News Minecraft für die HoloLens

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten" wurde erstellt von Malte, 15. Juni 2015.

  1. Malte
    Offline

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    [​IMG]
    Microsoft hat heute auf der E3 Minecraft für die HoloLens angekündigt! Diese neue Minecraft Version ermöglicht es sogar Minecraft auf dem Tisch zu spielen:

    [​IMG]

    Auch wird es damit möglich sein Befehle nur durch Blicke und Sprache an der richtigen Stelle auszuführen und mit Personen, ohne HoloLens, zusammen spielen zu können. All diese Funktionen wurden bereits bei der Präsentation auf der E3 in einer, laut Microsoft komplett funktionstüchtigen, Demo gezeigt:



    Weitere Neuigkeiten zu Minecraft soll es außerdem auf der MineCon nächsten Monat geben.
     
    #1
  2. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    Gerade angeschaut.. Wahnsinn was alles möglich ist ! Will ich sofort haben :D
     
    #2
  3. iTz_Proph3t
    Offline

    iTz_Proph3t Moderator

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.117
    Minecraft:
    iTz_Proph3t
    Also geil ist es sicherlich, die andere Frage, wer kann sich das leisten und wie will man das richtig einsetzen? Spielen kann man so ja eher ned.
     
    #3
  4. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    HoloLens wird extrem nützlich für Architekten und co. sein. Gaming kommt sicher auch, kommt drauf an wie viel Leistung es beansprucht.
     
    #4
  5. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Eigentlich ist das langweiliger Scheiß. Guckt euch mal die Kamera an, die man da sieht. Das Ding ist vollgepackt mit Sensorik. Das wird in Filmen schon seit Jahren verwendet um CGI fehlerfrei in aufgenommene Szenen einzublenden. Die Idee dabei ist, dass man die exakte Bewegung der Kamera während der Aufnahme kennt und damit einfach nur die Bewegung der Kamera auf die virtuelle Kamera übertragen muss. Das geht schon seit Jahren. Viel interessanter ist daher, was der Typ mit der Brille sieht und was uns nicht gezeigt wird. Denn diese Brille muss im Endeffekt ebenfalls ihre Position relativ zum Tisch kennen. Ich bezweifel, dass dies mit Sensoren in der Brille realisiert wird, da das dann doch ein wenig größer währe. Also kommen nur Positionsmarker auf dem Tisch in Frage und sowas kann jeder daheim mit dem Handy testen.

    Leider hab ich mit einer kurzen Google suche keine App zum selbsterbasteln gefunden. Druckt man sich halt ein Papier mit nem bestimmten Muster aus und die Handyapp erkennt dann das Muster und anhand der Verzerrung wird die Position bestimmt und ein 3D Objekt eingeblendet und wer das ganze mal selbst testet wird feststellen, dass man dafür gute Lichtverhältnisse, eine hochauflösende Kamera und auch ordentlich Rechenpower braucht.

    Neu ist von daher eigentlich nur die Brille um das ganze ohne den Blick auf ein Handy zu bekommen. Das eigentlich viel interessantere Problem bleibt aber die Positionsbestimmung und das im Idealfall natürlich ohne beziell beklebte Möbel sondern anhand der Bildänderungen und Sensoren in der Brille. Um zu sehen wie gut Microsoft das hinbekommen hat müsste man natürlich selbst durch die Brille sehen. Solange das allerdings nicht wirklich so gut wie im Video mit dem Aufbau an der Kamera funktioniert kann man die Technik fast vergessen, denn kleinere Wackler oder niedrige Bildraten erzeugen vermutlich bei den meisten Menschen Mündigkeit, Kopfschmerzen oder Übelkeit.

    Kurz um: Das Video kann dir jedes Holywoodstudio genau so machen und es sagt nichts über die Brille aus. Eigentlich relevant ist, was mit der Brille möglich ist, doch dafür muss man sie selbst testen.
     
    #5
    Eisphoenix, Drago und Xhadius gefällt das.
  6. Malte
    Offline

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    Da ja bereits einige Entwickler auf Microsofts Build Konferenz vor ca. 2 Monaten die Brille ausprobieren konnten ist inzwischen bekannt, dass diese Technik funktioniert und dementsprechend auch die Person die Welt entsprechend gesehen haben sollte. Das einzige wirkliche Problem von dem ich bisher gelesen habe ist, das der Teil des Blickfeldes in dem Hologramme angezeigt werden können bisher recht klein ist.
     
    #6
  7. Detroox
    Online

    Detroox

    Ich habe mir mal das Video angesehen und bin erstaunt, wie weit die Technik schon gehen kann. Ich beschäftige mich eigentlich gar nicht mit solchen Dingen - was mein Staunen nicht weniger machte.

    saftige Grüße
    Detroox
     
    #7