• Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Fun Anti-Guide zum Serverowner

Hyzenthay

Minecrafter
Mitglied seit
1 Juni 2017
Beiträge
26
Diamanten
11
Minecraft
Hyzenthay_Rah
Es gibt hunderte Tutorials wie man einen Server macht.
Die meisten werden nicht gelesen und noch seltener ernst genommen, also versuchen wir es heute mal mit einem Anti-Guide.

Dies ist eine nicht ernst gemeinte Anleitung wie manche User heute einen Server aufbauen wollen und warum es vielleicht zu manchen Entscheidungen gekommen ist.

Dieser Guide entsteht am Beispiel eines fiktiven Spieler, solltest du dich wieder erkennen, so ist das reiner Zufall, keinesfalls beabsichtigt
und eventuell könntest du dich fragen warum du dich hier wiedererkennst.

Wenige werden es lesen, noch weniger verstehen. Ich hoffe trotzdem ihr habt am Lesen genau so viel Spaß daran, wie ich am schreiben.

1.) Es braucht erst einmal den Trigger warum man denn überhaupt einen Server will.

Es ist 19:00 Uhr Abends und es kommt zu folgenden Dialog nachdem einer der Spieler wegen hackens gebannt wurde.

Baaahhh, Alter die S****** haben mich echt gebannt.
Nicht wahr, warum?
Hacken!?!
Hast du?
GARNICHT!!! War blos n XRay (gerne auch alternativen Hackklient deiner Wahl einfügen).
Voll man, so ein scheiß!
Der Admin ist ein H***** und die Supporter haben keinen Dunst von nix. Mein ganzer Stuff ist weg, diese W*****
Echt man, hast Recht! Voll die Looser. Scheiß Server! So n Dreck, Wenn das mein Server währ, würd ichs anders machen.
MAAAaaaaannn, voll die Idee, ich mach einen Eigenen!
Was?!?
Server Bro! Lass eigenen machen, los und du bekommt mein erstes Admin!
Krass Alter, lass machen!

Anmerkung des Autors: der Jargon des Beispieles kann sich geändert haben, die Bedeutung ist aber denk ich ersichtlich.

Unser hypothetischer Spieler hat nun also eine, seiner Meinung nach, ungerechtfertigte Strafe bekommen
und will aus Konsequenz daraus einen eigenen Server aufmachen.

Die Entscheidung ist gefallen ein eigener Server muss her.

2.) Was braucht man dann anschließend?

Klar einen Server, am besten gleich einen mit 1000 Slots, je mehr desto besser.

Hat man sich dann für ein überzüchtetes, zu teures System entschieden, stellt der möchtegern Owner fest,
dass er keine Ahnung hat, wie man zu diesem jetzt kommt geschweigeden wie man diesen einrichtet.

Nun gibt es mehrere Möglichkeiten:

a.) Man sucht einen billigen Hoster und nervt so lange, bis dieser einem hilft, funktioniert natürlich nur bei kleinen Hostern.

b.) Man sucht einen Sponsor und wälzt das Ganze auf diesen ab.

c.) Man fragt im Internet, irgendeiner wird’s schon wissen. Die Community richtet das schon.

Der Handelsübliche Frisch-Owner kommt natürlich nicht auf die Idee, sich vielleicht selbst kundig zu machen,
immerhin gibt es tausende Posts zu dem Thema, wie soll man da auch entscheiden welche davon die Richtigen sind.
Lieber beschäftigt man die Leute rund um einen, die leben schließlich nur dafür, anderen zu helfen.

Synchron dazu kann man sich auch noch ein Forum seiner Wahl suchen und ohne einmal zu schauen, ob vielleicht bereits Threats zu dem Thema existieren,
erst mal seine Fragen, die einem so auf der Seele brennen rein stellen. Im Sinne der größtmöglichen Wirkung dann am besten bitte in einzelnen Threads.

