Politiker - Recht auf Privatleben?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Valgonir, 26. April 2015.

  1. Valgonir
    Offline

    Valgonir

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    96
    Ort:
    /home
    Minecraft:
    Valgonir
    Guten Tag liebe Community,

    Als Schüler einer 9. Klasse eines Gymnasiums muss ich mich mit dem Thema "Politik" im Fach Gemeinschaftskunde (kurz GMK) beschäftigen.
    Wir haben beispielsweise verschiedene Parteien in der Klasse gebildet und passend dazu Wahlplakate, Werbevideos etc. erstellt.
    Sprich wir sind den ganzen, ich nenne es einfachshalber "Tricks" der Politiker auf die Schliche gegangen und haben uns dabei intensiv mit den verschiedensten Parteien auseinandergesetzt.

    In dem ganzen Geschehen hat mir ein Thema besonders gut gefallen, es war das Thema "Politiker - Recht auf Privatleben?".
    Passend dazu haben wir in der Klasse eine Disskusion geführt, die von einer kleinen Gruppe Schüler vorbereitet wurde.
    Anfangs haben sie ein Bild gezeigt, auf dem man folgendes sehen konnte:
    [​IMG]
    Wir haben uns anfangs die ganzen Sachen auf dem Bild angeguckt und mit bestimmten Methoden analysiert.
    Beispielsweise "Was kann man auf dem Bild sehen?" oder sowas wie "Was wollte die Gruppe mit diesem Bild bewirken" etc.
    Es ging darum, dass vor einiger Zeit Niedersachsens Justizminister Bernd Busemann von der CDU unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wurde. Er hat sich nach einer langen Sitzung noch zu einem Umtrunk in einer nahegelegenen Gaststätte getroffen und dort habe er einige Bierchen getrunken.

    Doch sollten solche Leute weiterhin in der Politik tätig sein dürfen? Sie haben ja eine Straftat begangen und das ganze war ja nicht gerade vorbildlich.
    Politiker, grade etwas berühmtere bzw. wichtigere, werden von der Presse ja nicht gerade gemieden. Eher im Gegenteil, wenn man etwas interessantes über sie berichten kann, dann wird nicht darauf verzichtet. Sprich ihr Privatleben vermischt sich in einem Gewissen Teil mit dem Arbeitsleben bzw. Leben als Politiker. Dürfen Politiker auch mal feiern gehen und dabei etwas mehr trinken? Oder meint ihr das diese Leute sich im Klaren in ihrer Berufswahl sind und dadurch aufpassen müssen was sie tun? Können Politiker in ihrem Privatleben tun und lassen was sie wollen, sofern sie sich an die Regeln & Gesetze halten? Kurz: Haben Politiker ein Recht auf Privatleben?

    Als Ergebnis der Diskussion sind wir auf folgendes Ergebnis gekommen:
    - Nein, Politiker haben kein Recht auf ein Privatleben (bzw. nur bedingt), sie haben sich für diesen Beruf entschieden und müssen ihr Leben darnach richten.
    - Politiker sind Personen öffentlichen Lebens und haben dadurch einen gewissen Einfluss auf die Leute.
    - Außerdem haben diese eine gewissen Vorbildfunktion. (Was Prominente gewiss auch haben, ist aber nicht Thema)

    Seit ihr anderer Meinung oder habt ihr Punkte die dafür bzw. dagegen sprechen? Ich würde mich über jeden freuen der etwas dazu beiträgt und / oder seine Meinung teilt.

    Quellen:
    http://www.usatipps.de/wp-content/uploads/2012/02/alkohol_am_steuer-300x200.jpg
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/alkoholfahrt-niedersachsens-justizminister-busemann-macht-weiter-a-881976.html

    ~MFG. sasuke11
     
    #1
  2. Mücke
    Offline

    Mücke

    Registriert seit:
    23. April 2015
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    ExBunnyFisher
    Hallo @sasuke11 ,

    da Politik auch mein *Ironie* Lieblingsthema in der Schule war, möchte ich hier einfach einmal meinen Kommentar loswerden ;).

    • Recht auf ein Privatleben
    Diese Frage lässt sich eigentlich im Endeffekt sehr leicht beantworten. Diese Frage könntest Du Dir prinzipiell auch selber stellen! Ich Frage Dich einmal: Hast Du ein Recht auf Privatleben? Wenn ich davon ausgehe, dass Du Dir diese Frage mit 'Ja' beantwortet hast, frage ich Dich, Warum Du ein Recht auf ein Privatleben hast. Jetzt sagst Du wahrscheinlich, dass das in einem Gesetz steht. Mit dieser These hast Du nicht einmal unrecht.

