• Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Ankündigung Neue Regelung: Börse wird zum schwarzen Brett (Testphase)

Matthias

I'm a rocket ship on my way to Mars
Administrator
Mitglied seit
Jul 6, 2011
Beiträge
1.301
Bewertungen
557
#1

Hallo Community,

beginnend mit dem heutigen Tag werden wir den Februar als Testphase für eine Regeländerung nutzen. Wir machen bewusst eine Testphase da wir sehr auf eure Meinungen zu dieser Änderung gespannt sind und diese in die endgültige Entscheidung ob die Regel letztendlich aktiv bleibt einfließen lassen möchten.

Worum geht es eigentlich?
Die Börse ist ab heute nur noch ein schwarzes Brett. Niemand kann mehr auf Themen dort antworten, außer der Themenersteller der nach wie vor alle 7 Tage das Thema pushen darf.

Warum dieser Schritt?
Wir hatten zuletzt sehr komplexe Regeln in der Börse, die dennoch teilweise unklar interpretiert werden konnten und somit unserem Anspruch eine neutrale Plattform zu sein die alle Minecraft Server gleich behandelt nicht gerecht werden konnte.

Beispiele:
Sobald ein Thema mehr Aufmerksamkeit bekommt als ein anderes, beginnt die Gleichbehandlung zu kippen. Natürlich sind einige Nachfragen in der Börse völlig legitim, tragen sogar zum Verständnis des Themas bei. Leider hat sich in den letzten Jahren herausgestellt dass der Übergang von sinnvollen zu sinnlosen Antworten fließend ist. Auch gibt es immer wieder Grenzfälle, die wir dann im Team diskutiert haben, was letzendlich aber auch nur dazu geführt hat das wir die Antwort (=Aufmerksamkeit für das Thema) erlaubt oder gelöscht (=keine Aufmerksamkeit) haben.

Diese Grenzfälle waren schon immer vielfältig. Häufig kam es z.b. vor das sich jemand die Mühe gemacht hat ein Thema Korrektur zu lesen und in einer Antwort alle Rechtschreibfehler sachlich und freundlich aufzeigte. Somit bekam das Thema wieder mehr Aufmerksamkeit weil der urpsrüngliche Beitrag sehr schlampig geschrieben worden ist. Das ist nicht gerecht. Das gleiche gilt auch für Themen die nicht ausfürhlich genug waren. Hat der Themenersteller vergessen etwas klar zustellen, wurde in den Antworten (=Aufmerksamkeit) danach gefragt. Hat ein Themenersteller sich jedoch Mühe gegeben, an alles gedacht, blieb diese Aufmerksamkeit aus.

Die Krönung sind dann leider Themen in denen durch den Themenersteller bewusst andere Personen dazu verleitet werden Antworten zu verfassen um so Aufmerksamkeit zu generieren. Diese Vorfälle konnten wir leider nicht immer aufdecken.

Wir hoffen unsere Beweggründe zu diesem Schritt deutlich gemacht zu haben und freuen uns auf eure Meinungen dazu. Wie schon geschrieben handelt es sich aktuell nur um eine Testphase die bis zum 28.02.2018 läuft.

Viele Grüße,
das minecraft-server.eu Team
 
Mitglied seit
Mai 19, 2014
Beiträge
971
Bewertungen
1.275
Alter
1
#2
Die Krönung sind dann leider Themen in denen durch den Themenersteller bewusst andere Personen dazu verleitet werden Antworten zu verfassen um so Aufmerksamkeit zu generieren.
Du meinst jemand würde absichtlich einen Beitrag erstellen, nur mit dem Ziel, eine andere Person dazu zu bringen, darauf zu Antworten?
 

Matthias

I'm a rocket ship on my way to Mars
Administrator
Mitglied seit
Jul 6, 2011
Beiträge
1.301
Bewertungen
557
#3
Nein, das Zitat zielt auf eine andere Vorgehensweise ab.

Wie das Zitat selbst schon sagt, werden Unbeteiligte angestiftet Antworten (evtl. Fragen oder ähnliches) zu verfassen.

Wie auch immer. Auch das Beispiel war nur eines von vielen. Die Möglichkeit hier Aufmerksamkeit zu generieren ist lediglich nur durch die Phanatsie des einzelnen begrenzt.
 

