[Diskussion] Plugins gegen Geld

Dieses Thema im Forum "Programmierung" wurde erstellt von Eutanatos, 12. August 2013.

  1. Eutanatos
    Offline

    Eutanatos

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    46

    Ich hab mich schon in anderen Foren drüber aufgeregt, aber jetzt muss ich hier auch mal meinen Senf dazugeben... Diese Frechheit mancher Leute, für Plugin-Programmierung Geld zu verdienen. Einfach nur lächerlich.

    Ganz ehrlich, warum sollte man euch bezahlen? Bauleute, Storyschreiber, etc. machen genausoviel wie ihr beim Aufbau eines Servers. An Stunden gemessen sogar im Durchschnitt deutlich mehr.
    Das Ganze ist ein Hobby, welches Spaß machen soll. Wenn euch das Programmieren kein Spaß macht, dann lasst es einfach sein und macht etwas, das euch gefällt.

    Wir hatten gestern erst eine Diskussion bei uns auf dem Server, wo es darum ging, dass ein Programmierer bei uns angefragt hat, und gleich Geld wollte. Antwort eines anderen Programmierers: "Wer dafür Geld verlangt, den kannste eh vergessen... ich mach das, weils mir Spaß macht und weil ich was dazulernen will und nicht wegen Geld oder so!"

    Also an alle Leute, die Programmierer suchen, lasst euch nicht verarschen... die wirklich guten Leute sind zwar schwerer zu finden, aber machen das Ganze umsonst.


    MfG
    Euta
     
    #1
  2. C64
    Online

    C64

    Einfache Gegenfrage: Wie viele Ehrenamtliche Tätigkeiten übst du aus?
    Wer kein Spaß hat ein Haus zu bauen, Autos zu reparieren oder Fernseher auszuliefern hat und dafür auch noch Geld haben will, sollte es bleiben lassen.
    Es ist eine bodenlose Unverschämtheit Leute die für dich ARBEITEN sollen so herablassend zu verurteilen.
     
    #2
  3. Cabraca
    Online

    Cabraca

    Sofern das Plugin dann veröffentlicht wird (und z.B. auf DevBukkit hochgeladen wird) verlangt im normalfall auch keiner was.
    Wenn man aber erwartet die Exklusivrechte (Rechte am SourceCode sowie sämtliche Nutzungsrechte) zu bekommen dann erwarten auch die guten Leute ne entsprechende Aufwandsentschädigung. Ich z.B. programmier nicht in meiner Freizeit kostenlos damit ein Nitradoserver u.a. durch mein Plugin seine Einnahmen steigert.

    Und genau das ist es was der TE noch nicht gesagt hat. Aber wenn ich den Text so lese rechne ich damit, dass man das nicht veröffentlichen soll.
     
    #3
  4. Wie Lach schon angemerkt hatte ist das einfach nur Schwachsinn. Ein Storywriter hat mehr Arbeit als ein Programmierer? Wo lebst du bitte schön? Die ganzen 'Programmierer' von den 'super'-Servern die sich (im Regelfall) aus den Wörtern 'my', 'pvp', mine' , 'craft' oder sonstiges zusammen setzen haben vom Programmieren keine Ahnung. Programmierern ist nicht 'einfach mal'. Programmieren ansich besteht aus 3 Elementen:
    Konzeption, Umsetzung und Prüfung. Für wirklich 'gute' Plugins ist nicht mal eben Tag zu kalkulieren. Wer etwas anderes sagt, kann ja mit mir gerne darüber diskutieren, muss aber akzeptieren, dass er meiner Meinung nach einfach inkompetent ist und sich mit der Materie nicht auskennt. Das ganze kann man noch weiter führen: Spieleindustrie, Programmentwickler, Microsoft, Apple - Wenn diese kein Geld verlangen _dürften_ (wobei hier sicherlich das moralische 'dürfen' verwendet wurde) - würden schlichtweg nicht existieren.

    mfg
     
    #4
  5. Eutanatos
    Offline

    Eutanatos

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    46

    Das Programmieren von Plugins ist aber keine ehrenamtliche Tätigkeit, es ist ein Hobby. Genauso wie der Aufbau eines Server oder das Minecraft Spielen an sich.
    Zeig mir doch mal bitte einen, der Plugins programmiert und das Ganze steuerlich geltend macht und es als Gewerbe angemeldet hat. Weil es ja immerhin laut der Meinung einiger hier ein richtiger Beruf ist. Da wirste wohl kaum jmd. finden.

