• Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Die App für jeden Minecraft Server Besitzer

vuk64

Minecrafter
Mitglied seit
7 Januar 2018
Beiträge
6
Minecraft
vuk64
HeyHo, Ich hoffe das ist mehr oder minder der Richtige Channel hierfür, und das ich niemanden auf die Füße trete.

Aktuell bin ich am entwickeln einer App, mit welcher man sich den aktuellen Status seines (Oder eines beliebigen Servers) anzeigen lassen kann, wieviele Spieler online sind, welche Spieler online sind, Welche maps und Plugins installiert sind und noch ein paar kleinigkeiten. Das an sich ist soweit nichts neues, und es gibt eine (recht hässliche) App dafür schon im AppStore.

Nun zu dem ungewöhnlichen Teil: Ich möchte als ein Kostenpflichtiges Feature ein Plugin entwickeln, mit welchem man mit der App beliebige Befehle auf dem Server ausführen kann, Statistiken zu dem minütlichen Spielerverhalten erzeugt werden, man Wochenberichte bekommt z.b. wie die Woche im schnitt verlief oder an welchem Tag/Uhrzeit die meisten nutzer aktiv waren. Darüber hinaus wird man per Push-Benachrichtigungen benachrichtigt, falls der Server abstürzt oder die maximale Spielerzahl erreicht hat.

Meine Frage an euch, da die meisten von euch wsh selbst einen Server führen: Würdet ihr solch eine App nutzen? Wärt ihr bereit monatlich für pro Features zu zahlen, und wenn ja wieviel? Was für Features würdet ihr euch noch wünschen?
Ich freue mich auf jede Antwort :)
LG Aleks
 

BloodSKreaper

Miner
Osterei Experte
Mitglied seit
12 Oktober 2014
Beiträge
174
Minecraft
BloodSKreaper
HeyHo, Ich hoffe das ist mehr oder minder der Richtige Channel hierfür, und das ich niemanden auf die Füße trete.

Aktuell bin ich am entwickeln einer App, mit welcher man sich den aktuellen Status seines (Oder eines beliebigen Servers) anzeigen lassen kann, wieviele Spieler online sind, welche Spieler online sind, Welche maps und Plugins installiert sind und noch ein paar kleinigkeiten. Das an sich ist soweit nichts neues, und es gibt eine (recht hässliche) App dafür schon im AppStore.

Nun zu dem ungewöhnlichen Teil: Ich möchte als ein Kostenpflichtiges Feature ein Plugin entwickeln, mit welchem man mit der App beliebige Befehle auf dem Server ausführen kann, Statistiken zu dem minütlichen Spielerverhalten erzeugt werden, man Wochenberichte bekommt z.b. wie die Woche im schnitt verlief oder an welchem Tag/Uhrzeit die meisten nutzer aktiv waren. Darüber hinaus wird man per Push-Benachrichtigungen benachrichtigt, falls der Server abstürzt oder die maximale Spielerzahl erreicht hat.

Meine Frage an euch, da die meisten von euch wsh selbst einen Server führen: Würdet ihr solch eine App nutzen? Wärt ihr bereit monatlich für pro Features zu zahlen, und wenn ja wieviel? Was für Features würdet ihr euch noch wünschen?
Ich freue mich auf jede Antwort :)
LG Aleks
Ich persönlich würde so eine App nicht benutzen, da ich meine Server-Verwaltung hauptsächlich mit Scripts realisiert habe.
Für neue nicht sehr erfahrene Admins wäre so eine App sicherlich praktisch, allerdings sind diese oftmals nicht sehr technisch begabt (ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen). Das heißt, dass es am Besten wäre, die App zu installieren und dann funktioniert nach einem InGame-Kauf alles wie von Geisterhand. Für dich würde das heißen, dass du Datenbanken für die Spielerzahlen, eigene Server für die Server-Checks sowie weitere Berechnungen (Handy-Prozessoren sind oftmals eher langsam) zur Verfügung stellen musst.

