Minecraft Server laggt an bestimmten stellen?

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von GermanUbuntu, 23. Februar 2014.

  1. GermanUbuntu
    Online

    GermanUbuntu

    Hallo Leute,

    Ich habe ein kleines Problem mit unserem Minecraft Server:
    An manchen stellen des Server laggt es extrem wir haben schon mehrfach die ganzen Häuser in anderen Welten rein kopiert doch das Problem kommt immer wieder und wandert nach jedem kopieren etwas weiter weg.

    Leistung des Root-Server´s/Minecraft-Server´s:
    - AMD CPU mit 4 Kernen a 2,4Ghz
    - 16gb ram(14gb hat der MC-Server)
    - HDD Festplatte
    - Normal-CPU-Auslastung: 2%
    - CPU Auslastung wen man in den beschädigten Chunk rein fliegt: 15%
    - OS: Windows(ich finde Java ist eher für Windows darum möchte ich das mit nennen.)
    - Plugins: World-Edit, World-Guard, Voxelsniper
    - Server-Software: Craftbukkit-1.7.2-R0.3

    Erros vom Minecraft Server:
    Es wird nur angezeigt das der Server "Overloaded" ist.

    Leistung vom Client:

    CPU:
    Intel Core i7-3770
    RAM:
    16gb DDR3-RAM
    Graka:
    nVidia GTX 650 TI
    Client:
    Minecraft 1.7.4 ohne Optifine
    CPU-Auslastung: 8%
    CPU Auslastung wen man in den beschädigten Chunk rein fliegt: 15% - 20%


    Könnte Spigot helfen? oder ist 2,4Ghz zu wenig?
     
    #1
  2. [Dev] iTzSasukeHDxLP
    Offline

    [Dev] iTzSasukeHDxLP Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    938
    Spigot hilft immer. Ich wuerd ausserdem mal einen Chunkfi durchfuehren und danach mit worldedit den Bereich regenerieren.
     
    #2
  3. GermanUbuntu
    Online

    GermanUbuntu

    haben wir schon gemacht.
    wir haben nur noch kein spigot benutzt
     
    #3
  4. Timon
    Offline

    Timon Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Far far away
    Minecraft:
    Rblilly
    Um das Thema mal aufzufassen,
    derzeit liegt bei uns ein für mich bzw uns unbekanntes Problem.

    Der Server ist oben beschrieben,dies ist der Server für Instanzen.
    Auf dem Root läuft im Hintergrund noch der Ts3 Server.

    Der Chunk[Parasit] verbreitet sich.
    Chunkfixer o.ä Dinge wurden schon oft versucht.

    Die welt wurde mit hand wieder erbaut und wieder mit einer schematic gebackupt.



    Der Server wurde 2 mal neu aufgesetzt und der Batcode mehrere male überarbeitet.
    Desweiteren wurden verschiedene Craftbukkit und Spigot Jars für den Server benutzt.
    Aber diese Fehler sind immer noch an gewissen stellen und lassen sich nicht beheben.

    Fliegt man in den Fehler sinkt der FPS drastisch,
    das wird im Späteren Verlauf des Server für die Spieler zu Qual.

    Der Server schlägt mit der CPU auslastung nicht aus.
    Nur der Client des Spieler hängt sich auf.

    Der server ist in seltenen Fällen overloadet,
    läuft derzeit sehr gut.

    Also schliessen wir das aus.

    Meine Formel, der Ursprung ist die Lösung des Weges, doch welchen Ursprung hat es?
    Kann uns das jemand beantworten?

    Forschungstagebuch 24.2.2014

    Stufe 1: [Anfangsstadium]

    Verbreitung linearer Chunk Strukturen auf der Map.
    Dieser bildet ein Raster das sich Stück für Stück durch die Map verbreitet.

    Den Anhang 2081 betrachten

    Stufe 2: [Infizierung]

    Parasit infiziert den Wirt[Chunk],
    dieser verursacht FPS Einbrüche beim betreten des Chunks.
    An Stark infizierten stelle führt es zum Absturz des Java Clienten.

    Stufe 3: [Bewirtung]

    Wird der Parasit kontaminiert,
    so verfällt er im ersten Augenblick.
    Sobald sich an der Stelle dann die Welt wieder bildet,
    bewirtet der Parasit die nahe liegenden Chunks
    und vergrößert den Radius der Infizierung,
    oder verschiebt sich sogar!

