Bau-Entwicklungs-Politik-Stadt (BEPS)

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von Kuhnberg, 29. Oktober 2015.

  1. Kuhnberg
    Offline

    Kuhnberg

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    4
    Hallo Community,

    so eine ähnliche Idee hab ich eben hier gesehen als ich auf der Suche war und deshalb stell ich mal meine Vision vor.

    Ein nicht öffentlicher Server, nur Zugang von auserwählten Personen soll entstehen. Dabei geht es überwiegend um das Bauen!
    Auf der anderen Seite steht aber ein niedriges Politik-Niveau. Man wählt gemeinsam einen Stadtrat. Dieser besteht, je nach Mitgliederanzahl des Projektes, zum Beispiel aus 5 Personen. Diese 5 Personen haben nun die Verantwortung die Stadt-Entwicklung voran zu treiben, das mal ein große Stadt entsteht, von Wohnhäusern, öffentlichen Gebäuden bis zu Stadien.

    Der Stadtrat entscheidet, auf welchen Grundstücken, die jeweiligen Gebäude entstehen sollen. Begonnen wird natürlich mit den ersten paar Wohnhäusern und ein kleines Dorfrathaus. Bald schon wird man die ersten Tante-Emma-Läden bauen. Es soll aber nur gebaut werden! Niemand wird einen Laden führen oder Wirtschaft betreiben. Wir bauen eine Stadt, bei der jedes Gebäude eine Bestimmung hat, aber keiner wird in der Stadt leben. Irgendwann wird es so viele Wohnhäuser geben das man das alte Rathaus als zu klein empfindet, ein neues bauen lässt und dem alten Rathaus eine neue Bestimmung zuordnen muss. Vielleicht beschließt man den Abriss des alten Rathaus, damit die Materialien genutzt werden können, vielleicht richtet man eine Bibliothek ein oder vielleicht stellt der Stadtrat das Gebäude unter Denkmalschutz! Alles und noch mehr ist möglich.

    Wer mitmachen darf sind vor allem Leute die gut bauen können. Aber wer das nicht kann, darf sich in der Politik betätigen, vielleicht gefällt das ja jemanden besser. Auch Bauhelfer und Farmer sind gefragt. Denn es wird nicht im Kreativmodus gebaut sondern mit Farmerei! Dafür soll einmalig eine extra Welt eingerichtet werden, die nicht neu generiert wird. Also ist ordentliches farmen angesagt und kein Grubebauen. Der Stadtrat muss alle Grundlagen schaffen damit für die verschiedenen Projekte ausreichend Material vorhanden ist.

    Da es kein öffentlicher Server sein soll (erstmal), wird nur Bild und Videomaterial (wenn sich jemand findet) herausgegeben. Womöglich entwickelt sich das alles so gut das man dann einen richtigen Server daraus machen kann und die Leute dann die Gebäude Stück für Stück von der Stadt abkaufen können.

    Jetzt seid ihr dran, gebt euern Senf dazu, aber keinen scharfen! :p
     
    #1
  2. Valgonir
    Offline

    Valgonir

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    96
    Ort:
    /home
    Minecraft:
    Valgonir
    Ich finde die Idee an sich ganz gut. Allerdings geht da in gewisser Weise der Spaß weg, wenn man nur baut bzw. bauen lässt und diese Gebäude "keinen Sinn haben" bzw. nur rumstehen. Cooler wär es dagegen wenn diesen Gebäuden einen Zweck zugeordnet wird, sprich man kann beispielsweise in einem Tante Emma Laden für realistischen Preise Baumaterialien, etc. kaufen.
    Lg. Valgonir
     
    #2
  3. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    Die Idee könnte ganz gut ankommen, klingt für mich nach etwas, was ich so noch nicht gesehen habe. Dabei wäre es aber eher interessant, wenn man mehrere "Städte" hat, die miteinander kooperieren können. Wenn man eine Welt hat, in der es nur eine Stadt gibt, könnte es ab einem gewissen Stadium langweilig werden.
     
    #3