Neuer Pc | Aber welcher ? | Und wie teuer ?

Dieses Thema im Forum "PC Bereich" wurde erstellt von Blockstar2, 29. Februar 2016.

  1. Blockstar2
    Offline

    Blockstar2

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Beiträge:
    3
    Minecraft:
    Blockstar2
    Hey :)
    Ich suche schon seit c.a 4 Wochen einen sehr guten aber billigen Gaming Pc.
    Ich habe mich schon nach fertig zusammengebauten Pc's erkundigt, sowie nach Einzelteilen zum selber zusammenbauen.
    Leider erfolglos...



    Das Problem:

    -Ich kenne mich 0 Mit Computern aus
    -Habe relativ wenig Geld

    Was soll der Pc können?
    -Der Pc sollte Spiele wie Arma3, Rust, GTA5, Witcher3 und natürlich Minecraft locker packen.
    -Der Pc sollte sehr schnell sein
    -Der Pc sollte leise sein
    -Das Design sollte auch im schönen Bereich liegen!


    Der kostenstand:
    Der Pc sollte zwischen einem Bereich von 0 - 1000 Liegen.
    Umso Billiger umso besser!

    Danke für das durchlesen :)
    Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem ein wenig helfen...
    Schon einmal Danke im Voraus.
    Mit freundlichen Grüßen:
    Blockstar2/Fabio
     
    #1
  2. Zeniite
    Offline

    Zeniite

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    14
    Minecraft:
    Zeniite
    Hey,
    hast du einen in der Nachbarschaft, der den PC zusammenbauen könnte oder traust du es dir selbst zu? Brauchst du eine WLAN-Karte oder reicht LAN?

    Für 910€ kann man es so machen. Ist dann natürlich ohne Windows, müsstest dann dazu kaufen.

    1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
    1 x Crucial BX200 240GB, SATA (CT240BX200SSD1)
    1 x Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
    1 x Crucial DIMM Kit 8GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K4G4DFS8213)
    1 x Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (11244-01-20G)
    1 x ASRock B150M Pro4 (90-MXGZM0-A0UAYZ)
    1 x LG Electronics GH24NSC0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSC0.AUAA10B)
    1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
    1 x BitFenix Shinobi schwarz (BFC-SNB-150-KKN1-RP)
    1 x Enermax Revolution X't 530W ATX 2.4 (ERX530AWT)

    Sparen kann man evtl. durch
    fehlenden DVD-Brenner oder schwächere GPU. SSD kann man auch weglassen, ist aber nicht empfehlenswert, da Windows auf einer SSD um ein Vielfaches schneller läuft. :) Dieser PC ist übrigens ohne WLAN, brauchst du das? ^^

    Und zum Gehäuse, welche Richtung findest du gut?

    Von Fertig-PCs würde ich abraten, billiges Netzteil, schlechte Kühlung, d.h. öfters hohe Temperaturen im Sommer und schlimmstenfalls Kurzschluss, meist so der ganze PC ist Ar***. :)

    LG
     
    #2
    Blockstar2 gefällt das.
  3. Blockstar2
    Offline

    Blockstar2

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Beiträge:
    3
    Minecraft:
    Blockstar2
    Hey :)
    Erstmal vielen Dank für diesen Großen Aufwand :0
    Schön das es Leute gibt die sich damit auseinandersetzen :)


    Also ist dieser Pc ein sehr guter schneller und Leistungsfähiger Gaming Pc :) ?
    Denken Sie der Pc packt das Spiel Arma3 oder Witcher3 Mit einer sehr hohen Auflösung ?
    Und wie viel FPS denken Sie wird der Pc in Minecraft haben :)
    Packt der Pc Große Mod's in Minecraft wie FTB Infinety oder Life in the Wood ?
    Reicht i-5 aus um größere Spiele zu Spielen ? Und Kann ich overclocken ?


    Ich würde mich sehr über die Antworten freuen :)
    Mit freundlichen Grüßen:
    Fabio/Blockstar
     
    #3
  4. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Ich finde es ja immer ziemlich albern, irgendwelche Rechner zusammen zu stellen, und im Endeffekt weiß man gar nicht was man da eigentlich unter seinem Tisch stehen hat.

