Fun Deine Geschichte in Minecraft. Wie hast du es entdeckt?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Intense Xperience, 21. Dezember 2013.

  1. Hallo. Mich würde mal interessieren wie ihr das erste mal auf Minecraft gestoßen seit. Und wie?

    Meine Geschichte:

    Ich surfte im Internet herum, hatte einen Let´s Player Namens Gronkh gefunden. Dieser Spielte da gerade ein Minecraft Let´s Play.
    Ich fand das Spiel so hammer, also habe ich es direkt Gegoogelt. Da wusste ich aber den Namen noch nicht. Ich Googelte Stunden lang nach "Spiel mit blöcken quadratisch". Nichts hab ich gefunden. Eine Woche später war ich in einem Forum, weil ich dort etwas nachlesen wollte. Am Rand fiel mir so etwas auf, ein Thread der Minecraft hies, dieser hatte ein Blöckiges Icon wie man es kennt. Ich ging drauf und traute meinen Augen nicht. Ich habe das Spiel gefunden. Nun ging ich also auf Minecraft.net. Machte mir dort einen Account, und habe damals noch "Minecraft Classic" gespielt. Nachdem mir das zu dumm wurde ich einige erfahrungen in Multiplayer Servern von Classic gemacht habe, ladete ich mir die Beta Demo von Minecraft herunter. Dort baute ich mir eine komplette Welt auf.

    Doch irgendwann war mir das zu blöd. Es war ja auch nur eine Demo. Ich suchte und suchte wieder, und habe dann eine Cracked-Version von Minecraft gehabt. Ich habe meine Welt importiert und fing an zu Spielen. Und das nicht kurz.
    Allerdings wurde mit jeder Stunde der Singleplayer zu doof und der Multiplayer rückte näher.

    Ich bin damals durch Youtube auf einen Server gekommen. Ich habe ihn in das Feld eingegeben und wollte darauf Spielen. Doch ständig kam dieses "Bad Login" oder "User not Premium". Ich war ziemlich traurig. Allerdings habe ich durch nachlesen erfahren, dass ich eine Cracked-Version habe. Damals wusste ich das noch nicht mal. Ich wusste also wo nach ich suchen muss. Ich suchte nach Cracked-Server und habe anschließend einen Server gefunden. Ich war so Stolz endlich auf einem Server zu connecten. Dennoch hat mich dieses /register Passwort Passwort verirrt. Ich wusste einfach nicht was ich da rein schreiben sollte. Ich suchte erneut Rat. Meldete mich in dessen Forum an. Hatte einen Thread erstellt und habe gefragt wie das Passwort ist. Es waren nicht nur Freundliche Kommentare, dennoch war das "Problem" gelöst. Nachdem ich nun endlich Spielen konnte, habe ich mir eine komplette Stadt in diesem Server aufgebaut. In dieser Zeit hab ich erfahrung mit Minecraft und dessen Craftingrezepten gemacht. Nach langer Spielzeit fragte mich ein Administrator ob ich gerne Supporter werden sollte. Ich dachte mir so; Was ist denn das? Aber schaden kann es mich nicht. Ohne Worte hatte ich vor meinem Namen aufeinmal so ein Supportertitel. Ich wollte unbedingt wissen was ein Supporter macht. Informierte mich und war nun Supporter auf diesen Server und ging meinen Aufgaben nach. Später wurde ich wieder gefragt ob ich gerne Administrator werden möchte, weil ich meinen Job so gut gemacht hab. Ich wusste wiedermal nicht, was ein Administrator ist. Wieder wurde ich befördert. Nun war ich Administrator. Allerdings hat mich das Team genügend informiert und genau gesagt was ich tun soll. Ich machte alles nach Plan. War auch in dessen TS. Ich war ein festes Teammitglied. Allerdings musste ich immer nach dessen Nase tanzen. Das hatte mich immer gestört.

    Damals kündigte ich meinen Posten, weil ich keinerlei Freiraum hatte. In der Administratorzeit bin ich um einiges erfahrender geworden.