Hadde-chan

Social Media Manager
Social Media
Showcase Teilnehmer
Mitglied seit
Mrz 24, 2013
Beiträge
123
Bewertungen
408
Alter
23
Minecraft
Hadde
#4
Also ich befürworte die Änderung ^^

Einige Beiträge motivieren tatsächlich, dass man auf die antwortet.
 

epic_raider

Minecrafter
Mitglied seit
Jun 12, 2017
Beiträge
3
Bewertungen
1
#5
Ich persönlich sehe das genauso wie @Hadde-chan ! Die Änderung ist im Gegensatz zu vorher viel schöner und alle Themen werden gleich-berechtigt :)
Allerdings denke ich auch das so weniger Leute, die z.b. Nach einem Server-Sponsor suchen,Glück dazu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

iTz_Proph3t

Mitarbeiter des Monats
Moderator
Mitglied seit
Okt 24, 2012
Beiträge
1.184
Bewertungen
259
Minecraft
iTz_Proph3t
#6
Allerdings denke ich auch das so weniger Leute, die z.b. Nach einem Server-Sponsor Glück dazu haben.
Unsere Einschätzung ist eher, dass die richtigen Leute dadurch bevorteilt werden. Ausschreiben, in die viel Arbeit gesteckt wurde und die Aussagekräftig sind, stechen so aus der Masse hervor,
 

epic_raider

Minecrafter
Mitglied seit
Jun 12, 2017
Beiträge
3
Bewertungen
1
#7
Unsere Einschätzung ist eher, dass die richtigen Leute dadurch bevorteilt werden. Ausschreiben, in die viel Arbeit gesteckt wurde und die Aussagekräftig sind, stechen so aus der Masse hervor,
Das stimmt. Es gibt natürlich hin und wieder Leute die sich nicht soviel Mühe geben,deren Thread aber trotzdem mehr ,,gepusht" wird als die Threads von anderen Leuten.
 

Jendrik_LP

Minecrafter
Mitglied seit
Feb 5, 2018
Beiträge
5
Alter
16
Minecraft
Jendrik_346erz
#8
Das stimmt. Es gibt natürlich hin und wieder Leute die sich nicht soviel Mühe geben,deren Thread aber trotzdem mehr ,,gepusht" wird als die Threads von anderen Leuten.
Liegt aber auch daran, das User wie ich neu sind, sich hier 0 auskennen, und erst mal alles kennen lernen müssen.
 

onlyReaver

Redstoneengineer
Mitglied seit
Sep 29, 2013
Beiträge
36
Bewertungen
16
#9
Eine etwas radikale Methode.

Natürlich schließt man das Spammen oder den Off Topic aus, allerdings werden eben normale oder interessante Diskussionen auch unterbunden. Die Threads oder das gesamte Unterforum wird wahrscheinlich noch langsamer und "toter" werden als es zeitweise schon ist.

Leute wie ich, die ungern erst private Nachrichten schreiben wollen sondern gerne auch öffentlich erstmal nachfragen, werden dann wohl kaum mehr überhaupt den Weg zu Anfragen oder Angeboten finden. Oft waren auch interessante Informationen, Verbesserrungsvorschläge für Programme, etc. im Thread selbst herumgekommen, das wäre ohne Antworten eben nicht mehr so möglich. Als Ausgleich müsste da etwas anderes hinzukommen.

Ob nun das Antwortfeld umgebaut wird, so das es eine Nachricht an den jeweiligen TE schickt, oder es eine neue Methode gäbe um auch im Thread interagieren zu können... irgendetwas fehlt da, ansonsten werden die Themen wohl einfach nach einer Zeit absacken, da man quasi nur Text hat ohne etwas entgegenstellen zu können. (Die eigenen Beiträge kann man auch nicht mehr editieren, nicht?)
 

Matthias

I'm a rocket ship on my way to Mars
Administrator
Mitglied seit
Jul 6, 2011
Beiträge
1.301
Bewertungen
557
#10
Natürlich schließt man das Spammen oder den Off Topic aus, allerdings werden eben normale oder interessante Diskussionen auch unterbunden. Die Threads oder das gesamte Unterforum wird wahrscheinlich noch langsamer und "toter" werden als es zeitweise schon ist.
Dass das Forum dadurch inaktiver wird vermute ich auch. Ein Preis den wir jedoch bereit sind zu tragen wenn wir damit die Gleichberechtigung fördern können.