Hat man hier vorläufig mal verschnupft auf alle Antworten reagiert und sämtliche tatsächlich gut gemeinten Links ignoriert, weis man dann ja, dass auch hier keiner eine Ahnung hat, ungeachtet dessen ob diese Leute vielleicht seit Jahren stabil funktionierende Server haben. außerdem posted man dann seine Fragen nicht nur in Rubriken wo sie nichts verloren haben, sondern auch am besten doppelt und dreifach, damit es auch keiner überliest. Das andere vielleicht auch Probleme haben die sie gerne erklären würden ist natürlich vollkommen abwegig, man ist ja immerhin hier der neue Chef.

3.) Server ist da was nun?

Unser Jungowner hat nun also jetzt einen Server besorgt, wie bleibt sein Geheimnis.

Dann posted als erstes gleich mal in diesem ignoranten Forum die IP, um zu zeigen:
Seht her ich hab es ALLEINE!!!! geschafft!!! (Man beachte das mehrfache Hervorheben der besseren Lesbarkeit wegen.)

Nun folgt die Einrichtung eines Spawns.

Entweder lässt man hier die Leute auf einen Teil der Map fallen, Gebäude werde überbewertet. Oder aber, man hat ein tolles Gebäude, möglicherweise vielleicht sogar eine Shematic, welche liebevoll mit Unmassen am Regelschilder zugepflastert wird. User lieben nichts so sehr wie ewig lange Lesetutorials, deswegen spielen sie schließlich auch Computer. Freilich besteht auch die Möglichkeit einen kompletten Spawn ein zu fügen, hier bietet das Internet auch ein breites Spektrum an frei down zu ladenden, vorgefertigten Landschaften.

Die Grundeinstellung der vielen Plugins die man so gefunden hat ist schnell erledigt, ungeachtet dessen,
dass sich diese beißen wie Hund und Katz, aber man fand ja die Erklärungen so cool.

Natürlich funktioniert das nicht reibungslos, daher besinnt man sich dieses unfreundlichen Forums,
wo man sein Unglück auch gleich breitflächig an die Mitglieder bringt.

Die ersten Ratschläge wiegelt man sofort mit den Worten ab: Das hab ich doch eh gemaaahaaacht! (genervten Unterton bitte hinzudenken)

Immerhin ist das eigene Problem einzigartig, noch niemals vorgekommen und auch in keinem einziegen Thema erwähnt.
Zur Bekräftigung schreibt man am besten auch gleich im Befehlston.

Nach einigem hin und her probiert man dann doch vieleicht einige der Vorschläge aus und wenn sie funktionieren,
dann hat man es ja eh schon gewusst und wollte es nur nochmal lesen.

4.) Ein Team finden....

Jetzt hat unser selbst ernannter Herrscher des Servers ja schon einen treuen Anhänger.
Immerhin ein Admin, der seine Rolle auch todernst nimmt und sicher keinen Unfug mit dem ihm gegebenen Rechten anstellt.

Trollen eventueller Spieler ist nur ein Zeitvertreib, niemals böse gemeint und dafür da damit es nicht so langweilig ist.

Jetzt gilt es ein Team motivierter Mitstreiter zu finden.

Aber wie?

Am besten wieder in diesen Forum.

Gleich mal einen >Suche Mitglieder!!!!< Thread starten.

a.) Keines Falls auch nur annähernd verraten welcher Art der Server den werden soll.

b.) Niemals lesbar Formatieren, viele verschiedenen Arten der Hervorhebung und Augenkrebs verursachende Farben sind ein Musthave.

c.) Riesige nichtssagende Bilder, am besten von der Shematic die man für den Spawn verwendet hat, der Leser wartet schließlich gerne bis alles geladen hat

d.) Utopische Anforderungen wie: Geheimhaltungsklausel, Tägliche mehrstündige Anwesenheitspflichten, Geld für Server, und ähnliche Angaben,
sind hier auchimmer wieder gern gelesen.

e.) Spaß soll natürlich nicht zu kurz kommen aber Kritik muss man ab haben können,
zu sagen hat man schließlich auch nichts, es gibt nur einen Chef und der bist nicht du!

Anschreiben unter:

[email protected]
Forum: wirhabenesdowngeloadet-nichteingestellt-schauwieduzurechtkommst.com
als PN in diesen Forum (Nicht die Hater, postet wo anders!!!!!!!!!)

