Erste PVP-Survival-Server-Erfahrung und total negativ

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von GodOfFireM4, 3. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GodOfFireM4
    Offline

    GodOfFireM4

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Guten Tag,

    ich hab mir das Spiel vor einem Jahr etwa gekauft. 15.07.2011 genau, und am Anfang mit ein paar Leuten, die ich aus einem Browserspiel kenne, auf einem gemeinsamen Server gespielt.

    Da aber vieles schief lief, Server abstürzte, Admin unerreichbar und sowas, hab ich erst ganz aufgehört und dann immer mal wieder so bissel im Peacemode Single-Player nette Burgen gebaut.

    Vor ein paar Tagen hab ich dann in unserm Browsergameforum von einem neuen Server erfahren und bin da dann mal mit eingestiegen.
    Aus meinem bisherigen Spielverhalten kannte ich viele Dinge noch gar nicht, ich hatte zum Beispiel noch nie Getreide angebaut, noch nie Brot gebacken etc.

    Der Server ist als Survival mit PVP ausgeschrieben und hat bisher nur 10 Slots, es soll leicht mittelalterlich Fantasymässig ablaufen, es gibt 3 Nationen und die können sich entweder bekriegen oder diplomatische Beziehungen aufbauen.

    Ich hab mich zu einem Bekannten aus dem BG-Forum in die Nation aufnehmen lassen und dann gings los.

    Ich dachte, ich geh erstmal bissel buddeln und such mir das nötigste, Eisen, Kohle usw aber dann gabs leider 2 Spieler, die nur PVP im Sinn hatten. Ga**alf***Hi*te war am schlimmsten.
    Ich stellte erstmal fest, dass das nicht meins ist, ich levele weil ich mir beim buddeln irgendwelche Monster vom Hals halte und dann kommt irgendwer von hinten und meuchelt mich nieder und bekommt meine Levelpunkte und meine komplette Ausrüstung

    Haste endlich mal Gold oder Diamanten gefunden, kurz drauf wieder tot und alles futsch. Das ging mir dann auf den Zeiger und dann kamen von G. so Sprüche wie: "Nicht weinen" und "heul doch nicht, es ist nur ein Spiel" Später kam dann: "ist es nicht traurig, wenn man als über 30 Jähriger von eimem 16 jährigen besiegt wird?

    Dazu muss ich noch sagen, ich hatte ja anfangs nicht mal ne Rüstung, er dafür hatte von meinem Nationen/Stadtleiter und Kumpel schon die Diamantüstung erobert usw.

    Es war auch ziemlich bescheuert, die Regeln verbieten das aufbrechen von Türen und Kisten, also in unsern Häusern waren wir geschützt, aber wir hatten aussen auch viehzucht und Getreidefeld, haben Bäume auf einer Terasse gezüchtet die halt mit den normalen 1,5er Zäunen eingezäunt war, aber es war drunter über 10 bis 15 oder 20 Blöcke Luft, also vor Mobs total sicher.

    Aber so unrealistisch ich es mir auch denke, es ist erlaubt, 1x1 Türme mit Sand zu bauen um sich da an den Mauern hoch zu arbeiten.
    es soll zwar auch keine Einladung sein, wenn man sich durch untergraben von Sand Zugang zu Häusern verschaffen könnte, aber unsere Nation wurde in einem Wüstengebiet angesiedelt, da kann man kaum alles kontrollieren.

    Ich war anfangs dann viel damit beschäftigt, unterirdisch Steine abzubauen, um rund ums Haus alles in die Tiefe runter wo Sand ist, mit Cobble zuzubauen, aber ich wurde dann auch in Minen, die ich mir unter unseren Häusern gegraben hatte und in die ich mit umkoppelten Leitern runter bin, von G*nd***der***te von hinten gemetzelt

    Dann kamen so Sprüche wie: "man hört doch, wenn wo jemand läuft. " aber man hat halt mal auch Musik an oder TV nebenher und mal ehrlich, bist Du grad am Graben, baust grad Steine ab, wer hört dann dabei raus, dass grad wer von hinten heranschleicht?

