Kurze Frage Zu Apple

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Intercraft, 17. Juni 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Intercraft
    Offline

    Intercraft Gesperrt

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    181
    Hallo Leute
    Ich wollte mal fragen welcher Leptop vergleichsweise ist mit Apple Mac Booke Pro das neueste model
    Danke
    Mfg
    (und wenn noch jmd weiss ob Nvidia zu intel gehört oder net ?? )
     
    #1
  2. CrafterDaniel
    Offline

    CrafterDaniel

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    258
    Vergleichbar geht schlecht weil apple seine hardware auf sein system abstimmt.

    ich gebe dir meinen lieblingstipp.

    kauf dir das vorgängermodell es ist besser als das neue

    das neue hat kein cd laufwerk :D, etc
     
    #2
  3. Intercraft
    Offline

    Intercraft Gesperrt

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    181
    #3
  4. Smuil
    Online

    Smuil

    Für 1000 kannst du dir einen Pc zusammenstellen der genauso gut, wenn nicht sogar besser ist....
     
    #4
  5. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Naja Hardware technisch wohl schon (jedes Teil alleine Betrachtet), aber wie schon gesagt stimmt Apple dir Hardware perfekt auf die Software ab, somit fühlt es sich deutlich schneller an. Desweiteren ist Mac OS X einfach das fortschrittlichste Betriebssystem der Welt und kein Vergleich zu Windows.
     
    #5
  6. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Ahahaa genau.
    Mac OS X ist verdammt unsicher, was ja auch der Trojanerangriff vor ein paar Monaten gezeigt hat.
    Es unterstützt weniger Hardware als Windows und Linux.
    Linux bietet mit der Unity oberfläche das Suchen in laufenden Applikationen an.
    Meiner meinung nach ist MAC OS X ein schön gemachter Free Bsd Fork aber noch lange nicht das beste System aller zeiten.

    @Topic Apple ist total überteuert, lege dir einen Normalen Laptop zu und mach Ubuntu drauf dann hast du das MAC OS X feeling ohne 2000€ dafür zu bezahlen.
     
    #6
  7. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Fakt ist, dass es kein Virus gegen Mac OS X gibt (Windows 12 Mio.). Die Sicherheitslücke auf Mac wurde nach 2 Wochen durch ein Update geschlossen. Da soll noch mal einer sagen Mac ist unsicher...
    "Wer keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!" Diether Nur
     
    #7
  8. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Ich zitiere aus Wikipedia (Und jetzt kommt mir nicht mit da kann jeder was hinschreiben. Das ist durch alle medien gegangen.):

    Mac ist unsicher, es macht sich nur niemand die mühe dafür Viren zu schreiben.

    Hmm, warum sprichst du dann immer noch?
    Ich habe einige Erfahrung im IT Bereich, auch im Bereich Security sammeln können.
    Ich wette du weist nichtmal was eine Firewall ist.

    P.s: Ich habe dich wegen Beleidigung gemeldet.
     
    #8
  9. Stonehengeflk98
    Offline

    Stonehengeflk98 Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.256
    Ort:
    Mülltonne
    Minecraft:
    xLachFlash
    man kann sich für 600 euro nen pc zusammenstellen, der 1000 mal besser ist ^^
     
    #9
  10. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Naja monentan gibt es keine fähigen Viren für Mac. Es gibt natürliche welche, aber die wurden mit Hilfe von Sicherheits- bzw. Firmwareupdates außerkraft gesetzt. Ich finde es auch sehr interassant, dass du mich wegen Beleidigung meldest (ok war berechtigt... Entschuldigung noch mal dafür!) und gleichzeitig mir Dinge unterstellst (wenn auch als "Wette" verpackt versteht jeder, dass das deine Meinung ist), wie "Du weißt noch nicht mal was eine Firewall ist". Natürlich weiß ich das und habe sie auch aktiviert... Folglich hast du mich verleugnet, was in vielen Strafverfahren in Deutschland strenger geahndet wird als Beleidigungen. Ich sehe hier mal von einer Meldung ab.
    Sätze wie "Warum redest du noch?" sind auch sehr beleidigend in öffentlichen Foren, nur so nebenbei...

