EULA - Warum sie nicht nur schlecht ist.

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von Mario52, 27. Juni 2014.

  1. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Wie schon im Titel gesagt, geht es um die EULA, welche jetzt ja von Mojang durchgesetzt wird.

    Auch mein erster Gedanke war: "Oh Man, die machen die Server alle kaputt und dicht."
    Aber ich habe mich mit dem Thema beschäftigt und bin zum folgenden Ergebnis gekommen:

    Auch wenn die EULA auf den ersten Blick vielen Servern schadet, haben wir doch das große Glück, das Minecraft überhaupt so freundlich und offen gegenüber Modifikationen ist. Bei manchen Spielen gibt es nur Server vom Entwickler des Spieles und man muss viel Bezahlen. Bei Minecraft kann jeder sein Spielerlebnis selbst gestalten.

    Dabei kam es aber oft zu Missständen. Viele Serverbesitzer nutzen die Chance und machten viel Geld mit ihren Servern und hohen VIP-Preisen mit wenigen Vorteilen. Leider müssen darunter jetzt auch faire Server leiden. Auch wurde zusammen mit den VIP-Rängen das "Pay to Win" beliebter. Die Ränge hatten, je nach Preis, große Vorteile. Die Preise wurden immer teurer, und so mussten die Vorteile auch etwas zu bieten haben, denn der durchschnittliche Minecrafter bezahlt eigentlich nicht freiwillig. Immer mehr kamen auch die großen Bungeecord-Server an die Oberfläche und der Ansturm füllte die Server, die unter den großen Userzahlen viel Platz brauchen. Platz ist teuer und dieser muss bezahlt werden. Und nicht wäre leichter als Vorteile zu verkaufen. Immer mehr Vorteile für immer höhere Preise bis der User ohne VIP kaum noch Spaß hat. Mojang zieht jetzt die Bremse und verbieten viele Vorteile. Dadurch verursachen sie zwar viele Schäden, aber jeder kann wieder ohne Geld spielen. Vielleicht stopt das auch den Zuwachs von Servern, die weder mit Userzahlen noch mit Konzept punkten können.

    Das war mein kleiner Text. Wie findet ihr das Thema? Lasst es mich wissen!
     
    #1
    1 Person gefällt das.
  2. schneidertm
    Offline

    schneidertm

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Baden-Württemberg, Deutschland
    Minecraft:
    Schneidertm
    Wenn jemand einen Server zu "geldgeil" findet, warum verlässt er ihn nicht einfach und sucht sich einen anderen Server? => "Geldgeiler" Server geht in die Knie, weil keiner mehr drauf spielt. Braucht man da Mojang die auf einmal ihre EULA durchsetzen wollen? Ich finde nicht.

    Ich finde die ganze Sache einfach nur unverschämt und es kommt wirklich so rüber als würde man speziell Versuchen die Multiplayer Server auszurotten.
     
    #2
  3. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Guter Beitrag! Ich finde ich auch dass es wieder zu kleinen, persönlichen Servern mit maximal 50 Spielern kommen sollte auf denen auch der Owner noch Zeit hat sich um Anliegen der User zu kümmern.

    Ich persönlich würde keinen Server mit mehr als 50 Usern täglich online übernehmen. Das wird mir einfach zu viel :)
     
    #3
  4. Wolfi15
    Offline

    Wolfi15

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    599
    Minecraft:
    Wolfi15
    Ich persönlich finde die Änderung für nötig.
    Denn wenn ich mal die Serverlisten durchgehe seh ich mind 70% der Server die jetzt beispielsweise den Befehl /fly einen Monat für 20€ anbieten.
    Aufs Jahr sind das 240€... von einem Spieler und nur für EINEN Befehl.

    Es gibt genug "Kinder" die das ausgeben nur um einen Vorteil gegenüber anderen zu haben.


    Das ist weder ein Versuch den Multiplayer auszurotten noch, die Serverbetreiber arm zu machen.
    Ein guter Server mit vernünftigen Spielern kann sich allein an Spenden OHNE Gegenleistungen über Wasser halten.
    Natürlich sind solche 0815 Server dabei schnell ausgeschieden, aber ist das denn so schlimm?
     
    #4
    1 Person gefällt das.
  5. Fighter88
    Online

    Fighter88

    Ich denk das auch die Mittelschicht überleben wird, die kleinen gehen an dem gantzen kapput und die grossen naja was soll man sagen werden schon ihre probs bekommen.

    Schade find ich nur das es ein weiterer Schritt gegen die Community und bukkitserver geht. Sie haben auch ihr Schritte was sie machen müssen aber Mojang muss verstehen lernen was das Minecraft Spiel ausmacht!

    Und das sind die Mp Server /nein nicht vanilla Server
     
    #5
  6. Fighter88
    Online

    Fighter88

    Niemand sieht die probs.
    sondern jeder strept nur die neuen möglichkeiten an "Name In Mc verändern" oder "des Kapitalismus system stopen" was steht dabei auf dem spiel seid der 1.7 version ist das leben mit bukkit nicht leicht aber auch schon voher gab es Zeichen! Versionen die nie zum Zeitpunkt erschienen sind, oder die Versprechung des API-keys (was übrigends das ende bedeuten würde. Jeder Server schreibt sein eigenenes Systeme).

