Altis Life in Minecraft realisierbar?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von YourServerPromo, 9. März 2016.

  1. YourServerPromo
    Offline

    YourServerPromo

    Registriert seit:
    14. September 2014
    Beiträge:
    43
    Minecraft:
    V3rd0X
    Hi! Viele kennen die erfolgreiche Arma 3 Mod Altis Life. Nun frage ich euch. Inwiefern wäre dieses Konzept auf einem Minecraft Server realisierbar?

    Grundlegend brauchen wir ein System, das folgendes zulässt:

    - Lizensen
    - Zonen für Rohstoffabbau
    - Roleplay
    - Polizei
    - Rebellen
    - Fahrzeuge??
    - Features wie "Überfallen, Außer Gefecht setzen, Fesseln"
    - Housing
    - Marktsystem
    - und so weiter :D

    Ich möchte dabei anmerken, dass das ganze NICHT im modernen Stil sein muss! In welcher Epoche das spielt ist echt egal.

    Aber wenn ihr Konzept Ideen habt, oder Plugins die dafür passend sind, dann immer her damit. Lasst uns mal mit unserer Kreativität spielen! :)
     
    #1
  2. KlopFlop
    Offline

    KlopFlop

    Registriert seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Minecraft:
    AyatoKamina
    Realisierbar ist vieles... Es kommt dabei auch noch auf die Personen an, die das Projekt betreiben und damit Zeit / Geld investieren müssen.
    Um dies umzusetzen...

    Aber zum Technischen Aspekt, Gewisse dinge deiner Punkte in der Auflistung sind bereits umgesetzt.
    Aber das ganze so umzusetzen wie es vom Ursprung herkommt, wird ein wenig schwierig.
    Denn es müssten viele Plugins Neu bzw umgeschrieben werden. Dazu müssten Mod's ins Spiel eingebracht werden.

    Dann würde noch andere Probleme auftreten..
    Die meisten Minecraft Usern hantieren nicht gerne mit Mod's rum. Oder wollen keinen andern Launcher ihre Account Daten anvertrauen. Da sollte man sich was überlegen, um das so einfach und sicher wie möglich zu machen.


    Mit freundlichen Grüßen KlopFlop
     
    #2
  3. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Hallo,
    ich hatte bereits auch die Ideen Altis Life in Minecraft zu implementieren (ohne Mods natürlich). Doch der enorme Aufwand hat mich dann leider davon abgehalten.
    Folgende Probleme musste ich feststellen:
    - Roleplay ( nicht über den Chat, sondern wie in AL halt)
    - Map ( Größter Aufwand um alles schön zu gestalten )
    - Fahrzeuge ( Evtl. Minecarts mit Texturepack oder halt Pferde wie im Mittelalter )
    Deine anderen Punkte sind mit mehr oder weniger Aufwand verbunden.
    PS: Ein weiteres Problem (was jeder AL-Spieler kennt) ist das Problem mit den Regeln wie RDM, etc. undbdem daraus resultierenden Supportgesprächen ^^
     
    #3
  4. YourServerPromo
    Offline

    YourServerPromo

    Registriert seit:
    14. September 2014
    Beiträge:
    43
    Minecraft:
    V3rd0X
    Ich denke das Roleplay Konzept ohne Voicechat umzusetzen wird das schwierigste.
    Zu RDM:
    Man bräuchte ein Plugin, welches so funktioniert, dass man in einem gewissen Radius mittels Klick oder so den Spieler auswählen kann um diesen mehr oder weniger auszurauben. Ohne das wäre es beispielsweise RDM.
    Das Plugin müsste also erkennen, ob diese Ausraub Aktion angekündigt worden ist.

    Und ich gehe noch weiter! Ein Spieler sollte die Message, die an das "Opfer" geschrieben wird selbst entwerfen.
    Dann brauchen wir noch Clans oder Banden, denen man mehr oder weniger den Krieg erklären kann. Alles dazwischen braucht einen PvP Schutz, sodass RDM in dem Stil eingeschränkt wird!