Anhand dieser Voraussetzungen würde ich sagen, dass ein Preis von 7,50€ bis 10€ in Ordnung wäre um die Statistiken anzuschauen und die Push-Benachrichtigungen zu erhalten. Kostenlose werbefreie Dienste, die das Können gibt es soweit ich weiß nicht. An deiner Stelle würde ich in die App einbauen, dass mehrere Server simultan eingetragen werden können und man lediglich die Lizens kauft, einen Server mit den Statistiken anzusehen (mit 30tägiger Wechselfrist der Lizens von Server zu Server).
Wenn du dies so machst kannst du ja auch auf die zweite Lizens Rabatt geben oder so. Aber das bleibt natürlich deine Entscheidung.

Freundliche Grüße
BloodSKreaper

EDIT: Ich rede hier von einer einmaligen Zahlung
 

WinGaming

Minecrafter
Osterei Experte
Mitglied seit
20 April 2019
Beiträge
2
HeyHo, Ich hoffe das ist mehr oder minder der Richtige Channel hierfür, und das ich niemanden auf die Füße trete.

Aktuell bin ich am entwickeln einer App, mit welcher man sich den aktuellen Status seines (Oder eines beliebigen Servers) anzeigen lassen kann, wieviele Spieler online sind, welche Spieler online sind, Welche maps und Plugins installiert sind und noch ein paar kleinigkeiten. Das an sich ist soweit nichts neues, und es gibt eine (recht hässliche) App dafür schon im AppStore.

Nun zu dem ungewöhnlichen Teil: Ich möchte als ein Kostenpflichtiges Feature ein Plugin entwickeln, mit welchem man mit der App beliebige Befehle auf dem Server ausführen kann, Statistiken zu dem minütlichen Spielerverhalten erzeugt werden, man Wochenberichte bekommt z.b. wie die Woche im schnitt verlief oder an welchem Tag/Uhrzeit die meisten nutzer aktiv waren. Darüber hinaus wird man per Push-Benachrichtigungen benachrichtigt, falls der Server abstürzt oder die maximale Spielerzahl erreicht hat.

Meine Frage an euch, da die meisten von euch wsh selbst einen Server führen: Würdet ihr solch eine App nutzen? Wärt ihr bereit monatlich für pro Features zu zahlen, und wenn ja wieviel? Was für Features würdet ihr euch noch wünschen?
Ich freue mich auf jede Antwort :)
LG Aleks
Prinzipiell würde ich so eine App tatsächlich nutzen, allerdings hätte ich 1/2 Bedenken.

Einerseits ist eine App natürlich auf das Medium Handy begrentzt, und sobald man am Laptop / Rechner ist kann man die schlecht nutzen. Eine Web-Version wäre also ganz praktisch. Damit wäre es natürlich notwendig, das auf dem Server, wo auch das Minecraft-Netzwerk drauf läuft alles berechnet wird, was ich sogar als Vorteil sehen würde, da das Handy entlastet wird (z.B. wegen der Akku-Laufzeit).

Ein weiterer Punkt wären Sicherheitsbedenken. Commands über das Handy auszuführen ist sicherlich praktisch, man sollte allerdings die Funktion einstellen können und configurierbar machen, sodass Leute nicht über ein eventuell schlechter gesichertes Handy auf den Server zugreifen können.

Das Feature zum senden einer Push-Benachrichtigung beim Absturz funktioniert natürlich nur, wenn der Service extern vom Netzwerk (also nicht als Plugin) läuft, weswegen ich davon jetzt mal ausgehe. Wenn ich zum Beispiel ein komplettes Netzwerk habe (z.B. BungeeCord) muss ich ja nicht für alle Server eine Push-Nachricht haben, da Server zum Beispiel automatisch nachladen. Und sollte ein Server abstürzen werden andere folgen, das würde eventuell eher Spam sein. Eine Zusammenfassung oder die Möglichkeit für bestimmte Server die Funktion auszuschalten wäre nützlich. Ebenso würde ich eine BungeeCord-Version immer lieber nehmen, da ich nicht immer das Plugin mit jedem Server laden muss etc., sondern nach einem Start alles läuft.

