MineOS Crux

Dieses Thema im Forum "Mods und Plugin Vorstellung" wurde erstellt von Nacktschicht, 3. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nacktschicht
    Offline

    Nacktschicht

    Hey Leute,

    ich möchte euch heute mal etwas ganz besonderes vorstellen: MineOS Crux

    Es ist eine Linux-Distribution speziell für Minecraftserver. Daher enthält es einige wichtige Features:


    • Webinterface integriert
    • Webserver mit PHP, Python und MySQL
    • Unterstützung von Bukkit, Vanilla und Canary
    • Ramverbrauch von max 50MB
    • FTP und SSH integriert
    • Backupsystem

    Da es ein Betriebssystem ist, ist alles etwas komplizierter.


    Kommen wir zur Installation:

    Ich habe MineOS auf VirtualBox getestet. Daher konnte ich ein paar schöne Screenshots machen :)

    1. Zunächst ladet ihr euch MineOS von minecraft.codeemo.com herunter
    2. Als nächstes brennt ihr die .iso auf einen CD-Rohling
    3. Startet den Computer neu und bootet von CD // Legt die CD in den Zielcomputer hinein und bootet von CD
    4. Es erscheint der Bootbildschirm

      Bildschirmfoto vom 2012-12-03 19:51:15.jpg

      Nun drückt ihr Enter. Es dauert noch ein paar Sekunden, bis die Pakete geladen werden.
    5. Ihr werdet nach dem login-user gefragt
      Er lautet root

      Bildschirmfoto vom 2012-12-03 19:51:57.jpg
    6. Nun müsst ihr setup eingeben. Es startet das Setup.
      Nun werdet ihr gefragt:
      - Install or Upgrade: Install
      - Which blockdevice MineOS will installed on: sda
      - Open the partionsmanager: yes
    7. Der Partionsmanager ist etwas komplizierter:
      Ihr müsst nun relativ genau diesen Schritten folgen:
      New -> Primary -> Size in MB: Beachtet bitte die Partionstabelle unten -> Beginning -> Bootable
      Danach geht ihr auf den Restspeicher:
      New -> Primary -> Size in MB: Den Rest den ihr noch über habt -> Beginning -> Write
      Ihr werdet gefragt, ob ihr das wirklich wollt, da eure Festplatte nun formatiert wird. Gebt yes ein.

      Das ganze sollte dann so in etwa aussehen:


      Bildschirmfoto vom 2012-12-03 20:06:16.jpg

      Klickt auf Quit
    8. Ihr werdet nun nach folgenden Schritten gefragt:
      - bootable system partion: sda1
      - Filesystem: Ich empfehle ReiserFS
      - swap partion: sda2
      - Apply Filesystem to sda2: yes
      Zuletzt fragt er ob das System installiert werden soll: yes
    9. MineOS wird installiert.
      Dies dauert ca. 1 Minute. Am Ende sollte ein Bildschirm mit der Überschrift Installation Completed Sucessfully erscheinen. Dann ist die Installation abgeschlossen. Klickt auf OK.

      Bildschirmfoto vom 2012-12-03 20:12:39.jpg
    10. Nun wird der Bootloader installiert.
      - Use standard or extend kernel: standard
      - Select Bootloader: Ich empfehle Lilo
      Fertig.
    11. Einrichten des Users mc
      Das Setup schickt euch direkt zum Einrichten des Users mc. Ihr solltet immer mit diesem User arbeiten.
      -> Als erstes müsst ihr ein sicheres Passwort wählen.
      -> Danach nochmal bestätigen
    12. Einrichten des Webinterface-Benutzers:
      -> Benutzername angeben
      -> Passwort wählen und bestätigen
    13. Installation von SSL
      Die Installation wird durch Drücken der Entertaste gestartet und ist vollautomatisch
    14. Ihr werdet nach Provider Email und Co gefragt. Diese Felder könnt ihr einfach freilassen.
    15. Als Letztes werdet ihr gefragt, ob ihr eine RamDisk benutzt (y/n)
    16. Zu guter letzt müsst ihr noch eure Region wegen der Systemzeit angeben
      Deutschland: Europe/Berlin
      Österreich: Europe/Vienna

    Reboot! Dabei CD entfernen!