    Und zu guter Letzt brauchen wir ein Plugin, mit Safezonen, wo generell solche Commands bzw Tätigkeiten verboten werden!

    Natürlich ist auch das wieder mit Problemen verbunden, aber sicher Probleme die man lösen kann!
     
    #4
  5. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Hast du den vor so einen Server zu eröffnen oder ist das nur ein Gedankenexperiment?
    Das mit dem RDM kann ja auch per Chat geregelt werden und mit Plugin finde ich das nicht so gut, da es ja auch anderweitig zu Roleplay Aktionen kommen kann
     
    #5
  6. YourServerPromo
    Offline

    YourServerPromo

    Registriert seit:
    14. September 2014
    Beiträge:
    43
    Minecraft:
    V3rd0X
    Vorerst ist es nur als Gedankenexperiment gedacht!
    Aber wer weis.. Vielleicht mache ich dann sowas mal.. Aber ich kann ja auch nicht in die Zukunft sehen :)
     
    #6
  7. Mannke
    Offline

    Mannke

    Registriert seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    64
    Ich werde jetzt einmal etwas spekulieren, wie das Ganze funktionieren könnte und die Umsetzung des Ganzen etwas näher beleuchten, sowie eine kleine, subjektive Bewertung dalassen, für wie umsetzbar ich die Punkte halte.

    Lizenzen:
    Definitiv Machbar. Mir schwebt hier vor, das man zu dem entsprechenden NPC geht, sich in einem Menü die Lizenz kauft (Itemlore und so) und damit dann die entsprechenden Rechte (Permissions) bekommt. Sprich du kaufst die "Bergbaulizenz" und das System gibt dir dann Bergbaurechte wie: "build.destroy.1" um Steine zu zerstören. Ein Plugin wie "ItemRestrict" kann hier richtig glänzen.

    Zonen:
    Definitiv Machbar. Das das gut funktioniert, mittels WG oder anderen Plugins muss ich ja wohl nicht erwähnen. Man muss lediglich darauf achten, das die Rohstoffe regelmäßig "respawnen", sodass nahezu immer genug da ist, aber eben auch nicht zuviel.

    Gewicht:
    Machbar. Um eben zu verhindern, das sich jemand einfach das ganze Inventar mit zB Holz zu kleistert, empfehle ich das Inventar zu verkleinern und nach und nach freischaltbar zu machen. Es gibt Plugins in dieser Richtung, da ich in der Vergangenheit mit eben so einem gearbeitet habe. Ein eigenes Plugin angepasst ans System, das zB. noch Slowness verteilt, wenn man sich "überlädt" - ist wünschenswert.

    Roleplay:
    Sehr schwierig. Hier wird es richtig, richtig schwer. Die Minecraft Spieler sind durchschnittlich (meiner Erfahrung nach) irgendwo zwischen 12-14 Jahren und wenn eben jene überhaupt einen grammatikalisch korrekten Satz in den Chat schreiben können, ist das meist schon etwas Besonderes. Wenn der Server mit einer Bewerbung bzw. Whitelist versehen ist, dann sinkt die Schwierigkeit von Sehr schwierig auf kniffelig, da man deutlich reiferes und besseres Publikum ansprechen kann und somit nicht die "Über Protection" schlechthin auf den Server packen muss.

    In diesem Kontext empfiehlt sich eine Chatreichweite. Standardmäßig sollte diese auf 15 Blocks gesetzt sein (ca.) und mittels eines Zeichens wie "!" signalisiert werden, das man schreit und die Reichweite auf 30 Blocks erhöht. Wer dann plötzlich im Chat eine Nachricht liest wie "Stehenbleiben !", der sollte dieser dann auch nachgehen. Denn im RP ist alles Gesagte/Gehörte, lebenswichtig. Wer sich da nicht dran halten kann oder will, braucht kein RP betreiben.

