• Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Bauwerke-Vorstellung Silber #80 Bauwerke Showcase

Eure Meinung zum aktuellen Showcase?


  • Gesamtwähler
    65
  • Poll closed .

Hadde-chan

Teammaid
Social Media
Moderator
Administrator
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
250
Alter
24
Diamanten
37
Minecraft
Hadde
Willkommen Freunde der Baukunst und der Unterhaltung.
Ich freue mich euch heute ein neues Showcase präsentieren zu dürfen.
Es liegt an euch dieses Showcase auszuzeichnen, also stimmt fleißig ab in der obigen Umfrage!
Ihr wollt hier auch ein Bauwerk präsentieren? Wie das geht erfahrt ihr hier.

Das heutige Showcase stammt aus der Kategorie Bauwerk und wird euch präsentiert von CraftTopia.

Inhalt:
  • Infos des Einsenders
  • Über den Server
  • Screenshots
  • Wegbeschreibung
  • Bewertungsleitfaden
  • Schlusswort
Infos des Einsenders
Anlässlich zu unserem fünfjährigen Serverbestehen, haben wir uns ein Event einfallen lassen, welches so auf keinem Server existierte. Dieses Event haben wir mit weiteren Mitgliedern der @Freiblocker durchgeführt. Aber es geht hier nicht um den Spielmodus selbst, sondern ausschließlich um die Welt, welche dazu erstellt worden ist. Diese Welt wurde von unserem Admin und Bauleiter Robot_Chris erstellt. Sie diente hier ausschließlich dazu, dass diese von den Spielern auseinander genommen wird, was den holen Baum und die darin befindlichen Kammern erklärt. Die Welt wurde aufgrund des fünften Geburtstag in 5 kleine Bereiche unterteilt, welche man erkunden konnte. Überall waren/sind "Easter Eggs" versteckt, die die Spieler zum Schmunzeln bringen sollte und dies auch geschafft haben.


Über den Server
Wir sind ein Survival Servernetzwerk, welches im Jahre 2015 eröffnet wurde. Mit Hilfe der Community wurde der Server auf deren Wünsche angepasst. Uns ist es wichtig den Spielern stets guten Support zu bieten, weshalb wir neben dem serverinternen Ticketsupport auch Support im TeamSpeak bieten. Nebst dem Survival bieten wir auch zukünftig einen sehr gut ausgearbeiteten Skyblock Server, Creative Server mit Worldedit und einige Events, welche von unserem EventMenschen Pipepsycho veranstaltet werden. Unser Servernetzwerk wird stetig ausgebaut, um das Spielerlebnis immer wieder aufs Neue aufregend zu gestalten.

Screenshots












Bilder von @gaRt3n

Wegbeschreibung
Das Showcase könnt ihr auf unserem Server CraftTopia.de betrachten in dem ihr nach Zustimmung der DSGVO (Muss leider sein, da wir ja durch dein Betreten des Servers deine Daten verarbeiten) den Befehl /Showcase oder /Event eingebt.

Bewertungsleitfaden
Stimmt innerhalb der nächsten 12 Tage in der obigen Umfrage ab und erfahrt nach Ablauf des Zeitfensters das Gesamtergebnis in den Kommentaren.
Showcases mit einer Gesamtwertung von über 7 Punkten erhalten eine Auszeichnung.

Um euch die Bewertung des Showcases zu erleichtern, habe ich euch hier einen kleinen Bewertungsleitfaden zusammengestellt.

  • 10 Herausragend - Liebe zum Detail, Abwechslungsreich, stimmige Architektur und Landschaft, hervorragende Gesamtkomposition
  • 9 Ausgezeichnet - Hoher Detailgrad, gute Strukturierung, besondere Elemente, Einzigartigkeit
  • 8 Sehr gut - Außergewöhnliche Architektur, einzelne besondere Elemente, gutes Gesamtbild
  • 7 Überdurchschnittlich - Schönes Werk mit wenigen Verbesserungsmöglichkeiten
  • 6 Gut - Gutes Bauwerk, Details vorhanden, Landschaft ausreichend gestaltet
  • 5 Durchschnittlich - Strukturiertes Werk mit vielen Ergänzungsmöglichkeiten, ungenügende Details
  • 4 Ausreichend - Fehlender Flair, gute Ansätze erkennbar, insgesamt keine besonderen Elemente vorhanden
  • 3 Unbefriedigend - Sehr Ausbaufähig, wenig Details, viele Nachbesserungen nötig
  • 2 Schlecht - Unklare Strukturierung, falscher Aufbau, fehlende Stimmigkeit, kaum Details
  • 1 Fatal - Ungeeignet als Showcase, unfertig, schlechter Aufbau der Landschaft und Architektur
Achtung: Die Abstimmung von Teammitgliedern und Erbauern wird nicht mit in die Wertung einbezogen und führt zu Punkteabzug in der Wertung.

