[EULA] Tipps und Alternativen zur Umstellung.

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von Mario52, 12. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Hallo, da Mojang wie bekannt die EULA-Vorschriften jetzt durchsetzen will, habe ich mich entschlossen ein kleines Tutorial zu machen, wie ihr trotzdem fair euren Server weiterführen könnt. Ich behandle hier keine Tricks um sie zu umgehen.

    Nochmal kurz was passiert ist:

    - Mojang geht nun gegen Verkäufe mit Ingame-Vorteilen, Plugins und anderen Dingen die mit Minecraft zu tun haben vor.
    - Nur noch Kosmetische Effekte und Server-Eintrittsgelder sind erlaubt.


    Tipp 1: Der VIP-Server:
    Eine Möglichkeit ist der VIP-Server, der neben den Inhalten des normalen Servers auch spezielle Inhalte für VIPs anbietet. Solche Server werden jetzt auch von großen Hub-Servern benutzt. Wichtig dabei ist das es keine Verbindung zum Hauptserver mit BungeeCord gibt und das man nur Eintrittsgeld verlangt. Inhalte dürfen nicht zwischen den Servern getauscht werden.

    Tipp 2: Testzeiten:
    Jeder neue Spieler darf z.B. eine halbe Stunde auf dem Server spielen, bis er bezahlen muss. Er muss aber die gleichen Möglichkeiten wie ein Premium-Spieler besitzen.

    Tipp 3: Spielzeit-Berechner:
    Durch bislang nicht existierende Plugins kann Spielzeit ausgerechnet und z.B. pro Monat bezahlt werden.

    Tipp 4: Gruppen-VIP:
    Alle Spieler können in einen Topf spenden. Wenn ein Monatsziel erreicht ist, bekommen alle User einen Rang. Diese Methode ist aber sehr umstritten und hat eine geringe Erfolgschance.
     
    #1
  2. GermanUbuntu
    Offline

    GermanUbuntu

    Das ist laut EULA verboten. Die EULA sagt nicht: VIP, Premium usw. ist verboten! Sie sagt: "Jeder Spieler muss 100% gleiche rechte haben!Da kann man nicht einfach jemanden bannen weil er kein Geld zahlt" ;)
    Das ist leider auch verboten

    Unnötig ;)


    Die EULA wird große Server leider in denn Tod stürzen... es gibt keine möglichkeit irgend etwas dagegen zu tun da die EULA JEDE Komerz verbietet... Ob Spenden ohne gegen Leitungen dazu gehören weiß ich im Moment nicht!

    Mein Tipp für Große Server(min. 1000 Aktive User):
    TShirts etc. Verkaufen

    Alle Server mit weniger als 1000 User sind TOT.
     
    #2
  3. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Diese Idee gefällt mir sehr gut. Aber ist dies auch wirklich so "erlaubt"?
     
    #3
  4. foobarbaz
    Offline

    foobarbaz

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Da die EULA wahrscheinlich in Deutschland eh nicht rechtsgültig ist und selbst von Mojang noch nicht rechtsgültig formuliert ist,
    lässt sich zu diesem Zeitpunkt einfach noch nicht sagen was erlaubt ist und was nicht!
     
    #4
  5. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Sprich, wenn man aus dem einen Server ausloggen muss und in einen anderen einloggen muss so sind das zwei Server, die getrennt von einander betrieben werden. Für einen gibt es eben Eintrittsgeld, für den anderen nicht.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Siehe Frage und Antwort:
    Außerdem sind Entbannungen gegen Geld glaube ich auch erlaubt... (keine Garantie, das weiß ich selber nicht)

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sorry, ist erlaubt

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------

    So sieht glaube ich die Zukunft der Serverfinanzierung aus:
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Lachflash de luxe...
    Also bevor man hier irgend welche Äußerungen von sich gibt sollte man besser erst mal überlegen, was das überhaupt bedeutet.
    Ich habe im Rahmen einer Marktumfrage mit vielen anderen Serverownern gesprochen. Ich habe dabei zwar mitbekommen, dass es nicht so einfach wird, Server in der Zukunft zu finanzieren, allerdings habe ich VON KEINEM EINZIGEN gehört, dass der Server schließen wird müssen. Viele Server haben Geld angespart, können so über Jahre hinweg finanziert werden ohne Spenden einnehmen zu müssen. Andere haben bereits ein detailliertes Konzept zur Finanzierung geplant.

    Und bald kommt auch noch eine weitere Finanzierungsmöglichkeit heraus, aber darüber will ich mich noch nicht äußern.