    Jedenfalls hatte ich dann keine Lust mehr und wollte aufhören, weil ich ja auch immer wieder meinen schönen cobblestone an gandi verloren habe, aber mir kam dann die Idee
    Sind ja in der Wüste, was hat man da im Überfluss? Genau: Sand! Also haben wir aus Viiieeel Sand viel Glas gebaut und haben rund um unsere Häuser und die Farm dann einen Glasbau gemacht.

    Das war eine Heidenarbeit, sag ich Euch!

    unser Komplex recht verwinkelt gebaut, an der höchsten Stelle über 30 Steine hoch und über 100 Steine lang x 60 breit, habe dieses Wochenende sicher über 10.000 Glassteine gebaut und gesetzt innerzhalb und ausserhalb Mauern gezogen und konnte einfach nicht alles dicht machen, es gibt ja Plätze, an denen wir Bäume pflanzen und wieder abholzten um an Holz zu kommen.

    Mein Kompagnon hat mich dabei leider ziemlich im Stich und allein gelassen und lieber Minen und Tunnel gegraben.

    Dann gabs auf dem Server ein Hero-Update. Man levelt nun endlos und verliert nicht mehr seine komplette Levelpunkte an den Gegner, wenn man stirbt. Was genau das ist, weiss ich auch nicht, wie gesagt, keine grosse Multiserver PVP-Erfahrung.

    Aber der Gan**fder**rte hat sich heute wieder mit 1x1 Türmen in unser Domizil geschlichen und hat meinen Kompagnon angegriffen. Diesmal war ich auch in der Nähe, hatte als Miner zwar grad keine Rüstung an und nur ne Schaufel zur Hand, aber ich hab dann mitgeholfen und wir haben ihn besiegt. Da hat er seine vor Tagen erbeutete Diamantrüstung wieder verloren. Er kam dann gleich nochmals an und hat die zweite Diarüstung, die er meinem Kompagnon abgenommen hatte, auch verloren.

    Dann hat er den Server verflucht, hat das neue Update als beschissen und sonstwas beschimpft und dann konnte ich es mir leider nicht verkneifen, ich habe ihn geneckt.
    Ich habe ihn mit seinen eigenen Sprüchen von vor Tagen konfrontiert, ich habe ihm gesagt. "Brauchst nicht weinen" "ist doch nur ein spiel"

    und dann kamen von ihm so Beleidigungen und Sprüche wie

    "Such Dir ne Arbeit und hör auf zu suchten"
    UserXY ist leicht schwul und hässlich und Dich mag ich gar nicht
    "komm junge, du bist nicht lustig, Du Opfer"
    "Du Opferkind"
    "Opfer, Hurensohh, Missgeburt"

    es gibt keine Schimpfwörter für euch ihr hässlichen Schwuchteln

    und dann brannte auch noch ein Teil unseres Komplexes. sogar die Glaswand war plötzlich weg, er hat einfach an mehreren Stellen Feuer gelegt, soviel zu "von andern gesetzte Blöcke dürfen nicht entfernt werden. Aber da er eh was gegen RPG-Server hatte, ging er darauf hin. Mit seinen Beldeidigungen, von denen ich ja auch Screens gemacht habe, hätte es eh gereicht, ihn wohl davon zu verbannen.

    Und es wurde dann von 2 andern Usern gleich Krieg gegen uns erklärt, die dann auf dem Weg, der durch das Feuer, das eigentlcih für PVP-Zwecke nicht erlaubt war, gebrochen wurde, in unser Haus eindrangen und uns angriffen.

    Total feige Aktion, kann ich nur sagen, Oce**7 und MrL**pen, das kommt mir so vor wie das Bugusing bei Shootern oder anderen PVP-Spielen, aber was solls.

    So machts jedenfalls eh keinen Spass mehr.
    Aber wie unser Admin ja sagte, der sich in unsern Streit übers Wochenende nicht einmischen wollte, es gibt hunderte Minecraftserver. Vielleicht sollte man einfach mal einen suchen, auf dem es ohne PVP mit mehr Miteinander Spass haben geht als gegeneinander. Vielleicht noch dazu nen Server, auf dem nicht nur geistige Reife in den Regeln steht, sondern wo tatsächlich paar Erwachsene miteinadner spielen.