Leute wie ich, die ungern erst private Nachrichten schreiben wollen sondern gerne auch öffentlich erstmal nachfragen, werden dann wohl kaum mehr überhaupt den Weg zu Anfragen oder Angeboten finden.
Ich denke sofern man sich für ein Projekt interessiert, ist man auch bereit eine PN zu schreiben. Evtl. kann damit sogar die Qualität der eingehenden Bewerbungen erhöht werden, da Leute die sich nicht wirklich für das Projekt interessieren diese Hürde nicht gehen?

Oft waren auch interessante Informationen, Verbesserrungsvorschläge für Programme, etc. im Thread selbst herumgekommen, das wäre ohne Antworten eben nicht mehr so möglich.
Richtig, diesen Nachteil habe ich glaube ich schon in der Ankündigung erwähnt. Andererseits kann man dem entgegen wirken wenn man seine Ausschreibung von Beginn an ansprechend und ausführlich gestaltet.

Als Ausgleich müsste da etwas anderes hinzukommen.

Ob nun das Antwortfeld umgebaut wird, so das es eine Nachricht an den jeweiligen TE schickt, oder es eine neue Methode gäbe um auch im Thread interagieren zu können... irgendetwas fehlt da,
Die Idee finde ich nicht schlecht.

ansonsten werden die Themen wohl einfach nach einer Zeit absacken, da man quasi nur Text hat ohne etwas entgegenstellen zu können.
Es darf ja nach wie vor alle 7 Tage gepushed werden. Genauso kann man dementsprechend so einen Push nutzen um weitere und neue Anregungen einzupflegen.

(Die eigenen Beiträge kann man auch nicht mehr editieren, nicht?)
Beiträge bearbeiten geht noch immer. Beiträge löschen nicht, da so die Pushregel umgangen werden kann. Sollte es dennoch einen Grund geben einen Beitrag zu löschen, kann man die Meldenfunktion nutzen und wir kümmern uns darum.
 

BloodEko

Kuhfänger
Showcase Teilnehmer
Mitglied seit
Sep 9, 2012
Beiträge
76
Bewertungen
19
#11
Ave,
wieso setzt man den Zeitraum für Pushes nicht z.b. auf 2 Tage ?
So kommt jeder immer wieder mal dran, und der oben beschriebene, negative Effekt wird deutlich reduziert. Zudem bleiben die Themen vorne, um die sich ihre Ersteller auch wirklich aktiv kümmern.
 

Matthias

I'm a rocket ship on my way to Mars
Administrator
Mitglied seit
Jul 6, 2011
Beiträge
1.301
Bewertungen
557
#12
Ave,
wieso setzt man den Zeitraum für Pushes nicht z.b. auf 2 Tage ?
So kommt jeder immer wieder mal dran, und der oben beschriebene, negative Effekt wird deutlich reduziert. Zudem bleiben die Themen vorne, um die sich ihre Ersteller auch wirklich aktiv kümmern.
Interessanter Vorschlag. Dem wäre ich (persönlich) in der Tat gewillt zu folgen. Evtl. gibt es hier ja noch mehr Meinungen zu?
 
Mitglied seit
Jun 15, 2015
Beiträge
114
Bewertungen
43
Alter
22
Minecraft
AconTM
#13
Interessanter Vorschlag. Dem wäre ich (persönlich) in der Tat gewillt zu folgen. Evtl. gibt es hier ja noch mehr Meinungen zu?
Ich persönlich finde die Zeit aktuell passend. Dies hat zum Einen den Grund das dadurch auch durchaus
mal andere Server auf der 1. Seite sind & zum Anderen würde meiner Meinung nach jeweils nur ein
Beitrag erstellt werden damit man oben ist.. Ich für meinen Teil versuche (was nicht immer klappt ^^)
immer eine Info oder eine Änderung zu teilen, die eventuell wichtig ist für Leute die sich Bewerben wollen.
Die Zeit auf 2 oder 3 Tage zu senken würde dementsprechend entweder nicht genutzt werden oder
zu einer Sammlung aus Beiträgen wie "#Push" führen ^^

Das ist meine Meinung, ich hoffe ich werde hierfür nicht zerfleischt :rolleyes:

Lg. AconTM
 
Mitglied seit
Jul 15, 2017
Beiträge
69
Bewertungen
54
#14
Ist aber auch schon einige Jahre alt und stammt in seiner Urform von einem der radikalsten Teammitglieder ab.