Bewertungen von 1, 2 und 10 Punkten müssen anhand des Leitfadens begründet sein.
Begründete Bewertungen zählen doppelt.


Schlusswort
Vielen dank an die Erbauer für ihre Kreativität und an alle, die hier regelmäßig reinschauen.
Ich hoffe das Bauwerk gefällt euch.

liebe Grüße Hadde.

Wie auch du ein Showcase einreichen kannst, erfährst du hier!
 

MrDepressiv

Kuhfänger
Mitglied seit
29 April 2018
Beiträge
72
Alter
17
Diamanten
18
10 Punkte! Sehr großer Maßstab und dennoch glaubwürdige Proportionen. Wahnsinnige Details und coole Organics!
 

Stern☆

Hohepriesterin
Mitglied seit
28 August 2017
Beiträge
189
Diamanten
12
Minecraft
KleinerStern
Endlich ein weiteres Showcase <3
Diesmal sogar ein sehr sehr gutes! Das ganze ordentlich zu bewerten war aber diesmal garnicht so leicht. Warum? Weil ich nach dem Leitfaden gehe und es nach oben immer schwieriger wird eine passende Wertung zu finden.
Das Bauwerk selbst war sehr einfach erreichbar und man konnte sofort fliegen ohne jemanden fragen zu müssen. Der DSGVO zuzustimmen war eigentlich nicht nötig um das Showcase anzuschauen.

Nun zum Bauwerk selbst:

Wie schon erwähnt war es diesmal garnicht so leicht eine gute Wertung zu finden. Dieses Bauwerk ist sehr kreativ und außerordentlich. Die Tiere und Insekten wurden alle excellent gemacht und auch die Umgebung war stimmig. Es gab Ameisen, Wespen, eklige Spinnen, Vögel, jede Menge Pflanzenarten und sogar Kuchen :cake: . Vorallem der Panda wurde genial umgesetzt wie er in dem Bambusfeld sitzt! Man fühlte sich wie eine kleine Mücke die in diesem Mikrokosmos rumschwirrte und schnell in einem Abenteuer landete. Auch gab es noch extra viel zu entdecken weil man zuerst noch herumflog und die Umgebung entdeckte und dabei immer wieder abgelenkt wurde. Ein sehr tolles Bauwerk und es machte mir große Freude es zu begutachten!

Natürlich gab es auch Punkte wo ich mir dachte es könnte besser sein. Das war vorallem bei der Auswahl der Brushes und (teils) bei der Blockauswahl der Böden. Das wirkte nach etwas veralteter Bautechnik und für ne 1.15 fehlten da ordentlich Blöcke die verwendet werden konnten. Mich störte hauptsächlich der Blockmix der Böden und das kein ordentlicher Simplex verwendet wurde zum mischen, sondern nur mit normalen WE gearbeitet wurde. Andererseits wurden wieder genug gute Details eingebaut die so einiges wegmachten. Auf Banner, Rüstungsständer und weitere Minidetails wurde auch verzichtet wie zum Beispiel kleine Steinchen am Boden, dafür hatte man aber dennoch ne ordentlich gebaute Insektenwelt zum begutachteten die sehr Interessant war.
Die Größe der Map würde ich als Mittelmäßig einstufen und reichte gut aus für ein Showcase.

