedern des Servers wird nicht mit in die Wertung einbezogen und kann im Extremfall auch die Wertung verschlechtern!


* Wertung aller gültiger Stimmen nach Abzug von Teamstimmen oder unbegründeten Wertungen

Schlusswort

Danke an die Erbauer für ihre Kreativität und auch an alle, die hier regelmäßig reinschauen.
Ich hoffe, das Bauwerk hat euch gefallen.

Mit freundlichen Grüßen
Das MCSEU-Redaktionsteam & Kurlux


Quellen


Erbauer: Mr_HackeD
eldoria.de
www.fb.com/eldoria.rpg
TS: eldoria.de
Wiki: https://wiki.eldoria.de/

Screenshots: @Hadde
Nochmals: Wenn du dein Bauwerk in der nächsten Woche sehen willst, einfach eine Nachricht per PN mit je 3 Bildern mit/ohne Shader & ggf. Bearbeitung an @Kurlux senden. Wir schreiben dich an, falls deine Bilder geeignet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

DAviId

Minecrafter
Mitglied seit
18 Januar 2016
Beiträge
20
Alter
22
Minecraft
DAviId197
Mir gefällt dieses Showcase weniger gut. Es sind kaum Details zu sehen und das Terra sollte man einmal bearbeiten. Was mich aber sehr stark stört ist, dass nur eine Holzart benutzt wurde. Da diese Garnision verlassen ist/wurde, und es den Anschein hat, als sei diese aufgrund der Bäume, Pflanzen etc schon länger nicht mehr gepflegt worden, finde ich es ziemlich merkwürdig, dass das Holz weder verfault noch sich verfärbt bzw. vergraut hat. Da hätte man noch dunkleres Holz mit einbinden können. Auch stechen die default Bäume am Rand sowie das unschöne default Terra daneben mir ziemlich ins Auge. Die Pflanzen die gesetzt wurden, passen auch weniger zu der Umgebung. Mir kommt die Umgebung eher kalt vor, weswegen viele Pflanzen meiner Meinung nach nicht passen.

Tipps für den Erbauer:

Füge ein paar dunkle Holzblöcke,Treppen und Stufen mehr ins Dach und beim Ziegelstein das Selbige mit Pflasterstein. Außerdem passen mehr Stufen im Boden um den Zerfall der Garnision besser zu deuten. Versuche auch weniger Pflanzen zu setzen und entferne alle default Bäume und ändere die custom Bäume, damit diese mehr wie Tannenbäume aussehen, wenn es sich dort um eine kältere Gegend handelt oder entsprechend andere. Außerdem könnten noch paar Trümmerhaufen auf dem Boden liegen, die vom Haus abgefallen sind.
 

JTK222

Threadripper
Osterei Experte
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
1.129
Minecraft
JTK222
Bevor ich noch meine Meinung poste würde ich gerne wissen ob dies im Survival oder Creative erbaut worden ist.
 

LottaXL

Miner
Showcase Gewinner
Osterei Experte
Mitglied seit
29 September 2012
Beiträge
175
Minecraft
LottaXL
Auch ich habe mich auf den Weg nach Eldoria gemacht, um dort die verlassene und wiederbesiedelte Ausbildungs-Garnison zu besuchen.
Dank der Hinweise im Beschreibungstext war Abadon schnell gefunden. Dass man sich die ganze Sache im Creative anschauen konnte, hat die Sache sehr erleichtert. Dankeschön :)

Mein erster Eindruck:
Eine unförmige homogene Holzmasse zieht sich um ein vollig konfuses, zugewuchertes unübersichtliches Areal.

Im Bescheibungstext heißt es: ehemalige Garnison - verlassen - verfallen - durch Verfolgte wiederbelebt - ein gesetzloser, aber trotzdem recht zivilisierten Ort

Davon kann ich nichts erkennen. Ich kann keine ehemaligen Strukturen einer Garnison erkennen. Keine verfallenen Gebäude eines Ausbildungslagers oder anderer typischer Gebäude. Nur einen recht langweiligen in den Berg geschlagenen Stollen mit gleichen Zellen, die mit ihrer 'unter-Kisten-gesetzte-Redstonefackel-Beleuchtung' etwas merkwürdig aussehen.
Auf dem Gelände selbst kann ich vier 'Gebäude' ausmachen, die sich kaum voneinander unterscheiden. Wobei der Begriff 'Gebäude' -oder sogar 'verfallenes Gebäude'- schlecht passt. Es sind hobbithöhlenartige Konstrukte aus Holz, in denen eine Holzwurmarmee gewütet hat. Auch von der Einrichtung her sind alle gleich: Betten neben Kiste neben Gras .... . Bei der Überwucherung der Siedlung wurde alles gegeben, was ging. Man findet alle Blumensorten, alle Grünzeugsorten . Das Auge weiß gar nicht, wo es hinschauen soll. Die Custombäume sind ebenfalls zerrupft und 'zerfallen'. Dabei müssten doch gerade die prächtig gewachsen sein in der Ungestörtheit. Das ganze Terrain macht auf mich einen konzeptlosen Eindruck. Strukturen sind kaum erkennbar.