    Mojang möchte es nicht sehen das die Pluginprogrammierer oder Mod Schreiber das Spiel Groß gemacht haben!

    Und von uns Serverbetreiber und Spielern der Mp Welt ist es zu verdanken bei Mc da zu stehen wo wir gerade sind, leider nicht nur zum Positiven (Der Ansicht aus gesehen)
     
    #6
  7. MrZombieSoldier
    Offline

    MrZombieSoldier Gesperrt

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    11
    Eula

    Mir ist die Eula egal und die wird am 1.7.2014 geändert, ich werd weiterhin mit meinen Plugins Geld verdienen.
     
    #7
  8. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    1. Wird sie nicht geändert. Sie ist schon so.

    2. Solange du es nicht an die große Glocke hängst und ein Plugin-Unternehmen aufmachst wird sich darum niemand kümmern.

    Da stimme ich nicht zu. Ich kenne genug Server auf denen der Owner "geldgeil" ist aber trotzdem mehrere hundert Spieler spielen. Und eigentlich ist jeder selbst Schuld wenn er nicht die EULA beim Kauf liest. Die wurde seit langem nicht geändert. und die Kein-Kommerz Regel steht da auch schon lange drin. Man sollte sich halt vorher überlegen ob man den Server bezahlen kann oder sich Spender suchen, die wirklich spenden und nicht kaufen.
     
    #8
  9. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Anfangs war ich der Ansicht, die EULA würde alles zerstören. Momentan denke ich aber auch, dass es besser sei, so eine Eula einzuführen, da manche Server einfach nur für verdammt viel Geld ein paar Befehle oder "Kits" anbieten. Durch die Eula, könnte dies verringert werden.

    Dennoch denke ich immer noch, und dies beschäftigt mich besonders, wie Mojang das ganze umsetzen will. Ich meine, man sieht es ja schon an MrZombieSoldier. Der gibt ein scheiß auf die Eula, und wer gibt die Konsiquenzen? Gibt es Servertester von Mojang? Wer sich ein Spaß erlaubt, versichert den "Kiddys", er sei ein Servertester, und macht den Server kaputt?

    Dann wird es erstmal kräftig viele Themen geben...
     
    #9
  10. Baba43
    Offline

    Baba43 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    589
    Die Eula wird wenn dann die Projekte treffen, die aktuell keine Massenkinderhaltung betreiben. Die großen Netwerke, die zurecht Geld mit ihrerer Arbeit verdienen, werden die Kosten durch kosmetische Vorteile meiner Einschätzung nach decken können. Die kleinen oder mittelgroßen Server dagegen werden sich andere Lösungen überlegen müssen, die - auch meiner Einschätzung nach - dann keinem Spieler zugutekommen.

    Das setzt jedoch voraus, dass sich irgendjemand um die Einhaltung der Eula kümmert und ich gehe nicht davon aus, dass dem so ist. Mojang möchte sich bloß absichern und das ist für mich verständlich. Mir geht es daher nicht um Mojangs Entscheidung, sondern darum, was die Spielerschaft davon hält und wie kurzsichtig viele meistens junge Spieler Server verurteilen, die ihre Kosten decken oder sogar Gewinn erzielen möchten.

    Objektiv gesehen ist es nicht schlimm, wenn ein Server richtig Kohle macht: Im Gegenteil! Wie sind die besagten Netzwerke denn so groß geworden? Durch professionelle Unterstützung, die bezahlt werden muss. Es gibt wenige fähige Entwickler, die Bukkit-Plugins entwickeln, ohne dafür etwas zu bekommen. Unabhängig davon, ob man das befürworten möchte oder nicht, scheint es ganz gut zu funktionieren, dass die großen Netzwerke Programmierer für ihre Arbeit bezahlen, die dann wieder den Spielern zugute kommt.

    Der entscheidende Punkt für mich ist, dass niemand gezwungen wird, auf irgendeinem Server zu spielen. Die Argumente der VIP-Gegner resultieren meiner Meinung nach größtenteils aus Missgunst. Wenn ein Server total dreiste VIP-Angebote macht, dies aber für die Betreiber wichtig ist, damit sie den Server weiterhin betreiben, Programmierer bezahlen oder sich davon nen schönen Urlaub leisten, ABER trotzdem viele Spieler dort zufrieden sind - dann lasst sie doch! Angebot und Nachfrage.
     