    @Topic
    Ich denke, dass es letztendlich Geschmackssache ist und natürlich auch eine der Brieftasche!
     
    #10
  11. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Habe ich nie behauptet das es anders ist.
    Ich sage nur das Mac OSX genauso unsicher ist wie Windows und auch Linux ist so unsicher.
    Der einzige Unterschied ist das es auf Linux und Mac OSX kein verbreitungspotential gibt, da vieles
    über eine Art appstore installiert wird in dem alles sauber sein sollte.

    Das war absichtlich überspittz formuliert, das ist ein Stilmittel von mir :p

    Wie gut das ich nicht in Deutschland lebe ;)

    Das war als eine art "Antwort" auf deinen Spruch gedacht.
    Sorry, wenn dich das verletzt hat kannst du mich gerne melden.
     
    #11
  12. Smuil
    Online

    Smuil

    Naja ich glaube es gibt keine fähigen Viren für Mac, weil sich niemand die Mphe macht, welche dafür zu schreiben, weil Windows immer noch das am meisten verbreiteste Betriebssystem ist. Ich wette es gibt mehr als genug Sicherheitslücken im OS, als du glaubst. Außerdem schön das du weißt was eine Firewall ist, jedoch zu sagen das ein angebissener Apfel das Beste der Welt sei ist falsch. Du kriegst mit dem gleichen Geld woanders 20x so gute Rechner mit gleichem Schutz wenn du eine kostenlose Oberfläche wie Linux wählst. Mac hat einfach nur den Style, dass es teuer ist und deswegen fühlen sich viele Leute toll und cool, wenn sie es besitzen.
     
    #12
  13. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Naja Mac OS X hat nicht nur Style sondern, ist auch stabiler als Windows! Stürzt bei Windows ein Programm ab, so ist meist der ganze Computer betroffen, bei Mac muss man es nur mit "Sofort beenden" schließen und das ist alles!
    @Benni1000
    Ich denke wir belassen es dabei... Ok? Wir wollen ja nicht den Thread damit belasten!
     
    #13
  14. Smuil
    Online

    Smuil

    Ich glaub bei mir ist Minecraft schon tausend Mal abgestürzt und ich habe nur auf prozess beenden gerdückt :D Sinn?!?!?
     
    #14
  15. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Wenn wir von Mircraft reden mag das wohl stimmen, aber wenn man es mit komplexeren Anwendugend zutun hat wie Abid MediaComposer oder The Foundrys Nuke reicht das meist nicht aus. Desweiteren hat der "Sofort beenden" Befehl den Vorteil, dass er das Programm sicher schließt und nicht einfach den Prozess killt, dies kann nämlich zu Schaden führen!
     
    #15
  16. Smuil
    Online

    Smuil

    kk.....Grafikkarte hat sich aufgehängt (komplex genug der Grafikkartentreiber?) da hab ich auch nur Sofort beenden gedrückt und dann mit neuem Task neugestartet......oder wenn sich die Explorer.exe aufhängt.....im Ernst das sind keine Argumente mehr als Vorteil für Apple....
     
    #16
  17. Cabraca
    Online

    Cabraca

    Lieber Christian,

    Mac OS X ist genauso unsicher wie Windows und Linux. Durch die geringe Verbreitung ist es nur noch kein lohnendes Ziel.
    Apple macht langsam das durch was Microsoft in den 90ern durchgemacht hat.
    Das was Apple aber momentan veranstaltet ist nichts anderes als Pflaster auf Fleischwunden kleben.
    Ich erinnere da an die letzten Updates. Laut Changelogs konnte man bis vor kurzem über manipulierte MP3s Code ausführen.
    Sowas ist bei Microsoft seit ewigkeiten nicht mehr
    Achja und ein Apple-Gerät kommt mir nicht ins Haus. Zum einen weil mir das OS zu unsicher ist, zum anderen weil mir der Datenschutz bei den Geräten nicht gefällt.
    Ich sag da nur iCloud. Und die Firmenpolitik dieser Heuschrecke gefällt mir auch nicht.
     
