Altes vs. Neues YouTube Kommentar System

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von legospringfield, 9. November 2013.

?

Wie findet ihr die Umstellung des Kommentarsystems?

  1. Gefällt mir nicht(, weil ... )

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Sieht deutlich besser aus(, weil ... )

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Man kann mit dem Google+ Zwang/den Veränderungen leben

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. legospringfield
    Offline

    legospringfield

    Registriert seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    187
    Sorry wenn ich störe,

    aber wollte nur kurz auf eine 'kleine' Online Petition hinweisen in der man sich eintragen kann wenn man das alte YouTube Kommentar System wiederhaben will ;)
    Bis jetzt gibts immerhin schon über 65.000 "Unterschriften" also so klein ist das Ding gar nicht mal ^^
    Wer Lust hat sich einzutragen: https://www.change.org/petitions/google-change-the-youtube-comment-section-back-to-its-original-form

    Wenn euch das neue System gefällt bitte nicht gleich rumhaten, ist natürlich Geschmacksache :) bzw. ich mit dem Link posten gegen die Forenregeln verstoßen habe, schonmal Entschuldigung im Voraus ^^

    Achja ihr könnt ja mal schreiben wie euch das mit der Zwangsanschaffung eines Google+ Accounts etc. findet ;)
     
    #1
  2. Chrisliebaer
    Online

    Chrisliebaer

    Ich will keinen Google+ Account und damit hat sich Youtube für mich nun erledigt. Ich gehe davon aus, dass bald der Umstieg zu Google+ für alles verpflichtend wird.

    Mehr muss ich dazu nicht sagen glaube ich. Wenn ich Google+ will, dann verdammt nochmal erstelle ich mir den Account dort. Und wenn ich das nicht will, dann will ich es nicht.

    Ich hab meine Konsequenzen daraus gezogen: Youtube wird halt nurnoch als Konsument genutzt und mein nächstes Mobiltelefon läuft vermutlich mit Firefox OS. Die Datenkrake Google hat sich nun erledigt. Dass man die Daten von Leuten verwertet, die das asoziale Netzwerk verwenden ist eine Sache. Dass ich aber zum anschauen von Videos einen Google+ Account brauche eine GANZ andere.

    Ich bin mir sicher, gleich kommen die ganzen Facebookkinder und erklären mir, dass ja eh jeder meine Daten hat und dass ich es ja nicht nutzen muss, aber darauf seh ich gar keinen Grund einzugehen. Wer das Problem hier nicht sieht, der wird sich davon auch nicht überzeugen lassen.
     
    #2
  3. Kolola
    Offline

    Kolola

    Registriert seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Dor Ham
    Schließe mich, wenn auch nur zum Teil, der Meinung meines Vorredners an. Es ist wirklich unverschämt die Leute dazu zu drängen, sich bei Google+ an zu melden. Ich selber will es nicht. Leider bleibt einen ja keine andere Wahl, als sich dann doch dort an zu melden, wenn man die Videos sehen und auch mal kommentieren will, denn die ganzen Youtuber, wie der Name schon sagt, werden nicht mit einer anderen Seite Geld verdienen. Selbst ein einfacher "Daumen nach oben" benötigt Google+.Einfach gesagt: Traurig, einfach nur trauchig.Gruß Kolola
     
    #3
  4. TheAweCrafter
    Offline

    TheAweCrafter

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Luxemburg
    Minecraft:
    Bexleption
    Ich finde es etwas "unelegant" gelöst. Einserseits verstegt man ja Google, die möchten, dass all ihre Dienste halt möglich gut zusammenfunktionieren. Ich habe eigentlich kein Problem mit Google+, ich habe dort einen Account, nutze es jedoch unregelmäßig, nicht wie z.B. Facebook. Aber die Nutzer regelrecht zu zwingen, sich einen G+ Account zuzulegen, finde ich auch blöde.