Pflicht:

Teamspeak/Discord mit Mikro!!!!!!! (Dieses bitte dann auch aufs Fensterbrett stellen und nicht auf den Schreibtisch wegen der Soundqualität und möglichst auf sehr
laute Hintergrundgeräusche achten, die anderen sollen ruhig wissen wer da noch mit einem zusammen lebt)

Whatsapp, Telegramm, Forumsaccount, Email und alle anderen Plattformen die uns sonst noch so einfallen.
(Bitte wenn möglich alle gleichzeitig benutzen, es fördert die Kommunikation wenn man das Team auf möglichst vielen Kommunikations-Medien verteilt)

Wieder parallel dazu, eröffnet man ein weiteres Thema mit dem Titel: Mich hat einer wegen einer Stelle angeschrieben was nun?!?
wahlweise auch: Ich habe einen Bewerber!!!!! worauf muss ich achten?!?

Und reagiert hier wieder negativ, abwertend auf die nun schon etwas rauer kommenden Ratschläge der Community.

5.) Die Idee muss einziartig neu und noch nie dagewesen sein!

Bisher ist man ja ganz gut ohne Plan und Ideen zurecht gekommen, jetzt sollte man auch hier die Baustellen langsam angehen.

Wieder hier an die Community am besten die Fragen:

Was wollt ihr für einen Server?
Wie bekommt man Ideen für Spiele
Würdet ihr auf meinem Server spielen wenn er 0815 ist? Wir sind aber lustiger als die anderen zigtausend.

Hat man sich dann hier auch genügend Ironische bis pampige Antworten eingefangen, die Community erkennt ja mittlerweile auch das Benutzerbild
welches man eingestellt hat, wählt man meistens die einfachste und leichteste Variante und erklärt dann man ist besonders weil:

Es mit Spaß gemacht ist.
Gedownloadeter Contend individuell (oftmals schlecht) angepasst wurde.
Der Server schon Spieler hat (Einen, der eigene Bruder/Schwester/Freund/uä.)
Man das ja auf YT bewirbt (Man hat ja einen eigenen Kanal und immerhin 12 Abonnenten davon aktiv 2, man selbst und der Admin)
(gerne weitere Beispiele nach Lust und Laune hinzufügen)

Das Ganze verpackt man dann mit ein wenig Gesülze, ganzen kopierten anderen Konzepten und nichts sagenden Floskeln, in grausam formatierten,
150 Seiten Word-Dokument und voilà schon hat man ein Konzept, das weder verständlich ist noch lesbar, aber immerhin hat man eines.

Daran halten wird man sich ohnehin nur sporadisch und immer wenn was neues vorgeschlagen wird,
wirft man beherzt alle Planungen über den Haufen. Waren schließlich ohnehin nur lose Zusammenwürfelungen.

Hat man dann nun sein 'Konzept' könnte man nun auch aktiv die Sache angehen.

Aber wo ist das Team hin? Die spielen verteilt auch diverse Server lieber CSGO, Fortnite, LoL beziehungsweise andere alternativ einzutragenden Spiele.

6.) Die Teamführung das A und O eines Servers

Generell mag es jedes Team wenn sein Owner weder da ist noch konkrete Vorgaben gibt wo es hin gehen soll.

So Server ist da, Konzept ist da, Team ist... ja wo den eigentlich?

Seltsam, die meisten der erst so über motivierten Leute haben nach, drei Tage bis zu drei Wochen, komplett das Interesse verloren, nicht nur Dank des trollenden Admins (Ich meine die sind schon empfindlich nur weil der ein wenig nervt.) sondern auch weil der Owner beschlossen hat, er stellt den Server bereit, das muss ja reichen und dann genau so viel Anwesenheit zeigt wie Schüler geistige Aufmerksamkeit beim Geschichtsunterricht in der letzten Stunde, monoton vorgetragen vom verstaubten Professor.

So ein Team kann sich ja untereinander absprechen.

Erst mal alles anbrüllen und zusammenstauchen was noch nicht weg ist. Immerhin haben es diese 2-3 Mann nicht geschafft,
einen funktionierenden Server auf die Beine zu stellen obwohl sie alle Freiheiten hatten und alles machen durften.

