1. Achtung Gast: Es ist verboten Beiträge zu erstellen, dessen einziger Zweck eine Kontaktanfrage sind. Die Themenersteller sind für Kontaktmöglichkeiten verantwortlich Es ist immer möglich unsere Unterhaltungsfunktion zu verwenden Diese Meldung verschwindet mit 250 Beiträgen.
  2. Hallo Gast, Minecraft ist ein Spiel und das soll es auch bleiben. Um Minecraft spielen zu können ist es nicht nötig anderen Spielern deinen echten Namen, deinen Wohnort oder dein Alter zu verraten. Fast alle Minecraftspieler sind Leute wie du die einfach nur bisschen Zeit in Minecraft verbingen wollen um Spaß zu haben. Es gibt jedoch auch ein paar wenige, die gezielt versuchen dich nach diesen Informationen zu befragen in der Hoffnung dass du ihnen antwortest. Gib diesen Personen keine Möglichkeit dir gefährlich zu werden in dem du dich an die einfache Regel hältst deinen Wohnort weder öffentlich noch in privaten Nachrichten oder Skype zu nennen und auch persönlichen Treffen nicht zustimmst! Sollte dich dennoch jemand hartnäckig danach fragen, informiere uns über unser Kontaktformular.

Dev Beruf wieder zum Hobby machen

Dieses Thema im Forum "Suche Stelle als Teammitglied" wurde erstellt von Thonny, 3. August 2016.

  1. Thonny
    Offline

    Thonny

    Registriert seit:
    22. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Itzehoe
    Minecraft:
    Thonny
    Hay Ho Leser,

    du hast wahrscheinlich auf diesen Beitrag geklickt, weil du einen Entwickler für deinen suchst, oder weil du gefallen daran hast, die schwächen von Bewerbungen zu kommentieren.
    Wie der Name Bewerbung bereits sagt handelt es sich hierbei um Werbung. Es gibt keine richtige oder falsche Werbung. Sie ist entweder ansprechend für eine Zielgruppe oder eben nicht.

    Auch wenn vermutlich einige Leute dabei sind, die verzweifelt einen Developer suchen habe auch ich einige Forderungen, die da wären
    - den Server asap updated (aktuell 1.10.2)
    - ich bin nicht dazu da, um irgend ein Plugin XY zu konfigurieren oder die Permissions für diese Plugins einzustellen
    - ich bekomme genau gesagt, was ich tun soll.
    - ich bekomme genau gesagt, welchen Anforderungen das Ergebnis entsprechen soll
    - Zugang zu einem Git Repository, bevorzugt auf BitBucket
    - Keine Maven Projekte
    - Unterstützung von anderen Entwicklern (Ich bin nicht der einzige Entwickler)
    - SQL wird zum Speichern verwendet

    Im Gegenzug erhälst du eine Person, die:
    - täglich programmiert
    - es auch beruflich macht
    - viel Ausdauer hat
    - komplizierte Multithreading und Webanwendungen gewohnt ist
    - 18 Jahre jung ist
    - sich unterordnen kann

    Kontaktieren kannst du mich unter
    E-mail: mckolumfer@gmail.com
    Skype: mckolumfer
    Private Unterhaltung hier im Forum

    Bevor ich ja zu irgend etwas sage möchte ich mir das ganze gerne einmal angucken.

    Referenzen gibt es keine, da ich nicht für die Öffentlichkeit arbeite.
     
    #1
  2. Panossa
    Offline

    Panossa

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Minecraft:
    Panossa
    Hey @Thonny
    Ich frage mich grade, wieso du nach einem 1.10.2 Server suchst. Hier wirst du wahrscheinlich wenige finden, weil so ziemlich alle Minigame-Server noch auf der 1.8 sind und hier fast nur Leute mit Minigame-Servern rumlaufen.

    Außerdem: Was hast du gegen MongoDB? Wenn du SQL erzwingst, lässt du keinen Platz für bessere Datenbanksysteme. Und was ist mit SQLite? Geht das auch klar?

    Kannst du auch was anderes als Minecraft Plugins, wenn du schon "Webanwendungen" erwähnst? Wäre ein ACP im Bereich des Möglichen von deiner Seite aus?

    Referenzen wären natürlich auch schön, aber wenn du keine hast, dann kann man ja einen Probeauftrag rausgeben.

    Bevor ich allerdings meinen Server hier vorstelle, würde ich gern meine Fragen beantwortet bekommen.

    Gruß
    Panossa
     
    #2
    Inkemann gefällt das.
  3. Thonny
    Offline

    Thonny

    Registriert seit:
    22. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Itzehoe
    Minecraft:
    Thonny
    @Panossa Es gibt aber auch genügend andere Menschen, die ein wenig Bodenständiger sind. Was macht die 1.8 Besser als die 1.9 oder 1.10?

    MongoDB besitzt, soweit ich das weiß eine eigene Syntax. Warum nicht das nutzen, was ich bereits kann :)

    Auch ein Control Panel ist im Bereich des möglichen, setzt aber einen Windows hoster voraus, da es sich dabei um ASP.Net handelt.
     
    #3
  4. Panossa
    Offline

    Panossa

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Minecraft:
    Panossa
    @Thonny es hat nichts mit Bodenständigkeit zu tun, wenn man nicht auf die 1.9 wechseln will. Das PvP System ist komplett anders, was viele ältere Spieler abschreckt. Deswegen geht jeder PvP Server zugrunde, der jetzt schon auf der reinen 1.9 oder 1.10 ist. Zum Beispiel Overcast Network war ein riesiges Servernetzwerk, was viele Spielmodis angeboten hat, die es sonst nirgends gibt. Da waren ständig mehrere tausend Spieler drauf. Overcast ist vor 2 Monaten auf die 1.9/1.10 umgestiegen. Und jetzt haben sie nur noch ~50 Stammspieler und müssen zum 15. September den Server für immer schließen.

    Auf der 1.9/1.10 findest du wirklich nur wenige Server. Und wenn du ProtocolHack nicht mitzählst (mit dem man auf der 1.8/1.9/1.10 auf den Server kann), gibt es nur eine handvoll Server im Deutschen Raum, die auf den neueren Versionen sind.

    Kann sein, dass du die Minecraft Community nicht so gut kennst wie ich. Aber ich kann dir versichern, dass es keine oder vielleicht nur einen lohnenswerten Server auf der 1.10 zurzeit gibt. Und selbst wenn es einen gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Server hier nach Devs sucht, zu gering. Also wenn du deine Dienste einem Server anbieten möchtest, solltest du meiner Meinung nach wirklich nicht so hoch greifen. Server haben gute Gründe auf der. 1.8 zu bleiben.

    MongoDB besitzt ein anderes System, ja. Es basiert auf JSON, was btw aber auch die Sprache ist, auf der viele Sachen in Minecraft selbst geschrieben sind. Und man sollte schon offen für Neues sein, aber ich kann verstehen, wenn man sich an dem festhält, was man kann.

    Gruß
    Panossa
     
    #4
    Battlelore22 und jensIO gefällt das.