Game Meine "The Forest" Erlebnisse.

Dieses Thema im Forum "Games" wurde erstellt von Majoox, 21. Juli 2014.

  1. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Das „Openworld“ „Survival horror“ Game „The Forest“ aus dem Hause Endnight Games ist am 30 Mai 2014 erschienen. Das Spiel ist zurzeit noch in der „Early Access“ exklusiv auf Steam für 14,99€ erhältlich.

    Spiel kaufen: http://store.steampowered.com/app/242760/

    Wenn man das Spiel zuerst startet, fällt einem schnell der recht irretierende Countdown auf, der verrät, wann das nächste Update kommt. Als ich das Spiel das erste mal bei einem Freund gespielt hatte, und dieser gerade den 0.02 Patch draufgespielte, und die meisten Fehler immer noch da waren, dachte ich der Countdown währ nur da, um die Community auf trapp zu halten, und nicht so wie Cube World zu enden.

    Das Spiel überzeugte schon im Hauptmenü mit einer sehr tollen Grafik. Auch wenn man dort nur einen aufgespießten Kopf sah.

    Nun ging es aber los. Wir hatten auf „Start“ geklickt, und sind direkt in den Ladebildschirm gekommen, der nochmal ausdrückt, dass wir eine „Early Access“ spielen und noch Fehler auftreten könnten.

    Jetzt, wo der Ladebildschirm endlich vorbei war – so lange war es eigentlich garnicht – kamen wir in ein Intro, in dem man in einem Flugzeug sitzt, und nach einer Zeit das Cockpit abfliegt, und man schlußendlich auf der Insel abstürtzt. Komischerweise waren wir die einzigsten im Flugzeug, obwohl wir später noch weitere Passagiere in der Höhle fanden.

    Als wir kurze Zeit später wieder aufwachten, sahen wir einen Eingeborenden, so der unseren Sohn davon trug. Ob es überhaupt unser Sohn ist, kann man nur vermuten.

    Schnell wird das Essen, das links von einem auf einem Sitz liegt, aufgegessen, weil wir hunger hatten, und auch wenig Energie hatten. Als wir wieder Energie hatten, liefen wir schnell nach hinten, und holten wichtige Medikamente und weiteres Essen, das man leider – noch – nicht aufbewahren konnte.

    Nun aber schnell weg hier! Und rannten nach vorne, wo wir eine Axt fanden, mit dieser wir noch lange uns verteidigten und Bäume fällen werden. Vor dem Flugzeug fanden wir ganz viele Tiere. Naja, es gibt in ganz „The Forest“ nur 2 Tierarten. Lurche und Hasen. Keine Ahnung, wieso nach einer Zeit der Typ keine Verstopfungen bekam. Leider kann man – noch – nicht Vegan essen.

    Wir töteten einige Lurche, da Hasen recht schwer zu fangen waren, da diese sehr schnell weggehoppelt sind. Lurche sind da schon etwas bequemer, und reagieren erst (zu) spät.

    Schnell liefen wir in den Wald, da wir uns schon viel zu lange in der nähe des Flugzeuges aufhielten. Der Wald war aber wohl keine so gute Idee, da nach wenigen Minuten schon die erste Patrouille von uns gesichtet wurde. Wir schlichen leise durchs Gebüsch, und bewunderten in dieser Zeit die wunderschöne Grafik. Wir machten einen großen Bogen um die Patrouille, und sind schließlich an eine Klippe geraten. Hoppla, noch mal Glück gehabt! Nach schwindeligen Balancierübungen an der Klippe sind wir an einen Strand gekommen. Auf dem Weg zum Strand ist uns aber eine art Mamutbaum in den Weg gekommen, der sich wohl prima als Schutz eignen würde.

    Wir wollten aber weiter die Insel erkunden, und waren schließlich an dem sehr unsicheren Strand, wo viele verschlossene Koffer über die Jahre an Land gespühlt wurden. Warscheinlich sind es größtenteils unsere. In diesen Koffern fanden wir ein paar Snacks und Medikamente. Klamotten waren auch dabei, aber diese konnte man leider nicht nehmen, um sich eventuell mal umzuziehen.

    Es gab in den Koffern manchmal Tennisbälle, die man sofort in der Hand hatte, und man irgendwo hinwerfen konnte. Schade, dass man diese nicht aufheben konnte, um die Ureinwohner zu verwirren.

    Mist! Wir hatten hunger! Unser Magen hang in den Kniekehlen und die Energie war auch nicht mehr so pralle. Ein Lagerfeuer musste her, aber wo? Wir waren die halbe Zeit des Spiels am Strand, und hatten die Koffer geöffnet. Wir entschiedeten uns, an den Mamutbaum zurückzukehren, und dort unser Lager zu schlagen.

