Hilfe :(

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von Aprilscherz40, 24. Mai 2014.

  1. Aprilscherz40
    Offline

    Aprilscherz40

    Registriert seit:
    24. Mai 2014
    Beiträge:
    1
    Ich habe einen Hamachi Server erstellt und mein freund kann nicht drauf (er hat geckrackt) könnt ihr mir da bitte helfen :(
     
    #1
  2. Mivran
    Offline

    Mivran

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Mivran
    Wie wärs wenn du in deiner Server Properties mal schaust ob Cracked Leute überhaupt drauf können?
    das heisst
    *online mode: true/false wenn TRUE ist heisst es nur PREMIUM also Leute die Minecraft Gekauft haben.
    Wenn FALSE ist heisst es auch für Leute mit CRACKED Minecraft

    Hoffe konnte dir Helfen ;)

    GEZ Mivran
     
    #2
  3. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Ist dein Freund überhaupt im Hamachi Netzwerk? Hat dieser überhaupt Hamachi?
     
    #3
  4. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Eventuell liest du Dir mal meinen Artikel über die Erstellung eines Servers durch:
    Wie starte ich einen Minecraftserver?
    Um einen Minecraft-Server zu starten braucht es eigentlich nicht viel.

    Hier eine kleine Anleitung für den Start eines Bukkit-Servers:[Bearbeiten]

    Für Windows-Benutzer.[Bearbeiten]
    Besuche die Bukkit-Seite mit der Liste an Versionen. Das Serverwiki empfielt, die letzte Recommended-Build (die letzte "fertige" Serverversion) zu verwenden. Lade sie herunter und speichere Die Datei in einem leeren Ordner. Für ältere Versionen (NICHT EMPFOHLEN) kannst Du auch andere Versionen verwenden.
    Erstelle dann ein neues Textdokument. mit dem Titel Start.bat (der Titel ist eigentlich egal, das dient nur für dich zur Erkennung). Füge folgenden Text ein (copy & paste):
    java -Xmx1024M -jar craftbukkit.jar -o true
    PAUSE
    Gehe auf "Speichern unter". In der unteren Zeile steht "Normal text file (*.txt)" oder ähnliches, dort musst du "All types (*.*)" auswählen. Speichere es dann mit dem Titel Start.bat in den Ordner mit der Bukkitversion (der Titel ist eigentlich egal, das dient nur für dich zur Erkennung). Dadurch ändert sich der Dateityp auf ".bat".

    Sollte es mit dem nicht gehen versuche doch das hier:
    @ECHO OFF
    TITLE MINECRAFT-CRAFTBUKKIT
    echo Welche Java-Version verwendest du (6,7 oder 8)?
    set /p JR=jre
    set JR=jre%JR%
    cls
    IF /I "%PROCESSOR_ARCHITECTURE:~-2%"=="64" "%ProgramFiles%\Java\%JR%\bin\java.exe" -Xms512M -Xmx512M -jar "%~dp0craftbukkit.jar"
    IF /I "%PROCESSOR_ARCHITECTURE:~-2%"=="86" java -Xms512M -Xmx512M -jar "%~dp0craftbukkit.jar"

    PAUSE
    Achtung, bei diesem Code musst du Deine aktuelle Java-Version herausfinden und dann 6, 7 oder 8 (je nach Java-Version) eingeben, danach [Enter] drücken

    Nun klicke auf die start.bat und es öffnet sich eine Konsole, die dir anzeigt, was gerade so am Server Läuft. erstmal werden alle Welten geladen (bzw. beim ersten Start generiert), die Plugins geladen, eventuell Dateien generiert usw.
    um den Server zu stoppen tippe stop in die Eingabe ein und drücke Enter. In diese Eingabezeile können auch Befehle eingegeben werden.
    Server Properties[Bearbeiten]