Stattdessen haben sie nicht nur gemeinsam mit dem Admin den Spawn zergrieft sondern auch die Plugins so eingestellt ,
dass wenn man eine Kiste öffnet, der Server gleich komplett abstürzt, weis der Himmel wie sie das geschafft haben.

Ein Großteil der Welt ist ohnehin nicht mehr betretbar, es fördert die Serverperformance ja auch ungemein,
wenn man Enderchests im siebenstelligen Bereich in die Landschaft pasted.

Also erst mal die Schuld allen anderen geben und auch noch den Rest aller verbliebenen vergraulen.
Hat man das Projekt dann endlich gegen die Wand gefahren und steht alleine da, ist man natürlich niemals Schuld.

Die liegt bekannter Weise, ja bei allen anderen. Dem Team, den Spielern, dem Hoster, der Welt und ganz im besonderen,
bei allen die von vornherein gesagt haben: das muss ja schief gehen, besonders aber die (hier Schimpfwort deiner Wahl einfügen) in dem Forum!!!

Ende Teil 1

Der Autor dankt allen Lesern, die bis hier her durchgehalten haben.
Gerne nehmen wir Anregungen und Ideen für Bereiche die noch nicht genannt wurden entgegen.

Alle Fehler die gefunden werden, dienen ausschließlich der Belustigung des Lesers und sind keinesfalls auf die mangelnde Rechtschreibung des Autors zurück zu führen. Immerhin kann keiner verlangen, dass wenn man sich endlich an gültige Regeln gewöhnt hat und solche seltsamen Schulreformen daher kommen und besagte Regeln einfach meist in grotesker Form ändern, man dann alles vorherige vergisst und wieder neu lernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyzenthay

Minecrafter
Mitglied seit
1 Juni 2017
Beiträge
26
Diamanten
11
Minecraft
Hyzenthay_Rah
Wir begrüßen unsere Leser, zum zweiten Teil, unseres Anti-Guide zum Serverownner.

Ich weise noch einmal darauf hin das dieser Guide anhand eines fiktiven Spielers entsteht, wenn du dich auch in diesem Post wieder erkennst, solltest du vielleicht erst einmal deine paranoiden Züge hinterfragen, die Welt dreht sich nicht um dich egal was du denkst. Möglicherweise solltest du einen Arzt deines Vertrauens aufsuchen, der dir dann diesbezüglich weiter hilft.

Wir uns vielleicht noch erinnern, wenn nicht → dann bitte erst den ersten Teil lesen,
hat unser Serverowner nun das Projekt erst mal gegen die Wand gefahren, aber gründlich.

Da es sich selbst ja weder Fehler noch Schuld bewusst ist, schmollt er jetzt erst einmal für ein bis zwei Monate
und lenkt sich ebenfalls mit Spielen ab, die hervorragend dazu geeignet sind, sich von Problemen weg zu flüchten.

Nur keine Selbstreflektion, so etwas schadet schließlich den Selbstbewusstsein. Der ehemalige Serverowner hat sich mit Spielern einer Gruppe der anderen Spiele angefreundet und man hängt oft tratschend, ja auch Männer und alle die es werden wollen tratschen werden es aber selten zugeben wenn man sie fragt, auf einem Noname-Discord irgendeines Spielers.

Mann kennt sich und die Geschichten der anderen mittlerweile und nach ein paar Runden des beliebten, hier Spiel deiner Wahl einfügen,
findet folgender Dialog statt.

Hey Man, hab letztens in dem Game Spieler XYZ gesehen, war das nicht dein Admin?

Der Arsch, wegen ihm ist alles Scheiße gelaufen.

Der hat jetzt nen eigenen Minigame-Server, war drauf, hat auch Spieler
(Anmerkung des Autors: 7 um genau zu sein, aber die immerhin stabil.)