Natürlich schließt man das Spammen oder den Off Topic aus, allerdings werden eben normale oder interessante Diskussionen auch unterbunden.
Für interessante "Diskussionen" gibt es ein eigenes Forum. Das hervorrufen von "Diskussionen" ist eine altbekannte Taktik um Aufmerksamkeit von semi-intelligenten Menschen hervorzurufen. Das ist einer der Ursachen wieso "Prominews" so "interessant" sind. Hat aber rein gar keine Relevanz für eine simple Suche von und nach Menschen (/Sponsoren).

Bei Dienstleistungen (/Marktplatz) ist das jedoch etwas anderes, denn hier können Rezensionen und Feedback sinnvoll sein. In der Realität handelt es sich aber in 90% aller Fälle um unnötige Fragen oder Antworten, die eher einem CRM System ähneln, als einer Anzeige.

Die Threads oder das gesamte Unterforum wird wahrscheinlich noch langsamer und "toter" werden als es zeitweise schon ist.
Und das ist etwas schlechtes?

In diesem Zusammenhang ein Vorschlag: Je Projekt ein Thema. Nach 2-4 Wochen Inaktivität, wird das Thema archiviert (read-only) oder gelöscht. Dies schafft Übersichtlichkeit, Dynamik und eliminiert unnötige Datenleichen.

Leute wie ich, die ungern erst private Nachrichten schreiben wollen sondern gerne auch öffentlich erstmal nachfragen, werden dann wohl kaum mehr überhaupt den Weg zu Anfragen oder Angeboten finden.
Es gibt nach wie vor das Profil des Angebotsstellers. Dort können Nachrichten in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Wenn jemand kein Interesse an öffentlichen Diskussionen hat, so kann dieser die Nachricht einfach löschen oder ignorieren. Feedback oder Verbesserungsvorschläge können so dem Ersteller mitgeteilt werden, ohne dass diese Nachrichten die Anzeigen durch unnötige Informationen zumüllen.

Oft waren auch interessante Informationen, Verbesserrungsvorschläge für Programme, etc. im Thread selbst herumgekommen, das wäre ohne Antworten eben nicht mehr so möglich.
Diese Behauptung hat keine Grundlage und bisherige - empirische* -Daten scheinen eher das Gegenteil zu verdeutlichen.

Als Ausgleich müsste da etwas anderes hinzukommen.
Nein, siehe vorherige Argumentation.

Ob nun das Antwortfeld umgebaut wird, so das es eine Nachricht an den jeweiligen TE schickt, oder es eine neue Methode gäbe um auch im Thread interagieren zu können... irgendetwas fehlt da, ansonsten werden die Themen wohl einfach nach einer Zeit absacken, da man quasi nur Text hat ohne etwas entgegenstellen zu können.
Wie bereits mehrfach dargestellt, gibt es genug Möglichkeiten den Anzeigen etwas entgegen zu stellen. Das Einbauen einer Kommentar Funktion existiert steht in keinem Kosten-Nutzen Verhältnis. Zudem auch die Bewertungsfunktion eines Beitrages (Leider nur "Positiv") einen Einblick in die Beliebtheit eines Beitrages bringen kann.

Dass das Forum dadurch inaktiver wird vermute ich auch. Ein Preis den wir jedoch bereit sind zu tragen wenn wir damit die Gleichberechtigung fördern können.
Das ist ein gutes Zeichen, da Quantität und Qualität in einer gewissen relation stehen. In diesem Zuge mag es vielleicht auch sinnvoll sein, dass Antworten durch das Team nicht mehr manuell freigeschaltet werden - sofern das nicht schon geschehen ist. Das Freischalten von Themen selber halte ich jedoch weiterhin für eine sinnvolle Idee.

Ich denke sofern man sich für ein Projekt interessiert, ist man auch bereit eine PN zu schreiben. Evtl. kann damit sogar die Qualität der eingehenden Bewerbungen erhöht werden, da Leute die sich nicht wirklich für das Projekt interessieren diese Hürde nicht gehen?
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass dies anhand kein sonderlich gutes Quality Gate bildet (Wahrscheinlich durch den Dunning-Kruger-Effekt ausgelöst).

These: Verkürzung des Push-Zeitraumes führt zu:
So kommt jeder immer wieder mal dran, und der oben beschriebene, negative Effekt wird deutlich reduziert. Zudem bleiben die Themen vorne, um die sich ihre Ersteller auch wirklich aktiv kümmern.
Antithese: Führt zu einem deutlichen Verlust von Qualität und bevorzugt eher mentale kleine Kinder als ein seriöseres Projekt.