    Ich hab echt kein Problem, PVP gern wie mit "Mensch ärgere Dich nicht" aber es sollte auch Bereiche geben, an denen man einfach seiner Graberei nachgehen kann, und sich nur Sorgen um die Mobs machen muss!
     
    #1
  2. GodOfFireM4
    Offline

    GodOfFireM4

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Guten Tag,

    ich hab mir das Spiel vor einem Jahr etwa gekauft. 15.07.2011 genau, und am Anfang mit ein paar Leuten, die ich aus einem Browserspiel kenne, auf einem gemeinsamen Server gespielt.

    Da aber vieles schief lief, Server abstürzte, Admin unerreichbar und sowas, hab ich erst ganz aufgehört und dann immer mal wieder so bissel im Peacemode Single-Player nette Burgen gebaut.

    Vor ein paar Tagen hab ich dann in unserm Browsergameforum von einem neuen Server erfahren und bin da dann mal mit eingestiegen.
    Aus meinem bisherigen Spielverhalten kannte ich viele Dinge noch gar nicht, ich hatte zum Beispiel noch nie Getreide angebaut, noch nie Brot gebacken etc.

    Der Server ist als Survival mit PVP ausgeschrieben und hat bisher nur 10 Slots, es soll leicht mittelalterlich Fantasymässig ablaufen, es gibt 3 Nationen und die können sich entweder bekriegen oder diplomatische Beziehungen aufbauen.

    Ich hab mich zu einem Bekannten aus dem BG-Forum in die Nation aufnehmen lassen und dann gings los.

    Ich dachte, ich geh erstmal bissel buddeln und such mir das nötigste, Eisen, Kohle usw aber dann gabs leider 2 Spieler, die nur PVP im Sinn hatten. Ga**alf***Hi*te war am schlimmsten.
    Ich stellte erstmal fest, dass das nicht meins ist, ich levele weil ich mir beim buddeln irgendwelche Monster vom Hals halte und dann kommt irgendwer von hinten und meuchelt mich nieder und bekommt meine Levelpunkte und meine komplette Ausrüstung

    Haste endlich mal Gold oder Diamanten gefunden, kurz drauf wieder tot und alles futsch. Das ging mir dann auf den Zeiger und dann kamen von G. so Sprüche wie: "Nicht weinen" und "heul doch nicht, es ist nur ein Spiel" Später kam dann: "ist es nicht traurig, wenn man als über 30 Jähriger von eimem 16 jährigen besiegt wird?

    Dazu muss ich noch sagen, ich hatte ja anfangs nicht mal ne Rüstung, er dafür hatte von meinem Nationen/Stadtleiter und Kumpel schon die Diamantüstung erobert usw.

    Es war auch ziemlich bescheuert, die Regeln verbieten das aufbrechen von Türen und Kisten, also in unsern Häusern waren wir geschützt, aber wir hatten aussen auch viehzucht und Getreidefeld, haben Bäume auf einer Terasse gezüchtet die halt mit den normalen 1,5er Zäunen eingezäunt war, aber es war drunter über 10 bis 15 oder 20 Blöcke Luft, also vor Mobs total sicher.

    Aber so unrealistisch ich es mir auch denke, es ist erlaubt, 1x1 Türme mit Sand zu bauen um sich da an den Mauern hoch zu arbeiten.
    es soll zwar auch keine Einladung sein, wenn man sich durch untergraben von Sand Zugang zu Häusern verschaffen könnte, aber unsere Nation wurde in einem Wüstengebiet angesiedelt, da kann man kaum alles kontrollieren.