    LG TheAweCrafter
     
    #4
  5. brahue
    Offline

    brahue

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    14
    Minecraft:
    brahue
    Ich finde und fand die YouTube-Kommentar-Funktion grottig. Als ein Beispiel, gibt es für einen Kommentar 12 "Gefällt mir" und 3 "Gefällt mir nicht" wird daraus 9 "Gefällt mir" angezeigt. Das neue System ist für mich im Vorteil, da es mit +<Name> fungiert sowie kann man eine Reichweite (Google+ Kreise) des Kommentars bestimmen. Nervend ist es, dass alte Kommentare nicht mehr beantwortet werden können. Übrigens bezweifle ich die Petition, eine Petition wegen der Einstellung des Google Readers hat (leider) keine Wirkung bei Google gezeigt. Zusammengefasst ist für mich die Einführung nicht weiter schlimm, jedoch das System nicht ausgreift.
    Ehrlich gesagt, finde ich diesen Kommentar kindisch. Google+ als asozial zu bezeichnen ist fragwürdig, was ist denn dann Facebook?
     
    #5
  6. SkyJoni
    Offline

    SkyJoni

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    36
    Meiner Meinung nach hat Google einfach nur scheiße gebaut..Ich erinner mich noch an die ersten Kanaldesigns, Links im Kasten die Kanalbeschreibung und am Hintergrund konnte jeder seiner Kreativität freien lauf lassen. Jetzt nur noch so ein blöder, nichtsaussagender Banner.

    Die Kommentarfunktion regt mich dermaßen auf..bin ich auf auf Google+ gelandet ?

    Toll man kann seine Kommentare verbreiten...nützt mir reichlich viel, immerhin interessiert es ja alle BRENNEND was ich so unter unter Videos kommentiere..oder besser "poste".

    Google gefällt mir zurzeit gar nicht. Die Android Smartphones sind ja in Ordnung..
    aber das die meinen man muss jede Scheiße verbinden ?

    Naja früher oder später ist es eh wieder jedem scheiße egal, mir auch, bis dann die nächste tolle "Verbesserung" kommt..





    Ich finde das Kommentar eher vollkommen passend,immerhin ist es ja tatsächlich so das Google+ bzw. allgemein Google einfach nur die Daten haben will. Facebook ist genauso, allerdings geht es hier ja gerade auch nicht um Facebook.
     
    #6
  7. Chrisliebaer
    Online

    Chrisliebaer

    Auch assozial! Ich habs nur weggelassen, weil es ja eigentlich um Google+ ging. Natürlich kann ich die ganzen kleinen assozialen Netzwerke auch alle aufzählen, wobei es nichts an meiner Meinung dazu ändert. Ich will es nicht und ich werd sowas nie nutzen und ich find es außerdem eine Frechheit wie selbstverständlich angenommen wird, dass es jeder nutzt. Selbst du hast scheinbar gerade angenommen, dass ich Facebook verwende, denn dein Kommentar zielt ja vermutlich darauf ab, dass ich Google+ kritisiere und Facebook dann ja folglich trozdem nutze und dem ist nicht so. Das ist der selbe Mist mit den Paybackkarten, wo ich jedes mal dumm angeguckt werde, wenn ich auf die Frage nach der Paybackkarte mit "Wenn ich eine hätte, hätte ich sie Ihnen wohl gegeben" antworte.

    Und es mag ja sein, dass die alte Kommentarfunktion nicht so gut war. Aus meiner Sicht stimmt das zwar nicht, aber es kann ja jeder selbst für sich entscheiden. Was ich wiederum nicht sehe ist, dass man nun direkter Kommentieren kann. Es hat einen guten Grund, dass Kommentare auf Youtube oberflächlich sein sollten, denn sie sind öffentlich im Internet auf Ewigkeiten verfügbar. Ich weiß, dass das gerne vergessen wird, wenn man private Familienbilder öffentlich ins Internet stellt, aber wer mit mir ernsthaft über etwas diskutieren möchte, der wird dies nur über dezentrale Strukturen schaffen. Man muss der Datenkrake nicht noch mehr Nachrichten in den Hals werfen, die sind für Werbung und Risikobewertungen für NSA, CIA oder die lokale Sparkasse verwenden kann oder in Zukunft verwenden wird. Wobei das jetzt nicht direkt etwas mit dir zu tun hat, sondern es geht mir grundsätzlich um den Umgang mit dem ganzen sozialen Durchfall.
     
    #7
  8. Was habt ihr denn gegen Google+?

    Ich hab halt meinen Account auf Google+ umgerüstet und fertig.
     
    #8
  9. TopixMedia
    Offline

    TopixMedia Gesperrt

    Registriert seit:
    24. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Minecraft:
    TopixMedia
    Google ändert doch eh nix, denkt ihr sie hören auf euch? Sie machen eh was sie wollen...
    Und in ein paar wochen finden es eh alle wieder gut.
    Finde selber die Kommentare scheiße aber naja, mann muss halt damit leben.
     