Der für mich wichtigeste Punkt wären aber eh die Statistiken. Je ausführlicher desto mehr ist der Service natürlich wert. Wenn man dann auch noch Möglichkeiten der Analyse der Daten hat wäre es noch besser; Also export der Daten oder anzeigen von Verlauf und eventuell Zukunftsvorhersage. Wenn ich unterwegs erkennen kann, wann der Server voll und wann leer ist, ob Events die Spielerzahl oder die Käufe von Rängen erhöht, oder welche Effekte Änderungen an Spielmodie / Plugins / der Webseite etc. die Spieler beeinflussen (Die durchschnittliche Online-Zeit, wie lange Spieler offline sind, etc.) wäre sehr nützlich um schnell auf aktuelle Themen zu reagieren und im Notfall Fehler sofort erkennen zu können. Die Idee der Wochen- und Monatsberichte wäre wirklich praktisch.

Als kleine Ergänzung (also kostenpflichtige Erweiterung von 1€ - 5€ oder so) wäre das erstellen eigener Scripts praktisch, die dann vom Plugin aufgerufen werden und selber Daten erfassen und mit der App dann dargestellt werden können.

Zusammengefasst, würde ich ein Service, der diese Möglichkeiten bietet für einen einmaligen Preis für ca. 5€ bis 20€ (je nachdem wieviel es in den Statistik-Bereich kann) kaufen, oder als Lizenz für 5€ - 15€ pro Jahr mieten. Pro Monat wirkt immer teurer, würde ich daher nicht empfehlen. Für die App alleine, also ohne die Web-Version würde ich höchstens 1€ - 5€ einmalig zahlen (In einem Store und nicht extern, da lebens-lange Lizenzen immer blöd bei nur Apps sind).

Alternativ wäre es natürlich möglich bei der Version mit der Webseite pro Nutzer anzubieten. Dann wäre ich bereit 1€ - 2€ pro Nutzer im Jahr zu zahlen, da ich mehreren Leuten Zugänge geben würde.
 

vuk64

Minecrafter
Mitglied seit
7 Januar 2018
Beiträge
6
Minecraft
vuk64
Prinzipiell würde ich so eine App tatsächlich nutzen, allerdings hätte ich 1/2 Bedenken.

Einerseits ist eine App natürlich auf das Medium Handy begrentzt, und sobald man am Laptop / Rechner ist kann man die schlecht nutzen. Eine Web-Version wäre also ganz praktisch. Damit wäre es natürlich notwendig, das auf dem Server, wo auch das Minecraft-Netzwerk drauf läuft alles berechnet wird, was ich sogar als Vorteil sehen würde, da das Handy entlastet wird (z.B. wegen der Akku-Laufzeit).

Ein weiterer Punkt wären Sicherheitsbedenken. Commands über das Handy auszuführen ist sicherlich praktisch, man sollte allerdings die Funktion einstellen können und configurierbar machen, sodass Leute nicht über ein eventuell schlechter gesichertes Handy auf den Server zugreifen können.

Das Feature zum senden einer Push-Benachrichtigung beim Absturz funktioniert natürlich nur, wenn der Service extern vom Netzwerk (also nicht als Plugin) läuft, weswegen ich davon jetzt mal ausgehe. Wenn ich zum Beispiel ein komplettes Netzwerk habe (z.B. BungeeCord) muss ich ja nicht für alle Server eine Push-Nachricht haben, da Server zum Beispiel automatisch nachladen. Und sollte ein Server abstürzen werden andere folgen, das würde eventuell eher Spam sein. Eine Zusammenfassung oder die Möglichkeit für bestimmte Server die Funktion auszuschalten wäre nützlich. Ebenso würde ich eine BungeeCord-Version immer lieber nehmen, da ich nicht immer das Plugin mit jedem Server laden muss etc., sondern nach einem Start alles läuft.