    Ich war anfangs dann viel damit beschäftigt, unterirdisch Steine abzubauen, um rund ums Haus alles in die Tiefe runter wo Sand ist, mit Cobble zuzubauen, aber ich wurde dann auch in Minen, die ich mir unter unseren Häusern gegraben hatte und in die ich mit umkoppelten Leitern runter bin, von G*nd***der***te von hinten gemetzelt

    Dann kamen so Sprüche wie: "man hört doch, wenn wo jemand läuft. " aber man hat halt mal auch Musik an oder TV nebenher und mal ehrlich, bist Du grad am Graben, baust grad Steine ab, wer hört dann dabei raus, dass grad wer von hinten heranschleicht?

    Jedenfalls hatte ich dann keine Lust mehr und wollte aufhören, weil ich ja auch immer wieder meinen schönen cobblestone an gandi verloren habe, aber mir kam dann die Idee
    Sind ja in der Wüste, was hat man da im Überfluss? Genau: Sand! Also haben wir aus Viiieeel Sand viel Glas gebaut und haben rund um unsere Häuser und die Farm dann einen Glasbau gemacht.

    Das war eine Heidenarbeit, sag ich Euch!

    unser Komplex recht verwinkelt gebaut, an der höchsten Stelle über 30 Steine hoch und über 100 Steine lang x 60 breit, habe dieses Wochenende sicher über 10.000 Glassteine gebaut und gesetzt innerzhalb und ausserhalb Mauern gezogen und konnte einfach nicht alles dicht machen, es gibt ja Plätze, an denen wir Bäume pflanzen und wieder abholzten um an Holz zu kommen.

    Mein Kompagnon hat mich dabei leider ziemlich im Stich und allein gelassen und lieber Minen und Tunnel gegraben.

    Dann gabs auf dem Server ein Hero-Update. Man levelt nun endlos und verliert nicht mehr seine komplette Levelpunkte an den Gegner, wenn man stirbt. Was genau das ist, weiss ich auch nicht, wie gesagt, keine grosse Multiserver PVP-Erfahrung.

    Aber der Gan**fder**rte hat sich heute wieder mit 1x1 Türmen in unser Domizil geschlichen und hat meinen Kompagnon angegriffen. Diesmal war ich auch in der Nähe, hatte als Miner zwar grad keine Rüstung an und nur ne Schaufel zur Hand, aber ich hab dann mitgeholfen und wir haben ihn besiegt. Da hat er seine vor Tagen erbeutete Diamantrüstung wieder verloren. Er kam dann gleich nochmals an und hat die zweite Diarüstung, die er meinem Kompagnon abgenommen hatte, auch verloren.

    Dann hat er den Server verflucht, hat das neue Update als beschissen und sonstwas beschimpft und dann konnte ich es mir leider nicht verkneifen, ich habe ihn geneckt.
    Ich habe ihn mit seinen eigenen Sprüchen von vor Tagen konfrontiert, ich habe ihm gesagt. "Brauchst nicht weinen" "ist doch nur ein spiel"

    und dann kamen von ihm so Beleidigungen und Sprüche wie

    "Such Dir ne Arbeit und hör auf zu suchten"
    UserXY ist leicht schwul und hässlich und Dich mag ich gar nicht
    "komm junge, du bist nicht lustig, Du Opfer"
    "Du Opferkind"
    "Opfer, Hurensohh, Missgeburt"

    es gibt keine Schimpfwörter für euch ihr hässlichen Schwuchteln

    und dann brannte auch noch ein Teil unseres Komplexes. sogar die Glaswand war plötzlich weg, er hat einfach an mehreren Stellen Feuer gelegt, soviel zu "von andern gesetzte Blöcke dürfen nicht entfernt werden. Aber da er eh was gegen RPG-Server hatte, ging er darauf hin. Mit seinen Beldeidigungen, von denen ich ja auch Screens gemacht habe, hätte es eh gereicht, ihn wohl davon zu verbannen.

    Und es wurde dann von 2 andern Usern gleich Krieg gegen uns erklärt, die dann auf dem Weg, der durch das Feuer, das eigentlcih für PVP-Zwecke nicht erlaubt war, gebrochen wurde, in unser Haus eindrangen und uns angriffen.

    Total feige Aktion, kann ich nur sagen, Oce**7 und MrL**pen, das kommt mir so vor wie das Bugusing bei Shootern oder anderen PVP-Spielen, aber was solls.