    Folgende Fragen beantworten:
    • Wenn du dich 0 mit Computern auskennst, könntest du das ganze noch mal erläutern? Was heißt das und hast du zumindest die Grundkenntnisse?
    • Traust du es dir zu, einen eigenen Rechner zusammen zu bauen? (dazu sage ich weiter unten noch etwas)
    • Du sagst, dass der Rechner einige Spiele "locker packen" soll. Was ist denn damit gemeint? Wie wichtig ist dir die Framerate? Welche Grafikeinstellung möchtest du mindestens haben? Ultra ist mit 1000€ Budget und der oben genannten Konfiguration nicht möglich. (schreibe ich ebenfalls noch etwas weiter unten)
    Du solltest ebenfalls beachten, dass es durchaus die Möglichkeit gibt, sich gebrauchte PC Teile zu kaufen. Klingt im ersten Moment schlecht, muss es aber nicht sein. Wenn du nämlich alle Teile gebraucht kriegst, hast du locker das Geld für einen i7. Ob du den brauchst oder nicht, kann ich im Moment noch nicht beurteilen. Oder du hast eben Geld gespart.

    Die Konfiguration von Zeniite ist ziemlich gut, und würde ich jetzt ebenfalls nicht großartig anders machen. Bis auf das Netzteil (sind Enermax Netzteil gut?) würde ich das ganze so lassen. Die Grafikkarte ist eine sehr gute und preiswerte Wahl, doch wenn du unbedingt Nvidia haben möchtest, kannst du dich mal nach einer GTX 960 (4 GB Version!!!) oder sogar nach einer 970 umschauen. Ich bin etwas verwundert das bei der Grafikkarte eine Backplate dabei ist, die du nicht brauchst, jedoch ändert das fast gar nichts am Preis. SSD ist heutzutage Pflicht und meiner Meinung nach mit 1000€ Budget definitiv drin. 265 GB sind alleine für das System und einige Programme mehr als ausreichend - so sehr, dass du sogar das ein oder andere Spiel darauf installieren könntest.

    Wenn du den Rechner selber zusammen baust, unbedingt Videos auf Youtube schauen. Ich habs jedoch damals ohne irgendein Video ohne Probleme geschafft, einen Rechner zusammen zu bauen. Auch mein aktueller war innerhalb von 4 Stunden fertig (dieser verflixte CPU-Kühler) und lief auch sofort ohne Probleme. Das ist, solang du keine Wasserkühlung hast, ziemlich einfach. Oder du legst viel Wert auf Design, mit Beleuchtung und den ganzen Quatsch, und möchtest ein cooles Casemod haben. Dann ist das was anderes.

    Zu deiner neuen Antwort: Ja, der Rechner ist nicht schlecht. Die Performance wird mit guten Einstellungen garantiert in einem guten Level bleiben. Highend ist das jedoch nicht, und Life in the Woods kann ich nicht mal mit einem i7-5820K 6 Kerner und einer GTX 690 (nicht 960) flüssig spielen. Das liegt dann aber nicht am Rechner, sondern an Minecraft.

    Vom übertakten würde ich dir, wenn du selber sagst das du 0 Erfahrung besitzt, dringend abraten. Ich hatte bisher immer Mainboards, die (sofern es eine CPU mit freien Multiplikator ist) automatisch die CPU hochgetaktet hat. Aber das hat auch mal schnell 400€ gekostet. Für 78€ ist das auf jeden Fall nicht drin.
     
    #4
  5. Blockstar2
    Offline

    Blockstar2

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Beiträge:
    3
    Minecraft:
    Blockstar2
    Hey :)

    Auch Ihnen schoneinmal vielen Dank, für diesen Aufwendigen Text.
    Sie haben mir damit nocheinmal viel weiter geholfen.

    Wegen den Fragen:

    -
    Also Die Gruntkenntnisse habe ich... Also ich weiß z.b was was ist, wie etwas aufgebaut ist, und was das entsprechende Produkt ausmacht. Was ich mit 0Ahnung gemeint habe ist
    1. Ich Weiß nicht das beste und schnellste in einer eher niedrigen Preisklasse ist.
    2. Ich weiß überhaupt nicht wie man dan so ein Teil zusammenbaut.

