Generelles Feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback" wurde erstellt von Soeren1987, 23. September 2013.

  1. Soeren1987
    Offline

    Soeren1987 Administrator

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    332
    Ort:
    VS
    Minecraft:
    soeren1987
    Hallo Community, hallo Team,


    mir ist in letzter Zeit vieles aufgefallen was teils negativ ist und ich möchte probieren das ganze hier sachlich darzustellen.


    Als allererstes ist es sehr schade das die Informationspolitik hier sehr leidet und bei Störungen/Ausfällen usw keine Info kommt.

    Die Aussage man wolle nicht den Leuten die u.u hacken etc einen Gefallen tun in dem man auf sie eingeht, kann ich nicht nachvollziehen!
    Es ist absolut nicht tragbar das kein Infofluss kommt.

    Auch kommen keine Emails wenn eine Störung rum ist. Das ist mehr als schade, gerade für die Owner von Servern wäre es eine gute Info, damit man diese an die Community weitergeben kann.
    Wir selbst haben deshalb uns schon bei anderen Listen angemeldet, damit die User überhaupt voten können, daher das ja hier immer eine wacklige "Sache" ist.

    Ich habe hier einfach den Eindruck das die Admins hier mit dem Projekt überfordert sind. Ich kann verstehen das jeder eine Arbeitsstelle hat , sprich man nicht sofort auf alles reagieren kann. Aber dann täte ich doch schauen das auch entsprechend die Admins zugriff auf wichtige Sachen kriegen. Wenn nochnicht mal beide Gründer der Seite den gleichen Zugriff auf das System haben ( der eine hat wohl nur FTP Zugriff) muss ich mich fragen ob man sich hier nicht vertraut! Und genau das geht dann zu "Lasten" der User, welche dann bei Ausfällen doof rumhocken und niemand kann wirklich helfen. Ihr habt gute Techniker im Team/im Team gehabt, das man diese durch solches verhalten etc vergrault finde ich echt schade.

    Ich möchte hierbei aber betonen das zumind. Kramer immer probiert "Rede und Antwort" zu stehen. Dafür Danke!

    Auch kann ich es nicht verstehen warum die Infopolitik was die neue Seite angeht so lange liegt. Wird am Projekt überhaupt noch weitergemacht? Was ist hier Sachstand?

    Ebenfalls verstehe ich nicht , warum es bei Teamveränderungen zwar beim "Eintritt ins Team" ne Info gibt, aber nicht beim Austritt!! Wir als User haben ja die Leute wo wir kennen und ansprechen und müssen erst von diesen "Ehemaligen Teamlern" erfahren das sie nicht mehr im Amt sind.

    Ihr solltet vielleicht mal "Newsredakteure" einstellen welche solche Infos pflegen und weitergeben!

    Aktuell läuft sowohl bei mir als auch einigen anderen das Forum noch sehr sehr langsam, was immer noch vermuten lässt das es probleme im System gibt.
    Auch hier wäre ein Statement klasse



    Ich bin mir sicher das hier noch viele User auf diesen Thread antworten werden und um eigene Feedbacks /Meinungen erweitern werden und ich hoffe das wir alle hier Sachlich über diese Problematik sprechen können.



    Aufjedenfall ist es sehr schade, das selbst man wohl den Admins nicht vertraut und diese keine Zugriffe auf wichtige Systeme haben!

    Für ein Projekt dieser "Größenordnung" ist das nicht tragbar!


    Viele Grüße und auf eine konstruktive Unterhaltung hier!


    Soeren1987
     
    #1
    3 Person(en) gefällt das.
  2. Matthias
    Offline

    Matthias Administrator

    Registriert seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    1.138
    Ort:
    Franken
    Ich komme heute um 20 Uhr heim, dann werde ich dir darauf ausführlich antworten.
     
    #2
  3. Matthias
    Offline

    Matthias Administrator

    Registriert seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    1.138
    Ort:
    Franken
    Wenn ich deinen Thread richtig verstehe, geht es dir vornehmlich um zwei Dinge:

    1. Informationsfluss
    2. Behauptung, die Admins vertrauen sich nicht untereinander

    Ich versuch im folgenden mal jeden deiner Punkte im Detail zu beantworten:

    Informationsfluss bei Störungen:
    Ich verstehe es, dass man immer informiert sein möchte. Ich kann es aber nicht so stehen lassen, dass wir überhaupt nicht informieren. Kramer pflegt die Facebookseite und ist immer bemüht diese aktuell zu halten. Er kommt auch oft auf mich zu und fragt, wie die Störungen aussieht und bis wann sie behoben ist. Leider kann ich ihm nicht immer wie gewünscht antworten. Zum einen kann man nicht immer vorher sagen, wie lange eine Störung anhält. Wir hatten in der Vergangenheit die verschiedensten Störungen. Auch wenn die ein oder andere durch eine falsche Konfiguration meinerseits verursacht wurde, war ein Großteil der Störungen bisher doch externen Einflüssen zu schulden, meist DDOS Angriffe. Wir können nicht vorher sagen, wie lange diese Angriffe gehen oder ob wir, zuletzt meist Living-Bots.net (vielen Dank an dieser Stelle!), es schafft, die Angriffe abzuwehren oder ob wir länger nicht erreichbar sind. Soweit ich mich erinnere, wurde aber in bisher jedem Fall von Kramer immer auf Facebook eine Info gepostet, das wir gerade Probleme haben, genauso hab ich auch den Eindruck, dass wir uns immer gemeldet haben, wenn die Störungen vorbei war. Nach längeren Downtimes, oder auch nach dem Hackerangriff neulich, gab es auch ausführlichere News von uns.