    Und zu der bodenlosen Unverschämtheit... ich lasse niemanden für mich ARBEITEN. Ich baue mit Gleichgesinnten einen Server auf. Ich suche Leute, die Spaß an der Sache haben etwas zu erschaffen. Dazu gehören eine Map, Bauten, Geschichten, Quests und nunmal auch Plugins, um die Umsetzung zu erleichtern. Wem das kein Spaß macht, der sollte es lassen und sich ein anderes Hobby suchen, den nichts anderes ist das Programmieren von Plugins.
    Und ich verurteile nur Leute, die meinen fürs Plugin-Programmieren Geld zu verlangen.


    MfG

    - - - Aktualisiert - - -

    Und wo ist da jetzt der Unterschied zu, sagen wir mal, einem Architekten eines Servers? Er steckt stundenlange Arbeit in seine Bauten, die dann "exklusiv" nur für den Server genutzt werden. Verlangen solche Leute Geld? Nein.

    Dich zwingt ja als Programmier niemand dazu für bestimmte Server Plugins zu schreiben. Entweder, du suchst dir ein Projekt, welches dich anspricht, bei dem es dir Spaß macht mitzuhelfen oder du lässt es halt einfach bleiben.
    Denn wie oben schon geschrieben, wenn euch das Programmieren kein Spaß macht, dann lasst es bleiben. Und wenn tatsächlich mal nen hauptberuflicher Programmierer unter den Plugin-Entwicklern ist, dann wird der seine 9 Stunden am Tag arbeiten und wenn ihm das Ganze kein Spaß macht, wird er sich mit Sicherheit nicht noch Abends mit Minecraft-Plugins beschäftigen. Außer er hat halt wirklich Spaß daran und siehts es als Hobby... Und fürs Ausüben deines Hobbies wirst du nicht bezahlt.

    Und von welchen Einnahmen sprichst du denn? Du steckst erstmal nen Haufen Geld in den Server rein. Vllt spendet mal der ein oder andere Spieler was, aber wirklich Gewinn wirst du da auf Dauer nicht machen (vllt. gibt es weltweit bei sehr großen Servern Ausnahmen, die man an einer Hand abzählen kann...)


    MfG
    Euta

    - - - Aktualisiert - - -

    Gleich vorweg, bevor ich auf die anderen Sachen eingehe?! Du nennst Minecraft-Plugins in einem Atemzug mit Microsoft, Apple und der Spieleindustrie allgemein? Ich hoffe, du bist dir bewusst, dass du Mücken mit Elefanten vergleichst.


    So, du meinst ein Storywriter hat wenig zu tun? Die Rede ist von einem vernünftigem Storywriter auf einem vernünftigem Server. Kannst dich ja mal mit unserem Storywriter unterhalten, wie "wenig" der macht (wir bauen einen RPG-Server). Oder frag mal einen Architekten eines guten Servers, wie viele Stunden er schon in seine Bauwerke gesteckt hat.

    Ich weiß, dass ein Programm nicht mal einfach so eben programmiert wird und dass es dazu auch einiges an Wissen und Zeit braucht. Das steht hier gar nicht zur Debatte. Zur Debatte steht, warum ich einen Programmierer der sich an einem Hobby-Projekt betätigt, für das ich als Server-Owner eh schon monatlich zahle, damit es dieses überhaupt gibt, bezahlen sollte und Architekten, Quest-und Storywriter etc. nicht?! Genau diese Frage hätte ich gern mal beantwortet!

    Komischerweise finden sich allerdings immer wieder Leute, die das Ganze umsonst machen... Warum, weil es ihnen Spaß macht. Genau ;-)



    MfG
    Euta
     
    #5
  6. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel
    Ist ja auch so einfach 'n Plugin zu programmieren.



    Ist Minecraft ein Spiel? Ja! Ist Architekt auf einem Server ein ernst zu nehmender Job? Nein!

    Den "Architekten" zwingt auch niemand dazu.

    Oder ich suche mir einen Server bei dem mein Plugin in guten Händen ist und dieser mich für meine "lange" Arbeit bezahlt.

    Der wird seine 9 Stunden am Tag arbeiten und nebenbei noch etwas von kleineren Projekten verdienen.

    Schnitzen, fischen, tanzen, Musik machen uvm. Du kannst so ziemlich jeden Job ein wenig kleiner als Hobby ausführen.

    Dann liste mir mal bitte den Server von so ziemlich jedem berühmten Youtuber auf :3 Mit 10 Fingern








    Er nennt JAVA in einem Atemzug mit Microsoft Apple und der allgemeinen Spieleindustrie. Rate mal wer dir deine kleinen Apps aufs Händy zaubert? Die guten Java Programmierer. Und die Räumen so richtig ab was Bezahlung betrifft.


