Gibt es eine perfekte Grundstücksgröße?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von Majoox, 3. Januar 2015.

?

In welchem Bereich befindet sich eurer Meinung nach die beste Grundstücksgröße?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 6. Januar 2015
  1. 5 bis 10 Blöcke

    1 Stimme(n)
    6,7%
  2. 10 bis 15 Blöcke

    2 Stimme(n)
    13,3%
  3. 15 bis 20 Blöcke

    3 Stimme(n)
    20,0%
  4. 20 bis 25 Blöcke

    2 Stimme(n)
    13,3%
  5. 25 bis 30 Blöcke

    4 Stimme(n)
    26,7%
  6. oder 30+?

    3 Stimme(n)
    20,0%
  1. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Hallo,

    Ich stelle mir schon lange die Frage, welche Grundstücksgröße eigentlich die richtige ist. Es gibt Server, auf denen sind die Grundstücke zu klein, oder es gibt Server, dessen Grundstücke so riesig sind, dass man gar nicht weiß wie man sie überhaupt füllen möchte.

    Bei mir herrscht das Motto "kleiner ist größer". Denn ich denke Spielern, denen das Grundstück zu groß scheint, haben weniger Lust zu bauen, da sie nicht wissen wie es füllen sollen, als kleinere Grundstücke, wo man jeden Block zu schätzen weiß.

    Was wäre für euch die perfekte Grundstücksgröße? Wann ist das Grundstück zu klein, wann ist es zu groß?

    MfG.
     
    #1
  2. Wolfi15
    Offline

    Wolfi15

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    602
    Minecraft:
    Wolfi15
    Genau kann man das eig nicht sagen...
    Ich denke die perfekte Größe liegt so zwischen 10-30 Blöcke...
    Aber es sollte auch größere und kleinere geben aber so im Durchschnitt die größe
     
    #2
  3. GPSforLEGENDS
    Offline

    GPSforLEGENDS

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Bürostuhl
    Minecraft:
    GPSforLEGENDS
    da stell ich mir 3 Fragen:
    1: ist mit 30 Blöcken ein Grundstück der Größe 30x30 gemeint oder z.B. 3x10
    2: wird in creativ gebaut oder nur mit Rohstoffen die man sich erfarmt?
    3: kann man sich neue Grundstücke holen?
     
    #3
  4. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Das kann man natürlich auch machen ;)
    Man könnte ja kleine und große Grundstücke anbieten, dann kann sich jeder Spieler selber aussuchen was er mehr präferiert ;)

    1. Das wären doch komische Grundstücke. Ist natürlich hier als Beispiel 30x30 gemeint.
    2. Survival.
    3. Ich denke ich werde es so machen das jeder Spieler nur 1 Grundstück haben kann, kann man aber natürlich auch ändern. Ich würde pauschal mal sagen das man nur ein Grundstück haben darf.
     
    #4
  5. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Ich finde, dass Grundstücke vor allem ihren Preis haben sollten.

    Große Grundstücke sind Statussymbole.

    Und die, die sich ein großes Grundstück aussuchen wissen vermutlich auch, wie sie es füllen sollen.
    Reiche leute brauchen Platz zum Farmen (oder so ähnlich ;))

    Anfänger sind hingegen mit kleinen Grundstücken für ein haus mit ein paar kisten drauf meist schon voll zufrieden
     
    #5
  6. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Und wenn jemand einfach nur den Server wechselt?
     
    #6
  7. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Das finde ich eine interessante Idee. Ich denke, ich werde es so machen das man sich am anfang gar keine großen Grundstücke leisten kann. Bedeutet man kann gar nicht auf die großen Grundstücke ausweichen. Dann hat man quasi ein Ziel im Server, ein großes Grundstück zu kaufen, um dort 1.) mehr Platz zu haben und um 2.) etwas protzen zu können. Damit hebt man sich von der Masse ab, die nur kleine Grundstücke kaufen kann (was ja an sich nichts schlechtes ist, denn manche möchten ja gar keine großen Grundstücke) aber dadurch kriegt man auch mehr Motivation auf dem Server zu bleiben.
     
    #7
  8. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Dann ist er auf dem Server trotzdem neu und muss sich hoch arbeiten.
    Folglich ist davon auszugehen, dass er anfangs keine Rohstoffe hat, um das Haus so groß zu bauen und über ein kleines gs froh sein wird.

    Edit:// Majoox war schneller...
     