Synthese: Wenn es keinen Zeitraum gäbe (Vollständige Reduktion), dann würden Kinder (oder "Erwachsene") Ihren Beitrag durch einen möglichst Zeitnahen Push oben halten. Da 80% der Aufmerksamkeit nur auf den ersten Beitrag gelenkt wird, steht dieser Vorteil klar im Gegensatz zu dem potenziellen negativen Effekt, dass das andauernde Pushen als Störend empfunden wird. Die Erhöhung der Anzeigen auf einige Tage ändert dies schon signifikant, aber fördert die Erstellung von Aussagelosen Beiträgen mit dem Inhalt "Push", "." oder "Up". Server, die wirklich Mühe geben und eher unregelmäßige Beiträge verfassen, sind dabei eher Benachteiligt. Um @Scrayos als Positives-Beispiel zu nehmen: Es wird sich bei einem Push Mühe gegeben und Ankündigungen und Informationen eingefügt. Diese Mühe kostet aber Zeit und lohnt sich nicht mit einem Interval, dass einen Push unter einer Woche toleriert. Hierbei wird Quantität mit Qualität verglichen. Wenn einem letzteres nicht wichtig ist, so kann man auch auf Twitter gehen und @Donald Trump folgen.

* Total subjektive, statistisch nicht-relevante Studie
 

onlyReaver

Redstoneengineer
Mitglied seit
Sep 29, 2013
Beiträge
36
Bewertungen
16
#15
Wow, da fühlt sich jemand etwas auf den Schlips getreten ... :rolleyes:

Dann könnte das Unterforum auch einfach geschlossen werden. Wo liegt der Sinn eines Forums ohne Menschen?

Einen Push für alle 7 oder 2 Tage anzubieten kann genauso getestet werden wie aktuell die Sperre von neuen Beiträgen.
Die Auswirkungen werden sich dann ja in absehbarer Zeit zeigen. Ich wäre für beides offen.
 
Mitglied seit
Jul 15, 2017
Beiträge
69
Bewertungen
54
#16
Wow, da fühlt sich jemand etwas auf den Schlips getreten ... :rolleyes:
sofern das an mich gerichtet sein sollte: nicht wirklich, ich bevorzuge nur Qualität statt Quantität. Persönlich betrifft mich das Ergebnis dieser Argumentation wohl kaum.



Dann könnte das Unterforum auch einfach geschlossen werden. Wo liegt der Sinn eines Forums ohne Menschen?
Lesen mag gelernt sein: deine Definition von "tot" ist beinahe äquivalent mit dem vorherigen Zustand: Unnötige Anfragen und Fragen in Massen um das eigene Thema zu pushen.

Auf den Rest werde ich aufgrund der mangelnden Argumente nicht eingehen (siehe vorherige Ausführungen).
 

Baba43

Ehem. Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
Nov 5, 2012
Beiträge
785
Bewertungen
561
#17
Ich finde es auch sehr schade, dass derzeit überhaupt keine Kommunikation mehr möglich ist. Klar verstehe ich die Intention dieses Vorschlags, aber ist es wirklich sinnvoll, dass Angebote und Anfragen nicht mehr kommentiert werden können? Immerhin ist es jetzt nicht einmal mehr möglich, positives oder negatives Feedback für andere Interessenten abzugeben. Es entsteht kein Dialog und alles wird intransparent.

Im Endeffekt handelt es sich hierbei um eine Zweckentfremdung des Forums. Weg von einer Plattform für die Community, hin zu einer Auflistung von Werbeanzeigen. Wie soll man diese nun bewerten? Anhand der Pushes ablesen, wie uninteressant ein Angebot ist? Die Kommunikation wird auf Konversationen oder andere Kommunikationskanäle verlagert. Damit bricht ein großer Teil weg, der bisher maßgeblich für die Aktivität in diesem Forum verantwortlich war.

Nun wird das Forum dominiert von Fragen von und für Programmieranfänger. Dabei könnte man hier genau so die Sinnlosigkeit und fehlende Qualität des Unterforums hinterfragen, wenn überwiegend unterirdische Anfragen gestellt werden, die darauf hinauslaufen, dass irgendjemand den Code postet, damit derjenige das nächste mal wieder eine ähnlich unterirdische Anfrage stellt usw. Das Argument "Qualität" halte ich daher für ziemlich schwach.

Am Ende des Tages sollte man sich fragen, ob es nicht gerade die Diskussionen sind, wovon ein Forum wie dieses lebt. Ich glaube nicht, dass es ausschließlich der Support von Programmieranfängern oder sonstigen hoffnungslos überforderten Administratoren ist. Aber das darf natürlich jeder anders sehen.
 