    In Deutschland gibt es ein so genanntes "Allgemeines Persönlichkeitsrecht" Die Rechtslage setzt sich wie folgt aus zwei verschiedenen Gesetzestexten zusammen:

    Artikel 1 (1) GG:
    Ferner heißt es in Artikel 2 (1) GG:
    Wie Du sicherlich siehst, gibt es hierzu eine klare und geregelte Rechtssprechung. Da es für geltende Gesetze keine Ausnahmen gibt, ist diese Frage wohl gelöst: Auch ein Politiker wird wie jeder andere bestraft, wenn er bei einer "Straftat" erwischt wird. Es ist nur meistens dann der Druck der Öffentlichkeit, welcher dann z.B. Politiker zum Fall bringt.

    Mit Deiner Aussage:

    Hast Du folglich also nicht ganz recht. Aber ich will Dir da in Deiner eigenen Persönlichen Meinung natürlich nicht zu nahe treten.

    Du hast unter anderem auch geschrieben, dass sie eine Vorbildfunktion haben - auch weil sie ja quasi die deutsche Spitze bilden. Jedoch muss man bedenken: Auch Politiker sind nur Menschen wie Du und ich - und Du und ich - wir zwei, können auch Fehler machen. Es kommt nur darauf an, wie man mit diesen Fehlern umgeht und was man aus den Fehlern lernt.


    So viel zu meiner Meinung zu diesem Thema und einen
    schönen Abend, wünscht euch,
    Euer Mücke
     
    #2
    AnonymusChaotic gefällt das.
  3. Valgonir
    Offline

    Valgonir

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    96
    Ort:
    /home
    Minecraft:
    Valgonir
    Wie du schon gesagt hast: Jeder hat ein Recht auf Privatleben. Allerdings finde ich, dass es bei Politikern eingeschränkt sein muss. Sie sind die Spitze Deutschlands und naja wenn sie sich sowas leisten wie "Alkohol am Steuer" kann man sich denken: Sie stellen die Gesetze auf und brechen sie selber.

    ~MFG. Sasuke11
     
    #3
  4. Mücke
    Offline

    Mücke

    Registriert seit:
    23. April 2015
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    ExBunnyFisher
    Da magst Du recht haben @sasuke11 ,
    jedoch müssen diese Personen dennoch gleich behandelt werden, wie jeder andere Mensch auch.
    Gesetz ist Gesetz - da muss sich nun'mal jeder d'rann halten - egal ob es ihm /ihr passt, oder nicht.
     
    #4
    Valgonir gefällt das.
  5. Maxi
    Offline

    Maxi Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Hallo sasuke11,

    eine sehr interessante Diskussionsgrundlage, aber es hat nichts mit Minecraft Diskussionen zutun.
    Deshalb schiebe ich deinen Thread mal in den Bereich "OffTopic".

    Mit freundlichen Grüßen
    Maxi
     
    #5
    Drago gefällt das.
  6. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Politiker Sind, wie schon gesagt Menschen wie Du und Ich (und Ihr alle anderen natürlich auch ;)).
    Sie üben einen Beruf aus, bei dem sie, wie auch Richter, Ärzte, ... über das Schicksal anderer Menschen entscheiden.
    Schließen die Bürotüren, sollen sie Freizeit haben, genau wie Du und Ich auch. Das bedeutet keine Belästigung durch die Presse, keine Berichte über das Privatleben usw.
    Nur weil "Niedersachsens Justizminister Bernd Busemann von der CDU unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wurde", macht er seinen Job als Politiker sicher nicht besser oder schlechter als jemand anders, der nicht erwischt wurde bzw. nix gesoffen hat.

    Folglich ist es komplett irrelevant, was der Typ in einer Freizeit tut.

    Und bezüglich Vorbild: Wenn Bernd Busemann besoffen fährt, ist das ein Grund für Dich, ebenfalls besoffen zu fahren? Ich hoffe doch nicht...

    Bei schweren Delikten, die geplant wurden, wie etwa ein Banküberfall, Mord, ... ist das eine andere Geschichte, aber dann schreibt die Presse sowieso darüber
     
    #6
    Valgonir gefällt das.
  7. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Ich bin nicht deiner Meinung. Man muss klarstellen, dass ein Politiker mit Alkohol am Steuer ein Mensch mit Alkohol am Steuer ist, egal welchen Beruf er ausübt.

    Außerdem sollte erst das Leben bzw. die Lebenslage beachtet werden und danach sollte sich dann der Beruf richtig. Das Leben ist nicht vom Beruf abhängig.

    Im Fall von Bernd Busemann:

    Wieso sollte er sein Amt nicht mehr ausüben dürfen?
    Seine Tat hat keine Auswirkungen auf seine politischen Fähigkeiten und ich denke niemand trink wegen ihm jetzt Alkohol hinterm Steuer.
     
    #7