Der Wi*****er, er hat mir alles gestohlen und dann sein eigenes Ding gedreht, gib mal IP!
(Unser Owner loggt sich ein nachdem sein MC-Launcher 10 Minuten geupdatet hat und stellt fest es ist wirklich der selbe und das Projekt sieht verdächtig nach dem gleichen wie damals aus, zumindest sind die Shematics die selben.)
DAS IST MEIN VERDAMMTER SERVER!!!!!!!!!!!! DIESER H**********N!!!!!!! Alter der kriegt sowas von Ärger, den DdoS ich jetzt!!!! Erst mal OP geben, den mach ich fertig! Komm macht mit, den griefen wir jetzt mal so richtig!

JA!! Komm ich mach mal Hack-Client rein, hab voll den geilen bekommen, hat fast nix gekostet.

Yea Mann, den f***en wir jetzt richtig!!!!!!

Der Admin indes, ist scheinbar doch irgendwann Erwachsen geworden und hat, vielleicht unterstützt von diesem unsäglichen Forum, ein ganz anständiges kleines Projekt auf die Beine gestellt, welches auch ausreichend gesichert ist und ja solche gibt es auch, selten aber doch.

Voll sad, funkt dein Client? Meiner ist voll fürn Arsch.

Alter, ich wurd grad gebannt!

Scheiße Mann, f**k ich auch, scheiß W*******r!!!!

Weist was, wir zeigens ihm!!! Ich mach mein eigenes Projekt wieder auf!

Echt? Sau geil, komm mach mal, den zeigen wirs, lass mit den anderen reden, sind sicher mitdabei.

Yeah, aber ich bin der Boss!!! Nochmal lass ich mir das nicht kaputt machen!

Voll Mann, nur die Ruhe.

Die Idee ist auferstanden, nun folgt die Umsetzung. Schnell überredet man die restlichen Mitglieder der Gruppe und es folgt:

7.) Die Wiedergeburt des Servers

Unser Owner hat aus seinem Fehler gelernt, dieses Mal wird nur nach einem Server mit 500 Slots gesucht,
der andere war dann doch auf Dauer etwas teuer.

Dank seiner neuen Berater, findet sich tatsächlich ein stabiler Server und oh Wunder, einer seiner Kumpel beherrscht sogar rudimentär die Basics zum Einstellen des Selbigen und bringt die Geduld mit, unserem Owner das Ganze für Hirnlose zu erklären.

Shematics nimmt man jetzt neue, schließlich muss dieser Server ja besser sein als das Feind-Projekt vom Admin.

Also alles Größer und cooler!

Der Noname Discord wird eben einmal für den Server assimiliert und mit dem Logo, selbstgemacht mit Logo-Generator, versehen.
Mann will ja schließlich dieses Mal alles richtig machen.

Anschließend stellt man fest, das die alte Serverbeschreibung in diesen Forum, man hat doch wieder darauf zurückgegriffen immerhin existieren kaum brauchbare Alternativen und der Admin hat hier auch einen Eintrag, noch aktiv ist und man sich eine Sperrung wegen Doppeleintrag von Server eingefangen hat.

Also erst mal ordentlich Beschweren, man kann sich nach zwei Monaten schließlich nicht mehr an alle Regeln erinnern
und verlangt die wieder Freischaltung!!! Aber flott!!!

Man bekommt eine Abfuhr, vielleicht wegen des beleidigten Tones den man verwendet hat. Egal! Sofort neu registrieren mit einem anderen Namen und dann einen Serveraccount beantragen, hat man gerade erst entdeckt. Voll Krass!!!

Man bekommt den Account frei geschaltet, vielleicht weil das jetzt der Kumpel von einem erledigt hat, lässt sich alle Zugänge geben und ändert erst mal alle Passwörter.

Yey! Es lebe der Server! Man ist wieder online. Zur Sicherheit streamt man diesen Epochalen Meilenstein der Servergeschichte gleich mal auf einer bekannten Plattform, immerhin, der eine Zuschauer sieht sich dieses grandiose Ereignis sicher voll begeistert an. So kann man auch gleich seinen bis dahin im Winterschlaf vor sich hindämmernden Kanal wieder auferwecken.

Ab nun wird man es allen zeigen, schließlich hat man jetzt auch schon Erfahrung. Tatkräftig unterstützt von den vier Kumpeln aus dem Gamingnetzwerk wirft man seine Unfähigkeit erneut auf den Markt.