Der für mich wichtigeste Punkt wären aber eh die Statistiken. Je ausführlicher desto mehr ist der Service natürlich wert. Wenn man dann auch noch Möglichkeiten der Analyse der Daten hat wäre es noch besser; Also export der Daten oder anzeigen von Verlauf und eventuell Zukunftsvorhersage. Wenn ich unterwegs erkennen kann, wann der Server voll und wann leer ist, ob Events die Spielerzahl oder die Käufe von Rängen erhöht, oder welche Effekte Änderungen an Spielmodie / Plugins / der Webseite etc. die Spieler beeinflussen (Die durchschnittliche Online-Zeit, wie lange Spieler offline sind, etc.) wäre sehr nützlich um schnell auf aktuelle Themen zu reagieren und im Notfall Fehler sofort erkennen zu können. Die Idee der Wochen- und Monatsberichte wäre wirklich praktisch.

Als kleine Ergänzung (also kostenpflichtige Erweiterung von 1€ - 5€ oder so) wäre das erstellen eigener Scripts praktisch, die dann vom Plugin aufgerufen werden und selber Daten erfassen und mit der App dann dargestellt werden können.

Zusammengefasst, würde ich ein Service, der diese Möglichkeiten bietet für einen einmaligen Preis für ca. 5€ bis 20€ (je nachdem wieviel es in den Statistik-Bereich kann) kaufen, oder als Lizenz für 5€ - 15€ pro Jahr mieten. Pro Monat wirkt immer teurer, würde ich daher nicht empfehlen. Für die App alleine, also ohne die Web-Version würde ich höchstens 1€ - 5€ einmalig zahlen (In einem Store und nicht extern, da lebens-lange Lizenzen immer blöd bei nur Apps sind).

Alternativ wäre es natürlich möglich bei der Version mit der Webseite pro Nutzer anzubieten. Dann wäre ich bereit 1€ - 2€ pro Nutzer im Jahr zu zahlen, da ich mehreren Leuten Zugänge geben würde.
Danke für deine Ausführliche Antwort :) Als preis hatte ich so 2.50€ Monatlich vor augen, da ich ja auch serverkosten zum verwalten der pro nutzer decken muss. Aber das ganze ist eh ein Spaßprojekt und soll nicht in erster Linie dem Kommerz dienen. Was würdest du von eingebunderner Werbung in der App halten?
 

WinGaming

Minecrafter
Osterei Experte
Mitglied seit
20 April 2019
Beiträge
2
Danke für deine Ausführliche Antwort :) Als preis hatte ich so 2.50€ Monatlich vor augen, da ich ja auch serverkosten zum verwalten der pro nutzer decken muss. Aber das ganze ist eh ein Spaßprojekt und soll nicht in erster Linie dem Kommerz dienen. Was würdest du von eingebunderner Werbung in der App halten?
Werbung ist natürlich immer nervig und sollte man immer vermeiden, da es Käufer abschrekt. Wenn du den Service auch als kostenfreie Version anbietest wird allerdings kein Weg an Werbung vorbeigehen. Wenn sie nicht vor Objekten plaziert ist, denk ich aber ist das kein großes Problem.

Die Serverkosten pro Nutzer können natürlich je nach Serverstats und Anzahl der Nutzer variieren. Und manche Netzwerke wollen eventuell Self-Hosten wodurch du weniger Kosten hast.

2,50€ denke ich ist ein guter Preis Monatlich. Ich würde aber auch eine Version für ein bischen weniger als 30€ im Jahr anbieten, für eine Jahreslizenz, falls Leute sich nicht monatlich darum kümmern wollen sondern im Jahresabschluss das mit aufschreiben (immerhin ist es für dich 100%tig 12 Monate gewinn auf einmal). Ist natürlich dir überlassen, aber ich finde jährliche Kosten persöhnlich einfacher im Überblick zu haben.
 

