Delta-Networks

Dieses Thema im Forum "Hosterwertung" wurde erstellt von Daniel, 16. Juni 2016.

  1. Daniel
    Offline

    Daniel Administrator Redakteur

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Loewengrube
    #1
    jensIO gefällt das.
  2. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Danke @Daniel.

    Vorab: Mir wurde der Server einen Monat lang(der Testzeitraum) kostenlos zur Verfügung gestellt, auf diesen Beitrag hat dieser dennoch, dank keiner Inhaltsbedingungen, keinen Einfluss.

    Die Registierung/Internetauftritt:
    Die Seite ist einfach gehalten. Momentan kann man dort ausschließlich Linux V-Server auf OpenVZ Basis bestellen. Im Laufe des Testmonats sind sie auch auf SSL umgestiegen, was ich sehr befürworte.
    Die Registrierung geht einfach und schnell, und man muss nicht alle Daten eingeben(Addresse), was ich ebenfalls befürworte. Die Addresse bleibt optimal, super! Schade allerdings fande ich, dass der Server ansich auf der Google Blacklist steht. (https://gyazo.com/c8826c3b261af8313e6e072fcde55868) Die Bestätigigungs E-Mail habe ich leider erst später gesehen.

    Der "Kauf":
    Ich habe den ovz.2G bekommen. Gekauft wird hier mit dem PrePaid Guthaben, welches man mit PaySafeCard, Paypal und Banküberweisung aufladen kann.
    Die Daten:
    vCPU: 3
    RAM: 2048MB
    vSwap: 1024MB
    Speicherplatz: 120 GB [ich gehe hier von einer HDD aus, erwähnt wird das nicht]
    Traffic: Fair-Use(wenn auch im Control Panel 500 GB steht)
    DDOS Schutz: Kostenlos, bis zu 240 GBps
    Kostet: 6,90€ im Monat

    Durch einen System-Technischen Fehler konnte mir der Server nicht automatisch ausgeliefert werden, aber nach einer kurzen PN zum Leiter konnte dies geklärt werden.
    Ich habe mich für Debian 8 entschieden, welches ohne Probleme lief.(Zur Auswahl stehen Debian, Ubuntu, CentOS, Suse oder Fedora)

    Die Leistung:
    Direkt nach dem grundlegensten Einrichten habe ich einen Benchmark durchführen lassen, der zu folgenden Ergebnissen gekommen ist:
    https://gyazo.com/a23faadc418dba71d2739dc1b90e8156
    100MB/s hat was... Das fande ich persönlich echt prima! Schade fande ich allerdings die Verbindung nach Atlanta, die war mangelhaft.
    Bei Cachefly gehe ich persönlich davon aus, das beide Server im selben Rechenzentrum standen.
    Geworben wird mit garantiertem RAM und Festplatte. Ich habe beides voll beansprucht, ich konnte alles problemlos aussnutzen. (Hierbei mal ein Danke an @Vanillezucker, die mit mir WorldEdit ausgetestet hat :D) Die Performance war gut(https://gyazo.com/ca17edbccae511ad3ea6c0edff9be469). Danach habe ich noch php kompilieren lassen, das hat durchschnittlich lange gedauert. Die Verbindung zu GitHub war mit 13,10 Mib/s schön, das ist für mich persönlich wichtig!(https://gyazo.com/d358292cd61d9345d8132505c4f57c29) Direkt bestätigen konnte ich diese garantierte Bereitstellung aber nicht. Der Ping zu mir lag im TS bei ca. 22ms, vollkommen ok! (Ich habe generell einen guten Ping. Liegt meist bei 18ms...)

    Der Support:
    Hat innerhalb 2 Stunden antworten geantwortet, in einer vollständig zufriedenstellenden Art und Weise.(Im Livechat auf der Seite auch bei 3min)

    Beendigung:
    Die Beendigung lief gut, allerdings habe ich weder beim nahen Auslaufen des Servers noch bei der Kündigung selber eine schriftliche Bestätigigungs-/Warnungsemail erhalten. Wo der Server ausgelaufen ist, wurde im Control Panel angezeigt, dass dieser nur reaktiviert werden kann, wenn man zahlt. Eine Frist diesbezüglich habe ich nicht gesehen.

    Pros:
    - Leistung
    - Support
    - Prepaid
    - Man kann sich einen Test-Server besorgen, wenn man das kleingedruckte liest.
    - Kostenlose IPv6 Addressen(bis 8) / zusätzliche IPv4 kosten
    - Fair-Use Traffic

    Neutral:
    - Preis
    - Keine Einrichtungshilfen, wie es andere Serverhoster machen.("Quick-Start Tipps")
    - Nicht so breite Produktpalette

    Cons:
    - Nur auf OpenVZ Basis, KVM wäre super
    - Keine Erinnerungsemails

    Wenn ich einen V-Server brauche, würde ich erneut hier hin gehen, wenn ich auch KVM Basis haben könnte. Der Preis ist ok, allerdings weder positiv noch negativ herrausragend. Durchschnittsniveau.

    Link zum Hoster: https://www.delta-networks.de/
     
    #2
  3. JustTimeLive
    Offline

    JustTimeLive

    Registriert seit:
    2. Oktober 2014
    Beiträge:
    35
    Minecraft:
    JustTimeLive
    Hey,

    für mich schaut die Seite "DDos Schutz" so aus, als ob sie einfach "nur" OVH Server resellen, da OVH derzeit ca. eine gesamt Kapazität von 3TB hat. Und das mit den 240Gbps kann meiner Ansicht nach nicht ganz stimmen, da OVH Standardmäßig nur 160Gbit/s Schützt. (evt. ausgenommen die Game-Server Reihe von OVH die über eine bessere Protection verfügt.)
    Kannst sie ja mal fragen wo sie die Server beziehen, welche Standorte sie besetzen.

    Würde mich mal interessieren.

    Gruß,
    JustTimeLive
     
    #3
  4. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Das hatte ich mich auch gefragt, als ich das gelesen habe. Nach dieser Antwort wurde ich auch angefragt, ob ich testen wolle.

    Vielleicht weiß @McLive mehr dazu?
     
    #4
    JustTimeLive gefällt das.
  5. shenziro
    Offline

    shenziro

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    29
    Die Schutzkapazität errechnet sich aus der einzelnen Kapazität des Tilera-Filters (80 Gbps) der insgesamt drei mal existiert. Daher: 80 Gbps × 3 = 240 Gbps.

    Die 160 Gbps die du ansprichst, ist die Kapazität der vorgelagerten Firewall im OVH-Netz. Diese existiert aber ebenfalls drei mal. Demnach ist die Gesamtkapazität dieser Firewalls immer noch 160 Gbps × 3 = 480 Gbps.

    Da hast du sicher die Verlängerungsoption schon raus genommen. In diesem Fall kommt keine Mail mehr.

    Das geht noch rückwirkend innerhalb von drei Tagen.
     
    #5