[PC] - Neuer Mega-HighEnd - PC!:D

Dieses Thema im Forum "PC Bereich" wurde erstellt von TheAweCrafter, 30. Dezember 2013.

  1. TheAweCrafter
    Offline

    TheAweCrafter

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Luxemburg
    Minecraft:
    Bexleption
    Hallo,

    Ich befinde mich momentan lediglich im Besitz eines iMac 2011` in der billigsten Konfiguration, nun soll jedoch mal ein PC mit richtig viel Power her. Ich wollte mir den PC selbst zusammenbauen, weil ich jedoch noch recht unerfahren bin, was PC-Konfigurationen (Und auch Windows!) angeht, wollte ich euch nun mal fragen, was ihr von der folgenden Konfiguration haltet und ob diese Konfiguration überhaupt miteinander funktioniert, oder ob es halt bessere Alternative gibt. Der Preis ist nicht so wichtig, der PC sollte jedoch für die nächsten paar Jahre reichen.

    - Prozessor: Intel Core i7 4770K Prozessor (3,5GHz, Sockel LGA1150, 8MB Cache) boxed http://www.amazon.de/Intel-4770K-Prozessor-Sockel-LGA1150/dp/B00CO8TBQ0/ref=reg_hu-rd_add_1_dp

    - CPU Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 2 CPU-Kühler (120mm) http://www.amazon.de/quiet-Dark-CPU-K%C3%BChler-120mm-Intel/dp/B007VDD63M/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=I3CIQ76ATDW1J8

    - Ram: Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher 16GB (1600MHz, 240-polig, CL9, 2x 8GB) http://www.amazon.de/Crucial-Ballistix-Arbeitsspeicher-240-polig-DDR3-RAM/dp/B007PNNTY4/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=I1NPPVAQXE6X6A + Nochmals 2x4 GB, die ich noch hier rumliegen habe.

    - SSD (Für Betriebssystem sowie Programme):
    Samsung MZ-7TE250KW Serie 840 EVO Desktop interne SSD-Festplatte http://www.amazon.de/Samsung-MZ-7TE250KW-Desktop-SSD-Festplatte-metallic/dp/B00E391E7W/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=I35TJXJVC7TP9B


    - HDD: Western Digital WD10EZEX Blue 1TB http://www.amazon.de/Western-Digital-WD10EZEX-interne-Festplatte/dp/B0088PUEPK/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=IM4L0OMRNIP81

    - BluRay - Laufwerk: LG BH16NS40 interner Blu-ray Brenner 16x, Serial ATA http://www.amazon.de/LG-BH16NS40-interner-Blu-ray-Brenner/dp/B00AK29B26/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=IO9GK75Z1RZ4T

    - WLAN - Adapter: TP-Link TL-WN823N Mini Wireless-N-USB-Adapter (300Mbps): http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WN823N-Mini-Wireless-N-USB-Adapter-300Mbps/dp/B00858DGZA/ref=wl_it_dp_o_pd_nS_nCie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=I1V1NDXNZQ9DXL

    - Netzteil: Be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-630W PC Netzteil (630 Watt) http://www.amazon.de/quiet-Pure-Power-L8-CM-630W-Netzteil/dp/B005JRGVBQ/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=I36791H9KAKTM6

    - Gehäuse: Corsair CC-9011023-WW Carbide 200R PC-Gehäuse (midi-ATX, 4x 3,5 HDD, 7x PCI-e, 1x USB 3.0) http://www.amazon.de/Corsair-CC-9011023-WW-Carbide-PC-Geh%C3%A4use-midi-ATX/dp/B009GXZ8MM/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=IGXHFBKL11S9H

    - Motherboard: MSI 7845-001R Z87-GD65 Gaming Intel Z87 Mainboard Sockel LGA 1150 (4x DDR3, Intel HD Graphics, 3x PCI-e, 8x SATA, ATX) http://www.amazon.de/MSI-7845-001R-Z87-GD65-Mainboard-Graphics/dp/B00CXOMII8/ref=wl_it_dp_o_pd_nS_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=I9XC50TDD6EWD

    - Grafikkarte: Gigabyte NVIDIA GeForce GTX 770 Grafikkarte (PCI-e, 4GB GDDR5 Speicher, DVI-I, DVI-D, HDMI, DisplayPort, 1 GPU) http://www.amazon.de/Gigabyte-GeForce-Grafikkarte-Speicher-DisplayPort/dp/B00CU9GOAO/ref=wl_it_dp_o_pd_S_nC?ie=UTF8&colid=2IXTYZ1DPFEWJ&coliid=I3VW31R8OPKGY5

    - Betriebssystem: Windows 8

    LG, TheAweCrafter


    #UPDATE:
     
    #1
  2. Kaan2106
    Offline

    Kaan2106

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    14
    Ein nettes Set-up - aber ich würd mir mehr RAM geben. :D
    Wieso bestellst du dir die Komponenten nicht über Alternate oder MifCom?
     