    Konfiguration des Systems:
    Der erste Reboot dauert etwas, danach müsst ihr das System konfigurieren.


    1. Zunächst einmal müsst ihr euch anmelden. Dies geschieht mit dem Benutzernamen root
    2. Als nächstes legt ihr das RootPasswort fest. GEB DIESES NIEMALS WEITER!
    3. Installation von MySQL:
      -> Geb mysql_secure_installation in die Console ein
      -> Das Passwort von Root ist nicht festgelegt, daher einfach Enter drücken
      -> Nun werdet ihr gefragt, ob ihr RootPasswort setzen wollt. Ich empfehle es!
      -> Ihr such nun ein Sicheres Passwort und bestätigt es !!! Niemals das Passwort weitergeben !!!
      -> Danach werdet ihr gefragt ob anonyme user gelöscht werden sollen: y
      -> Soll RemoteZugriff auf Root gesperrt werden? Euch überlassen.
      -> Testdatenbank entfernen: y
      -> Reload Privilege Tables: y
      Fertig!
    4. Mit ifconfig finden wir nun unsere IP herraus. Die brauchen wir gleich.

    Das Webinterface:
    • Öffne den Browser und gebe https://deine.mineos.server.ip ein (Beispiel: https://127.0.0.1) Wichtig! https://!
      Ihr landet hier:

      Bildschirmfoto vom 2012-12-03 20:32:17.jpg
    • Nun gehen wir in den Ordner admin. Ihr werdet nach eurem Benutzer und Passwort gefragt, welche ihr in der Installation festgelegt habt.
      Es öffnet sich das AdminPanel.

      Bildschirmfoto vom 2012-12-03 20:51:01.jpg

      Dort klick ihr auf Serveroverview und dann auf Update MineOS. Dies ist recht wichtig.
    • Sobald dies abgeschlossen ist, reloade die Seite mit F5. Es erscheint die neue Version des Panels.

      Bildschirmfoto vom 2012-12-03 21:00:07.jpg
    • Ich denke zum Panel brauch ich nicht viel mehr zu erklären. Es ist recht einfach zu bedienen.

    Installation von phpMyAdmin:
    1. Gehe mit cd in den Ordner /usr/games/minecraft/addons/
    2. Nun führe die Datei phpmyadmin.sh aus. (gegebenfalls müssen mit chmod die Rechte angepasst werden)
    3. Fertig.

    Verbinden mit dem FTP-Server:
    MineOS verfügt über einen SFTP Server. Die Verbindung erfolgt über Port 22.
    Verbindungsdetails:
    IP: EureIP
    Benutzer: mc
    Passwort: euerPasswortdesUsersmc
    Port: 22

    Dazu braucht ihr ein Programm wie zum Beispiel Filezilla.

    Fazit:

    Vorallem für kleine V-Server oder Virtueller Maschinen auf RootServern eignet sich MineOS Crux am besten. Es ist sehr leicht zu bedienen und bietet direkt viele Möglichkeiten wie das Backup System und das Webinterface, welche bei anderen Linuxdistributionen nicht enthalten sind.

    Download: http://minecraft.codeemo.com
    Wiki: http://minecraft.codeemo.com/mineoswiki/index.php/Main_Page


    In der Zukunft:


    • Einrichtung einer Statischen IP
    • RSA-Keys
    • Einrichten von Servern



    Youtube-Videos: (englisch)

    Die Videos sind mit Grundkenntnissen in Englisch gut zu verstehen:

    Installation: http://www.youtube.com/watch?v=zkqkxvtpsd4
    Starten eines Servers: http://www.youtube.com/watch?v=QDQGj8zCCWI

    Viel Spaß damit
    MfG

    Thomas // Nacktschicht
     
    #1
  2. Crafter6432
    Offline

    Crafter6432

    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    686
    Ich würde stark davon abraten phpMyAdmin zu installieren, es werden ständig neue Sicherheitslücken gefunden und die MySQL Konsole tuts auch.
     
    #2
  3. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Warum sollte man das benutzen wenn man einfach debian minimal nehmen kann?
    Und an alle Leute die jetzt Party machen weil das System so toll ist:
    Das ist immer noch ein LINUX System, ihr braucht trotzdem linux kentnisse um so einen
    Server betreiben zu können.
     
    #3
    1 Person gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.