Ist Server erstellen / administrieren zu einfach geworden?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von MrJack_15, 23. Juli 2016.

?

Ist das erstellen & administrieren eines Minecraft Servers zu einfach geworden?

  1. Ja

    9 Stimme(n)
    50,0%
  2. Nein

    9 Stimme(n)
    50,0%
  1. MrJack_15
    Offline

    MrJack_15

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    MrJack_15
    Hey liebe Community!

    Seit einiger Zeit frage ich mich das schon, aber jetzt frage ich mal euch:

    Ist das Server erstellen und administrieren zu einfach geworden?

    Immerhin haben viele (Wenn nicht sogar fast alle) Serveranbieter ein Gameserver Interface dass es kinderleicht macht, den Server zu managen (Domain zuweisen, Bans verteilen usw.). Ich möchte damit sagen, dass sich wirklich jeder mit 0% Vorkenntnisse einen Minecraft Server erstellen kann, was es guten Servern schwerer macht, etwas länger auf der (Beispiel Minecraft Server EU) "Neueste 5 Server" Liste zu bleiben um ein paar Spieler für eine Grundbasis auf die man bauen kann, zu erlangen.

    Was ist eure Meinung dazu, würde mich mal brennend interessieren,
    MrJack_15
     
    #1
  2. Baba43
    Offline

    Baba43 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    589
    Wie kommst du denn auf die Idee, dass ein Server, der ein solches Webinterface nutzt, schlecht sein muss? Das erinnert mich jetzt wieder stark an die Diskussion von gestern zum Thema "Mühe". Wieso muss man Mühe in etwas stecken, damit es anerkannt wird? Kann es nicht sinnvoll sein, dass gewisse Dinge vereinfacht werden, damit sich die Leute auf andere Sachen konzentrieren können? Das ist immer die Angst derjenigen, die fürchten, ihre Zeit falsch investiert zu haben.

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier immer wieder einige Serverbetreiber versuchen, irgendwelche merkwürdigen Gründe für ihr Scheitern zu finden. Klar wird es immer einfacher, einen Server zu erstellen, weil immer mehr Hilfen vorhanden sind, die Community Foren täglich neue Tutorials hervorbringen usw.

    Aber wenn dem so ist, dann trifft das doch auf alle "Anwärter" zu. Wenn der Einstieg in den Markt einfacher wird, sind davon potenziell alle Betreiber betroffen. Die Kunst besteht ja nicht darin, in einem Markt zu gewinnen, wo keine Konkurrenz herrscht, denn das kann jeder. Da hilft es auch nicht, sich einzureden, die anderen Projekte würden sich keine Mühe geben oder sich ihre Server zusammenklicken.

    Ich kann mich an keine Zeit erinnern, zu der die "Neusten 5 Server" nicht irgendwelche Schrott Server waren. Insofern würde ich diesen Reiter weder als Indikator für sowas nehmen noch darauf hoffen, dass mir eine Platzierung dort irgendwelche Spieler bringt :p
     
    #2
  3. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Das ist ein Gameserver für ein Computerspiel. Selbst Betriebssysteme kann heute jeder installieren. Was ist das denn für eine hochnäsig Einstellung. Es gibt wesentlich größere Herausforderungen in Leben.
     
    #3
  4. MrJack_15
    Offline

    MrJack_15

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    MrJack_15
    So war das nicht gemeint. Ich selbst nutze teilweise auch dieses Webinterface und bin auch sehr zufrieden damit. Nicht jeder Server ist schlecht, nur weil er ein Webinterface nutzt. Ich wollte nur auf die Einfachheit verweisen, die dieses Webinterface mit sich bringt.

    Doch, es ist sogar sehr sinnvoll, da auch ich wie jeder andere auch nicht nur so etwas machen möchte. Aber es ist auch nur so lange sinnvoll, bis man es übertrieben hat.

    Ich habe keinerlei Angst davor, meine Zeit damit falsch investiert zu haben. Ich selbst bin stolz darauf, was ich mittlerweile in dieser Zeit alles gelernt habe und was ich alles erreicht habe (Einen Server der leer steht:p) und ich werde so weitermachen wir bisher.

