Ideen Suche

Dieses Thema im Forum "Bauwerke" wurde erstellt von snaek87, 4. August 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snaek87
    Offline

    snaek87

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    90
    Tag ihr Freunde des schönen map gestallten

    Ich baue gerade ei.e Mittelalter Stadt und mir gehen langsam die Ideen aus
    Ich habe schon
    * Schloss
    * Schmied
    * Lagerhaus
    * verschiedene HerrenHäuser.
    * Grundstücke


    Aber irgendwie sieht das alles noch nicht so prall aus. Nun wäre ich über ein paar Ideen sehr froh
    Der BauStil iSt medieval also eher düster
    Ich denke euch fallen hüte Sachen ein danke schon mal

    Die Stadt entsteht auf unserem whitelist Server
    TOBBICRAFT auf dem ihr nur join könnt wenn ihr nee Bewerbungs Mail an uns schickt
     
    #1
  2. Kaldori
    Offline

    Kaldori Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    334
    Handelshäuser
    Bäckerei
    Schlossmauer
     
    #2
  3. Stonehengeflk98
    Offline

    Stonehengeflk98 Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.256
    Ort:
    Mülltonne
    Minecraft:
    xLachFlash
    ich weiß nicht mehr wie man die teile nennt ...
    aber ein folterturm.
    einfach ein dicker burgturm mit folterkammern und zellen.

    ich komm vllt später noch auf den namen von den dingern
    xD
     
    #3
  4. Samses_I
    Offline

    Samses_I

    Kerker, Verlies?


    Ein Tronsaal und Stallungen wären auch eine Idee (das könntest du in einer Burg machen -> Die Stadt, in der mitte das Schloss, auf einem höheren Berg die Burg...).
     
    #4
  5. Samses_I
    Offline

    Samses_I

    Seid wann foltert man in einem Bergfried? 8|


    Was ich vergessen habe: Die Pechzinnen auf der Burgmauer. Statt Pech hald Lava oder so.
     
    #6
  6. Stonehengeflk98
    Offline

    Stonehengeflk98 Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.256
    Ort:
    Mülltonne
    Minecraft:
    xLachFlash
    nee, das ist es alles nicht ... ich weiß nur, dass einer davon irgendwo im harz steht (nähe vienenburg ...)
     
    #7
  7. snaek87
    Offline

    snaek87

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    90
    So hab mir das vor gestellt viele Ideen aber un Anordnung steht schon ich stell später noch Bilder on damit ihr wisst wie es aussieht aber worin Folter Turm mit Zellen kommt auf jedenfall rein
     
    #8
  8. XXXBold
    Offline

    XXXBold

    Registriert seit:
    30. April 2012
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Schweiz
    Minecraft:
    XXXBold
    Ne Art "Slum", wo die obdachlosen leben, n Schwarzmarkt...
     
    #9
  9. Stonehengeflk98
    Offline

    Stonehengeflk98 Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.256
    Ort:
    Mülltonne
    Minecraft:
    xLachFlash
    @XXXBold
     
    #10
  10. Detroox
    Offline

    Detroox

    Eine Kathedrale? :} (Große Kirche - Mittelalterlich)

    Oder eine kleine "Siedlung" im Inneren der Mauern.. :]

    [font='arial, sans-serif']Gruß, RoXxX__96![/font]
    [​IMG] [font='arial, sans-serif']
    [/font]
     
    #11
  11. 13lackPlaya
    Offline

    13lackPlaya

    Registriert seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    65
    Also du könntest dir irgenteine Art "Gottheit" für deine Welt oder deine Stadt ausdenken, die die meisten Bewohner anbeten und demnach einen Tempel mit ihren gebetsriten einrichten. Dort kann man dann Beispielsweise einen Lavabrunnen bauen der zur Opferung von Tieren erbaut wurde und sonstiges.

    Außerdem könntest du eine Art "Rebellische-Organisation" einrichten, ein Haus wo sich alle Rebellen versammeln um gegen den König der Stadt anzukämpfen oder Pläne zu schmieden. So könntest du in deine Stadt/Welt noch eine Geschichte einbringen, welche auch Gebäude mit sich bringt.
     
    #12
  12. XXXBold
    Offline

    XXXBold

    Registriert seit:
    30. April 2012
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Schweiz
    Minecraft:
    XXXBold
    Ehm im Mittelalter gibt/gab es Sehr viele "Slums" resp. nannte man das Gosse.

    Guck sonst mal, wies zb in Rio De Janeiro(ist eh falsch geschrieben) aussieht, und stell dir das ganze im "Mittelalter-Stil" vor.
     
    #13
  13. alex1__1
    Offline

    alex1__1

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien
    -Alchemist
    -Magiergilde
    -Kirche
    -Jagdgilde
    -Bordell
    -Hafen
    -Apotheke
    -Sägewerk
    -Burgruine
    -Befestigung

    MfG

    PS: Wenn du dabei Hilfe brauchst - ich hab ein paar Ideen :)
     
    #14
  14. Detroox
    Offline

    Detroox

    Im Mittelalter gab es auch viele kleine Märkte. Selbst Menschen wurden verkauft. Vielleicht solch eine "Markt-Straße"?