8.) Geheimhaltung die neue Linie!

Hat er ursprünglich offen mit allen geredet, verfolgt unseren Owner nun ein gewisser paranoider Zug, alle, wirklich ALLE wollen ihn schaden.

NDA (Abkürzung für englisch non-disclosure agreement)

oder zu Deutsch: Geheimhaltungsvertrag, Geheimhaltungserklärung, Geheimhaltungsvereinbarung,
Vertraulichkeitsvereinbarung oder Verschwiegenheitsvereinbarung

Jeder, ohne Ausnahme der jetzt mitmachen will MUSS nun so einem Dokument zustimmen.

Drin steht:

- der reale echte Name, samt der Wohnadresse und andere private Informationen.
- Was Alles geheim ist: ALLES!! Nichts darf nach Außen gelangen, egal wo.
- für wie lange das Ganze gilt, meist die Dauer der Teamzugehörigkeit und darüber hinaus.
- Strafen, welche angedroht werden und bei Verstößen auf den Member zukommen können.

Ohne geht einmal gar nichts. Wer mitmachen will hat das zu akzeptieren oder er ist nicht dabei.

Für unseren Owner selbst, gilt diese NDA natürlich nicht, er spammt und posted, egal wo - egal wann. Der Rest, zu sehr eingeschüchtert durch die Drohung von Sanktionen, muckt hier natürlich auch nicht auf. Gruppenzwang ist hier durchaus auch ein Thema, frei nach dem Motto 'Die anderen haben das auch unterschrieben!' ob man hier noch legal unterwegs ist, kontrolliert auch sicher niemand.

Hat man sich erst mal dieser 'Mentalen Sekte' angeschlossen, wird man auch sofort mit zensierten Informationen gefüttert. Ganz nach dem Vorbild einer fernöstlichen Regierung. Informationen sind nun ein Hilfsmittel zum Steuern und Belohnen der Mitglieder.

Der Owner sieht alles, der Owner kontrolliert alles, wie die Spinne im Netz zieht er jetzt die Fäden.

Nichts geht ohne sein Okay, immer präsent, immer da. Wie gewissen Nachritendienste fließen alle informationen zu ihm,
er filtert und zensiert diese und gibt sie nach einem überzogenen Need-to-know-Prinzip aus.

Dies sichert ihm den absoluten Überblick und verhindert gleichzeitig das jemand zu eigenständig arbeitet.
Alle Anderen rund um sich klein halten, so kann ihm auch keiner mehr gefährlich werden.

Die Kontrolle unseres Owers ist nun gesichert. Nun gilt es das Team neu auf zu stellen.

9.) Die neue Team-Struktur.

Ist jetzt allen Teammitgliedern die Diktatur des Owners schön geredet worden, kann man nun beginnen sie in einzelne Bereiche zu zerpflücken.

YES! Neue Teammates sollen ran. Gleich mal jemand mit dem einstellen eines neuen:

Wir suchen dich! NEU! NEU! NEU! Bester Server EVER!!!!!!

Threads in diesem verhassten Forum betreuen, immerhin besser als nichts.
Man delegiert diese Aufgabe an einen der Untergebenen, schließlich hat man die neue Definition von Team mittlerweile verinnerlicht.

Hier für alle Unwissenden:

TEAM
Toll – Ein – Anderer – Machts

Welche Bereiche braucht also ein Server?

Owner

Uneingeschränkter, unkritisierbarer, diktatorischer Despot.

Gottgleiches Wesen, welches die niederen Massen mit seiner Anwesenheit ziert und dauerhafte Huldigungen Gnade halber entgegennimmt in dem Wissen das sein Status für die unterentwickelten Kreaturen nicht nur unverständlich sondern auch nie erreichbar sein wird, dafür wird er, der Owner, schon sorgen.

Admins

DIESE H*******E KOMMEN MIR NIE WIEDER AUF MEINEN SERVER!

Die gibt es nicht, wird es nie geben und wehe man erwähnt diese Unwort noch einmal.
So etwas ist dann ganz klar Meuterei und wird mit Bann bestraft!!!!!!!!

