Mainboard oder CPU defekt ?

Dieses Thema im Forum "PC Bereich" wurde erstellt von Vakarian, 20. Dezember 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vakarian
    Offline

    Vakarian

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Pegasus Galaxie
    Minecraft:
    Camaro2009
    Moin erstmal,

    also ich habe da ein Problem mit meinem PC.

    Wollte ihn gestern hochfahren wobei er sich beim Windows Start 2x aufgehangen hat beim 3. mal hat es dann geklappt. Nach ca 5 Minuten ist das Bild eingefroren und ist nach drücken der Resett Taste wieder hochgefahren nach ca 2 Minuten ist das Bild wieder eingefroren und nach drücken der Resett Taste ging der Bildschirm in den Standby, die Lüfter (Grafikkarte, CPU Kühler, Font und Back Gehäuse Lüfter) drehen sich und die Power LED leuchtet auch, Festplatten laufen im Leerlauf und es kommt ein kein Bios Pieps. Langes drücken der Power taste zeigt keine Reaktion PC läuft weiter es hilft nur das ziehen des Stromkabels.

    Nach ca. 15 Minuten steckte ich in wieder rein und versuchte zu starten was auch klappte allerdings lief der CPU kühler sehr schnell und er ist bis zum Windows anmelde Bildschirm gekommen wo dann die Festplatten aufhörten zu arbeiten und der Bildschirm schwarz wurde. Nach drücken der Resett Taste ging der Monitor dann auch in den Standby. Wenn ich den PC jetzt nur 1-2 Minuten vom strom trenne und wieder versuche anzuschalten geht wieder alles an bis auf dem Monitor der bleib im Standby und es kommt kein Bios Pieps , jetzt läuft der CPU kühler wieder langsam.

    Nachdem ich die Batterie vom Bios für einen Resett entfernt hatte und eine Minute draußen lief und anschließend wieder einsetzte und den PC einschaltete lief auch wieder alles an bis auf dem Monitor der blieb im Standby und die Power LED blieb auch aus. Nachdem ich es eine halbe stunde später wieder versucht hatte (PC hing im ausgeschalteten zustand am Strom) ging die auch wieder an und es passierte ca 30 Sekunden nicht viel bis dann der Bios Pieps, ein Bild gekommen ist und der CPU kühler wieder auf voll Dampf lief und Windows gestartet wurde bis zum anmelde Bildschirm dann ging es wieder nicht.

    Jetzt habe ich versucht sämtliche Komponenten zu tauschen:
    RAM Komplett getauscht.
    Grafikkarte entfernt und mit der OnBoard versucht.
    Festplatten und Laufwerke abgehangen.
    Alle USB Geräte entfernt.
    Netzteil getauscht.

    Ich habe sogar versucht ganz ohne RAM zu starten es sollte da zumindest ein Piepsen vom Bios kommen aber es ist nix passiert.

    Als ich das nächste mal ein Bild bekommen habe bin ich ins Bios und nach ca einer Minute ist der Bildschrim in den Standby gegangen und es ging wieder nix.


    Bevor ich jetzt was auf verdacht kaufe will ich vorher mal fragen was andere so meinen.

    CPU oder das Mainboard, ich tippe stark auf das Mainboard wäre im CPU ein Fehler sollte eigentlich auch beim schnell Test der CPU ein Bios Piepsen kommen.


    Hardware:
    AMD Quadcore Phenom II 960T 4 x 3.00 Ghz
    RAM: 8 GB DDR3 | 2x 4 GB Module
    Grafikkarte: GTX 650 ti Boost
    Netzteil: Thermaltalk TR2-530AH2NSW (530W)
    Mainboard: 760GM-P23 (FX)


    über antworten wäre ich sehr dankbar.
     
    #1
  2. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Ist dir bei all der Testerrei nicht selbst aufgefallen, dass der PC scheinbar immer dann funktioniert, wenn er längere Zeit NICHT an war? Sprich, wenn er abkühlen konnte?

    Ich würd aufhören die Hardware zu Quälen und die Lüfter checken. Vielleicht die ist die Wärmeleitpaste vom CPU Kühler eingetrocknet oder er sitzt nicht richtig. Hört sich jedenfalls nach einem Überhitzungsproblem an, wie du im übrigen auch im BIOS eigentlich bemerken solltest, wenn du die CPU Temperatur überwachst, während der Rechner frisch eingeschaltet wurde.

    Ohne Kühlkörper reichen wenige Sekunden, bis die CPU auf 100°C angekommen ist. Sofern der noch halbwegs Kontakt hat, kann sich das natürlich bisschen in die Länge ziehen.
     