    Mit dem Roleplay geht auch immer ein Charakter einher. Der kann nicht einfach willkürlich gewählt sein, sondern bedarf schon ein paar Grunddaten. Deswegen empfiehlt sich nebst den RP auch ein Forum, in dem Charaktere vorgestellt werden (müssen), bevor man ins Spiel geht.

    Das sind nur ein paar sehr oberflächliche Gedanken meinerseits zum Thema RP. Ich weiß, das da noch deutlich mehr dran gefeilt werden muss, aber ich will ja hier kein komplettes Konzept entwerfen ;)

    Polizei/Dealer und Co. :

    Machbar. Ganz klassisch mit Factions umzusetzen. Zumindest würde mir das jetzt als Erstes einfallen. Damit kann man auch dann wunderbar Raids etc. simulieren. Wichtig ist nur auf die Balance zu achten. Denn mit 25 Polizisten und 3 Dealern und 4 Bürgern macht es auch recht wenig Spaß ;)

    Fahrzeuge:

    Schwer. Mir als Spieler ist es wichtig, einen kleineren Fahrzeug Pool oder dergleichen zu haben, den ich vor Allem beladen kann. Ich kenne zwar Plugins, die das Fahren mit Minecarts ermöglichen, aber das ist ja auch nicht unbedingt das Wahre. Hier müsste also eine eigene Lösung her. Diese eigene Lösung muss folgende Dinge liefern:
    - Inventar
    - Hitpoints, sprich die Zerstörung muss möglich sein.
    - verschiedene Typen (Itemlore)

    Das klingt vllt. Alles sehr schwer, aber da ich bereits mit Itemlore und fahrenden Minecarts gearbeitet habe, ist es für mich nur eine Frage ob und wie man die Hitpoints/Inventar da rein kriegt.

    Handlungen:

    Kniffelig. Es würde halt Chat basiert sein müssen. Sprich wenn Spieler A schreibt: "Knie dich hin mit erhobenen Armen" und noch ein /fesseln danach kommt, bekommt Spieler B ähnlich wie bei der Essentials TP Anfrage 2 Optionen: "/befolgen" oder "/wehren". Beim Letzten bekommt Spieler A die Nachricht: "Spieler B wehrt sich. Töte ihn !".
    Wichtig ist, das sich beide Parteien während dieses Prozesses nicht bewegen (können).
    Also entweder einfrieren oder eben auf die etwas reifere Community setzen und plötzliche Ausbrecher bestrafen.

    Ich würde hier zusätzlich noch einen Counter einbauen, sodass Spieler B, wenn er zB sich eine Minute erfolgreich wehrt (Weglaufen oder Angreifer töten) für einen kurzen Zeitraum (3-5min) in den Godmode geswitcht wird und Spieler A den Angriff abbrechen muss. Spieler A erhält zwar ebenfalls für einige Sekunden den Godmode, allerdings nur um so etwas wie "versehentliches" Töten von Spieler A , durch Spieler B zu unterbinden.

    Das Ganze geht mit einem eigenen Plugin am Besten. Man kann mit Sicherheit auch mit sowas wie "MyCommand" das gewünschte Resultat erreichen, aber das ist mit wesentlich mehr Aufwand verbunden das zurecht zu biegen, damit es dem Server passt, als von vornherein etwas zu entwickeln was 100% passt.

    Ich halte es aber im Rahmen des Möglichen.

    Housing:

    Definitiv machbar. Selber ein Haus bauen, als auch ein bestehendes Haus zu erwerben, sollte dank AreaShop+WG kein Problem darstellen.

    Marktsystem:
    Kniffelig. Sollte nach Möglichkeit natürlich dynamisch sein, sodass die Preise sich zB nach der abgebauten Menge Eisenerz richten. Spielershops zu erlauben finde ich in diesem Kontext eher negativ und würde da eher zu einem "Handelssystem" greifen. Sprich Spieler tauschen untereinander und der Server managed An- und Verkauf.

