Minecraft RamDisk unter Linux (Erfahrungen)

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von TooliaMc, 21. Mai 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TooliaMc
    Offline

    TooliaMc

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    159
    Ort:
    /home
    Minecraft:
    LukeTheMast3r
    Wie der Tietel schon sagt wollte ich mal fragen, wer schon mit Minecraft auf ner RamDisk Erfahrung gemacht hat. Auch vor allem wie man das mit den plugins & z.B. Dynmap regelt wegen der Größe. Auch interessiert mich ob man wirklich die Performance beim spielen spürt oder ob es nur sinnvoll ist wenn z.B. nur viele Spieler auf dem Server sind !

    Schreibt einfach mal alles was ihr mir sagen könnt ... ich erstelle mal nen Test- Server nach diesem Tutorial


    Ach zu unserem Server:
    16 Gb Ram
    Intel(R) Xeon(R) CPU E31230 @ 3.20GHz
    1gbit Anbindung

    Gruß Luke
     
    #1
  2. Cabraca
    Online

    Cabraca

    ramdisk lohnt sich auf jeden fall was die performance betrifft.
    da die meisten schreiboperationen, die auf die chunks sind haben wir nur die welten in ne ramdisk geladen.
    Reicht in meinen augen und plugins wie dynmap blasen die ramdisk nicht unnötig auf.
    worauf man achten muss ist, dass die welten auch gesichert werden und damit mein ich kein save-all sondern richtig sichern.
    bei uns läuft das alle 15 min inkrementel mit rsync. das überträgt nur die veränderten daten.
     
    #2
  3. TooliaMc
    Offline

    TooliaMc

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    159
    Ort:
    /home
    Minecraft:
    LukeTheMast3r
    Klar Automatische sicherung ist ein Muss, auch bei nem Root ... Wie viel Arbeitsspeicher habt ihr für die Ram disk verwendet wenn ich fragen darf ?

    Gruß Luke
     
    #3
  4. Cabraca
    Online

    Cabraca

    momentan 2 GB
     
    #4
  5. GoldcraftServer
    Offline

    GoldcraftServer

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Hi,

    Wir haben bei uns auch alle Welten in die Ramdisk verlagert.
    Für die Ramdisk nutzen wir 8 GB RAM (Server hat 32GB)
    Alle 5 Minuten übernimmt der crontab dann die synchronisation der Welten mit der Festplatte.

    Ich habe auch eine ordentliche Performanceverbesserung gespürt im Spiel.
    Rein vom Messen her war es bei uns ungefähr eine Verdopplung der Schreibgeschwindigkeit.

    Fazit: works like a charm :D
    Achja, auch den automatischen restore der HDD-Maps in die Ramdisk nach einem Systemneustart nicht vergessen, aber das beschreibt dein Tutorial ja auch :)

    Grüße
    Robert
     
    #5
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.