1. Hallo Gast, Minecraft ist ein Spiel und das soll es auch bleiben. Um Minecraft spielen zu können ist es nicht nötig anderen Spielern deinen echten Namen, deinen Wohnort oder dein Alter zu verraten. Fast alle Minecraftspieler sind Leute wie du die einfach nur bisschen Zeit in Minecraft verbingen wollen um Spaß zu haben. Es gibt jedoch auch ein paar wenige, die gezielt versuchen dich nach diesen Informationen zu befragen in der Hoffnung dass du ihnen antwortest. Gib diesen Personen keine Möglichkeit dir gefährlich zu werden in dem du dich an die einfache Regel hältst deinen Wohnort weder öffentlich noch in privaten Nachrichten oder Skype zu nennen und auch persönlichen Treffen nicht zustimmst! Sollte dich dennoch jemand hartnäckig danach fragen, informiere uns über unser Kontaktformular.

bloodi verabschiedet sich

Dieses Thema im Forum "Vorstellung" wurde erstellt von HardcorePvP, 4. Oktober 2015.

  1. HardcorePvP
    Offline

    HardcorePvP

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    92
    Ort:
    München
    Minecraft:
    blooditor
    Leute kommen und Leute gehen. Die meisten stellen sich hier zwar vor aber Abschied nehmen tun die wenigsten. Deswegen möchte ich mich als Zeichen einer netten Geste von euch und der gesamten Minecraft Community verabschieden.

    Mein Name ist Tim aka. blooditor. Ich bin fast 17 Jahre alt und jetzt in der 11. Klasse eines Gymnasiums in Bayern. Minecraft spiele ich seit etwa 4 Jahren. Vor etwa 2 Jahren habe ich dann den Flans Mod für mich entdeckt, weswegen ich seit 1,5 Jahren einen Vanilla Flans Mod Server betreibe, welcher seit fast einem Jahr als der erfolgreichste von allen anderen seiner Art zählt.
    In dieser Zeit lernte ich sehr viel. Ich kann jetzt Plugins programmieren, kenne mich mit Servern und ihrer Hardware aus und lernte Linux. Auch für den dazugehörigen YouTube Channel, welcher mit nur etwa 20 hochwertigen Videos wie Kurzfilme, Trailer und Guides etwa 150,000 Aufrufe und 1000 Abonnenten erzielte, kann ich nun mit diversen Bild- und Videobearbeitungsprogrammen umgehen.

    Obwohl es mit dem Server stetig bergauf ging, sogar mit bis zu 136 Spielern gleichzeitig auf dem Server, verlor ich langsam die Lust an ihm. Der Grund war das sich verändernde Gameplay und ein neues Verhalten der Spieler, das aber leider nicht im positiven Sinne. Anstatt Spaß am Spiel zu haben regierte auf dem Server mehr und mehr die Gier nach Erfolg, Reichtum und Schadenfreude, was die Spieler zum Benutzen von Hacks, Glitches und Betrug führte. Mir ist aufgefallen, ich würde selber nie auf meinem eigenen Server spielen wollen und ich habe es sogar teilweise mit einem Zweitaccount versucht. Und wenn ein Admin seinen eigenen Server nicht mag, ist es Zeit für ihn zu gehen. Ich möchte nicht weiter dagegen ankämpfen müssen. Und so wird glaube ich jeder Server irgendwann von seiner Community zerstört.

    Auch da mich schon in der Vorbereitung aufs Abitur befinde, möchte ich mich nicht mehr Nachmittags von meinen Aufgaben auf dem Server ablenken lassen.

    Ich werde also all meine Aktivitäten im Thema Computerspiele einstellen, meinen Server mit 20,000 Spielern und einer 80 GB Map schließen und mich meinen Noten widmen und wahrscheinlich wegen späterem Studium und Beruf auch nicht zurückkehren.

    Ich wünsche euch allen eine schöne Zukunft mit Minecraft und hoffe ihr wisst eure begrenzte Zeit zu schätzen.

    Liebe Grüße,
    bloodi!
     
    #1
    Eisphoenix gefällt das.