    Wichtig ist hier nur, das man nicht nur Wege bietet Geld ins Spiel zu bringen, sondern es auch aktiv wieder hinaus zieht. (zB Housing/Lizenz Mieten)



    Ich hoffe ich konnte dir ein paar neue Denkanstöße vermitteln und wünsche dir noch viel Spaß ;)
     
    #7
    YourServerPromo gefällt das.
  8. YourServerPromo
    Offline

    YourServerPromo

    Registriert seit:
    14. September 2014
    Beiträge:
    43
    Minecraft:
    V3rd0X

    Man da haste dich aber richtig ins Zeug gelegt! Sehr guter Einwand. :)

    Tjaja das mit dem Roleplay ist eben sehr wichtig. Ein Forum auf dem sich alle vorstellen, wird wohl auch nötig sein. Das Problem wird die Promotion! Denn wer macht sich schon die Mühe? Wir brauchen also ein Konzept, dass die Leute fesselt. Und eine Social Media Präsenz, welche allen zeigt:"Ja wir haben es wirklich geschafft".

    Zum Thema Fahrzeuge:

    Fahrzeuge sind ja nicht wirklich nötig! Es gibt auch Pferde die man mit Kisten besatteln kann. Ich bin mir sicher, es gibt Plugins, bei denen man das Gewicht diverser Kistenarten anpassen kann. Sagen wir wir packen normale Kisten auf einen Esel und große Kisten in ein Haus für Housing?

    Minecraft Bukkit Plugins sind leider nicht allmächtig und ein paar Abweichungen werden wir wohl ertragen müssen.

    Zu dem /wehren etc.. Das fand ich persönlich eine sehr gute Idee! Jedoch müssen wir schauen, wie wir das am besten machen :)

    Danke für deine Mühe!

    MFG
     
    #8
  9. KlopFlop
    Offline

    KlopFlop

    Registriert seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Minecraft:
    AyatoKamina
    Wieso machst du denn das ganze nicht mit Mod's? Damit könntest du dann gewisse dinge doch ermöglichen.
    Mein angesprochenes wegen, das nicht jeder Mod's lädt und sich die Arbeit macht könnte man auch anderst lösen, kann ich dir aber dann bei Interesse genauer erklären.
     
    #9
  10. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Roleplay ist das Problem was auch viele RPG-Server haben. Viele Spieler sind entweder zu jung oder verstehen Roleplay nicht wirklich. Deswegen wird das auch nur wieder eine bestimmte Gruppe ansprechen.

    In meinen Augen absoluter Bullshit. Wenn man bei Altis nicht grade auf einen deutschen Server ist oder auf einem Vernünftigen Roleplay Server wird man von den ganzen sprachen nur genervt geht mir zumindest so. 80% reden Rusisch, 15% Englisch / Amerikanisch, 5% andere sprachen.

    Man kann auch einfach den Chat nehmen, klar wäre das anstrengender aber es funktioniert einfach den Radius auf 30, 40, 50 Blöcke stellen und dann ist auch gut.

    Man kann einen eigenen Launcher erstellen, alles vorbereiten etc. es wird nichts bringen. Viele Nutzer möchten zwar mit MODs spielen haben aber keine Lust sich irgendwas runter zu laden und erst Recht nicht irgendwelche Dateien in Ordner von Minecraft zu stecken. Das ist den viel zu stressig sie wollen ja nur spielen.

    So lange Mojang dafür keine Lösung hat wird das auch in Zukunft bleiben. Wenn Minecraft per Drag and Drop oder per Klick MODs zum Installieren in Ihren Launchers hinbekommt wird sich das vllt. in Zukunft legen.
     
    #10
  11. KlopFlop
    Offline

    KlopFlop

    Registriert seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Minecraft:
    AyatoKamina
    Da gebe ich dir recht, aber wenn sie das nicht wollen. Dan sollten sie es auch komplet lassen. Wenn man ein Launcher vorbereitet und ihn so schreibt. Das er gleich alle Mod einfügt und co, muss man nur eigendlich 1x was laden. Und die spieler, die nix Runterladen möchten, sollten auch nicht mit Mods oder Texturenpacks spielen, denn da müssen sie ja auch was laden...