    #8
  9. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Joa. Genau.

    PS.
    Ich habe auch vor die Grundstücke auf verschiedene Ebenen zu machen. Bedeutet auf dem Berg sind die Grundstücke teurer als im Tal, da dort die Aussicht besser ist.

    Auch verschiedene Gebiete. Welche Grundstücke liegen weiter Zentral, wo es eventuell Shops geben könnte (bin mir da nicht sicher) oder welches Grundstück liegt weit entfernt, aber dafür um so näher an der Grenze zum Freebuild. Denn ich hasse Warps und möchte das alles über Fuß erreicht werden muss.

    Man habe ich heute viele Ideen. :D
     
    #9
  10. Malte
    Offline

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    Ich denke eigentlich, dass es nur eine perfekte Grundstücksgröße gibt, nämlich die Möglichkeit sein Grundstück zu erweitern, da man wenn man neu auf einem Server ist auch ein 20² oder ein 30² Grundstück recht groß ist und zumindest ich nicht weis, was ich auf das Grundstück bauen sollte. Allerdings ist ein solches Grundstück, wenn man länger auf einem Server spielt, viel zu klein, da zumindest mir dann sogar ein 100² Grundstück schnell zu klein wird.
    Dementsprechend denke ich, das es am besten ist wenn man sein Grundstück stufenlos erweitern kann und es so immer so groß ist wie man es grade braucht, natürlich nicht umsonst ;), damit dieses funktioniert kann man natürlich keine Plot-Welt nutzen sondern muss die Spieler ihre Grundstücke vermutlich selber markieren lassen.

    Die Idee mit den verschieden großen Grundstücken finde ich nicht so praktisch, da man dabei auf vorgegebene Formen und Größen Rücksicht nehmen muss, welch bestimmt nicht für jedes Projekt die richtigen sind, und außerdem vermutlich jedes mal alles neu bauen muss und somit sein Projekt nicht während des Bauens wachsen lassen kann.
     
    #10
    MrPyro13 gefällt das.
  11. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Wir hatten ein solches system, bei dem man Grundstücke selbst definieren kann, allerdings waren 90% der Spieler nicht in der Lage, ein Grundstück ordnungsgemäß zu markieren

    stattdessen kamen ein paar Leute auf die Idee, Grundstücke in massen zu erstellen, woraufhin ich in der config etwa 300!!! Grundstücke entfernen musste, teilweise mit kryptischen Namen oder sexuell anstößiges.

    Im Endeffekt verboten wir das definieren von Grundstücken und liesen das nur noch admins machen, was aber dazu führte , dass niemand mehr spielen kann ohne einen Admin.

    Einen Developer, der ein passendes Plugin schreibt haben wir nicht gefunden

    Mittlerweile ist nun eine neue Survivalwelt im Bau.
     
    #11
  12. Spamversender
    Offline

    Spamversender

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Beiträge:
    118
    Die idee mit dem hocharbeiten habe ich auch damals verwendet. Es ist immer besser, man bekommt nichts geschenkt. Selbst für ein 10x10-GS, was ja nicht wirklich die größte Fläche ist, musste man in der Farmwelt wenigstens ein paar Minuten anständig scheffeln. Wenn man das GS hat, weiß man, dass man es sich verdient hat. Und auch auf 10x10-GS sind bei uns großartige Bauten, die 10x256x10-Türmen weit unähnlich waren entstanden. Und dann gab es GS mit den Größen 20x, 25x, 30x, 40x und 50x, die Preise sind fast im X²-Verhältnis (man stelle sich eine Parabel vor) gestiegen. hohe Preise regen den Spieler auch an, öfter auf dem Server zu spielen um was zu erreichen. Das System hat gut funktioniert.

    Fazit: mehrere verschiedene Größen und die Preise fast Parabelförmig ansteigen lassen. Eine Formel macht sich hier auch gut. Ich habe eine Zeit lang die verwendet:
    Preis = ( x * y * 128 ) * ( ( x + y ) / 20 )%
    x...Länge, y...Breite

    Kommt natürlich auf den Geldwert an.
     
    #12
  13. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Prinzipiell reicht es ja, den wert der Säulen festzusetzen.