Aufjedenfall eine Top Map mit dem einzigen Kritikpunkt das die typische Worldedit Bautechnik gefühlt aus 2015 stammt.
Ich hab hart gerungen ob es eine 8 oder 9 werden sollte und hab mich dann für ne gute 8 entschieden weil es nach oben hin eigentlich schwerer werden sollte. Das sollte bitte aber nicht negativ zu verstehen sein! Ich zerlege das ganze einfach etwas genauer.. Ne 8 ist ja sowieso richtig gut :)
Also 8 von 10 Muh-Kuh Herde los!!! :cow: :cow: :cow: :cow: :cow: :cow: :cow: :cow:

Selbst anschauen lohnt sich! Also macht euch die Mühe und besucht diesen Server! :)

Lg Stern
 
Zuletzt bearbeitet:

Sladyeds96

Minecrafter
Mitglied seit
25 Dezember 2013
Beiträge
1
Diamanten
0
geiler server, meganettes team, oberkrasse bauwerke zwar nicht ganz so gut wie mein hackbraten aber auf jedenfall ganz oben mit dabei
10/10
 

Majoox

Ehemaliges Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
6 Mai 2014
Beiträge
1.099
Alter
20
Diamanten
12
Minecraft
Excrushr
Der erste Eindruck meinerseits tendierte in die Richtung "manchmal ist weniger mehr". Generell hat mich das Bauwerk überfordert, schlichtweg, weil es so viel zu bieten hat. Gleichzeitig entsteht ein generischer Eindruck, so als ob man solche exorbitanten Bauwerke, in denen alles verwertet wurde, was der Vorstellungskraft in diesem Moment entsprang, schon des Öfteren mit diesem Baustil gesehen hat. Wenn man dem Bauwerk die Chance überlässt, es sich genauer anzuschauen und zu verstehen, spürt man den Aufwand der hier sichtbar eingeflossen ist. Wie aus dem Eingangstext zu entnehmen, wurde die Welt von einem einzigen Erbauer geschaffen, was ein großes Maß an Respekt verdient.

Das interessante ist, dass die zwar thematisch ähnlichen aber doch diversen Elemente mit gewissen Abstrichen einzeln einem separaten Showcase würdig wären. Dadurch, dass es sich hierbei um eine Sammlung dieser Elemente in einem einzigen Showcase handelt, kann man jedes einzelne Element für sich bewerten. Da dies jedoch den zeitlichen Rahmen sprengen würde, wird eine grobe Zusammenfassung der relevantesten Punkte erfolgen. Die Bewertung ist dadurch definitiv unwürdig für ein Bauwerk, was so viel zu erzählen hat.




Flora und Fauna
Besonders hervorheben möchte ich die exzellente Gestaltung der Pflanzen- und Tierwelt. Es wurden kleinste Details beachtet und umgesetzt, insgesamt ist die Landschaft und die Natur in sich stimmig. Auch hinsichtlich der Tiere, die allesamt eigenständig mit Blöcken nachempfunden wurden, sind diese passend positioniert und hervorragend in Szene gesetzt worden. Insbesondere die Unterwasserwelt, welche in der Regel als nicht die größte Priorität empfunden wird, wurde sehr lebendig und realitätsnah gestaltet. Dies äußert sich durch eine ausreichende Variation der Blöcke und der Einsatz von Unterwasserpflanzen und selbstgebauten Fischen. Auch auf dem Wasser finden sich viele selbstgebaute Strukturen, so unter anderem Seerosenblätter. Man befindet sich bei diesem Punkt auf einem sehr hohen Niveau.

Bei der Dimension der Tiere fällt auf, dass die intraspezifische Beziehung im Hinblick auf die Größe der Art je nach Region unterschiedlich ist. Dies gilt insbesondere für die Bienen, die auch generell in Relation zum Mammutbaum zu groß sind. Die großen Bienen passen in diesem Fall nicht mehr zu dem Tukan auf der Baumkrone, nicht mehr zu dem Panda im Bambuswald, und nicht mehr zu den Gliederfüßlern wie beispielsweise die Höhlenspinnen.



Spinnenhöhle
Die Höhle werden die meisten, die sich das Showcase ausschließlich in einem kurzen Intervall anschauen, nicht sofort ausfindig machen können. Das gefällt mir, da man durch bloßes herumfliegen nicht alles aufnehmen kann. Mir gefällt insbesondere das Terraforming der Höhle und die Blockvariation, bei der ich grundsätzlich etwas auszusetzen habe. Der Einsatz von Obsidian in Verbindung mit Pflasterstein und Stein passt ausgezeichnet zu dem dunklen und bedrohlichen Thema dieser Struktur. Alle bereits oben genannten Punkte wurden bei der Gestaltung nicht außen vor gelassen, sondern analog zur restlichen Karte gut umgesetzt. Die Fossilien von Knochen, die reichlich vorhandenen Spinnennetze und die erstklassig modellierten Spinnen sind genau mein Geschmack.