    Die Server-Properties können mit einem normalen Texteditor verändert werden. In dieser Datei können die wichtigsten Einstellungen vorgenommen werden. Der Name der Datei ist server.properties:
    #Minecraft server properties Titel
    #Tue Apr 30 18:12:28 CEST 2013 Datum der Erstellung?
    generator-settings= ????
    allow-nether=true Kann man durch ein Nether-Portal in den Nether gelangen (gibt es einen Nether) true=ja, false=nein
    level-name=world ????
    enable-query=false ????
    allow-flight=false ????
    server-port=25565 Port, unter dem der Server erreichbar ist. Wer sich nicht auskennt, sollte das unverändert lassen!
    level-type=DEFAULT ????
    enable-rcon=false ????
    level-seed= ????
    server-ip= ????, jedenfalls nicht verändern
    max-build-height=256 Maximale Bauhöhe, in welchem Rahmen kann die verändert werden?
    spawn-npcs=true Gibt es NPC's auf dem Server? Diese Einstellung wird von Plugins wie Multiverse überschrieben
    white-list=false Wenn diese Einstellung auf true ist, können nur Spieler auf dem Server spielen, die in der Whiteliste ingetragen sind
    spawn-animals=true Werden am Server Tiere gespawnt?
    snooper-enabled=true ????
    hardcore=false ????
    texture-pack= ????
    online-mode=true Wenn diese Einstellung auf false ist, werden die Spielernamen von Spielern, die dem Server beitreten, nicht mit der Minecraft-Datenbank abgeglichen. Dies ermöglicht es Spielern mit gecrackter Version auf dem Server zu spielen, allerdings können dadurch Spieler, die sich Deinen Namen geben, auf dem Server mit Deinen Rechten spielen und alles zerstören! Da schahfft ein Plugin wie AuthMe abhilfe.
    pvp=true Wenn dieser Wert auf True ist, ist PVP (Spieler können sich schlagen) an
    difficulty=1 Schwierigkeitsgrad
    gamemode=0 In welchem Spielmodus die Spieler spielen. (Creative, Survival, Adventure, (ab 1.8 auch Beobachtermodus möglich?)
    max-players=20 Maximale Spieleranzahl, die am Server spielen kann
    spawn-monsters=true Werden feindliche NPC´s gespawnt?
    generate-structures=true Werden Pyramiden, Dungeons und Dschungeltempel gebaut?
    view-distance=10 Gibt an wie weit der Server um einen Spieler herum rendert. Je geringer das Gebiet ist desto geringer ist der verbrauchte RAM, die Sichtweite des Spielers sinkt dadurch aber möglicherweise geringfügig (Wer hat schon eine Sichtweite von 100 Blöcken?). Empfehlenswert ist eine View-distance von 5 bis 7
    spawn-protection=16 Der Radius rund um den Spawn, in dem NICHT gebaut werden kann! Bei Servern, auf denen der Admin nicht OP ist sondern alles mit Permissions geregelt ist sollte diese auf 1 sein :)
    motd=A Minecraft Server Die Schrift, die in der Schnellzugriffsleiste angezeigt wird
    Plugins[Bearbeiten]

    Plugins fügen Servern gewisse Extras hinzu, beispielsweise dass es mehr Welten als nur die Standard-Welt, Nether und Ende gibt, oder Spiele wie Hungergames usw. hinzu.
    Installation von Plugins[Bearbeiten]
    Prinzipiell geht das Installieren von Plugins sehr einfach, du musst nur die zur Version des Server passende Version des Plugins herunterladen, gegebenenfalls entpacken (sollte es keine .jar-Datei sein) mit einem Programm wie WinRar(64 Bit oder 32 Bit) oder WinZip) und dann die .jar Datei in den Plugin-Ordner einfügen. Dieser Ordner wird beim ersten Start des Servers automatisch generiert.
    Durch einen Restart generiert sich zum Plugin ein Ordner, in dem sich die Konfigurationsdatei (config.yml) und eventuell Sprachdateien etc. befinden. Die Konfigurationsdateien sind mit mittelmäßtgen Englischkenntnissen meist gut verständlich. Zu jedem Plugin gibt es im Internet gute Beschreibungen (meist auf Englisch), die die Benutzung, Permissions, Commands sowie alles andere oft gut beschreiben. Bekannte Plugins wie Multiverse, Worldedit und andere haben auch oft ein eigenes Wiki, auf das von der Bukkitseite verlinkt wird. Lesen hilft :)
    Am Server spielen[Bearbeiten]

    Um am nun spielen zu können, muss dieser einfach nur am eigenen PC ausgeführt werden und schon kann man sich zu dem Server verbinden. Nach dem erfolgreichen Start gibt man im Launcher in die Adresszeile localhost ein. Dadurch weiß Minecraft, dass der Server am eigenen Rechner bzw. im eigenen Netzwerk läuft.
    Sich mit anderen Spielern verbinden[Bearbeiten]

    Damit man nun nicht wieder alleine spielen muss, gibt es verschiedene Möglichkeiten.
    Verbinden über Hamachi
    Dazu gibt es glaube ich genug YouTube-Videos, die das ausführlich und besser erklären, als dies hier möglich wäre. Wer eines hat kann den Link hier gerne einfügen :)
    Leute auf dem eigenen Computer spielen lassen
    Um Spieler auf dem eigenen Computer spielen zu lassen sind viele Einstellungen nötig. Beispielsweise müssen neue Regeln für die Windows-Firewall definiert werden, andere Firewalls modifiziert werden und auch der Router so eingestellt werden, dass der Port 25565 (Über den verbindet sich Minecraft mit dem Server, in diesem Fall Dein Computer) frei ist. Offene/Freie Ports stellen IMMER ein Sicherheitsrisiko dar!


    Eine ausführlichere Version findet ihr unter:
    http://wiki.mc-europe.net/index.php?title=Wie_starte_ich_einen_Minecraftserver?
     
    #4
  5. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel
    Auch wenn das schon erwähnt wurde, aber ich verdeutliche es noch einmal.


    Wenn dein Freund "cracked" nutzt, muss in den server.properties (Einer Datei) unter Online-Mode "false" stehen. Beim Online Mode checkt der Server bevor ein Spieler dem Server joint, ob dieser einen bekannten Account bei Mojang nutzt.


    Bevor er aber auf deinen Hamachi Server joinen kann, muss er selbst im Hamachi Netzwerk sein. Heißt er brauch Passwort etc.
     
    #5