    Ich wünsche Euch eine gute Nacht,
    lg. Harald


    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich keinerlei Garantien für den Inhalt und die Richtigkeit dieses Textes übernehme. Englische Zitate sind von https://mojang.com/2014/06/lets-talk-server-monetisation-the-follow-up-qa/, deutsche aus vorherigen Beiträgen dieses Threads
     
    #5
  6. GerFisch
    Offline

    GerFisch

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Die Weite See
    Minecraft:
    GerFisch
    Ich denke auch, dass es vergleichsweise wenige Server gibt, die zum Eigenerhalt auf etwas Unregelmäßiges und Unsicheres wie Spenden angewiesen sind. Natürlich tragen Spenden bei sehr großen Servern zur Finanzierung bei, ich kenne aber keinen großen Server, der sich nicht über Jahre hat selbst finanzieren müssen. Ich glaube auch, dass man keinen Server erstellen sollte, wenn man nicht die Mittel hat, ihn über lange Zeit am Laufen zu halten (, oder einen Sponsor, der das kann).
     
    #6
  7. Daniel
    Offline

    Daniel Administrator Redakteur

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Loewengrube
    Da sind ein paar nützliche Tipps zusammengekommen. Auf manche bin ich selbst noch gar nicht gekommen ^^

    Das ist sicherlich eine praktische Ergänzung. Man muss nur darauf achten, dass das Geld, das für den Betrieb des zusätzlichen Servers aufgewendet werden muss, die Einnahmen, die dadurch entstehen, nicht wieder aufheben und das ganze System unrentabel machen. Ich kann mir vorstellen, dass diese Variante nur bei etwas größeren Servern (am besten auf Root-Basis) gut funktioniert.

    Ebenfalls gute Möglichkeiten, nicht in der Angst zu leben, Mojangs Anwälte kennenzulernen. Allerdings sehe ich hier das Problem, dass man qualitativ enorm gut sein muss, um sich das erlauben zu können. Weder bei kleinen Servern noch bei den großen Minigamesservern würde sowas funktionieren, um sich zu finanzieren. Vielleicht ist es aber auch ganz beruhigend, dass gute Server dadurch ein leichteres Leben haben und bequem überdauern.

    Diese Methode sehe ich persönlich als schlechteste an. Um genügend nette Spender zu finden, muss man entweder wieder sehr groß sein, um aus einer breiten Masse die wenigen Spender ruszufiltern oder eine spitzen Community besitzen. Außerdem erschließt sich mir der Sinn des Zusatzranges noch nicht ganz, da dieser ohne die unerlaubten Spielvorteile praktisch nutzlos wäre. Es kann aber auch sein, dass ich die EULA da etwas falsch interpretiert habe ...

    Wie dem auch sei, es sind viele tolle Ideen, wie man die doch etwas nervige EULA zufriedenstellen kann. Allerdings kann man auch beobachten, dass eben jede Möglichkeit neue Nachteile bietet. Die perfekte Lösung bleibt da wohl immer noch ein Geheimnis ^^ Eine weitere Möglichkeit gibts es für große Server jedoch auch noch, wie es vor wenigen Tagen z.B. einer der größten Minigames-Server eingeführt hat - Mearchandising. Durch den Verkauf von Fanartikeln wie Tassen, T-Shirts etc. kann man ebenfalls noch ein paar Moneten einnehmen, vorrausgesetzt, man findet genug Abnehmer.
     
    #7
  8. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    In diesem Fall muss ich Euch leider enttäuschen. Ich habe mit mehreren Ownern sehr großer Server gesprochen (erste Seite auf der Liste). Die Kosten für einen solchen Server betragen sich (alleine Serverkosten) auf 400 Euro monatlich und mehr.
    Privat ist das meiner Ansicht nach kaum zu finanzieren.

    Eine halbe stunde ist definitiv zu wenig, um einen Spieler an den Server zu binden - 2 Wochen oder ein Monat wären besser :)
    Allerdings wird die community auch deutlich abnehmen, vor Allem jene Spieler, die dann und wann mal vorbeischauen werden sich das kaum leisten. Neue Spieler werden vermutlich gezielt nach gratis-Servern Ausschau halten...

    ^^haben einige der großen Server schon. Ich habe aber keinen gefunden, der das in sein Konzept einbezieht sich über Wasser zu halten...
     
    #8
  9. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Ich hab die EULA übersetzt und auch verstanden. Alle Tipps müssten erlaubt sein.

    Server wie z.B. GommeHD benutzen Tipp 1. Der Nachteil ist das es nur noch VIP-Spielmodi gibt und Kits wegfallen, da auf den VIP-Servern ja alle diese Kits haben. Ich denke das diese Server nicht unbedingt mehr Probleme haben werden als kleine. Vor allem weil die großen deutlich mehr Spenden bekommen. Kleine Server werden kaum noch eine Chance haben, außer der Besitzer kann ihn von seinen Einnahmen bezahlen.

