Eigene MC Server hosten

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von marco199915, 9. Januar 2016.

  1. marco199915
    Offline

    marco199915

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen!
    ich bin neu hier und hab direkt eine paar Fragen.....
    -Ich habe einen eigenen Server. (Windows Server 2008)
    -Ich möchte dort mehrere Minecraft Server hosten (am besten mit Benutzeroberfläche, also einem Programm)
    sowie TekBase)

    Jemand eine Idee ?
    Wäre sehr dankbar für jede Antwort :)
     
    #1
  2. ChisleLP
    Offline

    ChisleLP

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Beiträge:
    91
    Minecraft:
    ChisleLP
    1. Entschuldigung. Aber Windows ist Scheiße....
    2. Du kannst doch auf 1 Home-Server mit mehere Server starten? Nur hoffentlich hast du gutes Leistung und Ram.
    3. Du hätte voher vielleicht erstma nen Team Vorberieten sollte um los zu legen :X

    Jemand ein idee, Was meinst du damit? :X
     
    #2
  3. Asgarioth
    Offline

    Asgarioth

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Asgarioth
    Da du neu auf dem Gebiet zu sein scheinst würde ich an deiner Stelle besser erst Mal mit den Grundlagen beginnen. Von Null auf das Hosten mehrerer MC-Server durchzustarten ist ohne entsprechendes Wissen und Erfahrung eigentlich kaum möglich.

    Vielmehr solltest du sicher genug im Bereitstellen eines Servers werden. Auf dem Wissen kannst du dann weiter aufbauen. Vieles, was du dich heute fragst wirst du dann ganz alleine verstehen.

    Da es schon für die Beantwortung der Frage, wie man einen MC-Server aufsetzt, nicht die eine Antwort gibt wird das in deinem Fall natürlich erst recht unmöglich.

    Was "Windows ist scheisse" angeht... So würde ich es nicht sagen, aber langfristig wirst du mit einem Linux-Devirat sicher besser arbeiten können. Der Nachteil ist natürlich weiterer Lernaufwand, wenn du auf dem Gebiet neu bist. Windows-Server sind aber nur auf den ersten Blick "einfacher" zu handhaben.

    In einem Satz: Klein anfangen und mit der gewonnenen Erfahrung kann das Projekt wachsen.

    So long,
    ~Asgarioth

    P.S.: Hast du denn überhaupt Verwendung für gehostete MC-Server? Ich würde erwarten, dass es bereits befreundete Nutzer gibt?
     
    #3
    Malfrador gefällt das.
  4. UnityGaming
    Offline

    UnityGaming

    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Hohenfels
    Minecraft:
    FastFelix771
    Um auf die Frage von @marco199915 zurückzukommen: Es gibt zahlreiche kostenlose Webinterface Lösungen um Gameserver für zum Beispiel Minecraft massenweise zu hosten.
    Eine der bekanntesten dürfte "Easy-WI" sein, einfach mal danach googlen.
    Aber wenn du effizient hosten willst, solltest du Abstand von Windows nehmen und Dir stattdessen Debian zur Brust nehmen.
    Ein paar Linux Kenntnisse können allgemein nicht schaden...:rolleyes:

    Ansonsten wüsste ich allerdings auch gerne wofür du die MC Server brauchst?
    Für kleinere Projekte musst du ja nicht gleich mit Bazookas auf Spatzen losgehen :D
     
    #4
  5. Kroseida
    Offline

    Kroseida

    Registriert seit:
    28. September 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    /root/
    Minecraft:
    Kroseida
    #5
  6. Asgarioth
    Offline

    Asgarioth

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Asgarioth
    Ich hatte die Frage anders verstanden und entsprechend geantwortet. Es klang für mich nach "wie macht man das generell?" und der gut gemeinte Tipp war, lieber klein anzufangen...

    Eigentlich hättest du dir den Sarkasmus einfach sparen können.
     
    #6
  7. Kroseida
    Offline

    Kroseida

    Registriert seit:
    28. September 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    /root/
    Minecraft:
    Kroseida
    Ihr habt dabei(du eher weniger) ein neues Betriebssystem empfohlen.
    Und genau das stört mich, wieso sollte er denn bitte auf Linux wechseln?
     
    #7
  8. Asgarioth
    Offline

    Asgarioth

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Asgarioth
    okay, dann ging es aneinander vorbei. Ich wollte den Punkt, Windows sei scheisse nicht so stehenlassen. Dabei bin ich in meine persönliche Präferenz gerutscht. Nix für ungut. :)
    Vielleicht gibts ja noch eine Antwort des Fragenden zum Thema, so dass man detailierter in der Sache helfen kann.
     
    #8
  9. GameSphere
    Offline

    GameSphere

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    64
    Es mag wohl stimmen, dass es unnötig ist nun einen Krieg zwischen Windows und Unix anzuzetteln, denn beide Systeme haben ihre Vorteile UND Nachteile.

    Jedoch halte ich es für Fahrlässig marco199915 nicht ein Betriebssystem Wechsel anzuraten.
    Er schreibt ganz klar, dass er ein Windows Server 2008 besitzt. Ich gehe stark davon aus, dass es sich dabei um Windows Server 2008 R2 handelt. Nichts desto trotz muss ich marco199915 hier darauf hinweisen, dass der Support für WIndows Server 2008 R2 am 13. Jan. 2015 ausgelaufen ist.

    Ein neuer Service auf Basis eines veralteten Betriebssystem zu implementiere (besonders wenn es sich dabei um ein Microsoft Windows handelt) halte ich für Grob Fahrlässig und sollte unter keinen Umständen unterstützt werden. Das ganze spielt für mich schon fast in der Liga von: http://root-und-kein-plan.de/

    Um diesen Post nun auch etwas konstruktiv zu gestalten würde ich @marco199915 folgendes Vorschlagen:

    Kläre ab ob du an eine Aktuelle Version von Windows Server 2012 R2 Standard kommst manche Server Hoster bieten ein solches Betriebssystem kostengünstig auf monatlicher Basis an. Wenn du dich jedoch damit beschäftigst einen Windows Server 2k12 zuzulegen solltest du dir nochmals die Variante mit einem Unix Host überdenken.


    Erfahrungsmässig, wird der Wartungs- und insbesondere Kostenaufwand einer Unix (z.b. Linux, Debian) Umgebung nach initial grösserem Aufwand deutlich geringer ausfallen als der einer Windows Umgebung, Stichwort Patch Day. Zudem darfst du auf einer Windows Umgebung den Aufwand für die Absicherung deiner Systeme nicht zu gering einschätzen. Korrekte Konfiguration, Soft-/hard-ware Firewall, Antivirus etc… (ja ich weiss auch bei Linux & Co. Gibt es da einen initial-Aufwand)

    Aufgrund Dessen, was du in deinem ersten Post genannt hast würde ich dir ein Umstieg auf Linux nahe legen und auf jedenfalls ein Upgrade deines Betriebssystem empfehlen.

    Um das Ganze aber noch etwas konstruktiver zu gestalten:

    1. Wie viele Resourcen stehen dir zur verfügung bereit? (RAM, HDD, Prozzi, etc...)
    2. Wie viele Server möchtest du hosten?
    3. Soll das ganze kommerzielle Einnahmen bringen?
    4. Hast du überhaupt Erfahrung im Umgang mit Server im Generellen?
    5. Ist ein Wachstum vorgesehen (immer mehr Server)?
     
    #9
    UnityGaming, jensIO und Asgarioth gefällt das.