    #2
  3. Thomas
    Offline

    Thomas

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    644
    Ich muss sagen - gute Wahl. Das einzige ich würde eventuell anderen Ram und ein anderes Mainboard nehmen. Hatte leider mit MSI schlechte Erfahrungen, mit Asus bin ich bisher immer gut gefahren. Auch Gigabyte leistet gute Arbeit. Beim Ram würde ich vielleicht auf Samsung oder Kingston zurückgreifen. Habe mehrmals zum Beispiel den Kingston HyperBlu DDR3-1600 verbaut und bisher kein Problem gehabt. :)
     
    #3
  4. Smuil
    Online

    Smuil

    Ich habe eins aus der neuen msi gamer reihe (z87m gaming um genau zu sein) und es läuft einwandfrei ;)

    Ich hatte bisher eher Probleme mit Asrock oder Gigabyte, aber da wird jeder andere Erfahrungen gemacht haben.

    Als Ram kann ich den Ares von G.Skill empfehlen, der läuft bei mir ohne Probleme.
     
    #4
  5. TheAweCrafter
    Offline

    TheAweCrafter

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Luxemburg
    Minecraft:
    Bexleption
    #5
  6. CaptainSikay
    Offline

    CaptainSikay

    Registriert seit:
    9. September 2013
    Beiträge:
    27
    Ort:
    In einem Land vor unserer Zeit
    Minecraft:
    CaptainSikay
    Das ist KEIN High-End PC das ist aller höchstens einer der untersten High-End klasse!
    Wirklich gut wirds erst aber 2 GTX 780TI! ne GTX 770, dein ernst?! wenn du nen High-End pc willst^^

    ~Sikay
     
    #6
  7. Smuil
    Online

    Smuil

    Das ist schon Highend gaming,

    und wenn du was anderes sagen willst, dann erzähl mir was von deinem System und wo du es einordnen würdest ;)
     
    #7
  8. matteoderva
    Offline

    matteoderva Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Irgendwo in Oberbayern
    Minecraft:
    matteoderva
    770 ist High End,760 ist die grenze zwischen high end und nicht highend.
     
    #8
  9. DASPOT
    Offline

    DASPOT Moderator

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    minecraftnews.de
    Minecraft:
    DASPOOT
    Ich würde dir fast raten, außer du willst evtl. mal auf 32 gb RAM gehen, lieber 4 RAM- Riegel mit jeweils 4 GB anstatt 2 mit 8 GB zu nehmen. Wird nochmal schneller, da das System auf 4, anstatt auf nur 2 RAM-Riegel gleichzeitig schreiben kann.
     
    #9
  10. Smuil
    Online

    Smuil


    Google mal nach Dualchannel, dann wirst du sehen, dass es eig nicht so ist....
     
    #10
  11. TheAweCrafter
    Offline

    TheAweCrafter

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Luxemburg
    Minecraft:
    Bexleption
    Danke für den Tipp, doch beim Ram will ich noch auf 24 GB upgraden.
     
    #11
  12. CoLu
    Offline

    CoLu

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    314
    Minecraft:
    CoLu
    Als RAM würde ich den Corsair Vegeance nehmen.
    Als MB kann ich dir das Gigabyte Z87x D3H empfehlen.
    630Watt sind etwas zuviel,
    500w würden reichen.
     
    #12
  13. 19juli99
    Offline

    19juli99

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    299
    Minecraft:
    19juli99
    Du würdest also nur mal für deine Grafikkarte/n mehr als 1000 Euro ausgeben? Also ich würde das nicht machen und lieber in ein paar Jahren wieder nachrüsten, was du vielleicht auch mit einer 780TI musst.
    Noch dazu wird es nicht erst mit 2x 780TI gut...
     
    #13
  14. Mojo Blaster
    Online

    Mojo Blaster

    Ich denke zuallererst sollte man mal trennen zwischen Mac, Gaming- und HighEnd-PC.

    Ein Mac ist ein stabiles, zuverlässiges System mit hohem Arbeitstempo, allerdings nicht geeignet für Spiele, obwohl die Hardware von der Leistung keine Probleme hätte. Das Problem liegt daran, dass die meisten Spiele nicht für Mac verfügbar sind. Wieso ist das so? Mh, meine VERMUTUNG (d.h. es kann auch anders sein, das ist lediglich meine Meinung) ist, dass es sich für die Entwicklerstudios nicht rentiert, die Spiele auch für OS X zu programmieren, da (vllt. aufgrund des höheren Preises) nur wenige Leute einen Mac besitzen. Des Weiteren hat sich ein Mac eher als Arbeitsgerät etabliert, weswegen der Anteil der potenziellen Kunden für Games auf einem Mac noch geringer sein wird.