Blockvariation und WorldEdit
Die Blockvariation ist meines Erachtens nach manchmal redundant. Dabei ist es nötig, eine möglichst gute homogene Wahl der Blöcke zu treffen, die farblich oder thematisch passt. Dies ist vereinzelt nicht hundertprozentig stimmig, so wurde beispielsweise der Ameisenhaufen bis zur Unkenntlichkeit mit unterschiedlichen Holz und Zäunen gestaltet - wenn es doch kein Ameisenhaufen sein sollte, wovon ich anhand der Form und der Ameise auf der "Spitze" ausgehe, dann erkennt man zwar, dass ich mich geirrt habe, aber die Struktur scheinbar auch nicht richtig identifizierbar ist. Abgesehen vom Ameisenhaufen läuft man partiell Gefahr, dass die Einzigartigkeit des Showcases verringert wird. Dies unterstützt meine erste Hypothese, dass der Baustil generisch wirkt. Dies ist jedoch Meckern auf hohem Niveau und kann von erfahreneren Erbauern konstruktiver beurteilt werden.

Mir ist noch aufgefallen, dass Lichtfehler einerseits durch die Wolken aber auch durch WorldEdit ausgelöst wurden. Diese Lichtfehler findet man partiell in den Ästen des Baumes, oder unterhalb der Wolken. Da es für die Wolken meines Erachtens nach keine anderen Alternativen gibt, außer sich auf die png-Wolken im Spiel zu verlassen, sehe ich darüber hinweg.

Fazit
Abschließend ist zu sagen, dass das Bauwerk auf einem sehr hohen Niveau bewertet werden kann. Hinsichtlich der Kritikpunkte, welche jedoch nur marginal sind, komme ich auf eine Bewertung von 9 Punkten oder Massentierhaltungskühen. Es gäbe die Möglichkeit, 10 Punkte geben zu können, jedoch hat mich das Showcase nicht umgehauen oder in mir besonders großes Interesse geweckt - dieser Teil ist jedoch sehr subjektiv und basiert auf persönlichen Präferenzen, die nicht jeder teilen muss.
 

LottaXL

Miner
Showcase Gewinner
Mitglied seit
29 September 2012
Beiträge
183
Diamanten
21
Minecraft
LottaXL
Auch ich habe mich auf den Weg gemacht, um dieses Showcase vor Ort anzuschauen.
Dank der Wegbeschreibung habe ich es auch sofort gefunden und konnte mich im Spectatormode auch überall umschauen. Ich persönlich wäre allerdings einfach nur mit Fly ausgestattet, zufriedener gewesen, denn dann hätte man auch einfach aus Spielerperspektive durch die Landschaft spazieren können. Aber das nur am Rande.

