Satireblatt minecraftnews.de - Earth Overshoot Day auch in Minecraft erreicht!

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von DASPOT, 14. August 2016.

  1. DASPOT
    Offline

    DASPOT Moderator

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    minecraftnews.de
    Minecraft:
    DASPOOT
    Link zum Beitrag: https://minecraftnews.de/2016/08/14/welterschoepfungstag-auch-in-minecraft-erreicht/

    [​IMG]

    Der Earth Overshoot Day 2016 in Minecraft früher als erwartet

    Stockholm – Am 8. August 2016 dieses Jahres wurde der sogenannte Earth Overshoot Day (~Welterschöpfungstag) unserer Erde für dieses Jahr erreicht. Der Welterschöpfungstag ist eine Initiative des Global Foodprint Network und bezeichnet jährlich den Tag, bis zu dem die Menschheit mehr Ressourcen gefördert hat, als die Erde innerhalb dieses Jahres wieder Reproduzieren könnte. Dieser Tag ist jedes Jahr früher im Jahr. Eine Entwicklung, die nichts Gutes verheißt.

    Ein paar kleinere Organisationen haben nun auch das Konzept des Earth Overshoot Day auf Minecraft angewendet. Auch hier gibt es in letzter höchst bedenkliche Entwicklungen. So gingen viele unerfahrene User sehr unverantwortlich mit der Natur und deren Ressourcen um. Viele Ressourcen und Landstriche werden so unwiederbringlich zerstört. Und dieser Prozess verläuft immer schneller.

    Nach Berechnungen der Initiatoren ist heute auch Minecraft übergreifend der “Minecraft Overshoot Day” erreicht. Am stärksten Bedroht seien vor allem Wälder und Tiere. Vor allem durch Worldedit und TNT werden wunderschöne Landstriche einfach zerstört. Selten achten Spieler auf die Nachhaltigkeit ihrer Aktionen. Felder werden großflächig gerodet um riesige Städte und Häuser zu bauen, obwohl die wenigsten dieser Häuser danach bewohnt werden. Eine unabhängige Umfrage besagt, dass 95% aller in Minecraft gebauten Häuser nie bewohnt werden und zu verrottenden Ruinen werden.

    Auch aktuelles Mining in Minecraft sehr umweltschädlich

    Aber nicht nur oberflächlich ist die aktuelle Lage problematisch. Auch die die Art der Erzgewinnung, die viele Leute praktizieren zerstört die Minecraft Welt unwiederbringlich und bringt diese in statisch gewagte Zustände. Am beliebtesten ist, einfach 2×1 große kilometerlange Tunnel zu buddeln. Wird das exzessiv betrieben, ähnelt die Minecraft Welt schnell einem Schweizer Käse. Und habt ihr schon mal versucht, ein Haus auf einen Schweizer Käse zu stellen? Is eher semioptimal….

    Der Vorschlag der Kritiker lautet hier: bereits geforderte und teils umgesetzte Naturschutzgebiete sollten umgesetzt und ausgebaut werden. Außerdem sollte man für einen nachhaltigen Konsum darauf achten, möglichst viele BIO Produkte zu verzehren.

    DASPOOT, Stockholm
     
    #1
    Max gefällt das.
  2. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Mal Ernst:
    Shader fördern Atomkraft!11111 Je mehr Leute shader benutzen, desto mehr Atomstrom brauchen wir :c SHADER RAUS!1111111111
     
    #2