    Bei Teamneuzugängen waren wir immer bemüht, diese in den News bekannt zu geben. Bei Abgängen, steht es dem Teamler frei, selbst einen Abschiedsthread zu schreiben und ggbf. zu erwähnen, warum das Team verlassen wurde.

    Newsredakteure würden wir sehr gerne einstellen. Haben wir auch schon oft gemacht. Leider waren diese seltenst zuverlässig. Manche haben nichtmal eine News verfasst.

    Das es zuletzt um die neue Seite zu ruhig war, liegt ebenfalls an mir. IchHalt wartet aktuell noch darauf, dass ich das System wieder komplett einrichte. Wir haben das Betasystem seit dem Hackerangriff offline genommen und ich bin aktuell noch daran es wieder einzurichten. Hier kommt nun übrigens auch Punkt zwei ins Spiel. Die Admins vertrauen sich sehr wohl. Dass zuletzt nur ich FTP Zugriff hatte, stimmt so formuliert überhaupt nicht. Es müsste heißen: In den letzten Tagen gab es überhaupt keinen FTP-Server. Niemand hatte FTP Zugriff.

    Nach dem Hackerangriff haben wir auch unsere produktiven Server frisch aufgesetzt. Dabei verwenden wir kein Installationsskript, kein fertiges Webpanel, sondern konfigurieren die Dienste einzeln. Und der FTP Server stand somit hinten an. Diesen habe ich aber inzwischen wieder aufgesetzt, konfiguriert und die Zugangsdaten entsprechend verteilt.

    IchHalt und ich sind die einzigen, die wirklich alle Passwörter haben. Wir sind beide gleichgestellt, er hat vollen Rootzugriff auf unsere Server, auf Rechnungen der Server und Domains, auf die Werbeeinnahmen, sowie auf unsere Statistiken. Von fehlendem Vertrauen darf man hier also wirklich nicht reden.

    Dann möchte ich kurz das Thema "Geldgeilheit" anreißen, auch wenn es von dir nicht aufgegriffen wurde, aber man kann nicht oft genug sagen, dass wir ein Freizeitprojekt sind. Als wir vor wenigen Jahren gestartet sind, war ich noch Schüler, hatte viel Zeit und diese auch für die Seite hier investiert. Inzwischen ist das anders. Die meiste Zeit hier wird von den Teammitgliedern investiert. Diese halten das Projekt momentan am laufen, ohne das Team würden wir nicht hier stehen, wo wir heute sind. Mir fehlt zuletzt immer öfters die Zeit. Ich versuche ein bis zwei Wochen im voraus zu planen, wann ich was für die Seite mache. Meine "Freizeit" erlaubt es aktuell nicht, oder nur selten, einfach mal 5 Stunden am Stück am PC zu sitzen und mich um Dinge zu kümmern. Wenn es hier Probleme gibt, schreiben mir IchHalt oder Kramer auf einem anderen Kommunikationskanal. Als ich die Infos über die letzten DDOS Attacken bekommen habe, war ich auf der Autobahn oder beim Zahnarzt. Da ist es mir gar nicht möglich sofort zu reagieren. Desweiteren erlaube ich mir herrauszunehmen, dass hier niemand den Anspruch haben darf, dass weder ich, noch ein anderes Teammitglied sofort reagieren müsste. Ja, wir haben eine gewisse Größe erreicht. Das ist auch sicher etwas, was man respektieren sollte. Aber wir haben hier keine Verpflichtungen gegenüber unseren Besuchern, denn diese Seite ist alles andere als kommerziell, noch bieten wir bezahlte Dienstleistungen. Wir haben Werbeeinblendungen. Damit finanzieren wir Server und Domain. Die Werbeeinnahmen reichen jedoch nicht, um nur ansatzweise die Zeit gegenzurechnen, die hier jeden Monat freiwillig von vielen investiert wird. Alleine die Zeit, die ich für diese Antwort brauche, würde den schmalen Gewinn der Seite, umgerechnet auf einen gängigen Stundensatz, platzen lassen. Wenn wir interesse daran hätten mit dieser Seite Geld zu verdienen, müssten wir viel aggressiver Werbung schalten und wirklich Serverplätze verkaufen. Besonders letzteres ist ein immer wieder aufkommendes Gerücht, das inzwischen sogar als "bewiesen" gilt. Ich frage mich nur, wie man Lügen beweisen will, wieso jemand so viel zeit investiert solche Gerüchte immer wieder aufkeimen zu lassen in dem er entsprechendes Medienmaterial erstellt und damit sogar gegen geltendes Recht verstößt.
    Alleine die Relation, dass man mit rechtsverletzenden Inhalten konfrontiert wird, man einen Rechtsschutz braucht um ein Freizeitprojekt zu leiten, ist äußert schade, kostet Zeit und Nerven und bekommt die breite Masse wohl nicht einmal mit (was im Grunde aber auch gut so ist).