Erst einmal auch meinen Respekt an die Leistung und die Fantasie des Erbauers.
Das Projekt ist in erster Linie groß. Das beeindruckt im ersten Moment sicherlich alle.
Trotz des ‚begrenzten Raumes gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Zonen zu entdecken. Von der Froschköniggrotte über die Spinnenhöhle rauf an die Oberfläche mit Bambuswald, Fischteich, Giftbrühe, Ameisenhaufen, Gabentisch und Pilzen, bis in den Riesenbaum mit Taubennest und Tukan.
Umschlossen von jeder Menge Spinnenweben unter und seitlich der Insel und als Wolken.
Gerade bei den Wolken, der Bodentextur und besonders im Baum sieht man leider noch jede Menge WorldEdit und Brushes.
Die Bepflanzung ist gut. Man erkennt, um welche Pflanzen es sich handeln soll. Die Pflanzenauswahl ist der jeweiligen Umgebung immer angepasst. Gut gelungen sind auch die Seerosenblätter und –blüten. Leider ist hier ein wichtiges Detail vergessen worden. Beide treiben auf dem Wasser und haben keinen Stiel zum Teichboden. Da sich ansonsten viel Mühe mit der Unterwasserwelt gegeben wurde, fällt mir dieses auf.
Die Bepflanzung des Stammes mit Pilzen – egal ob Minecraftpilze oder Custom-Pilze – erscheint mir etwas zu invasionsartig. Da wäre weniger mehr gewesen. Der zentrale Baum beeindruckt natürlich erst einmal durch seine Größe. Aber beim genauen Hinschauen sieht er nicht mehr so schön aus. Die Wurzeln und die Äste sind viel zu grob und plump. Gerade bei diesem Maßstab hätte man diese viel besser und feiner ausarbeiten können. Die Wurzeln stehen wegen des Teiches unter dem Baum meist nur auf ‚'Zehenspitzen‘ oder enden in der Luft. Dass der Baum noch steht, ist ein Wunder. Das Blätterdach ist für die Größe des Baumes viel zu klein. Auch hier sieht man zu viel WE. Die Dichte des Laubes ist ok und über die Materialwahl könnte man streiten.
In jedem Abschnitt der Map findet man Tiere. Einige davon gefallen mir sehr gut. Zum Beispiel die kleinen Ameisen und die große rote Feuerameise. Auch die Wespe und der Marienkäfer gefallen mir. Die Fische unter Wasser sind in ihrer Schwimmdynamik festgehalten. Auch das gefällt mir gut. Manche Tiere fallen auf dem ersten Blick gar nicht so auf, wie die Schnecke, die beiden Tauben und der Tukan im Blätterdach. Ein Teil der Tiere ist aber nur mittelmäßig (Taube – von unten platt, Tukan – 2D Kopf/Schnabel, Schmetterling – komische Proportionen, Panda – knuffig, aber fehlende Augen/Pupillen). Ein Ameisenhaufen besteht in natura aus unzähligen Tannen- und Fichtennadeln, kleinen Ästchen und Stöckchen. Daher finde ich die Materialwahl angemessen. Hätte höchstens dunklere Holzsorten vorgezogen. Zum Beispiel statt Birke lieber Fichte genommen.
Die Größenverhältnisse der Tiere und Insekten zueinander finde ich jetzt nicht ganz so tragisch.
Gewünscht hätte ich mir auf dieser Map an einigen Stellen mehr Licht – und zwar unter den Wolken, in der Spinnenhöhle und im Baum. Apropos Spinnenhöhle. Auch hier ein kleiner Fauxpax : Der Spinnenfaden müsste aus dem Spinnenpopo kommen und nicht aus dem Rücken.

Fazit: Groß ist nicht immer gleich gut. Trotzdem ein liebevoll gestaltetes und in sich stimmiges Projekt mit vielen Details. Es hat Spaß gemacht, es anzuschauen. Allerdings ist es aber nicht perfekt und hätte noch einiges an Potential nach oben.
Ich vergebe daher gute 7 Kühe.

LG Lotta
 

Hadde-chan

Teammaid
Social Media
Moderator
Administrator
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
250
Alter
24
Diamanten
37
Minecraft
Hadde
Hallo Freunde der Baukunst.

Ich denke bei diesem Showcase hat sich jeder von uns mal so richtig klein Gefühlt. Zumindest jeder, der die Gelegenheit genutzt hat diese tolle Showcase vor Ort zu besuchen.

Ihr habt abgestimmt und damit über dieses Showcase geurteilt.

Dies war das erste Showcase, bei dem 10 Punkte Bewertungen begründet werden mussten. Dies haben anscheinend bis auf einige wenige nicht gelesen.
Die jenigen die mit 10 Punkten gestimmt haben, haben dies leider nicht wirklich Begründet. Da dies das erste mal mit dieser neuen Regelung ist, werde ich hier jedoch nochmal beide Augen zudrücken. Insofern zählt jede Begründung als Begründung.

Nach Abzug der ungültigen Stimmen habt ihr das Showcase durchschnittlich mit 8,21 Punkten bewertet.

Hiermit freue ich mich also dem CraftTopia Server den Silbernen Serveraward zu verleihen!


silverBuilding Bagde@0.5x.png
Herzlichen Glückwünsch!

Bis zum nächsten Showcase!

Liebe Grüße Hadde

Wie auch du ein Showcase einreichen kannst, erfährst du hier!
 
Oben