    So machts jedenfalls eh keinen Spass mehr.
    Aber wie unser Admin ja sagte, der sich in unsern Streit übers Wochenende nicht einmischen wollte, es gibt hunderte Minecraftserver. Vielleicht sollte man einfach mal einen suchen, auf dem es ohne PVP mit mehr Miteinander Spass haben geht als gegeneinander. Vielleicht noch dazu nen Server, auf dem nicht nur geistige Reife in den Regeln steht, sondern wo tatsächlich paar Erwachsene miteinadner spielen.

    Ich hab echt kein Problem, PVP gern wie mit "Mensch ärgere Dich nicht" aber es sollte auch Bereiche geben, an denen man einfach seiner Graberei nachgehen kann, und sich nur Sorgen um die Mobs machen muss!
     
    #2
  3. simps2000
    Offline

    simps2000

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Beiträge:
    381
    Ort:
    localhost
    Minecraft:
    simps2000
    mh, das klingt ja wirklich nicht gut :(
     
    #3
  4. simps2000
    Offline

    simps2000

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Beiträge:
    381
    Ort:
    localhost
    Minecraft:
    simps2000
    mh, das klingt ja wirklich nicht gut :(
     
    #4
  5. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Typischer 10 Slot Kiddy Nitrado Server.
    Such dir lieber einen Server mit einem vernünftigen, reifen Community.
     
    #5
  6. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Typischer 10 Slot Kiddy Nitrado Server.
    Such dir lieber einen Server mit einem vernünftigen, reifen Community.
     
    #6
  7. dxVIKINGxb
    Offline

    dxVIKINGxb

    Registriert seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    102
    Als ich damals begonnen hatte Minecraft zu spielen, da habe ich mir mit meinen Kumpels die Zeit auf eigenen Hamachi Servern vertrieben - das hat echt spaß gemacht. Aber das wir ja mit der Zeit auch langweilig - also habe ich es auf einem großen Server versucht, aber das war schon nach 3 Tagen öde... Also habe ich jetzt mein eigenen mit 22 Slots und bin rundum zufrieden (alles GM0...) Ausser Memberbuilde, aber das wir sich ändern...

    LG Viking :D
     
    #7
  8. dxVIKINGxb
    Offline

    dxVIKINGxb

    Registriert seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    102
    Als ich damals begonnen hatte Minecraft zu spielen, da habe ich mir mit meinen Kumpels die Zeit auf eigenen Hamachi Servern vertrieben - das hat echt spaß gemacht. Aber das wir ja mit der Zeit auch langweilig - also habe ich es auf einem großen Server versucht, aber das war schon nach 3 Tagen öde... Also habe ich jetzt mein eigenen mit 22 Slots und bin rundum zufrieden (alles GM0...) Ausser Memberbuilde, aber das wir sich ändern...

    LG Viking :D
     
    #8
  9. Zahl
    Offline

    Zahl

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    214
    Nunja, das ist leider fast die Regel auf PVP Servern, da diese mit den größten administrativen Aufwand erfordern, sofern man nicht explizit "alles ist erlaubt" in die Regeln schreibt.
    Bei PVP muss man sicher sein, dass ein kompetentes Team mit genug Zeit dahinter steht. Denn selbst wenn es sich nur um ältere Spieler handelt sind Konflikte im Eifer des Gefechts vorprogrammiert, Regelverstöße treten auf wie z.B. das Brandstiften etc. Da muss die Administration dann auf Zack sein, den Übeltäter bannen, und den Schaden rückgängig machen, eventuelle Items müssen erstattet werden...
    Wenn du also wirklich nach einem PVP-Server suchst, der trotzdem noch einige Regeln hat, wird die Suche wohl schwer.
    Ansonsten gibt es wohl, abgesehen von den ganz exotischen Servern mit starken Modifikationen ein paar typische Server-Kategroerien:
    - PVP
    - Survival ohne PVP
    - Survival ohne PVP und mit Eigentumsrecht, d.h. kein Zerstören, kein Klauen
    - "Strukturserver" mit fest eingeteilten Grundstücken, die man sich zuweisen lassen muss, sowie vordefinierte Farming-Gebiete
    - RPG/Reallife Server
    - Creative Server
    - ...

