Real Life Beratungsgebühren in Ladenlokalen

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von C64, 21. Juli 2013.

?

Beratungsgebühr im Fachhandel ...

Diese Umfrage wurde geschlossen: 20. August 2013
  1. ... finde ich gerechtfertigt (weil ...).

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. ... finde ich nicht gerechtfertigt (weil ...).

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. C64
    Offline

    C64

    Moin,

    mich interessiert Eure Meinung zum aktuellen Thema: "Beratungsgebühr bei Nichtkauf in einem Fachhandel / Laden"

    Der Hintergrund: Es hat sich der Trend durchgesetzt, sich im örtlichen Fachhandel erst beraten zu lassen und dann im Internet das Produkt um Lägen günstiger zu kaufen. Warum das günstiger ist, ist erstmal gleichgültig. Nun sind viele Geschäfte am überlegen (oder haben es schon durchgesetzt) eine Beratungsgebühr zu erheben, wenn der Kunde das Gerät erstmal nicht kaufen möchte. Sollte dieser es doch tun, wird die Gebührt erlassen bzw. verrechnet.

    Wie empfindet Ihr es, für eine Beratung erst einmal 20,- € zu bezahlen?
     
    #1
  2. Ragehoch2
    Offline

    Ragehoch2

    Schlecht :D Ist für die Läden natürlich schade wenn man das macht. Aber wenn ich mir die Preise da manchmal anschaue kann ich's voll verstehen. Dann lässt man sich in nem Forum beraten, wo je nach Forum Leute mit mehr Ahnung und Erfahrung sind. Wer im Internet kauft hat wohl auch die möglichkeit sich irgendwo im Forum beraten zu lassen. Da die Leute in dem Forum keinerlei vorteil ziehen, die Verkäufer im Laden allerdings schon finde ich, dass man sich auf letzteres eh nicht so verlassen kann. Da gibts natürlich auch wieder Fälle wo dies nicht der Fall ist und auch andere wo es extrem ist.
    Abgesehen davon, dass die schon bei günstigen Fernsehern das Bild extra schlecht einstellen haben die bei mir schon verkackt. Denken wohl, dass das nicht auffällt...
     
    #2
  3. TimBone
    Offline

    TimBone

    Ich finde es auch schlecht. Wenn ich in einen Laden gehe und dort gut beraten werde, finde ich den Laden gut. Und wenn ich dann einkaufen gehen will, gehe ich zu dem Laden (ich finde ihn ja gut). Außerdem, erzähle ich Bekannten und Freunden, wie gut man in dem Laden beraten wird. --> Folglich gehen Bekannte von mir dort einkaufen und der Laden steigert seinen Gewinn. Und sonst, würde ich, wie Ragehoch2, mich in Foren informieren und dann in Internet bestellen.
     
    #3
  4. niklasleonalbert
    Offline

    niklasleonalbert Gesperrt

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    0
    Ort:
    Santa de Fortuna (siehe MetropolMiners) :DDD
    Minecraft:
    niklasleonalbert
    Heutzutage verlangt eben jeder Geld! Schändlich, schändlich... :(
     
    #4
  5. Chrisliebaer
    Offline

    Chrisliebaer

    Genau das! Wenn der Laden kompetent vorkommt, dann kauf ich da in der Regel auch, denn die stehen auch für spätere Fragen zur Verfügung. Außerdem empfehl ich auch gerne Läden, wenn ich weiß, dass ich dort auch absolute Laien hinschicken kann und man sie nicht über den Tisch zieht. Das erspart mir oft die Arbeit und bringt dem Laden Einnahmen.
     
    #5
  6. Arko93
    Offline

    Arko93

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    529
    Minecraft:
    Arko93
    Kann ich nur bestätigen ich hab jetzt 4 wochen Praktikum bei einer Werbefirma gemacht (Textildruck,AUto beschriften usw) und da sind auch immer Leute angekommen und wollten was wissen...die wurden beraten haben dann einen Auftrag erteilt und es war fast zu 80% sicher das ein Folgeauftrag kam. ebend weil die Quali in allen Bereichen gepasst hat.
    Heute ist es ebend nicht mehr so das es nur einen eizigen Lokalen Elektro Händler gibt sondern man muss sich mit der Konkurenz messen und wenn man schon bei dem Preis der Internet Großhändlier nicht mithalten kann dann evtl. bei der Beratung und Support
     
    #6
  7. Deluxe-Craft
    Offline

    Deluxe-Craft

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    54
    Dann würd ich den Laden meiden. Ich zahl doch nicht für eine Beratung.
    Als ich meine Wohnung eingerichtet habe war ich auch in 3 Möbelhäuser und habe mich beraten lassen, Preise verglichen und zum schluss nur bei 2 was gekauft weil es Optisch besser aussah.
     
    #7
  8. Ideages
    Offline

    Ideages

    Registriert seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    0
    Ich finde einfach es ist der falsche Ansatz dann online zu kaufen.
    Ich gehe meist nur in einen einzigen Laden, lass mich dort beraten und kaufe dann auch dort.
    ABER: Ich checke nach der Beratung im Netz und bei anderen Läden per Telefon!

    Beispiel Elektronik.

    Ich habe mir letzten eine neue Spiegelreflex gekauft. Ich bin also in den ProMarkt gegangen (ist die geringste Entfernung zu meiner Wohnung)
    Lasse mich beraten und entscheide mich für ein Produkt. Dann verlasse ich den Laden und setze mich draußen auf eine Bank und beginne im Netz zu recherchieren. Dauert ja Dank Smartphone maximal 5min. Dann rufe ich bei MediaMarkt und Saturn an und lasse mir die Preise geben, die dort verlangt werden.
    Mit diesem Wissen gehe ich zurück in den ProMarkt und hole mir das Teil zum günstigsten Preis. Das macht eigentlich jeder Markt. Es schmälert zwar ihren Gewinn, aber unter EK werden sie es schon nicht verkaufen. So "honoriere" ich schon die Beratung des jeweiligen Mitarbeiters. Es ist zwar so gesehen nicht die "feine Art", aber mal ganz ehrlich, für ein Produkt in dem Preissegment 50€ mehr auzugeben sehe ich einfach nicht ein.

    Das funktioniert genauso gut bei Möbeln usw, eben allen Artikeln die du in genau der selben Ausführung auch in anderen Läden bekommst.

    Im Supermarkt ist das natürlich nicht zu empfehlen ;)

    Lg
     
    #8