    Schau mal du hast ne kleine Story geschrieben :eek:

    WA-wa-wa-warte!
    Du zahlst nicht dafür, dass die ihr "Hobby" ausüben können. Du zahlst dafür, dass du deinen Server hast. Programmierung gibt es seperat dazu. Und wenn sie heute das "Super Special WHOOPA DOPPA Programmieren ist ja so einfach Menü" kaufen, gibt es einen virtuellen Tritt ins Gesicht dazu.


    Weil ein Quest/Storywriter definitiv weniger zu tun hat als ein Programmierer. Rate mal wer sich darum kümmert, dass die Story überhaupt auf dem Server richtig abläuft. (bzw. die Quests)

    Nein, weil sie entweder noch nicht so erfahren in dem Gebiet sind, dass sie Geld verlangen könnten. Das Projekt zu klein ist. Sie wirklich ganz schön Langeweile haben. Oder sie einfach was dazulernen wollen. Glaub mir. Du wirst keinen Menschen finden, der etwas tun wird ohne selber einen Vorteil darin zu sehen.

    Edit:



     
    #6
  7. Paulomart
    Online

    Paulomart

    Nehmen wir mal das Beispiel Markt.

    Wenn eine Ressource wenig vorhanden ist (selten ist), wie zum Beispiel Gold, ist sie teuer.
    Wenn eine Ressource im Überfluß vorhanden ist, ist sie billiger.

    So wie siehts mit den Programmieren aus?

    Es gibt wenige. (Die bereit wären sich darauf einzulassen.)
    Was macht man um eine seltene Ressource zubekommen?

    Man bezahlt sie besser als andere, weil die Ressource immer das BESTE Angebot nimmt.
     
    #7
  8. Eutanatos
    Offline

    Eutanatos

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    46
    @4angelkiller

    Nimms mir bitte nicht übel, wenn ich nicht auf alle deine Kommentare eingehe, aber du widerlegst dich mit meinen Zitaten teilweise später selbst, weil ich genau das geschrieben hab, was du sagst. Zudem sind einige einfach unqualifiziert.

    Ich geh deshalb nur auf deinen letzten Absatz ein.

    "Nein, weil sie entweder noch nicht so erfahren in dem Gebiet sind, dass sie Geld verlangen könnten. Das Projekt zu klein ist. Sie wirklich ganz schön Langeweile haben. Oder sie einfach was dazulernen wollen. Glaub mir. Du wirst keinen Menschen finden, der etwas tun wird ohne selber einen Vorteil darin zu sehen."

    Ja, der Vorteil an einem Hobby ist es, Spaß zu haben. Das Ganze machst du nicht für Geld. Und Minecraft ist ein Spiel, ein Hobby... und das Programmieren von Plugins ist Teil dieses Hobbies...
     
    #8
  9. ScaryHutman
    Offline

    ScaryHutman

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    205
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Scary_Hutman
    Ich sehe da keinen Widerspruch. Wenn man ein Hobby hat, kann man dafür auch Geld/eine Gegenleistung "verlangen".

    Scary_Hutman
     
    #9
  10. Cabraca
    Online

    Cabraca

    Der Unterschied ist, dass der Architekt das Gebäude auf jedem Server nochmal nachbauen kann. Überlässt ein Programmierer sein Plugin inkl. aller Rechte einem Server kann er das eben nicht weiterverwenden, weil man ihn sonst wegen Urheberrechtsverletzung belangen könnte.
    Und genau da liegt mein Problem. Wenn jemand von mir erwartet sämtliche Rechte an meinem geistigen Eigentum abzutreten darf er dafür auch etwas löhnen.

    Stimmt. Die Bezahlung ist für die erbrachte geistige Leistung, den Zeitaufwand,die fehlerfreie Umsetzung und wie oben schon erwähnt die Rechte am Programm/Plugin. Nochmal: Wenn das Plugin danach veröffentlicht wird bin ich der letzte der dafür Geld verlangt.


    Die Einnahmen aus den Shops der Server, die von den meisten Servern als Spenden bezeichnet werden.
    Ich kenn genug Server, auch ne Menge mit 20Slots, die sich mittlerweile ausschließlich über Spenden finanzieren und teilweise sogar
    Gewinn im 3-stelligen Bereich abwerfen.
    Guck dich doch mal auf den Servern um. 90% verkaufen doch mittlerweile irgendwelche Dinge.
     