Ein zerfallenes Gebäude sollte immer noch Gebäudestrukturen erkennen lassen. Durch verschiedene kleine Details (Amboss, Herd, Raumaufteilung, ..) sollten ehemalige Funktionen (Schmiede, Stall, Küche,...) noch erkennbar sein. Verfallen heißt für mich Löcher im Dach, fehlende/zerbrochene Fenster, eingestürzte Wände und -wie @DAvild schon erwähnte- Trümmerhaufen neben den Gebäuden. Bei dem Pflanzenbewuchs hätte man sich auf ausgesuchte wenige Pflanzen beschränken sollen, die optimal auch zu dem ausgesuchten Biom passen. Die Custombäume sollten dringend überarbeitet werden. Schön fand ich den teilweise verschütteten Wasserlauf unter den unterspülten Wegen durch bis zum Teich. Auch die Mauerreste am Berghang machten neugierig.
Ich hätte mir gewünscht, ein paar Zeichen der 'neuen Besiedlung' zu finden (Feuerstellen, kleine Gemüsebeete, Wasserkessel, vllt. Hühner,...).
Gleich um das Areal schließt eine Standardlandschaft an. Direkt vor dem Tor/Loch in dem Holzwall wurden Fichten gesetzt. Aber viel zu gleichmäßig, um natürlich zu wirken.

Mein Fazit: Eine schöne interessante Geschichte, aus der man sehr viel mehr hätte rausholen können.
Hier besteht aber leider sehr großer Nachbesserungsbedarf.
Deshalb kann ich hier nur zwei Kühe vergeben.

LG
Lotta
 

TheoRetisch

Redstoneengineer
Mitglied seit
26 Oktober 2015
Beiträge
34
Ich schließe mich DAvild und Lotta bezüglich der Argumente und Bewertung an. Die Beschreibung der Bewertungskategorie von 2 Kühen "Unklare Strukturierung, falscher Aufbau, fehlende Stimmigkeit, kaum Details" trifft sowohl auf einen großen Teil der Landschaft, als auch auf die Gebäude und die Inneneinrichtung zu, es gibt nur wenige bessere Elemente. Ich hoffe, dass reicht als Begründung, sonst wiederhole ich nochmal alles mit anderen Worten.


Kleine Abweichung vom Thema, wie in jedem guten Showcase-Thread xD.
Bevor ich noch meine Meinung poste würde ich gerne wissen ob dies im Survival oder Creative erbaut worden ist.
Laut den Bewertungskategorien und aller bisherigen Aussagen wird hier allein das Ergebnis bewertet und nicht die Vorgehensweise beim Entstehungsprozess. Ob ein Bauwerk im Survival oder Creative oder mit anderen kleinen Hilfsmittel errichtet wurde spielt für die Qualität des Ergebnisses kaum eine Rolle. Sowohl mit, als auch ohne weitere Hilfsmittel muss eine Vorstellung vom Bauwerk entwickelt werden und die Blöcke müssen dementsprechend angeordnet werden. Die einzigen Faktoren, die verschiedene Vorgehensweisen unterscheiden sind der Zeitfaktor und der individuelle Spaß-/Motivationsfaktor des Erbauers. Es macht keinen Sinn Effizienz oder persönliche Gefühle des Erbauers je nach eigner Präferenz zu belohnen oder zu bestrafen. Lasst uns doch bei den Einschätzungen des Ergebnisses nach üblichen Kategorien bleiben. >3
 

