ServerPlugin Hacktest (Skript)

Dieses Thema im Forum "Selbstgeschriebene Plugins | Mods | Programme" wurde erstellt von OlliPausW, 27. Juli 2016.

  1. OlliPausW
    Offline

    OlliPausW

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    17
    Ort:
    da wo mein haus wohnt
    Hey Leute
    Ich hab vor einer Weile mal ein Skriptplugin geschrieben, welches es ermöglicht Spieler
    auf Hackclients (Clientmods) zu prüfen. Das ganze funktioniert so:
    Man sendet dem vermutlichen Hacker mit /hacktest <Spielername>
    einen Tellrawclicktext auf den er klicken soll. Klickt der Spieler
    auf den Text wird von ihm aus Automatisch (action run command)
    ".say Spielername eine zahl von 1-10000" in den chat geschrieben
    welches von einer funktion abgefangen wird und überprüft wird.
    Wie ihr sicher wisst haben ein Großteil aller Hackclients eigene Befehle,
    die nicht mit / sondern mit . beginnen, damals sagte man den Hackern
    sie sollen sachen wie .help oder ähnliches in den Chat schreiben was
    sie wegen ihren eigenen Befehlen nicht konnten. Heute haben die Hackclients
    die funktion das ganze mit ".say .help" zu umgehen und genau das nutzt der
    Hacktest aus, wenn der spieler auf den Text klickt und im Chat das .say angezeigt
    wird hat er vermutlich keine Hacks, fehlt das .say im chat allerdings kann man sich
    zu 100% sicher sein, dass dieser Spieler einen Hackclient an hat.
    Wenn man das zu oft machen würde wüssten die spieler irgendwann das
    wenn sie einen Klicktext bekommen sie das verfälschen könnten, dafür
    gibt es die Funktion die Verhindert, dass das Output (.say Spielername zahl)
    an alle Spieler im normalen chat gesendet wird und eine Weitere die
    durch die zufälligen zahlen die der Hacker von denen der Hacker nicht
    weiß welche die richtige ist überprüft ob der test gefaked ist.
    In ein paar wenigen Hackclients gibt es keine .Befehle Beispiel Wolfram
    das heißt der Hacktest kann diese Clients nicht aufspüren. Außerdem
    gibt es noch Clients wie Huzuni in denen man die Befehle mit allen anderen
    Hacks ingame ausschalten kann, deshalb sagt den leuten falls sie fragen
    nicht das es ein Hacktest ist sondern sagt ihnen sie sollten eine neue
    funktion testen ob man mit dem text zum spawn teleportiert wird oder
    ähnliches.

    Link: download1595.mediafire.com/7o4wpi8bzcjg/jd1euifrw9lajid/hacktest.sk

    Ich wünsche viel Spaß mit dem Plugin
     
    #1
    Arko93 gefällt das.
  2. Kroseida
    Offline

    Kroseida

    Registriert seit:
    28. September 2015
    Beiträge:
    55
    Ort:
    /root/
    Minecraft:
    Kroseida
    Unnötig, der Hack ist Client side.
    Es wird immer .say da sein, auch mit hacks.
    Weil der Client(hack) die Nachrichten abfängt bevor sie am Server ankommt.
    Doch bei deiner Methode ist die Nachricht garnicht am Client

    Und was ist das bitte für ein Skript System?
    Das tut ja weh.
     
    #2
    BashScript und Inkemann gefällt das.
  3. OlliPausW
    Offline

    OlliPausW

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    17
    Ort:
    da wo mein haus wohnt
    der hacktest funktioniert ich hab es selbst getestet über einen tellrawclicktext geht es
    die nachrichten werden beim klicken so abgesendet als würde der spieler den .say text selbst in den chat schreiben
    Und das Skript System ist Skript ^^ Das ist ein Plugin für eine vereinfachte Programmierersprache
    http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/skript/forum/scripts/
     
    #3
  4. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    657
    Je nach dem wie die Hack Clients ihre Befehle verarbeiten funktioniert das in der Tat, wäre aber auch nicht sonderlich schwer den Client so anzupassen, dass dein Trick nicht mehr funktioniert. Da du sagst, dass du das selbst getestet hat, glaub ich das einfach mal ungeprüft. Sollte sich das aber durchsetzen schalten die Hack Clients halt die Verarbeitung der Dotcommands bei Chatlinks aus.
     
    #4
  5. Vazug
    Offline

    Vazug

    Habe das Ganze bereits (ebenfalls mit Skript) bei mir eingebaut - an sich tolles Prinzip, für mich habe ich das prima angepasst. Danke für die Vorlage!

    Da sag ich nur eins: Du hast vollkommen recht. Immerhin funktioniert es so, wie es versprochen wurde.

    Achja: Man lässt mit der Tellraw-Nachricht den Client den Befehl ausführen, deshalb funktioniert das. Automatisch den Spieler direkt die Chat-Nachricht senden lassen geht zwar, funktioniert aber nicht mit dieser Idee.
     
    #5
  6. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    Man vertraut also darauf, dass jemand blöd genug ist da drauf zu klicken? Das klingt sehr sicher.
     
    #6
  7. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    657
    Das ist ja auch als Hilfe und nicht für 100% Schutz gedacht. Mit nem Virenscanner hast du auch keine 100% Sicherheit.
     
    #7
  8. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Man kann das ganze ja auch fixer machen, bspw. bei jedem Join wird das Move Event unterdrückt, und man muss diesen Test machen.
     
    #8
    BashScript gefällt das.
  9. Vazug
    Offline

    Vazug

    Das ist für die Spieler nervig - trotzdem habe ich es genau so gemacht, jedoch wird es ab einer gewissen Spielzeit des Spielers deaktiviert.
     
    #9