    #10
  11. Eutanatos
    Offline

    Eutanatos

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    46
    Prinzipiell hast du recht, ja.

    Ändert nichts an der Tatsache, dass ich finde, dass es eine Frechheit ist, dass Plugin-Programmierer leider viel zu oft Geld verlangen... wie schon so oft gesagt, ist es für sie auch nur ein Hobby.
    Und komischerweise gibt es auch Leute, die es halt nicht für Geld machen, sondern weils ihnen einfach Spaß macht und sie halt an dem Projekt interessiert sind, für das sie programmieren...

    - - - Aktualisiert - - -

    Naja, das seh ich halt anders. Für ein Hobby lass ich mich nicht bezahlen...
     
    #11
  12. Paulomart
    Online

    Paulomart

    Ich finde das es keine Frechheit für seine eigenen Dienstleistungen Geld zuverlangen, du musst sie ja nicht nehmen!
     
    #12
  13. Eutanatos
    Offline

    Eutanatos

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    46

    Zum Urheberrecht... Du hast den Sourcecode genauso. Du hast sogar eine ältere Version davon. Wenn du es ihnen nicht verkaufst, dann können sie da auch kein Urheberrecht drauf haben. Und wie oft kommt es denn bitte vor, dass Leute wegen Minecraft-Plugins verklagt werden? Lass mal bitte die Kirche im Dorf...

    Naja, zum Gewinn von Servern. Es gibt mit Sicherheit den ein oder anderen großen Server, der im geringen Maße Gewinn abwirft und mit Sicherheit auch welche, die sich über Spenden finanzieren. Wieviel vorher aber schon reingesteckt wurde, ist aber dann ne komplett andere Frage. Und wieviele "Arbeitsstunden" (eigentlich das falsche Wort, denn MC is halt keine Arbeit...) drinstecken, sieht man auch nicht...

    - - - Aktualisiert - - -

    joa, nehm ich ja auch nicht...
     
    #13
  14. Paulomart
    Online

    Paulomart

    Aber andere, wo wir wieder beim Beispiel Markt wären..
     
    #14
  15. Eutanatos
    Offline

    Eutanatos

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    46
    joa, und genau das find ich halt ne Frechheit... meine persönliche Meinung. Und deshalb halt auch mein Tipp an andere, die Programmierer suchen... sucht lieber etwas länger, denn es gibt auch Leute, die es gern umsonst machen... die Leute, die dann auch noch bezahlen, sind ja prinzipiell mit Schuld.
     
    #15
  16. Paulomart
    Online

    Paulomart

    Du wolltest wissen warum du Programmierer bezahlten solltest und Architekten, Quest-und Storywriter etc. nicht?

    Weil es von Architekten, Quest-und Storywriter etc. mehr "gibt" als Programmierer...
     
    #16
  17. Cabraca
    Online

    Cabraca

    Nein das ist eben nicht der Fall. Sofern ich ein Plugin inkl. aller Rechte abgebe verlier ich auch die Rechte am Sourcecode. Da ist es egal wie alt die Version vom Code ist die ich habe. Und nur weil bisher keiner wegen Minecraft probleme mit dem Urheberrecht bekommen hat heißt es nicht, dass das auch so bleibt.



    Ok dann hier mal ein paar Fakten. Ich werd den Server nicht nennen aber er befindet sich irgendwo auf den ersten 3 Seiten der Serverliste.
    Die Einnahmen in den letzten 2 Wochen reichen um den Server die nächsten 4 Monate zu betreiben. Und bei anderen Servern sieht es ähnlich aus. Ich glaube so langsam du hast eine völlig falsche Vorstellung wie MC-Server momentan arbeiten. Für viele ist ein MC-Server mittlerweile Arbeit und mir ist mindestens eine Person bekannt, die damit momentan sein Leben finanziert. Mag sein, dass du das nicht so siehst. Das ist deine Meinung. Und mal ganz ehrlich. Hier redet keiner davon Programmiererübliche Stundensätze zu veranschlagen. Hier geht es um maximal (und das ist auch sehr selten) 100€. Und je nach Arbeitsaufwand ist das meiner Meinung nach gerechtfertigt.
     
    #17
  18. Das dies immer ein Gewerbe vorraussetzt würde ich einfach mal bestreiten ;) Aber da wahrscheinlich weder ich, noch du die nötigen rechtlichen Kompetenzen aufweisen, sollten wir uns darüber nicht unterhalten.