    Bezweifle ich das sie da was in der nahen zukunft was machen werden. Dazu gibt es ja zich andere Launcher die das unterstüzen.
    Nach meinen vorstellung wäre das ein zu großer aufwand für Mojang.
     
    #11
  12. YourServerPromo
    Offline

    YourServerPromo

    Registriert seit:
    14. September 2014
    Beiträge:
    43
    Minecraft:
    V3rd0X
    An einen Louncher habe ich auch schon gedacht!
     
    #12
  13. Mannke
    Offline

    Mannke

    Registriert seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    64
    Wenn, ich betone WENN, ich mich nicht komplett irre war es doch bereits einmal im Gespräch das Mojang in zukünftigen Versionen Mods unterstützen will.
    Am Schönsten wäre ja quasi eine "offizielle" Mod-Liste bei der ich mit meinem normalen MC Client auf dem Server connecte und er dann die benötigten Mods zieht. Quasi wie in Counterstrike, oder Garrys Mods.

    Aber User sind ja generell recht komische Kreaturen. Die kriegen es hin Autoclicker,Sprinting Mods und was weiß ich nicht noch für ihre heißgeliebten Minigames zu installieren, aber wenn sie mal ein Modpack (via Launcher) installieren sollen, ist das urplötzlich "zuviel" Aufwand.
     
    #13
  14. Soldat.Am.Huf
    Offline

    Soldat.Am.Huf

    Registriert seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    31
    Es gibt genug Communities,
    die Launcher wie FTB verwenden. Dort ist die Installation voll automatisch.
     
    #14
  15. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Genau.
    Leider lässt sich bei FTB kein eigenes Modpack integrieren.
    Hierzu würd ich aber jedermann den Techniclauncher empfehlen, wenn ich jemanden bei uns rumführe dann muss dieser bloss den Modpacknamen eingeben und das wars schon.
    Setze das Modpack als Serverpack und voilá, die Serveradressen sind auch automatisch bei ihm drinne.
    Was einfacheres als dies gibt es wohl nicht, wenn man sich ersparen will nen eigenen Launcher zu coden
     
    #15
  16. JTK222
    Offline

    JTK222

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Planet Erde
    Minecraft:
    JTK222
    Schwachsinn dies geht in FTB ohne Probleme!
    Einfach das Modpack auf Curse hochladen und voila da hast dus jeder kann es per name/id/link und co ganz einfach installieren.

    Für die Sicherheitsbewussten in der MC community gibt es auch das Minecraft Curse Voice plugin dass die Packs nur installiert und man dennoch über den Stan-dart launcher starten muss.

    Dies geht mit dem Techniklauncher leider nicht.
     
    #16
  17. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Das wusst ich noch nicht, bzw hab ich mich nie geachtet :sheep:

    Dass Curse dir die Sachen automatisch installiert ist mir bewusst, jedoch ist den meisten Spielern FTB/Technic gängiger, vorteil daran ist ja auch dass diese dann dem .minecraft Ordner nichts anhaben
     
    #17
  18. Soldat.Am.Huf
    Offline

    Soldat.Am.Huf

    Registriert seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    31
    Der .minecraft ordner ist nur eine Konvention / Standart. Außerdem wird der Curse Launcher auch in seperaten ordnern gestartet, verwndet aber zusätzlich den normalen MC Launcher.
     
    #18
  19. KlopFlop
    Offline

    KlopFlop

    Registriert seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Minecraft:
    AyatoKamina
    Ja davon hatte ich zwar auch gehöhrt, aber eher in der richtung. Das das Modden einfacher gemacht werden soll für Minecraft.

    Ja die manche sollte man echt ma gegen
    die Wand klatschen
    ;)

    Ich kann sehr gut Craften Terminal empfehlen, da kannst du per klick mod's einfügen, raus nehmen. Listen erstellen und die für Freunde aufheben und co ;) Einfach ma angucken.
     
    #19