    Meiner Meinung nach trift die EULA leider zu sehr die falschen. Die, die die Spenden nur für den Server einsetzen werden, werden sich daran halten. Die. die damit Geld verdienen wollen interessiert die EULA nicht und ich glaube kaum das Mojang tausende Tester hat. Vor allem müssten diese sich irgendwie Zugang verschaffen können wenn sie z.B. Server mit Eintritt kontrollieren möchten.
     
    #9
  10. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    @Mario52
    Denke ich eher nicht. Sobald ein Server eine bestimmte Größe erreicht hat, gibt es automatisch auch Leute, die auf den neidisch sind. Und da ist es dann ganz leicht, ein E-Mail mit dem Verstoß und der IP des Servers an Mojang zu schicken.

    Kleine Server jedoch können auf eine Community aufbauen, die dann auch bereit ist, ein wenig zu sponsern...
    Große Server haben das Problem der Anonymität. Wenn Server a down geht, ist server b immer noch da.
     
    #10
  11. GermanUbuntu
    Offline

    GermanUbuntu

    Das sollte alles sagen.
    Code (Text):
    1. make commercial use of anything we‘ve made;
    2. try to make money from anything we‘ve made
    3.  
    4.  
     
    #11
    1 Person gefällt das.
  12. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Ja, das ist ein Abschnitt der Eula. Ohne die (oben verlinkten) Beiträge auf Mojangs Webseite wäre alles verboten (eigentlich ist alles verboten, aber "We don't mind..."), durch diese Beiträge wird es dann aber doch zumindest Teilweise legalisiert.

    Und wir alle können froh sein, dass Mojang nicht nur einen einzigern Server zur Verfügung stellt, auf dem der Eintritt kostenpflichtig ist (Wie es bei manch anderem Spiel der Fall ist) sondern privaten erlaubt, eigene Server aufzumachen und diese sogar zu monetarisieren.

    Klar, die "neue Regelung" ist ein Einschnitt in die Rechte der Spieler und Serverbesitzer. Aber trotzdem sollten wir Mojang dankbar sein, dass uns so viel Freiheit gewährt wird.
     
    #12
    1 Person gefällt das.
  13. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Hallo,

    Ich bitte euch, beim Thema zu bleiben. Ich habe jetzt 3 Beiträge aus diesem Thema gelöscht, unter anderem auch der, wo es aufeinmal um Hardware ging.

    Ich werde jede weitere Antwort, die nichts mit dem Thema zu tun hat, mit Verwarnung, löschen.
     
    #13
  14. maybeto
    Offline

    maybeto

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    76
    Minecraft:
    maybeto
    warum so umständlich,

    ich verkaufe in Zukunft Forenränge. Was ich mit meinem Forum mache, geht Mojang nen feuchten an. Die Verkäufe der Forenränge belohne ich dann unter anderem mit unseren kostenlos erreichbaren Ingamerängen mit all ihren Vorteilen, die sie bis jetzt auch hatten.

    lG, maybeto
     
    #14
    1 Person gefällt das.
  15. Crafter213
    Offline

    Crafter213

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    353

    Damit bietest du aber wieder die Möglichkeit, gegen echtes Geld an Items in Minecraft zu kommen.
    Dies ist ebenso indirekt wie ein Online-Shop; beides ist nach der EULA verboten.
     
    #15
  16. maybeto
    Offline

    maybeto

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    76
    Minecraft:
    maybeto
    ich verkaufe keine Spielvorteile, Ingameränge oder sonstiges. Was ich verkaufe hat nichts mit Minecraft oder Mojang zu tun.
     
    #16
  17. Dennoch sagst du:
    Ergo verkaufst du weiterhin Ingameränge, ob diese jetzt als Geschenk deklariert werden oder nicht.
     
    #17
  18. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Eine meiner Meinung nach sehr einfache Möglichkeit um die EULA zu spielen sind alternative Server ohne Mojang Code. Wie z.B. Glowstone oder diverse C++ Server, die auch immer weiter vorranschreiten. Das Protokoll kann nicht geschützt werden, von daher ist man damit komplett aus der EULA Sache raus.
     
    #18
  19. maybeto
    Offline

    maybeto

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    76
    Minecraft:
    maybeto


    tue ich nicht, ich verkaufe Forenränge. Ingameränge bekommt man unter anderem als Geschenk dazu. Diese sind ohnehin kostenlos auf unseren Servern zu erreichen. Maßgeblich ist der Artikel, den ich zum Verkauf anbiete. Und das sind nun mal die Forenränge
     
    #19
  20. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Ich hab gehört man kann bei MediaMarkt Kisten kaufen und bekommt als Geschenk ne Kaffeemaschiene darin eingepackt...
     
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.