    #9
  10. Crazy_Marcel
    Offline

    Crazy_Marcel

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Crazy_Marcel
    Ich hab einfach mal auf Google+ umgerüstet weil naja ich kann mir ja jetzt schon einen Acc machen als wenn ich in 10 Jahren für alles einen Google+ Acc brauch. Trotzdem finde ich das Kommentieren nicht so toll.

    Mfg

    Crazy_Marcel
     
    #10
  11. Lucy667
    Online

    Lucy667

    Ich habe zwar schon länger ein G+ Konto, sehe aber keinerlei Nutzen darin... Und ich habe es auch nie wirklich genutzt außer das Mail-Postfach, was ich aber auch erstmal lange suchen musste bis ich es gefunden habe.

    Mir ist das ganze total unsympathisch aufgebaut. Und das mit den Kommentaren ist der größte Mist.
    Sachen verbessern die super gut liefen... warum frage ich mich...

    Meiner Meinung nach eins der unsinnigsten Updates überhaupt. Würde es eine VideoPlattform geben die ähnlich gut ist wie Youtube mal war, dann wäre Yt Geschichte für mich.

    So ziemlich keiner in meinem Umfeld den ich kenne, mag diese neue Umstellung. Würde mich echt interessieren wie viel schlechtes Feedback Google jetzt die letzten Tage bekommen hat.
     
    #11
  12. icedfire16
    Offline

    icedfire16

    Registriert seit:
    15. Oktober 2013
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Nord-Rhein-Westfalen
    Minecraft:
    icedfire16
    Bohar das Thema nervt!
    Google wird das eh nicht ändern!!!!
    Nehmt es doch einfach so hin!
    Lg
     
    #12
  13. Chrisliebaer
    Online

    Chrisliebaer

    Das werden sie wohl sogar müssen, denn selbst die größten Youtuber haben die Kommentare aktuell deaktiviert und nutzen stattdessen Reddit, weil das neue System einfach so schlecht ausgearbeitet ist.
     
    #13
  14. brahue
    Offline

    brahue

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    14
    Minecraft:
    brahue
    Ich bin nicht vollkommen davon ausgegangen, dass du Facebook benutzt. Evtl. gab es ein Missverständnis, der Inhalt auf Google+ ist meiner Sicht noch deutlich besser, als der auf Facebook - auch bei Anzeigen. Wie unsere Daten von Google etc. verwendet werden ist eine Unverschämtheit und ich habe mich versucht eine Zeit lang gegen solche Produkte zu stellen, bin jedoch Letztens doch um geschwungen. Nicht von der Meinung, vom Nutzen. Ich benötige diese Dienste (wie Facebook voran genommen) im Alltag, ob ich sie möchte ist eine andere Sache. WhatApp z. B. kostet mich jedes Jahr etwas, Hangouts wäre kostenlos. Warum nutze ich dann WhatsApp? Weil dort die Masse ist. Aber das geht jetzt zuweit in ein anderes Thema. Zusammengefasst:
    Pro (für das neue Kommentar-System spricht):
    • Einfachere Interaktionen mit anderen Nutzern / Einheitlich (+<Name>)
    • Kommentarausbreitung regulieren
    • Kommentarausbreitung regulieren / überwachen
      Desweiteren:
    • Intilligentere Ansicht von Kommentaren (Intilligent ist hier nicht definiert. Ich meine damit, vorher war das System überwiegend chronologisch nun "intilligent")
    • Teilweise die neuen Moderationswerkzeuge
    Kontra:
    • Zwang eines Google+-Accounts
    • Kein Zeichenbegrenzung bei Kommentaren
    • Missbrauch der Moderationswerkzeuge (Vollständige Meinungsfreiheit wird genommen)
      Desweiteren:
    • Anonymität geht teilweise verloren
    Ich bin mir sicher, viele Punkte fehlen noch...
     
    #14
  15. MemphThis
    Offline

    MemphThis

    Registriert seit:
    4. September 2013
    Beiträge:
    19
    Na wenn dir die paar ct schon weh tun? Ist immerhin billiger als ne SMS Flat, und mobiles Internet hat man ja auch sogut wie überall :)
     
    #15