    - Ob ich mir zutraue selber einen Rechner zusammenzubauen weiß ich erhlichgesagt nicht!
    Den mit dem Wissen was ich jetzt habe könnte ich es auf gar keinen Fall!
    Aber da sie ja auch etwas mit Tutorials erwähnt haben und das man sich im Internet darüber noch schlauer machen kann, könnte es sein das ich es hinkriege!
    Aber sicherer währe es ihn zusammenzubauen lassen!

    - Das mit den FPS und was der Rechner locker packen sollte ist so gemeint...
    Ich habe immoment einen Pc | Aber kein Gaming Pc. Mit dem spiele ich Minecraft NORMAL mit 60 FPS ( also sehr wenig ) Wenn ich ein Modpqck versuche zum Spielen dan gehen die FPS auf 4-5 und der Pc stürzt ab! Außerdem kann ich keine hohen Graphik anspruchsvollen Spiele spielen. Jetzt habe ich irgendwie Angst das das wieder so ist... Auch mit einem Richtigen Gamimg Pc. Was Halt das wichtigste ist, ist das der Pc
    1. Schell ist
    2. Sehr hohe Graphik spiele mit vielen FPS packt
    3. Minecraft Mospacks auch ohne Probleme Schaft ( Wie z.b Feed the Beats Infinety [ Auch bekannt unter dem Namen: Minecraft Marc ] )

    Ich hoffe diese Antworten haben gereicht :)

    Mit freundlichen Grüßen:
    Blockstar2/Fabio
     
    #5
  6. Zeniite
    Offline

    Zeniite

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    14
    Minecraft:
    Zeniite
    Hey, ich bin grad an Handy, zu kompliziert um zu zitieren. ^^

    @Blockstar2
    Was meinst du mit hohe Auflösungen? Full-HD, oder schon 1440p/2160p?

    Und zum Übertakten: Ist sowieso nicht drin, die CPU hat keinen freien Multiplikator. ^^ Dafür bräuchte man dann z.B. einen i5-6600k, aber bei wenig Erfahrung sollte man sich davon fern halten. :)

    @Majoox
    Ich würde allgemein heute auf eine R9 390 setzen als auf eine GTX 970 setzen, da diese mehr doppelt so viel VRAM hat (3,5+0,5 GB vs. 8 GB), was vor allem bei höheren Auflösungen, wovon er ja schreibt, einen guten Geschwindigkeitsschub gibt. :)

    Und zum Netzteil: Soweit ich mich informieren konnte, soll das Enermax gut sein. Man kann aber natürlich auch ein beQuiet oder Seasonic oder so nehmen. ;)

    LG
     
    #6
  7. Zeniite
    Offline

    Zeniite

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    14
    Minecraft:
    Zeniite
    Bin jetzt auch mal am PC. ^^
    Ja, ist er.
    Mit dem PC solltest du jedes Spiel in Full-HD in Hoch schaffen, oft sogar Ultra. Bei höheren Auflösungen muss man dann paar Regler runterstellen.
    Ich kenn mich zwar mit Modpacks gar nicht aus, bei der Hardware sollte es aber 100% machbar sein.

    LG
     
    #7
  8. Verschraubt
    Online

    Verschraubt

    Für ein günstiges Windows hätte ich auch noch nen Tipp:

    Einen Win 7 Key für 20 Euro kaufen und dann bei Bedarf auf Windows 10 upgraden.

    So hab ich es auch gemacht - hat mir einiges an Geld gespart :)
     
    #8
    Malfrador gefällt das.
  9. Vinnie
    Offline

    Vinnie

    Registriert seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    264
    Minecraft:
    Vinnie
    Also um auf die Spiele einzugehen, wenn du Arma 3 spielen willst, musst du dir einen Prozessor von Intel, min. ein i5 hohlen, denn AMD hat mit dem Spiel starke Probleme und du wirst keine Freude damit haben. (der oben genannte Prozessor sollte die Leistung aber mehr als zufriedenstellend erreichen)