    Da kann ich dir recht geben. Ich bin schon gescheitert, versuche aber nicht, irgendwelche merkwürdigen Gründe zu finden, die nicht mal etwas damit zu tun haben. Ich habe den Grund für mein Scheitern schon gefunden und fange jetzt wieder von vorne an, wo ich meine bisherigen Fehler versuche zu vermeiden und eventuell sogar "zu meinen Gunsten zu nutzen", etwa andere vor diesen Fehlern bewahren.

    Das stimmt. Das habe ich selbst gemacht und finde es jetzt irgendwie hirnlos, so etwas überhaupt zu denken.

    Auch hier hast du recht. Es gibt immer Server die "schrott" sind (Unter anderem meiner:D)

    Mir hat er am Anfang schon einige Spieler gebracht, die auch einige Monate dann auf meinem Server gespielt haben.

    Das ist (zum Glück) nicht meine Einstellung, sondern nur eine Feststellung

    Hierbei hast du absolut recht.
     
    #4
  5. GerFisch
    Offline

    GerFisch

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Die Weite See
    Minecraft:
    GerFisch
    Verstehe die Frage, aber nicht deren angestellten Sinn.
    Also zu welchem weiteren Ergebnis käme man, wenn man dazu in der Lage wäre, diese Frage eindeutig zu beantworten und was will man dann damit anfangen?
     
    #5
    MrJack_15 gefällt das.
  6. gencapd
    Offline

    gencapd

    Registriert seit:
    19. Januar 2014
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Münsterland
    Minecraft:
    gencapd
    Natürlich ist es heute einfacher, einen Server zu erstellen, als es das noch vor ein paar Jahren war - aber das ist ja nicht nur bei Minecraft so, sondern auch bei Windows und co.
    Wenn ich mir jetzt einige Technik-"Freaks" (im positiven Sinne) ansehe, kann ich aus deren Sicht sehr gut nachvollziehen, dass sie diese Entwicklung kritisch sehen: Früher musste man noch die Materie begreifen, um einen Server starten zu können, was sich langfristig immer positiv ausgewirkt hat, weil man tatsächlich Ahnung von dem hatte, was man tat.
    Wobei früher auch die Netzlandschaft eine andere war, stellte man damals eine Frage in einem Forum, bekam man in der Regel auch ernst gemeinte Hilfe - heute ist die Welt halt eine andere.

    Ich selbst finde diese Entwicklung aber eigentlich keinesfalls negativ.
    Natürlich enstehen durch die Interfaces eine Menge Drecksserver, aber es kommt auch viel Gutes dadurch zustande: Eine wirklich kreative Person, die super bauen kann und ein schönes Konzept, aber keine Ahnung von Technik oder der Minecraftserver-Materie hat, benötigt jetzt keine bzw. nur noch sehr viel weniger Hilfe von außen; und bitte kommt mir jetzt nicht mit "Wer ein gutes Konzept hat, findet auch problemlos Hilfe und hat auch sofort User - es gibt eben weniger Techniker als gute Konzepte, wenn man die Kiddies mal herausrechnet.
    So gesehen bringt die Entwicklung nicht nur Negatives, sondern ermöglicht auch wirklich schöne Projekte.

    Und letzten Endes kann man es ja auch mit den Betriebssystemen vergleichen: Wenn man nur will, dass es funktioniert, kann man Windows nehmen. WIll man aber verstehen, wie es funktioniert, braucht man Linux.
    Beides hat seine Vor- und Nachteile: Ein Windows-Nutzer kriegt dieselben Funktionen wie ein Linux-Nutzer, nur eben sehr viel komfortabler und einsteigerfreundlicher. Wenn bei Windows allerdings mal "der Wurm drin ist", kann er nichts dagegen tun und muss auf Updates warten bzw. einen im Zweifel teuren Techniker hinzuziehen, während ein Linux-Nutzer solche Probleme im Zweifel selbst beheben kann.

    Letzten Endes wird niemand zur Verwendung dieser Dinge gezwungen, aber es ist doch nicht schlecht, sie zu haben.
    Ich fahre auch nicht ständig mit Tempomat Auto, aber in Baustellen ist es er doch eine nette Sache.
     
    #6
    PlayHadde, jensIO und MrJack_15 gefällt das.