    Ein Gaming-PC läuft i.d.R. mit Windows; Linux ist für viele Nutzer zu anspruchsvoll und OS X, da zwangsweise ein Mac benötigt wird, zu teuer. Das System ist eher auf Leistung als auf Stabilität getrimmt, des weiteren wird auf Aspekte wie Lautstärke der Kühlung oder effizientem Arbeiten weniger geachtet. Außerdem gibt es öfters auch noch übertaktete Modelle, welche die vorhin genannten Aspekte noch verstärkt (Lautstärke, Instabilität, usw.).

    Ein Highend-Pc ist ebenfalls zum Arbeiten da. Da diese Computer oft vorallem im kommerziellen Bereich verwendet werden und von kompetentem Fachpersonal bedient werden, ist Linux eine gute Wahl, v.a. für Berechnungen in Servernetzwerken. Soll das ganze eher in Richtung Video- und Audioediting gehen, wird jedoch eher Windows, aufgrund seiner großen kompatibilität an Hardware und Software, verwendet. Im Endeffekt ist dies die Windows-variante des Mac Pro.

    So, jetzt ist meine Frage, was du denn mit dem Rechner konkret anstellen willst.


    Suchst du eine möglichst multifunktionale Lösung, passt eine Konfiguration wie 32GB DDR3 18000 RAM, i7 4. Generation, GTX 780 ti oder TITAN ganz gut. Willst du ein sehr zuverlässiges, stabiles, leises und hochwertiges Arbeitssystem, hol dir einen Mac. Suchst du das gleiche mit mehr Kompatibilität, stell dir ein professionelles Windowssystem zusammen.

    Eine gute Grundlage wären da schonmal zwei (ja, wirklich zwei/2) Intel Xeon, falls du wirklich großes mit deinem Rechner vorhast, greif gleich zu vier Stück, mind. 64 GB 1866 oder P3CL-12800,
    mindestens eine Grafikkarte aus der Nvidia Tesla- oder Quadroserie, je nachdem, was deinem Anwendungsgebiet mehr nutzt.Als gute Basis kann ich dir für solche Multicpu-systeme Mainboards von Supermicro empfehlen. Was den Speicher angeht, im Idealfall fürs System SSD's bei z.B. RAID 0, als Datengrab eine ordentliche Festplattenfarm, ebenfalls RAID, welche Modi du nimmst, kannst du dir ja raussuchen, ist nicht so kompliziert, erfordert aber eben etwas Recherche.

    Das ganze bringt man dann in einem 19" Schrank unter, ebenso wie das Netzteil, da gibt es auch ein paar Produkte von Supermicro.

    Ein solches System kann die 50.000 € Marke allerdings schnell überschreiten, deswegen ist sowas wirklich nur für Leute geeignet, die mit diesem System ihr Einkommen produzieren. Da ich wie gesagt nicht weiss, für was du dein System benutzt, hab ich das jetzt einfach mal vorgeschlagen.

    ---------------------------------------------

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, falls du noch Fragen hast, lass es mich wissen.

    Mfg
    Mojo_Blaster
     
    #14
  15. TheAweCrafter
    Offline

    TheAweCrafter

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Luxemburg
    Minecraft:
    Bexleption

    Also erstmal vielen Dank für deine Hilfe.

    Um es kurz zu fassen: Ich will einen leistungsstarken Gaming - PC, mit dem ich akutelle Spiele in höchster Grafik spielen kann. Mit dem PC wollte ich auch größere Fotos mit Photoshop bearbeiten, und Videoschnitt mit Adobe After Effects. Der PC sollte leise sein, weil er auch mal über Nacht große Dateien (z.B. Filme oder Spiele) aus dem Web laden soll.
     