    Ich suchte mir damals einen neuen Server, weil es in mir irgendwie grübelte... Keine Aufgabe mehr in Minecraft? Singleplayer war unmöglich zu spielen ohne an die anderen Spieler zu denken... Ich habe mich überall beworben mit kleinen ein Sätzen bewerbungen. Die man sie hier auch kennt. Rechtschreibfehler ohne Ende. Nirgenswo wurde ich anerkannt und musste zu meinem alten Server zurück. Das Team hat sich entschuldigt und gab mir mehr Freiraum. Das Projekt ging aber immer mehr den Bach hinunter. Nur noch selten Jointen User. Der Server hatte damals auch nur eine Auswahl an GS und ein paar Minigames. Als der Betreiber kein Geld mehr hatte, hab ich für ihn den Server übernommen. Inklusive Stammuser führte ich den Server weiter (einem 11 Jährigen). Das Team machte sich einfach aus dem Staub. Ich war auf mich alleine gestellt. Dennoch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben und machte ständige lustige Events mit den Usern. Doch irgendwann hat ein Grieferteam gecheckt das jetzt nicht mehr die Reifen 18 Jährigen da als Team sind, sondern ein einfacher 11 Jähriger. Sie fingen an den Server kaputt zu machen und haben sich (damals noch Cracked) in die alten Accounts die immer noch OP waren "gehackt". (Gehackt natürlich nicht, aber wie soll man es sonst beschreiben?) Aufjedenfall war der Server ständig Down und ich hatte keine Ahnung was ich tun soll. Ich war hilflos und war kurz davor das Projekt hinzu schmeissen. Der komplette TS Server wurde auch zerstört und vollgespammt weil ich komplett auf mich alleine gestellt war. Doch nach einiger Zeit schreib mich ein Stamm User an, dieser wollte mir helfen. Ich habe ernsthafte gedanken gemacht, und ihn schließlich eingestellt. Er hat mir geholfen den Server abzusichern und die Griefer zu vertreiben. Auch den TS Server hatte er auf fordermann gebracht. Ich fühlte mich wie das Fünfte Rat am Wagen. Warum? Was will man denn mit einem 11 Jährigen der keinerlei erfahrung hat und einfach nur ein bisschen baut? Ich hatte keine Lust mehr und wollte den Server an den Stammuser (jetzt Administrator) abgeben. Dieser wollte den dennoch nicht annehmen. Ich als 11 Jähriger konnte die kosten auch nicht mehr decken, und die User wurden auch alle verscheucht durch die Griefer. Der Server ging down. Der Stammuser hatte sofort den kontakt abgebrochen. Ich hatte plötzlich nichts mehr. So kam es mir zumindest vor. Nun ging ich wieder in den Singleplayer, doch wieder war mir furchtbar Öde und wollte Spieler um mich haben. Eine Zeitlang hatte ich kein Minecraft mehr gespielt.

    Dennoch hielt ich an dem Server fest, und wollte unbedingt das er wieder läuft. Also mietete ich mir meinen eigenen Server. Ich ladete ein Backup drauf und machte wie verrückt werbung. Keine reaktion. Der Server war leer. Ich nutzte die Zeit auf dem Server um mich mit den Plugins und Bukkit in erfahrung zu bringen. Ich ladete meine ersten Plugins auf den Server und konfiugierte sie auch. Inzwischen kamen auch die User immer mehr und der Server war gut besucht. Doch irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf Minecraft. Ich lies den Server auslaufen (so sehr zum leitwesen der ganzen User) und hörte entgültig auf mit Minecraft. Minecraft war für mich abgeschlossen. Dennoch hatte ich es nie vergessen. Langsam führte ich mich wieder zu Minecraft. Ladete meine ersten Mods in den Singleplayer und Texturepacks. Minecraft war aufeinmal ganz anders. Mit Texturepack und so. Singleplayer war mir dennoch zu langweilig (weil ich genau wusste das es auch Multiplayer gibt und welchen Spass man mit anderen haben kann). Ich beworb mich als Administrator oder Moderator in sämtlichen Foren. Schließlich wurde ich eingestellt. Ich war auf einem Server dessen Administrator genau so alt war wie ich. (Ich war dann schon 12). Ich habe meine Erfahrungen die ganze Zeit am Server ausgetestet und vieles Gebaut. Ich hatte soviel Arbeit reingesteckt und der eigentliche Besitzer war nie online. Aufeinmal war der Server down, der war also ausgelaufen. Der Besitzer blockierte mich einfach in Skype. Ich war sowas von wütend. Nach diesem Zeitpunkt hatte ich einfach keine Lust mehr auf Multiplayer. Immer das selbe. Ich mache alles, der Rest macht garnichts.

    Ich beworb mich überall, dennoch wurde ich fast überall angenommen, doch irgendwie hatte ich keine Lust mehr auf aktives Spielen. Woher sollte ich denn wissen ob es wieder so ein Reinfallserver ist der einfach Offline geht? Als meine Lust von Minecraft wieder weniger war, hatte ich mich in Foren Registriert, und gebe nun Support für andere.



    Wie war eure Geschichte? Für meine Rechtschreibfehler entschuldige ich mich.
     
    #1
  2. Nico_Simon
    Offline

    Nico_Simon

    Registriert seit:
    10. November 2013
    Beiträge:
    0
    Erstmal tolle Geschichte :D

    Meine ist nicht so interessant.
    Ein Freund machte mich damals auf Minecraft aufmerksam. Nach ein bisschen spielen der Demo Version wollte ich umbeding einen Account, diesen bekam ich dann auch kurz danach. Da ich allerdings noch nicht wusste, dass ich überhaupt auf Servern spielen würde setzte ich meinen Usernamen einfach aus meinem Vornamen Nico und meinem Zweitnamen Simon zusammen. Ich spiele jetzt schon seit langer Zeit auf einem relativ großem und aktiven Server allerdings habe ich es langsam satt einer von Vielen zu sein. Ich Plane zurzeit mein Eigenes kleines Server Projekt welches am 25.12 Starten wird :D

    Das war's von mir
    MFG
    Nico
     
    #2
  3. Lukas TutorialCenter
    Offline

    Lukas TutorialCenter

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Rostock
    Minecraft:
    TutorialCenter_
    Also mich hatte damals ein Freund auf das Spiel aufmerksam gemacht.
    Erst hab ich das Spiel einige Zeit ignoriert, weil ich dachte, dass so ein "blödes" Blöckespiel überhaupt keinen Spaß machen kann.