    Gruß, RoXxX__96!
    [​IMG]
     
    #15
  15. 13lackPlaya
    Offline

    13lackPlaya

    Registriert seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    65
    Zusätzlich:

    -Stadtbrunnen
    -Kaserne (Wo Soldaten leben)
    -Friedhof vlt mit Kathedrale?
    -Taverne
    -Rathaus
     
    #16
  16. Valencia
    Offline

    Valencia

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    96
    Burgruine
    Kerker
    Marktplatz
     
    #17
  17. lix2
    Offline

    lix2

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    31
    Minecraft:
    lix2
    Ein plumpsklo ;DDD
     
    #18
  18. Detroox
    Offline

    Detroox

    Habe mal bei Google.de geschaut und bin auf dies gestoßen:


    [align=left]
    [align=left]Der Aufbau einer mittelalterlichen Burg
    [/align]
    [​IMG][align=justify]Burgmauer
    Die Burgmauer ist an mehreren Stellen durch Türme verstärkt, die eine bessere Verteidigung ermöglichen. Überall entlang der Mauer befinden sich Öffnungen, durch die man den Feind beobachten und Steine, brennbares Material (wie Pech und Teer) oder andere Gegenstände hinabwerfen kann, um die Angreifer zurückzudrängen. Diese Öffnungen nennt man daher auch Gusslöcher oder Pechnasen
    [/align]
    [​IMG][align=left]Zugbrücke
    [/align][align=justify]Wenn die Zugbrücke hochgezogen wird, ist die Burg von außen nicht mehr zu erreichen, es sei denn, man schafft es, den Wassergraben zu durchqueren und Fallgatter und Burgtor zu überwinden. Zusätzlichen Schutz bietet manchmal eine dem Tor vorgelagerte Befestigungsanlage. So eine Befestigungsanlage heißt „Vorwerk" oder „Barbakane".
    [/align]
    [align=left]Vorburg
    [/align][align=justify]Zwischen Burgtor und Hauptburg ist die Vorburg. Hier befindet sich alles, was die Bewohner oder auch die Besucher (Gesinde und Bauern) zum täglichen Leben benötigen: Eseltreiberstube und Gesindehaus, aber auch Töpfer- Sattler- Tischler- und Schmiedewerkstätten. So entsteht in der Vorburg fast eine kleine eigenständige „Siedlung" im Schutze der Burg.
    [/align]
    • Gesindehaus: Gesinde = Knechte und Mägde, ledige landwirtschaftliche Arbeitskräfte, die in einer bäuerlichen Familie leben. Hier leben die Knechte und Mägde.
    • Vogtei: Verwaltung oder Gericht


    [align=left]Hauptburg
    [/align][align=justify]Vorburg und Hauptburg sind durch eine zweite Mauer getrennt. In die Hauptburg gelangt man durch die Torhalle.
    [/align]
    • Bergfried: (berc = Berg u. vride = Schutz). Das ist der höchste Turm in einer Burg. Die Eingangstür befindet sich aus Sicherheitsgründen nicht zu ebener Erde, sondern im ersten Stock. Man gelangt dorthin über eine Einstiegsleiter, die bei Gefahr hochgezogen oder zerstört wird. Im Innern des Turmes befindet sich ein weiträumiger Saal Durch eine Öffnung in der Decke gelangt man in die oberen Etagen. Zwei weitere Stockwerke liegen unterirdisch. Hier befinden sich der Brunnenschacht, die Vorratsräume und eine Sickergrube für Fäkalien (=ausgeschiedener Kot und Harn des Menschen). Der Bergfried diente als letzte Zuflucht bei einem Angriff.
    • Palas: Das ist das eigentliche Wohnhaus des Burgherrn. Ein großer Saal bildet das Kernstück des Wohnhauses und dient als Versammlungsraum und Sitzungssaal.
    • Kemenate: Hier befindet sich auch ein Kamin, vor dem sich die Familie des Burgherrn nach dem Abendessen versammelte.
    • Zeughaus mit Marshall: Im Zeughaus werden Vorräte und Kriegsmaterial aufbewahrt. Hier befindet sich eine Art Rüstkammer. Der Marschall ist der Pferdeknecht und Aufseher über die Pferde.
    • Zisterne: Zisternen sind Anlagen zum Auffangen und Speichern von Wasser.
    • Turm mit Verliesen: In diesem Turm befindet sich der Kerker. Hier werden Leute eingesperrt, wenn sie etwas verbrochen haben. (=Gefängnis)
    • Wehrgang: Holzaufbau über der Mauer zur Verteidigung, überdacht.
    • Kapelle: In vielen Burgen gibt es noch eine burgeigene Kapelle.
    Quelle:
    http://www.paedagogik.net/wochenthemen/mittelalter/burgaufbau.html

    [​IMG]
    [/align][align=left]Hoffe, es konnte helfen.[/align][align=left]
    [/align][align=left]Gruß, RoXxX__96![/align][align=left][​IMG]
    [/align]
     
    #19
  19. ProMegaNoob
    Offline

    ProMegaNoob

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    1
    Antwort

    Kerker, öffentliche Hinrichtungsstätte, Markt
     
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.