    Allgemein würde ich sagen, dass du dich mal informierst, was es für Läden in deine Nähe gibt, die Computer zusammenbauen etc. (z.B. in Dortmund Computer-FCC, kp wo du wohnst xD). Meistens wird man dort ganz gut beraten und die PC Konfiguration wird deinen Spielen angepasst. Dann, nachdem dir ein Vorschlag gemacht wurde, kannst du dir hier noch einmal eine zweite Meinung einholen und somit solltest du auf der sicheren Seite sein.
    Dies ist viel angenehmer und einfacher als sich jetzt willkürlich Komponenten zusammen zu suchen und dir unnötigen Stress beim Zusammenbau zu machen. Um Geld zu sparen, kannst du einzelne Komponente selber kaufen und sie dann mit einbauen lassen.
    Das wäre so mein Vorschlag, so habe ich es immer gemacht und es ist wirklich einfacher. :)

    Wichtig finde ich auf aufjedenfall:
    - Arma 3 braucht ein Intel
    - SSD macht dein PC "schnell"
    - Gehäuse kann schön sein, jedoch achte darauf, dass du Staubfilter mind. an den vorderen Lüftungsschlitzem hast, da der PC wirklich angenehm sauber dadurch bleibt. Zudem empfehle ich dir ein Gehäuse, was du aufklappen kannst.
    - Netzgerät sollte auch die passenden Stecker für deine Grafikkarte haben, falls notwendig! (PCI-E)
    - vielleicht fällt mir noch was ein. :p


    MfG

    Vinnie
     
    #9
  10. Zeniite
    Offline

    Zeniite

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    14
    Minecraft:
    Zeniite
    Woher hast du denn die Information, dass Arma 3 einen i5 braucht? Laut meinen Recherchen reicht da schon ein i3 oder ein guter FX. ^^

    LG
     
    #10
  11. Vinnie
    Offline

    Vinnie

    Registriert seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    264
    Minecraft:
    Vinnie
    @Zeniite Aus eigener Erfahrung. Ich habe selbst den i5-4460 4 Kerne 3.20 GHz und habe Online in Arma 3 um die konstanten 30 FPS (Offline konstante 60) auf gut befüllten Servern, was für Arma 3 schon nicht schlecht ist und man mind. auch braucht. :p
    Im Vergleich dazu hat ein Freund von mir einen FX-8*** nochwas mit 8 Kernen, eigentlichen 4, 4.0 GHz und seine FPS springen ständig zwischen 15 und 45, d.h. die FPS sind nicht konstant bzw. stabil. Wenn man dies vergleicht läuft ein Intel stabiler und wenn man den Stromverbrauch und die Wärmebelastung hinzuzieht hat man mit dem i5 auf längere Sicht mehr Freude als mit dem FX.

    Klar kannst du mit einem i3 oder einen FX spielen, offline im Einzelspieler Modus wirst du dann auch genügend FPS haben nur wenn du im eigentlichen Sinne Arma im Multiplayermodus spielst, brauchst du etwas, was ein wenig mehr Power hat, da Arma dort so ein paar Probleme hat. Ein i3 erfüllt da in meinen Augen nicht mehr die Kriterien für, und AMD läuft nicht stabil genug und hat zu wenig Leistung für das, was sie eigentlich leisten sollten, was man auch ganz gut oben in meinem Vergleich sieht (3.20 GHz und 4.0 GHz). Es ist zwar billiger, aber lohnen tut es sich in meinen Augen mehr sich einen Intel zu kaufen als einen FX.

    Wo hast du den deine Recherchen angestellt? Die meisten Tests werden nur im Einzelspielermodus unterzogen, was das Ergebnis aber leider verfälscht, denn Online wird die CPU ganz anders genutzt etc.

    MfG

    Vinnie
     
    #11
  12. Zeniite
    Offline

    Zeniite

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    14
    Minecraft:
    Zeniite
    Ah ja, da hab ich was von Rucklern im Mehrspieler gesehen, hast dann Recht, war mein Fehler. ^^

    Aber bei den Budget ist ja sowieso ein i5 drinne. :)

    LG
     
    #12
    jensIO und Vinnie gefällt das.
  13. moneymaster777
    Offline

    moneymaster777

    Registriert seit:
    17. März 2016
    Beiträge:
    3
    Wie wäre es mit einem i5-K? Zur Not gibt es die gebraucht extrem billig. ALLES ist besser als ein AMD FX, sogar ein Intel Pentium (Der OCbare).
     
    #13