    Abschließend bleibt festzuhalten, dass wir sehr wohl an einer Zukunft von minecraft-server.eu interessiert sind, das es speziell auch mir klar ist, dass wir aktuell Defizite haben und diese auf Dauer nicht tragbar sind.

    Falls ich etwas vergessen haben sollte, bitte nochmal darauf aufmerksam machen. Wir können hier gerne diskutieren.
     
    #3
  4. Cabraca
    Online

    Cabraca

    Wenn man ne Webseite mit 80.000 Nutzern und 9.000 eingetragenen Servern betreibt sollte man das doch irgendwo als Verpflichtung sehen.
    Vor allem wenn über Votifier Fehler von mcseu gleich hunderte von Servern betreffen.
    Es heißt immer "größte Serverliste europas" aber dann handelt doch bitte auch mal so ...
    Ach und nur zur Info: Ihr habt Werbung geschaltet und damit ist die Seite kommerziell!

    Kurz mal zusammengefasse:
    - Votifier läuft nach jedem Angriff amok
    - Online-Check hat bei jeder neuen Minecraft-Version schluckauf
    - der Mailserver funktioniert soweit ich weiß immernoch nicht
     
    #4
  5. Arko93
    Offline

    Arko93

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    529
    Minecraft:
    Arko93
    DANKE, Genau meine Meinung ab einem gewissen Punkt ist es ebend kein 0815 Freizeit Projekt mehr und da muss man sich dann entscheiden mache ich weiter oder bin ich dem nicht gewachsen und mache platz für bessere Serverlisten die die Kompetenz haben so etwas zu leiten.

    Ich muss sagen ich mag die Liste aber deine Einstellung ist der Größe des Projekts nicht angemessen und was ich erwarten kann ist das nach einem Angriff nicht die Wirtschaft meines Servers durch 14mal durchgestellte Votes gefistet wird.
    Klar gibt es ein Privat Leben deshalb verteilt man die Last gleichmäßig auf alle Teamitglieder und wenn das nicht geht holt man sich mehr leute ins Team und dann nicht irgendwelche sondern am besten welche die das können was ihr sucht.

    Man muss euch aber zu gute halten das es die meiste Zeit super Funktioniert zumindest aus user Sicht. Und diese DDOS Attacken kommen ja nicht von irgendwo sondern da gibt's leute dennen gar nicht gefällt was ihr hier treibt und mit diesen Attacken bringen sie natürlich Unruhe in eure reihen und entmutigen euch.
     
    #5
  6. Matthias
    Offline

    Matthias Administrator

    Registriert seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    1.138
    Ort:
    Franken
    “kommerziell“ war von mir evtl unglücklich gewählt. Klar haben wir Umsätze, die natürlich auch entsprechend versteuert werden, aber wir bieten keine bezahlten Dienstleistungen an, sondern einen kostenlosen Service, der von jedermann benutzt werden kann, aber nicht muss.
     
    #6
  7. Soeren1987
    Offline

    Soeren1987 Administrator

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    332
    Ort:
    VS
    Minecraft:
    soeren1987
    Ich denke das dass Team und die Zuständigkeiten sich ja hier immer ändern, entsprechend sollten die "Zugriffsmöglickeiten" wie Kramer schon angesprochen hat , gegeben sein. Wichtig ist es nun nach den Problemen zu schauen und diese an der Wurzel zu packen. Hierbei sollte beachtet werden das man erstmal die "internen Probleme" löst bevor man an eine Serverliste 2.0 geht, weil ansonsten geht das vermtl auch wieder in die Hose!


    Die Techn.Seite ist auch nicht ausser acht zu lassen, daher hier gerne mal Votifier "Amok rennt" und den Servern die Wirtschaft zerschiesst. Ich denke die Serverowner sind da sehr begeistert wenn Votifier immer für viel arbeit auf den Servern sorgt. Daher sehe ich diesen Punkt als wichtig an, den zu fixen bzw zu beheben, so das so etwas nicht vorkommen kann.
     
    #7
  8. Matthias
    Offline

    Matthias Administrator

    Registriert seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    1.138
    Ort:
    Franken
    Wir haben Votifier überarbeitet, sodass es nun stabiler läuft. Damit dürfte eine wichtige Baustelle geschlossen sein.
     
    #8