Abteilungsleitung

Ganz klar, irgendeiner muss die Hilfsarbeiter ja anleiten. Also erst mal Abteilungsleiter für alle Bereiche ernennen, unabhängig ob diese auch für leitende Funktionen geeignet sind. Je besser man mit dem Owner bekannt ist um so höher kann man sich schlafen, dann muss der Owner auch nur noch ein paar Leute anschreien wenn irgendwas nicht funktioniert.

Supporter

Alleine dafür da allen zu helfen und Kritik im Keim zu ersticken, die parallelen zur Inquisition, alternativ auch andere Kontrollorgane einfügen, sind unübersehbar. Sie kontrollieren nicht nur User sondern auch Teammember. Niemand ist vor deren Verfolgung sicher. Freie Meinungsäußerung adé! Fremdsprachen sind gern gesehen, dann kann man den Spieler auch in einer anderen Sprache beleidigen damit der einem nicht versteht.

Builder

Die Bausklaven der Obrigkeit. Sie setzen um was die Chefs wollen, ausschließlich, wo kommen wir denn da hin wenn die sich anmaßen auch noch eigene Ideen ein zu bringen und auf mögliche Fehler hinweisen, sie sollen sich ein Beispiel an den Shematics nehmen ungeachtet dessen das diese oft in mehreren Wochen oder auch Monaten entstanden. Du kannst ein YouTube-Tutorial nachbauen, perfekt wir lieben es gleiche Bauten am Vorbauserver zu haben am besten je exakter desto besser!

Developer

Jene armen Wahnsinnigen, die es lieben ohne Vorgaben und durchdachte Konzepte einfach mal drauf los zu coden, besagten Code dann mindestens fünf mal umzuändern und schließlich gesagt zu bekommen man haben jetzt ein gedownloadetes Plugin, das sie gefälligst jetzt dekompilieren und anpassen sollen, damit hier auch was weiter geht. Programiererfahrung soll vorhanden sein, zumindest sollte man Java korrekt schreiben können, das Wort, nicht das Beherrschen der Sprache! Außerdem ist ein eigener Testserver mit zu bringen!!!

Techniker

Der Reparatur-Trupp des Servers, welche trotz utopischer Anforderungen und Belastungen des Servers versuchen die Laggs und Ausfälle zu minimieren. Unter erschwerter Bedingung das sie keinesfalls Zugang zum vollständigen System bekommen und sie alles vom Owner erbitten müssen.

Grafiker

Die alles neu entwerfen dürfen, oft nicht dran denkend das nicht jeder der User einen 10.000.- Euro Gaming-PC daheim stehen hat und Clientseitig alle Texturepacks und anderen Grafiken ewige Ladezeiten mit sich bringen und unkontrolliert permanent Ressourcen ziehen. Programme sind selbst zu kaufen! Copyright liegt natürlich dann beim Serverbesitzer.

Kreativen

Alle die sich neue Spielmodi ausdenken, neue Ideen sammeln, alles hübsch verpacken und dann dem Owner vorlegen, oftmals auch gerne mehrmals bis man seine Aufmerksamkeit geweckt hat, nur damit er anschließend diese Ideen als seine eigenen verkaufen kann. Hier muss man Kritikfähig sein und mit einer starken Gengewähr von Oben rechnen, weil NIEMAND mag Veränderungen!!!!!

Marketing

Werbefuzzies die gefälligst dafür sorgen sollen, dass wirklich Alle den Server kennen, finden und kräftig dafür Spenden, der Owner will schließlich auch von etwas leben. Je manipulativer desto besser die Strategien, auch Gruppenzwang wird bei den Spielern hier gerne für sich genutzt, Wer will auch schon mit Qualität glänzen wenn er mit Masse klotzen kann.

Anmerkung des Autors: Diese Liste ist möglicherweise unvollständig, gerne kann man mir fehlende Bereiche nennen dann werde ich sie unverzüglich in die Auflistung mit aufnehmen.

10.) Rechte, Rechte! Wer will denn Rechte?!?

Team anwerben funktioniert, der Zustrom ist gering, aber irgendwelche Masochisten finden sich immer.
Welche Rechte vergibt man nun, damit sie weder was kaputt machen noch klauen können.