    Die Liste ist nicht vollständig, außerdem lassen sich keine klaren Grenzen ziehen, größere Server bieten auch mehreres davon an, auf verschiedene Welten verteilt.

    Man sollte sich bei der Suche schon etwas Zeit nehmen, und einen Server vielleicht 1-2 Stunden über 2 Tage verteilt antesten und dann nochmal überlegen, was für einen Eindruck die Spielerschaft und Administration macht. Dabei ist wichtig, dass man sich auch die Zeit nimmt, mal die Webseite des Servers anzuschauen und die Regeln zu lesen. Aus sicht eines Admins kann ich sagen, dass das leider viel zu wenig Leute tun.
    Außerdem sollte man einen Server auch umgekehrt nicht nach 5 Minuten beurteilen, weil man immer mal zu nem ungünstigen Zeitpunkt joinen kann, wo gerade mal zufällig kein Admin da ist, und gleichzeitig irgendein Störenfried den Server gejoint ist. Zu erwarten, dass der Admin 24/7 verfügbar ist, ist nämlich auch nicht richtig. ;)

    Mein Server ist natürlich hauptsächlich so gestaltet wie ich selber gerne spielen würde (d.h. ein Survivalserver mit Eigentumsrechten)
    Man spielt also in einer komplett "natürlich" generierten Welt, ein Grundstück sucht man sich indem man irgendwo eine freie Fläche findet und mit einem Schild oder einer Mauer markiert. Man muss also nichts Fertiges zugewiesen bekommen, außerdem sind keine Gebäude geschützt. Somit sind spontane Kollaborationen von Spielern möglich, ohne dass irgendwer irgendwo Baurechte freischalten muss.
    Das Administrationsteam prüft mehrmals täglich, ob sich Spieler falsch verhalten, z.B. stehlen oder andere Gebäude zerstören, bzw. gehen wir auf Beschwerden von Spielern ein. Das geschieht nicht immer sofort, aber dafür haben wir ein Ticketsystem und die Spieler wissen, dass spätestens nach einigen Stunden der verantwortliche Spieler gebannt ist, und aller Schaden rückgängig gemacht wird. Es ist also nichts verloren und man braucht nicht in Panik oder Rage zu verfallen.

    Da Geschmäcker aber bekanntlich verschieden sind, kommt dieses Konzept bei weitem nicht bei allen gut an. Manchen Leuten ist es schon zu viel, dass sie überhaupt das Risiko eingehen müssen, dass ihr Haus auch nur kurzzeitig mal beschädigt sein könnte, oder dass andere Spieler problemlos in ihre Kisten schauen können. Ich frage mich zwar immer, warum solche Leute nicht gleich im Singleplayer spielen oder auf einem kleinen Privatserver nur mit ihren Freunden, aber jedem das Seine. :)
     
    #9
  10. Zahl
    Offline

    Zahl

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    214
    Nunja, das ist leider fast die Regel auf PVP Servern, da diese mit den größten administrativen Aufwand erfordern, sofern man nicht explizit "alles ist erlaubt" in die Regeln schreibt.
    Bei PVP muss man sicher sein, dass ein kompetentes Team mit genug Zeit dahinter steht. Denn selbst wenn es sich nur um ältere Spieler handelt sind Konflikte im Eifer des Gefechts vorprogrammiert, Regelverstöße treten auf wie z.B. das Brandstiften etc. Da muss die Administration dann auf Zack sein, den Übeltäter bannen, und den Schaden rückgängig machen, eventuelle Items müssen erstattet werden...
    Wenn du also wirklich nach einem PVP-Server suchst, der trotzdem noch einige Regeln hat, wird die Suche wohl schwer.
    Ansonsten gibt es wohl, abgesehen von den ganz exotischen Servern mit starken Modifikationen ein paar typische Server-Kategroerien:
    - PVP
    - Survival ohne PVP
    - Survival ohne PVP und mit Eigentumsrecht, d.h. kein Zerstören, kein Klauen
    - "Strukturserver" mit fest eingeteilten Grundstücken, die man sich zuweisen lassen muss, sowie vordefinierte Farming-Gebiete
    - RPG/Reallife Server
    - Creative Server
    - ...