JTK222

Threadripper
Osterei Experte
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
1.129
Minecraft
JTK222
Laut den Bewertungskategorien und aller bisherigen Aussagen wird hier allein das Ergebnis bewertet und nicht die Vorgehensweise beim Entstehungsprozess. Ob ein Bauwerk im Survival oder Creative oder mit anderen kleinen Hilfsmittel errichtet wurde spielt für die Qualität des Ergebnisses kaum eine Rolle. Sowohl mit, als auch ohne weitere Hilfsmittel muss eine Vorstellung vom Bauwerk entwickelt werden und die Blöcke müssen dementsprechend angeordnet werden. Die einzigen Faktoren, die verschiedene Vorgehensweisen unterscheiden sind der Zeitfaktor und der individuelle Spaß-/Motivationsfaktor des Erbauers. Es macht keinen Sinn Effizienz oder persönliche Gefühle des Erbauers je nach eigner Präferenz zu belohnen oder zu bestrafen. Lasst uns doch bei den Einschätzungen des Ergebnisses nach üblichen Kategorien bleiben. >3
Ist es im Survival gebaut gehe ich nicht so streng vor da 1. nicht unbedingt alle materialien genutzt werden.
Und 2. das Terraforming der ungebumg meiner meinung nach da nicht so wichtig ist. (Je nach dem haben die spieler vielleicht auch nicht die möglichkeit dazu bsp.: World Guard Regionen).
Handelt es sich jedoch lediglich um etwas dass zur Schau im Creative gebaut wurde ist Terraforming eine Pflicht genauso wie die Materialien unabhängig davon ob sie wertvoll sind oder nicht.

Desweiteren kann ich leider nicht nachvollziehen wieso es hier heißt dass dies nicht nach einer Garnison aussieht, je nach "universum" dass auf dem server geschaffen wurde kann dort eine Garnison auch so aussehen ich verweise hier nur auf die ganzen "fantasy" server.
Außerdem wenn man schon sagen möchte dass es nicht den Eindruck einer Garnison macht, die Gebäude in Kasernen und co. sind und waren früher höchstwahrscheinlich auch größtenteils gleicher Bauweise.
Bei den Schlafquartieren finde ich ein Bett mit Kiste nicht schlecht, was sollte es in einem Schlafquartier für Verbrecher denn sonst noch geben?

Von mir gibt es erstmal mit der Vermutung dass dies im Survival gebaut worden ist 7 Punkte. Da es doch einige sachen gibt für die ich Punkte abziehen muss. Beispielsweise ist die überwucherung meiner Meinung nach doch etwas übertrieben.
Auch hätte man wie weiter oben bereits erwähnt auch teilweise mit dunkleren Hölzern arbeiten können um das ganze etwas "dreckiger" und älter wirken zu lassen. (Wobei dies auch ein gutes Beispiel ist wieso man nicht mit Resource Pack bauen sollte, weil einem sowas sonst selbst vielleicht nicht ins Auge springt (in dem fall dass dies im oben aufgeführtem Resource Pack erbaut worden ist))
 

DAviId

Minecrafter
Mitglied seit
18 Januar 2016
Beiträge
20
Alter
22
Minecraft
DAviId197
Von mir gibt es erstmal mit der Vermutung dass dies im Survival gebaut worden ist 7 Punkte. Da es doch einige sachen gibt für die ich Punkte abziehen muss. Beispielsweise ist die überwucherung meiner Meinung nach doch etwas übertrieben.
Nur das Ergebnis ohne Bevorzugungen wie z.b. ob es im Gamemode 0 gebaut wurde oder nicht, sollte bewertet werden. Ansonsten ist es unfair gegenüber denen, die im Gamemode 1 mit World edit etc was viel besseres bauen und dann ne ähnliche Punktzahl erhalten wie etwas was viel schlechter ist und nur die Punkte erhalten, weil er im Gamemode 0 gebaut hat.
Bei einem Fussball Spiel bekommt das eine Team aus der Kreisliga auch keine 3 Tore geschenkt, wenn das gegnerische Team in der 1. Klasse spielt.

Selbst 7 Punkte sind viel zu hoch gesetzt. Das wäre schon sehr nah an der 10, wogegen hier eine Menge zu verbessern wäre.
 

TheoRetisch

Redstoneengineer
Mitglied seit
26 Oktober 2015
Beiträge
34
Ist es im Survival gebaut gehe ich nicht so streng vor da 1. nicht unbedingt alle materialien genutzt werden. Und 2. das Terraforming der ungebumg meiner meinung nach da nicht so wichtig ist.
in dem fall dass dies im oben aufgeführtem Resource Pack erbaut worden ist
Es handel sich um eine absurde Entfremdung von dem ursprünglich angedachte Bewertungssystem. Wie soll das Bewertungssystem den funktionieren wenn sich jeder seine eigenen Kriterien zurecht bastelt und diese dann auch noch auf Vermutungen stützt? Als nächstes geben wir hier noch extra Punkte, weil es unter enormen Zeitdruck gebaut sein könnte, die Blöcke in einem nicht erwähnten Texturepack viel besser zueinander passen könnten und zudem noch ein paar extra Punkte, weil es ja sein könnte, dass der Erbauer nach einer Augen-OP nicht mehr richtig sehen konnte.