    Aber als mein Kumpel dann an einem Wochenende bei mir zu besuch war kam eins zum andern. Minecraft installiert, Netzwerkserver aufgebaut und los! Zu zweit, alleine, unwissend in einer riesigen Welt.
    Die ersten Stunden waren dann schnell verbracht, die ersten Nächte durchgesuchtet.
    Nach ein paar Wochen haben wir dann auch noch TeamSpeak3 installiert und mit einer kleinen Gruppe von Leuten auf einem privaten Hamachi-Server gezockt (seit dato liebe ich TS3! :p).
    Als uns dann Hamachi zu blöd wurde sind wir auf einen der damals großen Server gewechselt und dort Bukkit kennengelernt, sowie eine riesige Weizenfarm gebaut :D.
    Wieder zahlreiche Stunden und Welten später haben ich und mein Kumpel uns dann unseren eigenen, richtigen, kleinen Server gemietet und begonnen eine Community aufzubauen. Ab da war dann MinersNation entstanden. 22 Slots, Bukkit und irgendwelche PlugIns von denen ich eh kaum was verstand - naja mit 13 ... . Aber mit genügend Gedult und Lernbereitschaft habe ich auch dann die Befehle von WorldEdit und dem ganzen Mist drauf gehabt.
    In dieser Zeit habe ich viele Menschen kennen gelernt - Freunde fürs Leben, aber auch Vollpfosten.
    Nach dem 1. Jahr streikte dann zwar der Hoster, aber auch darüber kamen wir hinweg!

    Mittlerweile habe ich mir mit Minecraft eine kleine/große Onlinecommunity aufbauen können, kenne mich mit diesem ganzen Java und Serverkack schon besser aus als 97% der Masse und leite dieses MinersNation Serverteil-etwas-dingsbums schon für weitere 2 Jahre. Allerdings muss man dazu sagen, dass ich noch nie so richtig Bock auf den Singleplayer hatte - da ist man immer so alleine... ;).
    An dieser Stelle muss man einfach mal alle Leute erwähnen, die ich durch MinersNation kennen und schätzen gelernt habe; denn ohne die würde ich dieses Spiel warscheinlich überhaupt nicht mehr spielen, weil es dann sowas von dermaßen langweilig wäre... :D
    Obwohl ich finde, dass man an dieser Stelle auch mal anfügen sollte, dass es für mich nicht mehr nur das Spiel Minecraft an sich ist, was ich spiele. Es ist jeglich ein Baustein - wenngleich auch ein enorm wichtiger - der neben den Servern, dem Forum, der Community, den Freundschaften, ... existiert und die Sache abrundet.

    Alles in allem war Minecraft ein wichtiger Baustein in meiner späten Kindheit bis hin zum "fasterwachsenen"- Alter.
    Denn allein diese eine Anordnung der Bildpunkte auf meinem Monitor, lassen mich jedes mal Minecraft neu enddecken, wenn ich es spiele. Nach mittlerweile 4 Jahren.


    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent:

    Viking.



    PS.: Wenn du einen Rechtschreibfehler findest, dann kannst du ihn gerne behalten! :) (Ich lasse ihn dir auch Einrahmen und als Weihnachtsgeschenk für deinen Liebsten senden! :D)
     
    #3
  4. MrXusiy
    Offline

    MrXusiy Gesperrt

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    13
    Hy,
    erwartet jetzt nicht von mir eine überlange Geschichte :D





    YouTube.
     
    #4
  5. DASPOT
    Offline

    DASPOT Moderator

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    minecraftnews.de
    Minecraft:
    DASPOOT
    Immer wieder reden die Leute in der Schule von sonem komischen Ding Namens Minecraft... War mir eigentlich immer relativ egal. Bis mal nen Freund von mir mir davon erzählt hat. Und dann hat er es mir eben mal Cracked auf dem USB Stick gegeben. Kaum daheim, mal ausprobiert. Erinnere mich heute noch ganz genau an mein erstes mal Minecraft. Wie ich mich da gefreut hatte, dass ich Kohle gefunden hab.... :D
     
    #5
  6. Würde das gerne mal wieder hervorheben, natürlich nur wenn es erlaubt ist.
     
    #6
  7. Bl4ckFavi0r
    Offline

    Bl4ckFavi0r

    Registriert seit:
    30. Dezember 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Cuntucraft
    Minecraft:
    Bl4ckFavi0r
    War anfangs davon gar nicht überzeugt... aber mich hat es einfach irgwie mitgerissen :D

    War gut, dass ich dazu kam, das Spiel anzufangen :))
     
    #7