    Genau wie Schule, wer keine lust hat, soll halt wo anders hingehen - Hartzen oder PvP Server betreiben.

    Diverse Server(i.d.R. PvP-orientierte) nehmen durch Spenden im Durchschnitt über 100++€ ein. Ich kann dir auch einen Server nennen, dessen Besitzer ich realtiv gut kenne - Der verdient sich seinen Hintern "Golden" durch Spenden.

    Da es Programmiertechnisch vollkommen egal ist, ob ich aus Hobby ein Minecraft Plugin programmiere oder ein Spiel programmiere, nach deiner Aussage darf ich für beides kein Geld nehmen.

    Ich schreibe selber z.Z. selber an einem Buch, dass ich mit mehreren Bänden veranschlagt habe, aber meine Zeit(, die ich u.a. durch meine freie Meinungsäußerung in diesem Forum dezimiere,) ist leider nicht so groß, als dass ich in der nächsten Zeit auch nur das erste Buch veröffentliche. [Bitte erspare mir den Kommentar, dass dein "Storywriter" auch Orte und Quests ausdenken muss. In meinem Buch schreibe ich auch detaillierte Informationen zu jedem meiner Charaktere, egal ob wie wichtig diese ist.]
    Ich weiß wie viel Arbeit es ist, wie interessant es auch sein mag und wie anstrengend es sein mag.
    ABER: Das Programmieren (dies können in diesem Forum auch nur die wenigsten. 50 fände ich schon optimischtisch) ist weitaus mehr als das 'bloße' formulieren einiger Ereignisse oder Zustände. Es kommt hier auch auf die Qualität an.

    WoW einen kleinen V-Server für 10€/Monat auf dem Teamspeak, Webserver und 100 Slot Server laufen? Das ist für ein Hobby wirklich viel Geld - Naja da bezahle ich mehr für gemeinnützige Organisationen wie die GEMA oder die GVL für ein Hobby Radio.

    Qualität hat seinen Preis. Jemanden zu finden, der eine Bezahlung als Programmierer verdient ist viel leichter, da es bei den Architekten Quest- und Storywritern einfach viel mehr Konkurenz gibt. Dennoch bestreite ich nicht, dass auch diese bezahlt werden könnten.

    Dazu kann man leider nicht viel sagen, da deine Frage ziemlich leicht beantwortet ist.

    Das sagt nix über ihre Qualität aus. Beispiel aus der Minecraft-Scene ist ein bekannter Minecraft Server von einem 'guten Freund' von mir:
    Plugins und so weiter und so fort auch alle selbst geschrieben. Trotzdem der letzte Dreck und voller Sicherheitslücken. - Machts aber kostenlos.

    mfg.
     
    #18
  19. Eutanatos
    Offline

    Eutanatos

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    46
    Solang die nichts unterschreibst, dass du all deine Rechte abgibst, tust du das auch nicht...


    Du sagst ja selbst, für manche ist ein MC-Server schon Arbeit... ich kann deine Zahlen jetzt nicht nachprüfen, aber ich glaub sie dir einfach mal.
    Um einen großen Server am laufen zu halten braucht es aber halt nicht nur Plugins... wobei wir wieder beim Thema wären, warum ich Programmierer bezahlen sollte und andere Leute, die mithelfen nicht...


    Ich glaube aber leider, wir drehn uns ein wenig im Kreis... ich zieh hier mal mein Fazit.
    Klar, Programmieren eines Plugins kann nicht jeder. Klar, das dauert auch seine Zeit und braucht Konzentration. ABER, bei MC-Plugins ist es halt nur auf Hobby-Basis, weshalb ich es einfach nicht ok finde, dafür Geld zu verlangen. Zumal ich nicht wissen will, wieviel Kiddies Leute bezahlen, weil sies einfach nicht besser wissen. Was meiner Meinung nach noch verwerflicher ist.
    Es besteht auch ein Verhältnis Angebot-Nachfrage, ganz unbestritten. Sollte man das ausnutzen? Ich finde nicht.
    Und dankenswerter Weise gibt es halt auch Programmierer, die halt nichts für verlangen, sondern es einfach aus Freude an der Sache machen.


    MfG
     
    #19
  20. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel

    Da muss ich Cabraca Recht geben. Bedenkt man jetzt ein Servernetzwerk wie TheHive mit ihren 10.000 Usern... da gehen die Spendenbeträge locker in den 4 stelligen Bereich. (Ich hoffe ich durfte den Namen jetzt so in den Beitrag schreiben ^^ Wenn nicht bitte ganz schnell wegeditieren.)
     
    #20