komplett undurchdachte dumme voreilig unzureichend beschriebene idee mit mangelhaften dutsch :0

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von LordKaktus, 5. Mai 2015.

  1. LordKaktus
    Offline

    LordKaktus

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    66
    Moin liebe lesenden,

    ich habe gerade die notes zum 1.9 update gelesen. Ich brenne gerade förmlich auf die Idee bzw Umsetzung eines (Mittelalter)-Survival-RPG-PvP-Konzeptes. Ich war schon immer ein Fan von Burgbelagerungen besonders durch die in minecraft gegebene komplett veränderbare Spielwelt interessanter als Stronghold.


    Die idee ist es, einen pubic-massive-townbuild-rpg-fantasie-pvp-server aufzusetzen.


    Ich selber habe mehrere Jahre servererfahrung, bin ein ganz passabler "Architekt", kann einfache Plugins schreiben und den minecraftserver verwalten.


    Ich habe keinen überblick, ob es etwas derartiges im aufbau gibt.

    Naturlich bis jetzt ist alles vollkommen unausgereift und nicht ausgearbeitet. Die Frage, die ich dir als Leser stelle: wie hört sich das an? Ein citybuild server auf dem nicht alles unendlich besteht, sondern auch mal die eigene Stadt zum ziel eines Angriffs werden kann.(während eines serverseitig ausgerufenen Kriegsrechts)


    Würdest du so etwas unterstützen? Würdest du es als Spieler probieren wollen?
     
    #1
  2. Detroox
    Online

    Detroox

    Hallo LordKaktus,

    ich denke, dass es schwierig sein wird, dies umzusetzen. Ich vermute, dass den Spielern egal ist, ob sie PVP machen oder eben in "Schlachten ziehen". Du könntest natürlich ein bisschen Brain-Storming betreiben und nach der gewissen Würze z.B. in Form eines Plugins suchen.

    Freundliche Grüße
     
    #2
  3. Clymber
    Offline

    Clymber

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    162
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymber
    Wo ist der Unterschied zu einem normalen PVP-Server? Man kann seine City bzw sein Dorf bauen, was man zerstören kann. Das gibt es doch schon in tausendfacher ausmaß.

    Alternativ, ein Server im RPG-Style was nur Burgen erlaubt. Sprich: Keine Häuser, nur Burgen. Diese auf Inseln versetzt wo man sich angreifen kann.
     
    #3
  4. LordKaktus
    Offline

    LordKaktus

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    66
    Wenn du soetwas kennen solltest, dann schick mir doch bitte mal die domains der betreffenden server. Ich würde mir das gerne mal angucken :)

    Ich stelle mir das im Momment so vor, dass man quasi 28 Tage Seine Städte aufbauen kann und dass an einem wochenende das "Kriegsrecht" ausruft, was verfeindeten Fraktionen die Möglichkeit gibt im feindlichen Gebiet Blöcke zu sprengen oder bestimmte weniger robuste dinge wie glas und zäune zu zerstören, welche auch nach den 2tagen krieg zerstört bleiben.
    Wenn das haupthaus/hauptchunk fällt bekommt die Eroberer-Fraktion Punkte und wer am ende gewinnt, bekommt ein Preisgeld.
    Towny unterstützt diese Form glaube ich.

    Dazu würde ich dann ggf ein plugin schreiben mit welchem man drachen und tnt kanonen als belagerungswaffen spawnen kann.
    Auf jeden fall nicht dieses alles zu jeder zeit zerstören können und es soll meiner Ansicht auch die moglichkeit geben friedlich zu bauen und nicht zwangsläufig am Krieg teilnehmen zu müssen

    vll finde ich ja auch ein paar leute, mit denen man eine ganze skyland-welt erstellen kann oder was voxel eben so alles hergibt ;)
     
    #4
  5. Detroox
    Online

    Detroox

    Hallo LordKaktus,

    die Sache mit dem 28 Tage lang Städte aufbauen sehe ich persönlich als unmöglich an, denn die Spieler möchten ja direkt "loslegen". Ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt, die 28 Tage lang (fast 1 Monat) Städte oder Burgen aufbauen um dann bisschen herumkloppen zu können.

    Du könntest jedoch bestimmt mittels einen Plugins PVP-Zeiten bestimmen. Bzw. PVP-Freie Zeiten, damit diese zum (Wieder-) Aufbau der Städte und Burgen genutzt werden können. Beispielsweise eine Stunde PVP-> eine halbe Stunde PVP-Frei.

    Freundliche Grüße
     
    #5
    Mücke, Eisphoenix und Heldin gefällt das.
  6. LordKaktus
    Offline

    LordKaktus

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    66
    Der Schwerpunkt des Servers soll nicht im PvP sondern im Citybuild liegen.
    Das Problem, dass ich bei Citibuild-Servern sehe ist, dass nach einer gewissen Zeit einige so viel gebunkert haben, dass Diese nichts oder kaum mehr etwas zu erreichen haben.
    Der Krieg ist eine Erweiterung des Konzeptes, dass aber von vorn herrein verwumuss.
    Der Spieler oder die Gruppen haben eine Wahl zu entscheiden, ob sie in den Kriegen mitmachen wollerzelt und bekannt sein n oder nicht. Wenn nicht müssen sie einen Gold-Betrag in die Kriegskasse zahlen, welche später dann dem Kriegsgewinner gehört. Kleine/neue Städte sind vom Krieg ausgenommen, bis sie eine gewisse Größe erreichen, bis der Gold-Betrag erhoben wird.
     