    #10
    1 Person gefällt das.
  11. EnneBua
    Offline

    EnneBua

    Registriert seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Österreich
    Minecraft:
    EnneBua
    Mojang schadet sich hierbei nur selber.
    Ich selber bin VIP, auf einem Server der 1 Jahr und 3 Monate steht und bin seit 1 Jahr und Monat mit kleinen Pausen dort aktiv.
    Die Preise sind dort gerecht, und vom Team zahlt niemand etwas für den Server, außer ein Mod der sich vlt. einen Spawner kauft oder ähnliches.
    Dieser kleine Server lebt hauptsächlich von Spenden, und wenn die EULA ab 01.08 gilt dürfen nurnoch "kosmetische" Sachen verkauft werden wie Hüte /hat, farbige Namen, Pets, etc.. also alles was keinen Vorteil verschafft.
    Und wenn es kein VIP gibt, sondern nurnoch die "kosmetischen" Dinge wird weniger gespendet, und so wird der Server baldig Offline gehen.
    Dieser Server wurde schon auf 24 Slots runtergesetzt und der 2. Server geschlossen, und trotz allem wird er ohne Spender nurnoch 4 Monate überleben.
    Also die EULA wird den Multiplayer ausrotten!

    EULA = Kein VIP = Keine Spenden = Kein Geld = Server Offline = Nitrado, oder andere Hoster, verdienen kein Geld = Hoster gehen pleite = [Ziel erreicht] Serverwelt wurde zerstört..

    Ich versteh nicht wie ihr auch noch meint die EULA ist gerecht ._.
    Auch das Beispiel mit 240€ im Jahr für /fly ist übertrieben, solche Geldgeilen Server sollten wirklich weg, aber nicht die kleinen ehrlichen die jeden gespendeten Cent zum Hoster leitet.

    Liebe Grüße,
    EnneBua
     
    #11
    1 Person gefällt das.
  12. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Man kann nicht alles im Leben haben. Mojang hat es jetzt so entschieden. Es gibt gute Server die gutes mit ihren Spenden anfangen und auch halt schlechte. Und irgendwer muss halt darunter leiden. Man kann es nicht allen recht machen. Zwar werden viele Server down gehen, aber man muss es jetzt auch ohne Spenden schaffen.

    Anmerkung:
    Ich habe eine Methode gefunden, wie man die User zum Spenden bringt, auch wenn sie keinen großen Vorteil bekommen.
    Jeden Monat kann jeder etwas spenden. Je nach dem wie viel die User zusammen im Monat zusammengetragen haben, bekommen sie einen Rang.
     
    #12
  13. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Für einen Präfix wird niemand Spenden.
     
    #13
  14. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Wieso denn.. ?
    Sie kaufen den Rang doch nicht direkt und nicht gekaufte Ränge dürfen Ingame-Vorteile haben.
     
    #14
  15. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Die Idee ist nicht schlecht. Ich verstehe.
     
    #15
  16. Wie soll dies denn gehen?

    Sobald du unter den gespendeten Personen etwas aufteilst, das Vorteile bringt, dann ist es ein Vorteil für die Personen, die spenden. Dies hat Mojang auch explizit verboten. Gute Server können auch zu einer geringen monatlichen Subscription angeboten werden. (Jeder Spieler könnte sich also Ingame Spielzeit gegen Geld kaufen. Eine Art Prepaid Pay2Play, wo genau die Spielzeit genommen wird. ( 1h Ingame = 1€)

    Natürlich wird das Probleme für manche Server geben, aber wen interessieren diese? Es ist damit kein Freizeitangebot mehr, etwas mit dem man sich in der Freizeit Geld verdient, ohne viel zu tun. Große Server (sollten) einen Puffer haben, sodass eine neue Struktur auch in einigen Monaten vorliegen kann.

    Mojang reagiert wirklich vorbildlich hier - Wie es später in der Praxis aussieht, ist eh wieder etwas anderes.
     
    #16
  17. Elrontur
    Offline

    Elrontur Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    138
    Minecraft:
    Elrontur
    Sowas ist völliger Schwachsinn meiner Meinung nach. Das schrammt nur mehrere Millimeter an Mojangs EULA vorbei, weil es einfach so unstimmig ist im Vergleich mit den Rängen... Wenn du für deine Spielstunden zahlen musst, wird dir ALLES genommen - jegliches Spielfeature wird dir geraubt. Ich denke, das ist die schlimmste Art, so zu arbeiten. Die EULA besagt derzeit sehr strikt, dass man den Spielern keine Spielfeatures gegen Echtgeld bieten darf und den Nicht-Zahlern rauben darf und so wirkt mir diese Methode schon arg grenzwertig...

    Es tut mir leid, wenn ich was falsch verstehen sollte, aber wenn man solche Ideen heraufbeschwört, kommt auch von der Community-Seite nix Besseres heraus. So darf uns Mojang natürlich gerne Parole bieten mit deren Dingen. Dann hätte ich echt nix mehr einzuwenden. Ich möchte schon noch spielen wollen und ein Entscheidungsrecht vertreten dürfen, wo und wie lange ich Multiplayer spiele!
     
    #17
  18. Howha
    Offline

    Howha

    Registriert seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    42
    Minecraft:
    Howha
    @EnneBua

    Kein VIP-Rang heißt keine Spenden? Weißt du, was eine Spende ist?
     
    #18
  19. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Fakt ist einfach, dass keiner auf solchen Server spielen wird.

    Eine Stunde = 1€
     
    #19
  20. Malte
    Online

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    @ Elrontur
    es wird in der FAQ von Mojang explizit erwähnt, dass man für das Spielen auf einem Server Geld verlangen darf (auch mehrmals).
     
    #20