    Die Liste ist nicht vollständig, außerdem lassen sich keine klaren Grenzen ziehen, größere Server bieten auch mehreres davon an, auf verschiedene Welten verteilt.

    Man sollte sich bei der Suche schon etwas Zeit nehmen, und einen Server vielleicht 1-2 Stunden über 2 Tage verteilt antesten und dann nochmal überlegen, was für einen Eindruck die Spielerschaft und Administration macht. Dabei ist wichtig, dass man sich auch die Zeit nimmt, mal die Webseite des Servers anzuschauen und die Regeln zu lesen. Aus sicht eines Admins kann ich sagen, dass das leider viel zu wenig Leute tun.
    Außerdem sollte man einen Server auch umgekehrt nicht nach 5 Minuten beurteilen, weil man immer mal zu nem ungünstigen Zeitpunkt joinen kann, wo gerade mal zufällig kein Admin da ist, und gleichzeitig irgendein Störenfried den Server gejoint ist. Zu erwarten, dass der Admin 24/7 verfügbar ist, ist nämlich auch nicht richtig. ;)

    Mein Server ist natürlich hauptsächlich so gestaltet wie ich selber gerne spielen würde (d.h. ein Survivalserver mit Eigentumsrechten)
    Man spielt also in einer komplett "natürlich" generierten Welt, ein Grundstück sucht man sich indem man irgendwo eine freie Fläche findet und mit einem Schild oder einer Mauer markiert. Man muss also nichts Fertiges zugewiesen bekommen, außerdem sind keine Gebäude geschützt. Somit sind spontane Kollaborationen von Spielern möglich, ohne dass irgendwer irgendwo Baurechte freischalten muss.
    Das Administrationsteam prüft mehrmals täglich, ob sich Spieler falsch verhalten, z.B. stehlen oder andere Gebäude zerstören, bzw. gehen wir auf Beschwerden von Spielern ein. Das geschieht nicht immer sofort, aber dafür haben wir ein Ticketsystem und die Spieler wissen, dass spätestens nach einigen Stunden der verantwortliche Spieler gebannt ist, und aller Schaden rückgängig gemacht wird. Es ist also nichts verloren und man braucht nicht in Panik oder Rage zu verfallen.

    Da Geschmäcker aber bekanntlich verschieden sind, kommt dieses Konzept bei weitem nicht bei allen gut an. Manchen Leuten ist es schon zu viel, dass sie überhaupt das Risiko eingehen müssen, dass ihr Haus auch nur kurzzeitig mal beschädigt sein könnte, oder dass andere Spieler problemlos in ihre Kisten schauen können. Ich frage mich zwar immer, warum solche Leute nicht gleich im Singleplayer spielen oder auf einem kleinen Privatserver nur mit ihren Freunden, aber jedem das Seine. :)
     
    #10
  11. MrVonny
    Offline

    MrVonny

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Neukloster
    Minecraft:
    mrvonny
    Früher war ich zu 100% gegen PvP in Minecraft weil ich dachte es macht keinen spaß aber seitdem ich auf einem Server mit netten Leuten spiele mache ich sehr gerne PvP ich kann da nur sagen PvP mit Leuten die niveau haben ist echt super :)

    Mfg. MrVonny
     
    #11
  12. MrVonny
    Offline

    MrVonny

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Neukloster
    Minecraft:
    mrvonny
    Früher war ich zu 100% gegen PvP in Minecraft weil ich dachte es macht keinen spaß aber seitdem ich auf einem Server mit netten Leuten spiele mache ich sehr gerne PvP ich kann da nur sagen PvP mit Leuten die niveau haben ist echt super :)

    Mfg. MrVonny
     
    #12
  13. Samses_I
    Online

    Samses_I

    Es gibt verschiedene Arten von PvP. Das Verbreitetste ist das Kiddy-PvP, das du erwischt hast. Bei Servern, wo ca. 25 Speiler in Diarüstung am Spawn stehen, kannst du ebenfalls ohne Probleme leaven. Du versäumst nichts. Was aber wirklich toll ist, sind professionelle Factions/Skills/Fairplay Server, auf denen in Gruppen bei fairen Schlachten gebattled wird. Wenn du so einen findest, macht dir Kämpfen wieder Spaß!
     