UnityGaming

Braumeister
Osterei Experte
Mitglied seit
25 Oktober 2015
Beiträge
499
Alter
19
Minecraft
FastFelix771
Ich könnte persönlich eher wenig mit sowas anfangen mittlerweile, da ich die meisten Funktionen schon anderweitig abdecke oder dabei bin das zu tun. Es ist nicht leicht das ultimative Tool zu entwickeln, Minecraft ist sehr variabel. Modpacks, verschiedenste Server-Softwares, etc.

Was das Preisliche angeht... ich bin ein großer Freund von einmaligen Lizenzkosten. Dann sind's halt mal 100€ und dann ist aber gut.
Monatliche Kosten gehen mir ziemlich auf den Keks. Auf jährlich könnte ich mich noch einlassen, aber da kommt es wieder auf den Preis an.

Generell sind wiederkehrende Kosten ein Dorn im Auge.
Serverkosten kann ich verstehen, aber da bevorzuge ich self-hosted Lösungen, da ich dann meine eigenen Ressourcen verwenden und auch die Kosten entsprechend kontrollieren kann. Und natürlich die Datenschutz-Paranoia. :rolleyes:
 
Allgemein
Hilfe Benutzer
  • MrSpock78 MrSpock78:
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Im Prinzip gehts zurück zur alten Mechanik, der Aufladenbalken bleibt zwar, aber der war ja schon immer da, nur wurde er nie angezeigt.
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Es ist schon was anderes. Keiner hat nen Vorteil, wenn er seine Elektrozahnbürste an den LMB setzt ^^ Somit gibt es eine Begrenzung des Clickspeeds
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Es ist ja nur eine Testversion um Feedback von den Spielern zu erhalten.
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Gibts den Hack mit der Elektrozahnbürste wirklich?
  • MrSpock78 MrSpock78:
    o_O das ist die 1.8 comat mechanik? wo lebst du?
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Es gab übrigens schon immer nen Timeout bis du den selten Spieler nochmal angreifen konntest. Das war halt bis zur 1.8 nicht angezeigt.
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Ich nutz für solche Probleme Technologie und nicht die Elektrozahnbürste
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Ich glaub ich hab auf PVP Servern immer falsch gespielt
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Was meint ihr warum die 1.8.x so dumm ist? ^^
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Weil sie scheiße alt ist und grundlegende API Methoden einfach fehlen.
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Das hat nichts mit Schnittstellen zu tun, wenn der Client ausrastet^^
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Sowas kannst du auch in 1.14.x nicht lösen
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Minecraft hat halt auch keine Serverseitig Verifizierung der Eingaben
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Meinte aber eher, dass die 1.8 einfach scheiße alt und total verbuggt ist. Das halt als ob man heute Windows 98 nutzt
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Die Schnittstellen bleiben die Gleichen... man kann nur das Spielprinzip ändern. Und das versucht Mojang derzeit, um so mehr sich daran beteiligen um so besser.
  • Hadde-chan Hadde-chan:
    Die schnittstellen haben sich nicht geändert owo erzähl das mal den drölf hunderten plugins, die inkompatibel sind xD
  • SirYwell SirYwell:
    Das Video zeigt ziemlich deutlich, wie dumm dieses sog. PvP in Minecraft ist. Ich finde das irgendwie richtig unnötig, wenns nur darum geht, schnell zu klicken
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Es bezog sich auf grob "Alle API methoden sind scheisse usw" ... klar ändert sich etwas.
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Der Versuch des neuen Combats ist halt genau dass superschnelles Klicken keinen Vorteil mehr bringt^^
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Ich fand ja Exploits in den Plugins suchen immer deutlich effektiver als schnelles klicken.
  • maybeto maybeto:
    das ist aber schade für @iTz_Proph3t , auch flinker Finger genannt.....
    maybeto maybeto: das ist aber schade für @iTz_Proph3t , auch flinker Finger genannt.....
    Oben