Andi_54

Ehemaliges Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
Jan 28, 2015
Beiträge
161
Bewertungen
215
Alter
24
Minecraft
Andi_54
#18
Immerhin ist es jetzt nicht einmal mehr möglich, positives oder negatives Feedback für andere Interessenten abzugeben. Es entsteht kein Dialog und alles wird intransparent.
Es ist nach wie vor möglich, nur müsste man das ab jetzt per PN machen. Wenn man jedoch wirklich daran interessiert ist, Feedback zu einem Thema abzugeben, sollte einen dieser Schritt nicht abhalten.

Im Endeffekt handelt es sich hierbei um eine Zweckentfremdung des Forums. Weg von einer Plattform für die Community, hin zu einer Auflistung von Werbeanzeigen. Wie soll man diese nun bewerten? Anhand der Pushes ablesen, wie uninteressant ein Angebot ist?
Aktuell kann man anhand 3 Faktoren recht gut bewerten, wie aktiv/seriös eine Stellenanzeige ist:
  • Rechtschreibung und Inhalt
  • Zahl der Bewertungen (natürlich nur, wenn kein Betrug vorliegt)
  • Zahl der Aufrufe
Die Tatsache, dass man jetzt keine Beiträge mehr darunter verfassen kann, hat in meinen Augen nichts damit zu tun, wie man ein Angebot bewerten kann.

Nun wird das Forum dominiert von Fragen von und für Programmieranfänger. Dabei könnte man hier genau so die Sinnlosigkeit und fehlende Qualität des Unterforums hinterfragen, wenn überwiegend unterirdische Anfragen gestellt werden, die darauf hinauslaufen, dass irgendjemand den Code postet, damit derjenige das nächste mal wieder eine ähnlich unterirdische Anfrage stellt usw. Das Argument "Qualität" halte ich daher für ziemlich schwach.
Ich finde nicht, dass sich die Börse und die Foren für die technische Hilfe so einfach vergleichen lassen, da hier eine völlig andere Intention bei der Themenerstellung herrscht.
Klar hast du schon recht, dass sich hier oft nicht gerade sehr qualitative Anfragen sammeln, aber niemand wird gezwungen, dort zu helfen oder sich die Themen durchzulesen, wenn sie jmd. nicht interessieren.

Am Ende des Tages sollte man sich fragen, ob es nicht gerade die Diskussionen sind, wovon ein Forum wie dieses lebt. Ich glaube nicht, dass es ausschließlich der Support von Programmieranfängern oder sonstigen hoffnungslos überforderten Administratoren ist.
Wo wir dann beim eigentlichen Grundproblem wären: Diskussion in der Börse führen zu unnötigen und unfairen Vorteilen, da das Thema, wo diskutiert wird, ständig gepusht wird.
Wenn es darum geht, das Forum zwanghaft am Leben zu halten (wobei ich finde, dass es noch weit davon entfernt ist, "tot" zu sein) oder eine fairere Umgebung in der Börse zu schaffen, dann wähle ich persönlich zweiterers.

Es stimmt, dass die allgemeine Aktivität mit dieser Regelung zurückgeht bzw. sich verschiebt. Aber die Vorteile mit dieser Umsetzung überwiegen für mich eindeutig.
 

Baba43

Ehem. Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
Nov 5, 2012
Beiträge
785
Bewertungen
561
#19
Wenn man jedoch wirklich daran interessiert ist, Feedback zu einem Thema abzugeben, sollte einen dieser Schritt nicht abhalten.
Und was ist, wenn mein Feedback für andere Nutzer auch interessant ist? Was ist, wenn ich die Programmierfähigkeiten von jemandem bewerten möchte, der diese angeboten hat? Was ist, wenn ich darauf aufmerksam machen möchte, dass ein Anbieter möglicherweise nicht das hält, was er verspricht? Was ist also, wenn ich das Forum nutzen möchte, um mit anderen Nutzern zu kommunizieren? Umgekehrt möchte ich nämlich auch, dass andere Nutzer mir ihre Erfahrung mit anderen Nutzern mitteilen, denn das ist doch der Sinn und Zweck von einem Austausch und auch ein Grund, warum die meisten Menschen Produkte im Internet recherchieren: um die Erfahrungen anderer Nutzer einzusehen.

