Rechtliche Lage bei Spenden

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von SvenChili, 12. Januar 2015.

  1. SvenChili
    Offline

    SvenChili

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    4
    Minecraft:
    SvenChili
    Hallo liebe Minecraft-Community,

    ich habe einen Server, der mehr oder weniger gut läuft und auch schon das ein oder andere Spendegeld bekommen.
    Nun wollte ich fragen, wie es da rechtlich aussieht?

    In Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Spende) steht "...Spendenempfänger können gemeinnützige Vereine, Stiftungen, politische Parteien oder Religionsgemeinschaften sein." (Lest euch am besten den Artikel selbst durch)
    Ich denke nicht dass ein "Minecraft-Server" unter einer dieser Punkte fällt.

    Außerdem steht dort:
    "In der Umgangssprache werden auch freiwillige Zahlungen z. B. für Freeware oder Donationsware oder für kleinere Dienstleistungen als Spende bezeichnet. Hierbei handelt es sich aber um Zahlungen für Lieferungen oder Dienstleistungen (Download). Die Zahlungen sind deshalb keine Spende, die steuerlich abzugsfähig wäre. Für den Zahlungsempfänger sind sie Betriebseinnahme. Wenn aus diesen Einnahmen nach Abzug der Kosten ein Gewinn entsteht, ist dieser zu versteuern."
    Ich denke ein Minecraft-Server ist doch auch eine Dienstleistung, oder? Wenn ja dann müsste ich ja den Gewinn, den ich nach Abzug der Kosten für den Hoster usw. versteuern.

    Kennt sich da jemand aus? (Wie machen das größere Server, die mit ihren Spenden definitiv einen Gewinn erzielen?)
    Hatte jemand eventuell schon negative Erfahrungen, wie z.B. eine Klage wegen Steuerhinterziehung oder so etwas? (ist zwar sehr unwahrscheinlich bei den "Gewinnen" aber kann ja sein)

    Mit freundlichem Gruß

    Sven Chili

    P.S: Bitte keine Antworten wie "Mach dir keine Sorgen" oder so.
     
    #1
  2. Spamversender
    Offline

    Spamversender

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Beiträge:
    118
    Ich glaube es gibt Freibeträge im Monat, bis zu diesen man unbesorgt Geld verdienen kann. Ka wo der liegt. Besser wäre aber definitiv ein Gewerbe anzumelden.

    Achja, der MC Server muss natürlich EULA-konform sein.
     
    #2
  3. Malte
    Online

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    Das Thema gab es hier inzwischen schon so oft...
    Hier die mMn beste Antwort darauf:
    https://minecraft-server.eu/board/index.php?posts/175011

    Ansonsten bist du mit einem Gewerbe wohl ehr auf der sicheren Seite. Ebenfalls haben auch die meisten großen Server, soweit ich das überblicke, ein Gewerbe angemeldet.
     
    #3
  4. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Die EULA kannst du getrost ignorieren, die ist eh ungültig in vielerlei Hinsicht. Bukkit is Open Source mit GPL. Und wirklich offziell wurde sie nie. Der Teil mit dem Gewerbe ist korrekt, du brauchst eines. Die Ausführliche Version findest du auch irgendwo im Forum.
     
    #4
  5.  
    #5