    #6
  7. Vinnie
    Offline

    Vinnie

    Registriert seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    264
    Minecraft:
    Vinnie
    Die Idee gibt es natürlich schon, aber gibt es auch einen Grund, warum so was nie wirklich umgesetzt wurde. Es ist schier unmöglich die Spieler zu mehreren Einheiten zu verbinden, sprich Städte zu gründen. Jeder möchte am liebsten seine eigene Stadt haben, jeder möchte was zu sagen haben. Es werden nie genug von einer Stadt Online sein, damit überhaupt ein ordentlicher Kampf zu stande kommt, sie werden, wie du selbst sagst, ihre Sachen Bunkern.

    Minecraftspieler sind von Natur aus egoistisch. xD

    Die Idee an sich ist zwar gut, aber sie müsste verändert werden. Denn die Spieler müssen "geführt' werden.
    Ich weiß nicht, ob du das Projekt 'Legend' kennst, aber dort ist die Idee So ähnlich umgesetzt! Funktioniert aber nur, weil alle Parteien von Streamern geführt werden und die sagen, wo es lang geht. :)

    Also man müsste deine Idee für einen 'normalen' Minecraft Server verfeinern und optimieren!
    Schreibe mich mal an, wenn du Interesse hast, ich habe da so ein paar Vorschläge, die ich eigentlich bei mir selbst umsetzen wollte. ^^

    MfG

    Vinnie aka Dakvain

    PS: Überarbeite bitte deinen oberen Text, du hast so viele Flüchtigkeitsfehler da drinnen, dass man vieles nur erahnen kann. :)
     
    #7
  8. Joh_sch
    Offline

    Joh_sch

    Registriert seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    9
    Wollte soetwas auch einmal machen bzw. würde es gerne noch immer machen also wenn du Hilfe brauchst und das nötige Team hast bin ich dabei :)

    Übrigens zu Legend, ich bin da drinnen da ich einer von deren Bauteam bin und das konzept ist etwas anders aber ähnlichkeiten hat es mit der großen Schlacht^^.

    Wenn du meine vorschläge und veränderungen für deine jetztige idee hören willst kannst du mich ja anschreiben :)
    Mfg Joh_sch
     
    #8
  9. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel
    Eine solche Idee ist natürlich gut, zwar durch 1456326tausende Server miserabel umgesetzt, aber gut.
    Das Problem hat Dakvain schon genannt, alle wollen nach oben.
    Wenn man es hinkriegen sollte den Spielern andere Prioritäten zu liefern, oder es schafft sie nur ein "Maximum" erreichen zu lassen, bspw eine Art "Gouverneur", welcher ein paar Rechte in ein paar Teilen einer Stadt hat, aber nicht die volle Macht, dann würden sich die Spieler als Ziel setzen diesen Rang zu erreichen! Dafür müssen sie aber etwas leisten, eben für diesen Gouverneur und für diese Stadt. So gibt es einen durchgehenden spielerinternen Kampf um die "Macht" und einen kriegerischen Streit um Rohstoffe und Gebiete. Nun erwarte ich aber nicht, dass sich schnell genügen Spieler finden. Es wäre eine gewaltige Öffentlichkeitsarbeit notwendig, um dieses Projekt (Erst nach der kompletten Fertigstellung) zu veröffentlichen bzw. bekannt zu machen. Alleine der Arbeitsaufwand, um das Ganze überhaupt zum Laufen zu bringen. Puuuh.
     
    #9
  10. LordKaktus
    Offline

    LordKaktus

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    66
    Hm naja, klar alle wollen nach oben. Ich denke, das ist nicht ein so großes Problem, wie man denkt.
    Es gibt in jeder Gruppe eine Hierarchie oder zumindest einen Führer.
    Bei meinen verflossenen Projekten war das eigentlich nie ein Problem. Bei 30 aktiven spielern sind mehrere mehr oder minder beeindruckende Städte entstanden mit jeweils über 15 Mitglieder. Das hatte den Hintergrund, dass die stadt-stufen bei towny von der spielerzahl abhängen und man so nur durch mitstreiter großer werden kann. Zum anderen gibt es nicht wenige Freundes-gruppen die mit 5 leuten eine stadt bauen oder gar ganze clans, die eigentlich battlefield spielen und auf einmal fehlen ganze Berge in der Welt... "wir brauchten stein für unser Haupthaus" xD

    Ich denke man muss den Wettkampf einfach nur interessant genug machen
     
    #10
  11. LordKaktus
    Offline

    LordKaktus

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    66
    Ich bin eigentlich teil eines relativ erfolgreichen projektes, das sich derzeit auch unter den top 10 dieser liste befindet. Dort habe ich zwar eigentlich (zu) viele Freiheiten, allerdings kann man bei existierenden Projekten nicht einfach alles ändern.

    Wenn ich beispielsweise das porten durch befehle auf portale umlegen möchte, muss man sich als erstes im team durchsetzen. Es macht mehr arbeit, es könnte zu neuen Problemen kommen und die Nutzer werden es erstmal ablehnen oder kritisch sehen, weil sie dadurch mehr aufwand als zuvor haben.

    Ich möchte mich eigentlich mehr in die rollenspiel, pvp richtung begeben und meine ideen umsetzen/verwirklichen, was aber beim derzeitigen Projekt (glaube ich zumindest) nicht möglich ist.

    Naja wie man hier schon rauslesen kann, gibt es genug Zweifel/zweifler. Die idee ist nunmal keine weltneuheit.
    Es kommt immer nur auf die Umsetzung an. Leider ist das allein nicht möglich und da beißt sich die Katze auch irgendwo in den schwanz. Leute gewinnen war und ist leider nie meine Stärke gewesen. Aber bis hierhin danke für eure Resonanz!
     
    #11