Die Tatsache, dass man jetzt keine Beiträge mehr darunter verfassen kann, hat in meinen Augen nichts damit zu tun, wie man ein Angebot bewerten kann.
Das kommt sicher darauf an, um was es geht. Allerdings ist es ja nicht einmal mehr möglich, einfaches Feedback zu hinterlassen. Ich weiß nicht, ob es jemals jemanden gab, der ein Angebot schon mal in Anspruch genommen hat. Ich weiß nicht, ob es bereits Nutzer gab, die zufrieden mit dem Angebot waren oder nicht. Ich weiß auch nicht, ob es berechtigte Kritikpunkte gibt, die der Ersteller hätte ausräumen können (oder eben auch nicht).

Klar hast du schon recht, dass sich hier oft nicht gerade sehr qualitative Anfragen sammeln, aber niemand wird gezwungen, dort zu helfen oder sich die Themen durchzulesen, wenn sie jmd. nicht interessieren.
Das ist richtig, aber wenn manche hier schreiben, dass ihnen Qualität wichtig ist, dann frage ich mich, warum dort nicht genau so hart sanktioniert wird. Meiner Meinung nach müsste zum Beispiel eine Anfrage, die neben Code nur ein Wort enthält, sofort gelöscht werden. Genau so wie alle Anfragen, wo ersichtlich ist, dass sich der Threadersteller selbst in keinster Weise um eine Lösung bemüht hat. Klar steht es jedem frei, diese Threads zu ignorieren, aber wenn ich jetzt alle Programmieranfragen ignoriere und zusätzlich noch die Börse, was bleibt dann noch? :rolleyes:

Diskussion in der Börse führen zu unnötigen und unfairen Vorteilen, da das Thema, wo diskutiert wird, ständig gepusht wird.
Dir wäre es also lieber, dass das Unterforum langsam aber sicher ausstirbt und dem Forum insgesamt Aktivität raubt? Genau das sehe ich nämlich anders. Mich stört es überhaupt nicht, wenn irgendwelche Beiträge gepusht werden. Ich finde es viel nerviger, dass jetzt nur überall "Push" steht. Genau so unangenehm stößt es mir übrigens auf, dass in immer mehr Foren die Beiträge freigeschaltet werden müssen. Ich will damit nicht nörgeln, sondern einfach nur mitteilen, dass solchen Sachen dem Forum die Attraktivität nehmen können. Mir jedenfalls geht es so. Man hat das Gefühl, dass eigentlich immer weniger Beteiligung erwünscht ist. Und meine Frage bleibt: was ist der Sinn eines Forums?

Aber die Vorteile mit dieser Umsetzung überwiegen für mich eindeutig.
Dann steht nun Aussage gegen Aussage :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_54

Ehemaliges Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
Jan 28, 2015
Beiträge
161
Bewertungen
215
Alter
24
Minecraft
Andi_54
#20
Und was ist, wenn mein Feedback für andere Nutzer auch interessant ist? Was ist, wenn ich die Programmierfähigkeiten von jemandem bewerten möchte, der diese angeboten hat? Was ist, wenn ich darauf aufmerksam machen möchte, dass ein Anbieter möglicherweise nicht das hält, was er verspricht?
Hier muss man dir natürlich rechtgeben, kritisches und negatives Feedback, was für andere Nutzer interessant werden könnte, ist deutlich schwerer zu kommunizieren. Doch gerade mit dieser Art von Feedback haben wir selten gute Erfahrungen gemacht, da diese immer eine Diskussion lostreten, die Offtopic wird und - das noch größere Problem - dann Aussage gegen Aussage steht. Das altbekannte Problem, es können fast unmöglich valide Beweise vorgelegt werden und im Endeffekt kann man nie mit Sicherheit sagen, ob derjenige dann tatsächlich negative Erfahrungen gemacht hat oder dem Anbieter nur schaden will und wir sind dann immer gezwungen, den jeweiligen Beitrag zu entfernen.
Das trifft aber natürlich nicht auf jede Art von kritischem Feedback zu, von daher ist das eindeutig als Nachteil der Umstellung anzusehen.

Das kommt sicher darauf an, um was es geht. Allerdings ist es ja nicht einmal mehr möglich, einfaches Feedback zu hinterlassen. Ich weiß nicht, ob es jemals jemanden gab, der ein Angebot schon mal in Anspruch genommen hat. Ich weiß nicht, ob es bereits Nutzer gab, die zufrieden mit dem Angebot waren oder nicht. Ich weiß auch nicht, ob es berechtigte Kritikpunkte gibt, die der Ersteller hätte ausräumen können (oder eben auch nicht).
Hab ich grad ja im Prinzip beantwortet, das ist ein Nachteil des neuen Systems, den ich nachvollziehen kann.

