Neue EULA - aktiv oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von featMarcel, 4. September 2014.

  1. featMarcel
    Offline

    featMarcel

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    3
    Moin,
    am 1.8.2014 sollte doch eigentlich die neue EULA Mojangs in Bezug auf Minecraft umgesetzt werden.
    Wenn ich mich nicht irre, ist nach über einem Monat noch nichts passiert, oder?
    Dennoch gibt es diesen Link, unter welchem man Server melden kann. Was ist denn nun erlaubt und was nicht? Ein Großteil der Server hat sich ja nicht an die angesprochenen Fakten des Posts auf dem Minecraft-/ Mojang-Blogs gehalten, die ja eigentlich in der neuen EULA umgesetzt werden sollten.
    Ich denke, dass das Verdienen von Geld mit Sachen Minecrafts verboten ist (Capes, Minecraft selbst usw.). Aber wie sieht es z.B. mit VIP-Rängen aus, die u.a. kleine gameplay-technische Vorteile bieten?

    Hoffentlich finden wir eine Antwort.. :)
     
    #1
  2. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel
    Anders herum, laut EULA darf nicht mit Gameplay verändernden Spielvorteilen gehandelt werden.
    Capes sind soweit ich weiß in Ordnung.
     
    #2
  3. Mineshare
    Online

    Mineshare

    "kleine gameplay-technische Vorteile" sind auch "gameplay-technische Vorteile". Scheinbar verkaufst du selber "kleine gameplay-technische Vorteile". Falls ja, würde ich dir raten alle Beweise dafür zu vernichten.

    Dann spielen die auf Risiko, aber viel kann Mojang da wohl auch nicht machen. Oder sie wissen einfach, dass es heiße Luft ist was die angedroht haben.

    Alles in allem würde ich sagen, es geht so weiter wie die letzten Jahre.
     
    #3
  4. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel

    Nur dass das nun offiziell illegal ist, auch wenn Mojang da nicht viel machen kann.
     
    #4
  5. Basti07711
    Offline

    Basti07711 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Hinter dir
    Minecraft:
    Basti07711
    Wie denn auch? Über 100.000 Minecragtserver kontrollieren? Das ist unmöglich...
    Das mit dem link wusste ich noch nicht, aber der wird auch nicht viel helfen... Wer meldet schon die Server auf denen man spielt ;)

    Andererseits könnte man doch auch eine kleine Gruppe bilden, welche solche Server gezielt sucht und meldet,
    Wird aber nie jemand machen, da man somit von allen gehasst wird...

    Und zum anfangs post: Alle Dinge die dem User irgendwelche Vorteile bieten und du diese verkaufst ist strengsten Vorboten, nur Kosmetische Dinge dürfen noch verkauft werden. Auch Kits etc. sind verboten, also keine Werkzeuge, Rüstungen, etc.
     
    #5
  6. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel
    https://docs.google.com/forms/d/1jUIPyvww8E5LfzrGDJ828AtuucPOf2gE87i06g7xT-U/closedform

    Diesen Link gibt es tatsächlich. Und ganz ehrlich, ich wäre bereit das durchzuziehen (Das mit einer Gruppierung, die solche Server aus dem Verkehr zieht). Zum einem entfernt man so VIELE lästige Minecraftserver, die einfach versuchen Spieler anzulocken und dann den unerlaubten Handel ausnutzen um sich selbst privat zu bereichern (hab ich schon oft genug gesehen...). Unter anderem gewährt man dadurch den Servern, die auf Fairness setzen bessere Chancen und macht das worauf Mojang es abgesehen hat, man trägt dazu bei, Pay2Win (was schlecht fürs Image ist) Server zu entfernen.

    Edit: Was interessiert es mich, dass die Leute die sowieso die Regeln brechen uns, die auf Fairness setzen, haten? Es wirkt zwar ganz nach diesem "Petze" Zeug, allerdings tut man was "gutes" im bestimmten Sinne.
     
    #6
  7. featMarcel
    Offline

    featMarcel

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    3
    Solch eine Diskussion, wie diese, wollte ich gar nicht. Ich spiele gar nicht auf meine eigenen Interessen an und davon möchte ich mich distanzieren.
    Alles weitere zum Thema der EULA (was erlaubt sein wird und was nicht) weiß ich, ich wollte nur wissen, wo es verankert ist.
    Wenn ich mich recht erinnere, sollte eine neue EULA aufgestellt werden. Die, die ich im aber finde ist vom Dezember 2013 und demnach nicht aktuell. Lediglich zu finden ist in dieser, dass man kein Geld mit Minecraft verdienen darf, was nun wirklich nicht den zwei Posts des Mojang Blogs entspricht.
    Deshalb frage ich mich, wo denn nun die genaue Umsetzung vorliegt.
     
    #7
  8. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel
    #8
  9. featMarcel
    Offline

    featMarcel

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    3
    Gut, die tatsächliche Umsetzung folgt also noch oder habe ich das Dokument zu den "Commercial Use Guidelines" übersehen?
    Wenn sich Mojang nur auf die Posts des Blogs beruft, würde ich sagen, dass das Reporten/ Melden eines Servers noch ziemlich ineffektiv ist. Solange dieses o.g. genannte Dokument noch nicht existiert und sich Mojang weitgehend nur auf die Blogeinträge beruft, werden wahrscheinlich rechtliche Schritte noch nicht maßgebend sein. Wie oben (in dem Post von Mineshare) beschrieben wird es vorerst weiterhin so laufen wie die letzten drei Jahre.
     
    #9
  10. Basti07711
    Offline

    Basti07711 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Hinter dir
    Minecraft:
    Basti07711
    Wir warten auf das Formular, da wir, wie man im Suche-thread sehen kann, etwas für die Umsetzung tun wollen :)
    Man kann damit vielleicht einiges bewirken :D
     
    #10