OS Minecraft Server auf Debian installieren

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von ChunkNorris, 25. Dezember 2012.

  1. ChunkNorris
    Offline

    ChunkNorris

    Da ich im Zusammenhang mit dem Thema schon viel Müll gelesen habe, schreibe ich einfach selber ein Tutorial:


    Vorraussetzungen:

    • frisches Debian Squeeze
    • Vorkenntnisse mit der Shell
    • ein Gehirn


    1. Neues System


    Ich gehe davon aus, das noch keine Benutzer angelegt sind und wir als root arbeiten.
    Erstmal bringen wir das System auf den neuesten Stand.
    Code (Text):
    1. apt-get update
    2. apt-get upgrade
    3. apt-get install screen sudo
    In der Datei /etc/sudoers fügen wir folgende Zeile hinzu. MEINUSER sollte natürlich mit einem Namen eurer Wahl ersetzt werden. :p
    Code (Text):
    1. MEINUSER    ALL=(ALL) ALL
    Nun fügen wir einen Benutzer hinzu, mit dem wir uns später per SSH verbinden und mit dem wir administrative Dinge tun. Anschließend melden wir uns als dieser Benutzer an.
    Code (Text):
    1. adduser MEINUSER
    2. su MEINUSER
    2. Java

    Nun installieren wir Oracle Java JRE. Die Links solltet ihr an neue Versionen anpassen!
    Code (Text):
    1. sudo mkdir /usr/lib/jvm
    2. cd /usr/lib/jvm
    3. sudo wget --no-cookies --header "Cookie: gpw_e24=http%3A%2F%2Fwww.oracle.com%2F" "http://download.oracle.com/otn-pub/java/jdk/7u10-b18/jre-7u10-linux-x64.tar.gz"
    4. sudo tar xfvz jre-7u10-linux-x64.tar.gz
    5. sudo update-alternatives --install /usr/bin/java java /usr/lib/jvm/jre1.7.0_10/bin/java 110
    Wenn das geklappt hat sollten wir mit java -version folgende Ausgabe sehen:
    Code (Text):
    1. java version "1.7.0_09"
    2. Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.7.0_09-b05)
    3. Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 23.5-b02, mixed mode)
    3. Minecraft

    Wir legen einen unprivilegierten Benutzer an, der später unseren MC-Server ausführt und melden uns als dieser an.

    Code (Text):
    1. sudo adduser minecraft
    2. su minecraft
    Jetzt laden wir eine aktuelle Serversoftware:
    Code (Text):
    1. wget https://s3.amazonaws.com/MinecraftDownload/launcher/minecraft_server.jar
    Zum starten/stoppen/restarten verwenden wir ein Initscript, welches den Server als Service laufen lässt und somit bei Reboot richtig startet und stopt.
    Wir öffnen eine neue Datei, kopieren das Initscript herein, speichern und machen es ausführbar.
    Code (Text):
    1. sudo nano /etc/init.d/minecraft
    2. sudo chmod a+x /etc/init.d/minecraft
    Jetzt das ganze noch installieren.
    Code (Text):
    1. update-rc.d minecraft defaults
    Wenn alles geklappt hat, solltet ihr euren Server nun mit
    Code (Text):
    1. /etc/init.d/minecraft start|stop|status|restart|command "command"
    verwalten können.

    Auf die Minecraftconsole kommt ihr, wenn ihr mit dem Benutzer minecraft angemeldet seid, mit folgendem Befehl:
    Code (Text):
    1. screen -r minecraft
    Mit CTRL A+D verlast ihr die Console wieder.

    ToDo

    • SSH absichern
    • sich mit Linux auseinandersetzen, damit man solche Tutorials nicht braucht ;)
     
    #1
  2. Crafter6432
    Offline

    Crafter6432

    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    686
    Gutes Tut, ich finde nur das sudo überflüssig ist, wenn man weis was man tut.
     
    #2
  3. ChunkNorris
    Offline

    ChunkNorris

    ;)


    zehnzeichen
     
    #3
  4. volibal23
    Offline

    volibal23

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    958
    Minecraft:
    volibal23
    Gutes Tutorial :)
    Wird sicher paar Leuten helfen ;)
     
    #4
  5. Floww
    Offline

    Floww

    Registriert seit:
    25. August 2012
    Beiträge:
    104
    Ich glaube nicht, dass eine ältere Version angezeigt wird, als man installiert hat. ^^
     
    #5
  6. ChunkNorris
    Offline

    ChunkNorris

    Wenn man nur ein bisschen Gehirn hat sollte man das selbst merken....
     
    #6
  7. C64
    Offline

    C64

    Ich hoffe du meinst nicht, mit dem root-account auf dem Server herumspielen?
    Der Account gehört sich in die letzte Ecke verbannt, keinen SSH zugang
    Dazu (bei minecraft) 2 zusätzliche accounts:
    einer der das MC launched, und ein EIGENER der zugriff auf das sudo hat.
     
    #7
  8. ChunkNorris
    Offline

    ChunkNorris

    Danke, aber das Tutorial ist ja nun nicht gerade für Leute die wissen was sie tun. Das dient eher als Schadensbegrenzung, da ich immer wieder Leute sehe, die ihren Server als root laufen lassen.
     
    #8
  9. timia2109
    Offline

    timia2109

    Registriert seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    1
    Ich habe ein Problem und zwar funktioniert das ganze auf meinem Linux vServer nicht (Ubuntu 12.04.4 LTS). Ich habe alles wie im tut gemacht, auch Pfade beachtet, jedoch, wenn ich versuche 'service minecraft start' auszuführen kommt 'minecraft_server.jar is already running'. Minecraft sagt 'can't reach server'. Der Server lässt sich aber auch mit stop nicht stoppen, dabei erscheint die Error Meldung.

    Ich verwende einen Forge Server, der jedoch minecraft_server.jar heißt. Starte ich diesen Manuell, so läuft dieser auch und ich kann mit Minecraft drauf zugreifen. Ich hoffe ihr findet den Fehler.

    Danke,
    timia2109
     
    #9
  10. Pappi
    Offline

    Pappi Gesperrt

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    141
    Ort:
    H.a.S/NRW/Germany
    Minecraft:
    Pappi / PapaHarni
    Hast du mal in der server.log geschaut?

    oder screen -r minecraft gemacht?

    In einem von beiden findest du bestimmt den Fehler.
     
    #10