    Eine Säule 10 Geld

    10x10 = 100 Säulen = 1000 Geld

    20x20 = 400 Säulen = 4000 Geld

    40x40 = 1600 Säulen = 16000 Geld

    60x60-GS = 36000 Geld - Da ist das dann schon eine Menge Arbeit :)
     
    #13
  14. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Naja, wenn das Grundstück zu klein wird verliert der Spieler das Gebäude natürlich nicht. Durch einen Admin kann das aktuelle Grundstück kopiert werden, und durch eine Gebühr auf ein größeres Grundstück kopiert werden. Aber natürlich nur, wenn das Grundstück viel zu klein geworden ist, und kein Platz mehr möglich ist.

    Außerdem sind mehrere Etagen zugelassen, da ich es gerne darauf auslegen würde, wie in der Stadt Häuser zu bauen, und nicht wie auf dem Land. Bedeutet sehr hohe Gebäude, aber sehr klein in der Breite.
     
    #14
  15. [Dev] iTzSasukeHDxLP
    Offline

    [Dev] iTzSasukeHDxLP Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    938
    Also auf meinem alten Survival/Freebuildserver haben wir 52*52 Gründstücke verkauft. Dies ist optimal zum Bauen und wurde von usern mit großer Begeisterung angenommen. Wir mussten am Ende eine 2 Plots/Spieler Grenze einführen weil wir die Dinger weggekauft und vollgebaut bekamen.
     
    #15
  16. Malte
    Offline

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    Das kann ich so nicht bestätigen, ich bin jetzt seit ca. 2,5 Jahren in einem Team von einem Server der ein solches Konzept nutzt, wobei bei uns ca. 90% das ganze ohne Probleme schaffen und damit das ganze auch sinn ergibt, bei einem vorhandenen Wirtschaftssystem, sollte natürlich jeder User nur ein Grundstück, bzw. weitere gegen Zusatzzahlungen, bekommen.

    Wodurch vermutlich verhindert wird das es größere Gebäude geben wird, da am anfang vermutlich niemand das Geld für ein entsprechend großes Grundstück hat und die meisten Spieler wohl von unten nach oben bauen und nicht erst mit einer Ecke des Grundstückes anfangen. Ein weiteres Problem am Kopieren von Grundstücken ist die meist recht unterschiedliche Beschaffenheit der Umgebung (Flüsse, Biome etc.) wodurch nach dem Kopieren vermutlich dennoch vieles neu gebaut werden muss, eine Lösung um dieses Problem zu beheben währe natürlich eine Flatworld, was ich persönlich allerdings keinem empfehlen kann, da dieses, zumindest meiner Meinung nach, auch in einer Stadt sehr unnatürlich aussieht.

    Ich persönlich kenne kaum eine Stadt, die nur aus quadratischen, kleinen Gebäuden besteht und grade bestimmte Gebäude wie z.B. eine Kirche benötigen oftmals sogar gänzlich andere Formen. Außerdem sehen Gebäude, wenn sie sehr hoch sind aber nur eine sehr kleine Grundfläche haben, auch schnell nicht mehr nach richtigen Häusern sondern vielmehr nach Stangen aus, welches zumindest meiner Erfahrung nach nicht gut aussieht und erst recht nicht natürlich aussieht.
     
    #16
  17. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Für Kirchen oder größere Projekt gibt es natürlich auch größere Grundstücke. ;)
     
    #17
  18. Valgonir
    Offline

    Valgonir

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    96
    Ort:
    /home
    Minecraft:
    Valgonir
    Sry, ich finde das ganzen Grundstückzeugs mit PlotMe zu Alpha mäßig.... Das hat ja mittlerweile fast jeder server. Früher auf meinem Lieblingsserver (der mittlerweile down ist) gab es eine Farmwelt und eine Bauwelt. In der Bauwelt konnte man sich eine bestimmte größe sichern lassen, somit konnte man da ungehindert bauen und musste keine Griefer fürchten. Diese Möglichkeit von ,,Grundstücken" finde ich persönlich besser... Dadurch kommt natürlich mehr Arbeit auf denjenigen zu der die flächen sichern muss
     
    #18
  19. Fireles
    Offline

    Fireles

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Deutschland (NRW)
    Minecraft:
    Fireles
    Kann man so gar nicht beantworten - finde ich - den Minecraft ist flexibel. Ich kann auf einem 10x10 Grundstück ein genau so tolles Haus bauen wie auf einem 64x64 wobei da natürlich die Zeit und die Anschaffungskosten der Ressourcen deutlich länger dauert wie bei einem 10x10 Grundstück :)
     
    #19
    Spamversender und Majoox gefällt das.