Mal ernsthaft: 1) Gibt es ein vorgegebenen Bewertungsrahmen, 2) macht es keinen Sinn auf Grundlage von wilden, unwahrscheinlichen Vermutungen zu bewerten und 3) machen die, von dir angesetzten, Kategorien nicht viel Sinn. Das hier ist ein Showcase indem man Bauwerke einreichen kann, die ohne irgendwelche Einschränkungen gebaut wurden und auf dieser Grundlage wird auch bewertet. Wer sich freiwillig Nachteile verschafft und trotzdem präsentieren möchte darf nicht bevorteilt werden.

Mal unabhängig vom gegebenen Rahmen: Warum sollte die Terrainbewertung bei einem Survivalbau wegfallen? Zeitaspekte und erworbene Wissensvorteile kann man hier ja wohl kaum objektiv zu Grunde legen. Warum sollte man ein Texturepack mit in die Bewertung einbeziehen, wenn das Bauwerk nicht ganz bewusst damit präsentiert wurde?
 

SilberRegen

Workaholic
Mitglied seit
23 März 2012
Beiträge
890
Alter
29
Minecraft
SilberRegen
Von mir gibt es erstmal mit der Vermutung dass dies im Survival gebaut worden ist 7 Punkte.
Ist im Creative enstanden, hab nachgefragt.

Es sieht meiner Meinung nach auch nicht nach Survival aus. Das Material ist viel zu selektiv und überkreuz (nur Eichenholz + nur Fichtenlaub).
Der Gamemode ist einfach kein gutes Argument die Qualität eines Bauwerkes ab- oder aufzuwerten. Zumal ich schon gute Survivalwerke gesehen habe und auch live bei recht großen Survivalrterraformingaktionen dabei war. Da wurden doppelkistenweise Cleanstone verbaut.

Stimme @TheoRetisch hier zu, das Bewertungssystem kann so nicht funktionieren.

Sowohl auf den Bildern, als auch Ingame hat man den Eindruck dass da Bildrauschen drin ist und viel gekrisselt wurde. Ein paar besser abgrenzbare Strukturen, mit wenige Slablinien- und kanten würden dem Werk gut tun.
Mir fehlt am Werk insgesamt auch Leben. Hier und da mal ein Schild mit irgendeinem Hinweis auf frühere oder aktuelle Bewohner oder Dekorationen die auf spezifischere Nutzung hinweisen als Kisten, Werkbänke und Betten. Wovon leben die aktuellen Bewohner und wie schaffen sie es bei den ganzen Löchern im Dach nicht am Keuchhusten einzugehen?
@LottaXL hat ansonsten eine ganz gute Zusammenfassung der wichtigsten Kritikpunkte gebracht, dem schließe ich mich an.

2 Punkte von mir.
 

derFlo1909

Minecrafter
Mitglied seit
25 Oktober 2015
Beiträge
29
Minecraft
derFlo1909
Auch hier bleibt mir nicht mehr viel über als mich dem was @LottaXL bereits sehr gut dargelegt hat anzuschließen. Das Bauwerk überzeugt mich weder in seiner Struktur noch in irgend einem anderen relevanten Punkt. Daher: 2 Kühe.
 

EckigerServer

Redstoneengineer
Mitglied seit
3 Dezember 2016
Beiträge
35
Alter
15
Minecraft
EckigerServer
Sehr schön gebaut,genau mein Stil.Nur leider wie fast alle schon gesagt ist es sehr undetailliert
 

Speiburger2014

Minecrafter
Mitglied seit
15 März 2017
Beiträge
1
Alter
39
Das Bauwerk ist an sich sehr interessant, was den ersten Gesamteindruck jedoch stört, ist das dass Bauwerk ein wenig "Abgeschnitten" wirkt. An sich aber gelungen, die Bilder hätten aber besser sein können. 6 Punkte
 

Kurlux

Moderation | Redaktion
Moderator
Redakteur
Osterei Experte
Mitglied seit
7 Juni 2015
Beiträge
504
Minecraft
Kurlux
- Bewertung ergänzt -

Schaut auch beim neuen Showcase vorbei
 

Twitter

Allgemein
Hilfe Benutzer
    Matthias Matthias: 2.200 Benutzer online :eek:
    Oben