Als alles kontrollierende Instanz muss man auf die korrekte Vergabe von Rechten achten.

Prinzipiell gilt, weniger ist immer besser. Am besten gar keine!!!!!!

Es ist für Teammitglieder deutlich vertrauensfördernd permanent bei ihrem Teamleiter um jede Freigabe zu bitten, die dieser dann an die Obrigkeit weiter reicht und nach einer gewissen 'Bearbeitungsdauer' schließlich meistens als Absage kassiert und einem mitgeteilt wird man müsse halt damit leben.

Sicherheitshalber fragt man bezüglich der Rechte auch noch mal in dem verhassten Forum nach, vielleicht krebst dort ja doch eine gute Idee herum. Selber suchen? Da ist man sich zu Schade dafür, man spammt, wie immer, hat Früher ja auch gut funktioniert.

Dann noch schnell einen der Member zur Konkurrenz schicken und dort nachfragen lassen, der Admin von früher hat es ja eigentlich nur von einem selbst gestohlen, man holt sich nun dieses Wissen wieder zurück.

Haben sich dann mit der Zeit genug Member beschwert das sie so nicht arbeiten können, gibt man dem allgemeinen Drängen nach und 'Belohnt' die Mitglieder mit dem 'Vertrauen' ihnen jetzt mehr Rechte zuzugestehen. Das andere Server einfach die Rechte so ausgeben die zum bearbeiten der Aufgaben nötig sind, ist pure Lüge und reine Hetz-Propaganda um Member ab zu werben.

Unser Owner genießt es von allen permanent gebeten zu werden, immerhin funktioniert nichts ohne ihn, Server neu starten? Kein Problem, neuen Rang vergeben? Wird erledigt, allerdings erst wenn es mir passt. Ein neues Video? Perfekt! Gleich als eigene Idee verkaufen.

Alles tanzt nach seiner Pfeife. Er ist der Guru seiner Minecraft-Sekte. Sein Wort ist Gesetzt und das Team ist von seiner Überlegenheit dermaßen überzeugt, dass diese ihn nicht anzweifeln und auch nicht in Frage stellen. Mehr noch, sie lernen neuen Mitgliedern diese starre Hierarchie auch gleich weiter und verbreiten die Parolen stet und laufend. Solange der Owner die Kontrolle hat wird der Server so wie er das will. Er allein bestimmt wer welche Rechte hat und wo etwas gemacht wird. Die untergeordneten Teammitglieder dienen nur, um seine Herrlichkeit noch mehr strahlen zu lassen und seine Befehle aus zu führen.

Unser Owner hat nun die absolute Macht und nutzt diese schamlos für sich aus.
Privatleben der Member? Gleich null, alles lebt nur um ihn zu dienen.


Ende Teil 2

Wir danken unseren treuen Lesern und hoffen, dass ihr uns auch weiterhin begleitet.
Gerne nehmen wir Anregungen an, traut euch ruhig und schickt eine PN.

Alle Fehler die gefunden werden, dienen weiterhin ausschließlich der Belustigung des Lesers.
 

Kroseida

Schafhirte
Mitglied seit
28 September 2015
Beiträge
108
Alter
22
Diamanten
2
Minecraft
Kroseida
Ich bin aktuell noch beim ersten Teil, würde mich jedoch über eine Verfilmung freuen.
 

Hyzenthay

Minecrafter
Mitglied seit
1 Juni 2017
Beiträge
26
Diamanten
11
Minecraft
Hyzenthay_Rah
Anleitung war Falsch. Habe keine Teammitglieder mehr :c
Dann funktioniert der Anti-Guide doch hervorragend.
Schreib mir doch deine Erlebnisse als PN, vieleicht widme ich dir ein Kapitel im nächsten Teil.

Ich bin aktuell noch beim ersten Teil, würde mich jedoch über eine Verfilmung freuen.
Kann man natürlich drüber Nachdenken, kennst du einen Youtuber der das machen würde?
Dann nimm doch per PN Kontakt auf und wir bereden das Ganze.
 
Oben