    #2
  3. Vakarian
    Offline

    Vakarian

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Pegasus Galaxie
    Minecraft:
    Camaro2009
    Nachdem ich mal wieder zum Anmelde Bildschirm gekommen bin und er das Bild wieder verschwunden ist habe ich auch das noch überprüft, die Wärmeleit Paste ist ok und die CPU war nur Minimal warm (der Lüfter Pustet da auch mit voller kraft rauf).

    Sobald der CPU zu warm wird fängt der Rechner an zu Piepen und geht wenige Augenblicke später aus (Not Abschaltung).
     
    #3
  4. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Die Temperatur prüft man im BIOS, wo sie direkt vom Termometer in der CPU gemessen wird und nicht mit dem Finger auf dem Kühlkörper.
     
    #4
  5. Vakarian
    Offline

    Vakarian

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Pegasus Galaxie
    Minecraft:
    Camaro2009
    dazu müsste ich lange genug im Bios bleiben um dort hinzukommen und ich habe die Temperatur nicht am Kühlkörper sondern an der CPU direkt getestet.


    Edit: nachdem ich grade nochmal ins Bios gekommen bin habe ich mir die Temperator anzeigen lassen und ca 2 Minuten überprüft bis der Bildschirm wieder schwarz wurde.

    39°C
     
    #5
  6. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Somit lässt sich Lüfter, Festplatte und Betriebsystem definitiv ausschließen. RAM ist auch unwahrscheinlich, da im BIOS der RAM vermutlich nichtmal groß geändert wird. Bleibt vielleicht noch ein Problem mit der Grafikkarte oder anderer Hardware, die mit dem PC verbunden ist, auch wenn das eher unwahrscheinlich ist.

    Das Problem wird nun sein, dass du keine Komponenten direkt austauschen kannst, da du vermutlich keine redundante Hardware hast. Vielleicht ist es sogar das Zusammenspiel von verschiedener Hardware. Sofern du keine Möglichkeit hast, das Board und die CPU jeweils getrennt zu testen (wobei dabei natürlich die Möglichkeit besteht, dass du deine Testhardware auch beschädigst), sehen deine Chancen relativ schlecht aus. Vielleicht hat aber noch jemand eine Idee.
     
    #6
  7. Thomas
    Offline

    Thomas

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    644
    Ich kann mich @SpiritWalker anschließen. Vermutlich ist die Grafikkarte beschädigt, eventuell aber auch die Southbrige auf dem Mainboard, da diese für Onboard GPU sowie PCI Geräte verantwortlich ist. Testen kannst du es eventuell, indem du die Grafikkarte in einem anderen PC (bei Freund oder so) einbaust und dort schaust was passiert.

    Meine Grafikkarte kommt auch solangsam in die Jahre und schafft es auch, den PC ab und zu mal lahmzulegen. Er reagiert dann auch nicht mehr und kann nur mit langen drücken vom Powerbutton oder Trennung der Stromversorgung abgeschaltet werden. Daher kann es eigentlich nur an dieser oder an der Southbridge liegen.
     
    #7
  8. Vakarian
    Offline

    Vakarian

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Pegasus Galaxie
    Minecraft:
    Camaro2009
    Also die Grafikkarte ist i.O läuft in einem anderen PC ohne Probleme.


    Edit: Ok ich bin mir jetzt eigentlich ziemlich sicher das es das Mainboard ist. Als ich den CPU vom Board entfernt habe und versucht habe zu starten müsste eigentlich ein Piepton kommen welcher nicht gekommen ist.
     
    #8
  9. Thomas
    Offline

    Thomas

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    644
    Die Frage ist halt, ob es sich bei einer so alten CPU sich noch lohnt, ein neues Mainboard zu kaufen, zumal die Auswahl sehr klein ist. Du könntest den Schaden als Anlass nehmen, gleich die CPU mit zu tauschen. Dabei würde ich dir empfehlen, auf Intel und Asus zurückzugreifen. ;)
     
    #9
  10. Vakarian
    Offline

    Vakarian

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Pegasus Galaxie
    Minecraft:
    Camaro2009
    Bis jetzt bin ich mit der CPU immer sehr zufrieden gewesen und stromsparend war/ist die auch.

    Das Board würde ich für 20 Euro bekommen und bevor ich in eine neue CPU und ein neues Board investiere versuche ich lieber nochmal etwas für wenniger geld zu tauschen ;)
     
    #10
  11. Thomas
    Offline

    Thomas

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    644
    Naja Stromsparend ist bei den Phenom so eine Sache ^^ Zumal die Uralt sind. :)
     
    #11
  12. Vakarian
    Offline

    Vakarian

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Pegasus Galaxie
    Minecraft:
    Camaro2009
    Naja zumindest ein Shock als ich auf die Stromrechnung geschaut habe, habe ich noch nicht bekommen.

    Thread kann geschlossen werden.

    Es war das Mainboard Defekt.
     
    #12
    AnonymusChaotic gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.