    #13
  14. Samses_I
    Online

    Samses_I

    Es gibt verschiedene Arten von PvP. Das Verbreitetste ist das Kiddy-PvP, das du erwischt hast. Bei Servern, wo ca. 25 Speiler in Diarüstung am Spawn stehen, kannst du ebenfalls ohne Probleme leaven. Du versäumst nichts. Was aber wirklich toll ist, sind professionelle Factions/Skills/Fairplay Server, auf denen in Gruppen bei fairen Schlachten gebattled wird. Wenn du so einen findest, macht dir Kämpfen wieder Spaß!
     
    #14
  15. Das ist die Regel bei den meisten PvP Servern. Und die Admins sind meist unreife Kiddys die sich Ränge wie "[OBERGEIL]" Und so einen Müll geben.
    Hab ich schon oft genug gesehen... das nächste was ich dann gedrückt hab war "Verbindung trennen"... ^^
     
    #15
  16. Das ist die Regel bei den meisten PvP Servern. Und die Admins sind meist unreife Kiddys die sich Ränge wie "[OBERGEIL]" Und so einen Müll geben.
    Hab ich schon oft genug gesehen... das nächste was ich dann gedrückt hab war "Verbindung trennen"... ^^
     
    #16
  17. Detroox
    Online

    Detroox

    Bin auch gegen PVP :D Einfach, weil ich joine, rumlaufe, gekillt werde und dann keine Lust mehr habe.xD
     
    #17
  18. Detroox
    Online

    Detroox

    Bin auch gegen PVP :D Einfach, weil ich joine, rumlaufe, gekillt werde und dann keine Lust mehr habe.xD
     
    #18
  19. Smuil
    Online

    Smuil

    Die einen mögen es so, die anderen so. Jeder sollte die Server besuchen, die man am besten findet.
     
    #19
  20. Jobsti
    Offline

    Jobsti

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Steinau (Hessen)
    Minecraft:
    Jobsti
    Joa, so kann's leider gehen, super ärgerlich, aber man hat's schwer, wenn man recht lange kein MC gespielt hat
    und dann sich direkt einen von 8000 Server aussuchen muss!

    Man kann sich direkt schon mal nen halben Tag einplanen Server zu suchen, die andere Hälfte damit, diese alle mal kurzzeitig anzuspielen,
    bis man dann endlich einen gefunden hat.
    Wir haben zB. mehrere User welche 1-2 Wochen nur gesucht und angespielt haben.

    Ich könnte jetzt sagen "Selbst Schuld, was gehst'n auf nen PVP Server?", aber ich weiß wie's ist, wenn man lange net gespielt hat,
    bzw. gibts mittlerweile SO massiv viele Unterarten an Server-"Genres", da kann man einfach net alle kennen,
    zumal man eigentlich auch NUR auf seinem (lange gesuchten) Server Server spielt und auf keinen anderen, somit vielleicht auch nix anderes kennt.


    Ich würde dir empfehlen, dir nen Survival Server ohne PVP (jedenfalls net primär pvp) zu suchen,
    welcher zudem ab 18, ab 20 oder ab 30 (Gibts auch) ist,
    derweil gibts langsam (genau aus solchen Kiddy-Server-Überfluss-Gründen) immer und immer mehr Server welche ab mindestens 18 Jahre sind.
    Ausschließlich mit Leuten zwischen 20-50 zu spielen ist wirklich extrem angenehm!

    @Zahl
    Ich hätte da nen Exot: ;)
    Survival mit (per Regel) eingeschränktem PVP, Klauen erlaubt solange dafür net gegrieft (bau+abbau) werden muss, Region-Free
     
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.