    Als wir ankamen, setzten wir sofort ein Lagerfeuer. Die Steuerung war dabei etwas komisch. E zum setzen, und R zum drehen. E & R liegen direkt nebeneinander auf der Tastatur, und so kommt man schon mal auf den falschen Buchstaben. Leider passiert uns dies später öfter, dass wir Gebäude/Wände meist falsch gesetzt hatten und nur nach dem Laden die Blaupausen wieder weg waren. In dem neusten Patch übrigens verbessert, da da bei unserem Patch (0.02) das Laden nicht richtig klappte. Sprich, das Inventar war leer, und wie schon geschrieben waren die Blaupausen nicht mehr da.

    Aber das Spiel ist ja eine „Early Access“, und damit sind die ganzen Fehler soweit entschuldigt. Doch wenn nicht mal die Grundaufgabe eines Spiels funktioniert, das Laden, dann frage ich mich schon, welcher Programmierer da am Werke war.

    So, aber nun wieder zurück! Als wir Bäume fällen wollten, musste man die Maustaste die ganze Zeit klicken, anstatt diese einfach gedrückt zu halten, weil dies doch weitaus bequemer wäre? :)

    Wir haben nicht nur ein Lagerfeuer gesetzt, sondern auch eine kleine Hütte (Shelter), in diesem wir Schlafen konnten. Jedes mal wenn man schläft, dann speichert man auch automatisch mit. Sonst gibt es keine funktion, dass Spiel zu speichern.

    Wir hatten unseren Lurch, der in der Zeit sicher schon halb verwehst war. Solange wie wir am Strand waren, und nichts zum kühlen dabei hatten. Auch Salz gab es nicht.

    Der Lurch schnell aufs Lagerfeuer gepackt, und nach einigen (automatisch gesammelten) Blättern etwas angefeuert, konnten wir den Schmackhaften Lurch essen. Durch den Lurch haben wir auch Rüstung bekommen, die man tragen konnte, aber nicht sehen konnte.

    Ich freue mich auf jegliche Kritik, da ich später eventuell mal vor habe, einen kleinen Blog zu machen, wo ich solche Geschichten schreiben würde.
     
    #1
  2. Crazy_Marcel
    Offline

    Crazy_Marcel

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Crazy_Marcel
    Ich hatte ähnliche Erfahrungen jedoch habe ich es mir nicht gekauft (bei einem Freund gespielt) da ich nicht wirklich so einen Reiz dahinter fand.


    PS: Es heisst nicht veganisch sondern vegan :p
     
    #2
  3. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Hallo,

    so weit ich weiß ich das Spiel ab 18? Dürft ihr das den dann schon spielen? :D
     
    #3
  4. Daniel
    Offline

    Daniel Administrator Redakteur

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Loewengrube
    Ich überlege mir derzeit wirklich, mir dieses Spiel zu kaufen. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Horrorspielen, aber die Verbindung mit Survival und dem baulichen Aspekt haben es mir schon angetan ^^ Natürlich hat man noch mit ein Buggs zu rechnen, aber ich finde das Spiel absolut lohnenswert :D
     
    #4
  5. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Kann ich wärmstens empfehlen. Ich bin zwar nicht so oft in der Spiele Szene auf Steam, da ich das Spiel selber nur bei einem Freund mitspielte (daher wir), aber wenn du dir jetzt die Early Access kaufst, kann es eventuell billiger sein als die finale Version.
     
    #5
  6. jurassic_antje
    Offline

    jurassic_antje

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Ich hatte bisher noch gar nichts von dem Spiel gehört, aber das hört sich, abgesehen von vielen Bugs, gut an.
    Ist es so wie "Don't starve"?

    Du wolltest ja auch Kritik hören: Also, dein Schreibstil wimmelt von Wiederholungen und grammatikalischen
    Fehlern. Es ist nicht angenehm zu lesen. Füllwörter gibt es auch an Hülle und Fülle, das hindert den
    Lesefluss und ist langweilig für den Leser. Achte mal darauf.
     
    #6
    1 Person gefällt das.
  7. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Hallo,

    Ja, ich merke es zum teil selber. Manche Fehler habe ich auch schon gefunden.

    Ich glaube aber, für 14 Jahre ist das in Ordnung. ^^
     
    #7
  8. Daniel_05
    Offline

    Daniel_05

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    Ich finde das Spiel auch recht nice aber es fehlt noch immer an Balancing, am Anfang muss man vorsichtig sein und später rennt man mitten durch den Wald...
     
    #8
  9. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Flaregun machts möglich ^^.

    Anfangs lauf ich immer zum Boot, und hol die mir *g*
     
    #9
  10. ZeT
    Offline

    ZeT

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    3
    Wurde das Boot nicht seit 0.3 mit der Flaregun entfernt?
     
    #10
  11. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Ich spiele mit dem 0.04 Patch und dort finde ich die immer auf dem Boot.
     
    #11