Das ist richtig, aber wenn manche hier schreiben, dass ihnen Qualität wichtig ist, dann frage ich mich, warum dort nicht genau so hart sanktioniert wird.
Da in der Börse ein gewisser "Konkurrenzkampf" besteht. Dort hat es große Auswirkungen, welcher Thread ganz oben steht, daher auch die ganzen Richtlinien und Sanktionen.
In anderen Foren hat dies um einiges weniger Bedeutung.

Meiner Meinung nach müsste zum Beispiel eine Anfrage, die neben Code nur ein Wort enthält, sofort gelöscht werden. Genau so wie alle Anfragen, wo ersichtlich ist, dass sich der Threadersteller selbst in keinster Weise um eine Lösung bemüht hat. Klar steht es jedem frei, diese Threads zu ignorieren, aber wenn ich jetzt alle Programmieranfragen ignoriere und zusätzlich noch die Börse, was bleibt dann noch? :rolleyes:
Dann könnten wir wahrscheinlich den Großteil aller Themen dort direkt wieder entfernen, wenn wir so durchgreifen würden.
Wie gesagt lassen sich für mich die beiden Foren nur schwer vergleichen, da die Faktoren Qualität/Aktivität/Fairness/Intention in einem völlig anderem Verhältnis stehen. Ein härterers Durchgreifen schränkt die Aktivität stark ein, ohne einen essentiellen Vorteil für das Forum zu erwirken.
Wenn Feedback zu den Themen in der Börse ein wichtiger Teil für deine Aktivät im Forum ist, dann fällt für dich natürlich einiges weg mit der neuen Regelung, das kann ich verstehen. Dennoch bleibt der Chat, die hin und wieder auftretenden Diskussionen, der Showcase-Bereich usw., mit denen man sich beschäftigen kann.

Dir wäre es also lieber, dass das Unterforum langsam aber sicher ausstirbt und dem Forum insgesamt Aktivität raubt? Genau das sehe ich nämlich anders. Mich stört es überhaupt nicht, wenn irgendwelche Beiträge gepusht werden. Ich finde es viel nerviger, dass jetzt nur überall "Push" steht. Genau so unangenehm stößt es mir übrigens auf, dass in immer mehr Foren die Beiträge freigeschaltet werden müssen. Ich will damit nicht nörgeln, sondern einfach nur mitteilen, dass solchen Sachen dem Forum die Attraktivität nehmen können. Mir jedenfalls geht es so. Man hat das Gefühl, dass eigentlich immer weniger Beteiligung erwünscht ist. Und meine Frage bleibt: was ist der Sinn eines Forums?
Ich kann dieses "langsam aber sicher aussterben" nicht nachvollziehen. Einen Rückgang an Aktivität dort kann man natürlich verzeichnen, aber dieser hat hier keine Auswirkungen darauf, dass dennoch weiterhin täglich neue Projekte beworben oder Dienstleistungen angeboten werden. Ebenso wenig stirbt es langsam aber sicher aus. Darüber kann man im Moment ja noch nicht mal eine Aussage treffen.

Die Beiträge werden in der Börse, den Ankündigungen und bei den Tutorials moderiert. Bei letzteren werden lediglich die erstellen Themen, nicht aber die Beiträge moderiert, ebenso ist dieser Bereich erst Anfang Juli dazugekommen.
Alle anderen Bereiche aber werden seit jeher moderiert (zumindest, seit ich das Forum kenne), daher kann man da schwer von "immer mehr" sprechen.

Beteiligung ist natürlich nach wie vor erwünscht, wie man ja schon anhand dieses Themas sehen kann. Beiteiligung aber zum Nachteil der Fairness ist eben das, was wir lange besprochen und intern abgewogen haben und schlussendlich zu dieser Testphase geführt hat.
Klar fällt damit auch eine Möglichkeit weg, sich zu beteiligen, deswegen würde ich aber noch nicht den Sinn des gesamten Forums hinterfragen, solange wir noch viele weitere Bereiche anbieten, wo man mitwirken kann.
 
Allgemein
Help Benutzer
    KleinerStern☆ KleinerStern☆: Leider kein 4k Fernseher bei Media Markt zum Tausch von einem Mann...
    Oben