    #17
  18. DasDouble
    Offline

    DasDouble

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Stimme dir voll zu!

    Cabraca,

    endlich sehe ich hier mal eine vernünftige Kritik zum Thema Apple und Icloud etc.
    Genauso wie bei dir würde abgesehen von einem Ipod touch, bei dem ich im Nach-
    hinein leider erst bemerkt habe dass ich dieses Ding überhaupt nicht brauche,
    auch gar kein Applagerät o.ä. in mein Haus hinein kommen.
    Zum Thema Ipod:
    In der Schule, am Bahnhof, im Restaurant. Ist ja alles schön und gut!
    Aber ob man solche Intelligenz belastende Geräte wirklich braucht um sich
    mit anderen zu kontaktieren zu können, um die Zeit tot zu schlagen zu können,
    um den richtigen Weg richtung Bibliothek finden zu können - die eigendlich nur
    zwei Straßen weiter liegt. BRAUCHT MAN DAS WIRKLICH?!
    Es hat der Freund-die Freundin, Der Vater, Die Mutter..
    Ok, aber wozu brauche ich ein Iphone, mit dem ich sprechen kann?!
    Hallo, habt ihr eigendlich alle keine Freunde mehr oder was?!
    Ist ja alles ganz praktisch, aber teilweise doch wirklich eine
    Flucht vor der realen Welt. Ich will damit nicht sagen, dass ein Iphone
    der komplette Schrott ist. Natürlich ist es praktisch seine Musik
    auf dem einfachen Weg mit einem auf Knopfdruck hören zu können..
    Doch müsst ihr umbedingt mit einem Freund SMS der ein Bahngleis
    gegenübersteht. Sehr praktisch sind diese Geräte natürlich für
    Manager, Großunternehmer die ein mal schnell schau müssen, wie ihre
    Situation steht, ihre Mail checken müssen.. Aber doch nicht der normale,
    Durchschnittschüler. Das ist meine Kritik zum Thema Apple und ich hoffe
    es konnte einigen die Augen öffnen. Schöne Grüße Simon
     
    #18
  19. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Da kann ich nur zustimmen, wie Apple sich in den letzten Jahren verhalten hat ist unter allet Sau! iCloud ist zwar praktisch, aber wie gesagt Datenschutz... Ich muss (und möchte es eigentlich auch) auf Apple setzen, da viele Programme, die es nur für Apple gibt benutzte darunter das scgon abgekündigte Apple Color, das wohl professionellste Colorcorrection Programm heutzutage. Damit komm ich auch gleich zum nächsten Punkt: auf Apple ist das Dateisystem und die handhabung mit dem Datensystem deutlich fortschrittlicher, Daten werden automatisch gechacht auf der HDD und nicht nur im RAM, deshalb ist es deutlich zu verlässiger und das ist in meinem Job extrem wichtig: Filmptoduktion. Nicht auszudenken, wenn wichtige Footage durch ein Software defekt verloren oder veschädigt würde oder Projektdateien verloren gingen, jerzt soll mit aber keiner kommen mit: "Naja mach halt Sicherungen..." wenn man gerade dabei ist z. B. in Nuke an einem Projekt mit 1500 Nodes arbeitet speichert man alle 15min, aber in dieser Zeit kann man wichtige Einstellungen vorgenommen haben...
    Da Apple leider immer mehr richtung Consumer geht (siehe das MacPro "Update"), müssen wir (meine Firma) wohl zu Linux wechseln! Aber ihr habt Recht die Firmenpolitik ist sche**e!
     
    #19
  20. DasDouble
    Offline

    DasDouble

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Wie schon gesagt

    Ich bleibe auf jeden Fall bei Windows,
    obwohl ich von der Vorstellung von Windows 8
    übrhaupt nicht überzeugt binn. Windows ist halt
    standart und ich will auch nicht als Applebenutzen
    für z.B. Modtutorials nach Mac schauen. Das müsste
    doch nach einer Zeit ankotzen, oder?
     
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.