Eigenen Root Server zusammenstellen

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von VitaPlay, 23. Juli 2014.

  1. VitaPlay
    Offline

    VitaPlay

    Registriert seit:
    10. Juli 2014
    Beiträge:
    3
    Minecraft:
    VitaPlay
    Guten Morgen,

    ich möchte eventuell in nächster Zeit einen eigenen Rootserver zusammenstellen und bauen lassen und diesen dann in einem Rechenzentrum unterstellen.

    Wo kann ich denn einen Rootserver zusammenstellen und diesen "bauen" lassen?

    Freue mich auf jede Antwort :)

    Mit freundlichen Grüßen
     
    #1
  2. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    #2
  3. Living-Bots
    Offline

    Living-Bots Verifiziert

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Bremen
    Minecraft:
    NickPicks
    Erst einmal solltest du wissen was genau du damit machen möchtest. Welche Anwendungen und welche Ressourcen dafür benötigt werden.

    Je nachdem unterscheidet sich hierbei CPU, Ram und Festplatte/SSD.

    Dann solltest uns eventuell mal das Budget mitteilen.

    Zum Thema Rechenzetrum musst du dir überlegen ob du ein Hochleistungsrechenzentrum in Frankfurt möchtest oder eher eins bei dir in der Nähe. Remotehands im Rechenzentrum können recht teuer werden, genauso wie lange Fahrten.

    Warum bauen lassen wenn man auch selbst bauen kann? Spart zumindest Geld.

    http://www.aterio.de/
    http://www.thomas-krenn.com/
    http://www8.hp.com/de/de/products/servers/index.html#.U8_BErFgn1A
     
    #3
  4. Vakarian
    Offline

    Vakarian

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Pegasus Galaxie
    Minecraft:
    Camaro2009
    Zu bedenken ist auch im falle eines Hardware Defekts musst du jedes mal selber zum Rechenzentrum Fahren und den Defekt beheben, bei einem gemieteten Server wird der Defekt vom Hoster behoben, viele Hoster ersetzten die neue Hardware sogar kostenlos. Bei einem eigenen Server musst du die Hardware aus eigener Tasche bezahlen.


    Du solltest vielleicht nach Anbietern ausschau halten die auch Individuelle Server anbieten.


    Ein Beispiel http://www.euserv.de/produkte/serve...f75cf1782bf210aa03a939047de109453581406149020
     
    #4
  5. Thomas
    Offline

    Thomas

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    644
    Weiterhin musst du bei Rechenzentrum bzw. Anbieter anfragen, ob du noch Versicherungen brauchst, zum Beispiel einer Feuerversicherung. Falls nämlich deine Kiste in Flammen aufgeht und die Löschanlage auslöst, wird das schnell teuer für dich.

    Außerdem musst du überlegen, ob du einen Tower oder Rackserver baust. Towerserver sind zwar günstiger, es gibt aber auch weitaus weniger Anbieter, die Tower Server housen.
     
    #5
  6. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Einen wirklichen Vorteil hast du nicht bei deinem eigenen Server. Colocation gibt es zwar ab 30€ im Monat, welche oftmals nicht gut genug ist. Dazu kommt die Hardware. Für Minecraftserver würde ich auf jeden Fall welche für 800€ plus empfehlen, da sie auch qualitativ hochwertig und am besten auch redundant sein sollte.
    Fatal wird es, wenn die Hardware ausfällt. Deshalb sehe ich Redundanz als ganz großes Stichwort; z.B. für Netzteile, welche am häufigsten ausfallen.
    Außerdem ist es immer sehr gut, wenn man den Server in vielen Bereichen aus der Ferne steuern kann. Dafür gibt es KVM usw. oder neuere Standards wie IPMI. Dafür musst du aber auch noch zusätzliche Kosten tragen etc.

    Im Endeffekt bist du bei mindestens 35€ Colocation - nach oben ist natürlich viel möglich. Gehen wir mal von einem relativ günstigen Angebot von 40€ im Monat aus. Du holst dir Hardware für gut 1000€. Die gleiche Hardware gibt es günstig bei einem Anbieter für 70€ gehostet. Um die Kosten im Endeffekt auf die 70€ mit eigener Hardware herauszubekommen müsstest du den Server gut zweieinhalb Jahre hosten. Zu diesem Zeitpunkt ist die Hardware wiederum veraltet und bringt dir natürlich weniger beim Verkauf als wenn du sie gebraucht zum jetzigen Zeitpunkt verkaufen würdest. Und ich bezweifle, dass du in zweieinhalb Jahren nicht technisch fortgeschritten bist; allgemein im schnellen Wandel des Elektronikzeitalters. Es lohnt sich demnach nicht wirklich, einen eigenen Server zu betreiben - ganz von den Folgen eines Hardware-Ausfalls abgesehen oder sonstigen Zwischenfällen!
     
    #6