    Den Anhang 2082 betrachten

    Stufe 4: [Endstadium]

    Ist noch nicht bekannt.
     
    #4
  5. GermanUbuntu
    Online

    GermanUbuntu

    Frage

    Hallo Leute,

    Könnte es vlt. an World Edit liegen?
    Also das sehr viele Blöcke zu schnell verändert wurden?
     
    #5
  6. RaphixxYT
    Offline

    RaphixxYT Gesperrt

    Registriert seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Nürnberg
    Gibt es einen Server.log oder ist darin etwas zu dem Thema aufgeführt?
     
    #6
  7. part640
    Offline

    part640

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    1.
    Zuerst einmal hast du die Möglichkeit bei Spigot die Timings durchzumessen:
    http://www.spigotmc.org/wiki/timings/

    Anhand diesen kannst du feststellen ob es an der Spielwelt oder an den Plugins des Servers liegt. Dabei wird Prozentual angegeben womit der Server pro Tick so beschäftigt ist.

    2. Plugins, welche Plugins laufen auf dem Server? Lwc, Craftbook, etc. können gut für Laags sorgen. Oder wirklich nur wie Angegeben?
    3. Welcher Spigot / Bukkit Build wird verwendet? Sicherlich irgend ein Dev Build, dort am besten nachschauen was die Bekannten Fehler sind. Mancher Build kann für schlechte Performance sorgen.

    4. Die Map,
    Wie groß ist die Map? Gibt es viele Spieler auf dem Server die z.B. Mobfallen, Redstone oder ähnliches massenweise stehen haben. Paar solcher Teile mit dauerhaft aktivierten Clocks und einer Karte von 8000x8000 können ein Server ohne Probleme zum Laagen bringen.

    Hardware:

    Desweiteren kann eine langsame Festplatte (Wie sie gerne bei billigen Hosting Angeboten ausgeliefert wird) bei einer Großen Map und vielen Spielern die gerne Teleport Befehle benutzen gut für lange Ladezeiten sorgen, kommen noch paar Datenbanken dazu fertig ist, der Server der ständig overloaded ausgibt. Unter begriff Festplatte kann alles von einer alten E-IDE, SCSI bis zu S-ATA fallen, dabei unterscheiden die sich mindestens in der Drehzahl, und Datendurchsatz.


    Und noch was zu Java: der Trick dabei ist das Java durch seine virtuelle Machine es ermöglicht das Software ohne größere Anpassungen auf jeder Hardware und Plattform laufen kann das ist völlig wurscht ob das Windoof oder sonst was ist. Leider ist Java dadurch nicht besonders Maschinennah, in vergleich z.B. zu C/C++. Ansonsten hängt die Arbeitsgeschwindigkeit von Java vor allem vom Anbieter der Java Umgebung ab also wie weit das JRE auf das System und die Platform angepasst ist. In Gegensatz zu Linux (da es Quelloffen ist) veröffentlicht Microschrott seine Schnittstellen und den Quellcode seines Systems nicht, daher kann die Software nur bedingt darauf angepasst werden. Meine Erfahrung: Der minecraft Client benötigt bei mir auf der selben Hardware erheblich weniger Leistung unter Linux als unter Windoof. Aber das hat eher was mit den OpenGL Treibern zu tun.

    Na ja mit 3,4 GHz kann ein Minecraft Server auch ohne Probleme laagen, das hängt alles von der Fähigkeit des entsprechendes Technik Teams ab...

    Ja WorldEdit ist BÖSE!, Stellt ein Blocklimit ein welches Maximal verändert werden darf, ab 30 000 Blöcke wird es eh Problematisch, desweiteren Läd WorldEdit den Arbeitsspeicher nach jeder Operation mit sinnlosen Datenmüll voll, dagegen helfen z.B. Regelmäßige Neustarts des Servers. Ein Server braucht keine Griefer WorldEdit reicht völlig aus.
     
    #7
  8. GermanUbuntu
    Online

    GermanUbuntu

    nein

    Nein leider nicht
     
    #8
  9. RaphixxYT
    Offline

    RaphixxYT Gesperrt

    Registriert seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Nürnberg
    Das ist richtig blöd.

    Ich hatte das nur einmal, da habe ich WorldEdit drauf und ne veraltete java-version glaub "open-jdk-6-jre" war das damals.
    Vielleicht mal Updaten. (Derzeit: Java 7 Update 51)
     
    #9