    #15
  16. CoLu
    Offline

    CoLu

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    314
    Minecraft:
    CoLu
    Ok hier mal mein Vorschlag:

    Intel Core i7-4770 (k)
    Wenn du übertakten willst nimm die 'k' Version und dieses Board:
    Gigabyte Z87x-UD3H
    Wenn nicht dieses:
    Gigabyte H87 D3H
    Ram:
    Corsair Vegeance 8-16gb
    Kühler:
    Thermalright HR 02 Macho
    Netzteil:
    Be Quiet! Straight Power E9 480w CM
    Gehäuse:
    Fractal Design define R4
    SSD:
    Samsung 840 evo 120-500gb
    Festplatte:
    Seagate barracuda 1-4TB
    Grafikkarte:
    Inno3D ichill Gtx 770/780
    (Inno3D hat einfach die besten Kühler)

    Bei Fragen bitte eine PN
     
    #16
  17. Mojo Blaster
    Online

    Mojo Blaster

    Also wenn das so ist, ist eine Quadro oder Tesla natürlich fehl am Platz. Eine GTX 780 Ti wäre da eine Lösung, aber wenn ich mich recht erinnere, war die Double Precision Leistung, ebenso wie OpenCL nicht so Bombe, also die 780Ti ist wirklich eher fürs Zocken. Wenn ich micht recht erinnere siehts mit DP bei der GTX Titan besser aus, dafür ist die wiederum in Games ein bisschen langsamer.

    Das Mainboard kannst du relativ frei wählen, je nachdem, welche Ausstattung du willst. Allerdings wären 8 RAM-Slots von Vorteil. Alleine wegen After Effects empfehle ich dir mindestens 32 GB RAM, mir gehen die 24 in meinem Arbeitsrechner bei AE oft aus. Zur Geschwindigkeit: 1866er wären schon angebracht, CL7 Timings.

    Zur CPU kann ich nur sagen, dass der immer wieder vorgeschlagene i7 4770 zwar schon eine sehr potente Basis ist, aber für Video-editing vllt ein kleine Xeon der aktuellen Generation flotter sein sollte. Die bekommt man auch schon für unter 1000 €, wenn ich mich recht erinner. Als SSD kann ich ebenfalls die schon erwähnte Samsung 840er Serie empfehlen, vorallem die Pro Modelle glänzen mit hohen Raten. Als HDD vllt eine WD Red, die sind auch für Dauerbetrieb geeignet und relativ leise. Falls es etwas lauter, aber wesentlich schneller sein darf, gäbes es da z.B. die WD Black Serie oder auch die Barracuda Topmodelle.

    Soll der Rechner absolut leise, effizient und stabil sein, würde ich eher zu einem Enermax Netzteil tendieren. Deren Topmodelle hört man selbst bei Vollast nur, wenn man sein Ohr anliegt, allerdings können dann auch mal 200€ fürs Netzteil fällig werden.

    Zu Kühlung und Gehäuse: Ein Bigtower sollte es schon sein, sejr hochwertig wären da Lian Li Produkte, allerdings gibt es wesentlich billiger auch schon von Coolermaster Lösungen wie die Cosmos Serie. Solide, gut durchlüftet und Leise. Apropo, die Gehäuselüfter kann man z.B. mit Modellen von Noctua ersetzen, ein Premiumhersteller mit sehr effizienten, aber sogleich Leisen Lüftern im Angebot.

    Zur Kühlung der Hardware: Wenn es wirklich leise sein soll und du den PC später mal übertakten willst, braucht es eine Wasserkühlung. Keine Kompaktwasserkühlung, die haben laute Pumpen und sind recht unflexibel. Eine eigene wäre hier schon von Nöten. Pumpe mit Shaggysandwich (oder wie die Dinger hiessen), 1-2 Dualradiatoren, CPU und Grakakühler, ausgleichsbehälter, ein paar Schläuche und fertig. Das ist in wirklichkeit viel leichter, als es sich anhört :)

    Konkrete Produmte findest du ganz leicht, wenn du die von mir angegebenen Daten in die Suche z.B. bei Geizhals einfügst. Es kann allerdings sein, dass meine Vorstellung von Silent sich nicht so ganz mit deinen schneiden, für mich heisst Silent wirklich nahezu unhörbar, deswegen rate ich auch zu einer Wasserkühlung. Wenn es etwas lauter mit gleichmäßigem Rauschen sein darf, gibt es auch Luftkühllösungen, die ihren Job sauber erledigen, CPU-Kühler von Noctue und Grakakühler z.B. von EKL.

    Mfg
    Mojo_Blaster
     
    #17
  18. CoLu
    Offline

    CoLu

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    314
    Minecraft:
    CoLu
    Die Haswell Prozessoren unterstützen maximal 1600mhz, höhere werden also runter getaktet.
     
    #18
  19. Mojo Blaster
    Online

    Mojo Blaster

    Such mal nach Intel Xeon E5-2650 v2, der müsste sehrwohl mit 1866 Mhz RAM laufen.
     
    #19
  20. CoLu
    Offline

    CoLu

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    314
    Minecraft:
    CoLu
    Bei Videobearbeitung ist der i7-4770k schneller.
    Außerdem spürt man die paar mhz eh nicht.
     
    #20