Server erklärung

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von Gryfendor, 12. November 2014.

  1. Gryfendor
    Offline

    Gryfendor

    Registriert seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    10
    ich will mal ein server machen mit creative sg und so weiter bereich aber dafür fehlen mir die kenntnisse kann mir ´jmd mal dass alles erklären?
     
    #1
  2. Nooray
    Offline

    Nooray

    Registriert seit:
    11. November 2014
    Beiträge:
    15
    Viel zu viel zu erklären... Gibt haufenweise Videos auf Youtube!

    Zu allererst solltest du dir genau überlegen wie dein Server aussehen soll:)
    Dann suchst du dir die passenden Plugins aus und schaust dir Tutorial-Videos an.

    Was man immer braucht:

    CraftBukkit: Die server.exe die einem Plugins ermöglicht ( http://wiki.bukkit.org/Setting_up_a_server )

    Ein Gruppenmanager: Plugin, dass verschiedene User-Gruppen erstellt (Builder, Admin, Mod etc.) wie z.B. PermissionsEx oder Essentials Group Manager (PermissionsEx: http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/permissionsex/)

    NoCheatPlus um FlyHacks etc. zu verhindern: (http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/nocheatplus/)

    Multiverse: Um mehrere Welten zu verbinden und erstellen: (http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/multiverse-core/)

    Worldedit und Worldguard: Erklärt sich in Tutorials warum sie so wichtig sind (Grundstücke, Scheller bauen etc.) ( http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/worldedit/) (http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/worldguard/)

    Und natürlich Essentials, das jede Menge Features und Befehle hinzufügt: (http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/essentials/) Group Manager ist dort mit dabei genau wie eine Währung um Wirtschaft auf dem Server zu ermöglichen.

    Beachte aber, dass ein Server jede menge Zeit in Anspruch nimmt; Ohne Erfahrung brauchst du ca. 2 std. um diese Plugins zu verstehen und wie Allgemein ein Server funktioniert. Außerdem zusätzlich je nach Umfang 5 meistens 15 std. und nach oben hin Unbegrenzt um überhaupt einmal den Server so zum Laufen zu bringen, wie du es Möchtest. Das Design innerhalb des Servers (Spawn bauen usw.) ist natürlich auch nicht zu vergessen, was aber im Gegensatz zu den anderen Arbeiten Spaß macht.

    PS: Du kannst nie Genug wissen! Es gibt immer neues zu lernen:)
    PSS: Unterschätze die Bösartigkeit mancher Spieler nicht (Vor allem Cracket) solange sie die Möglichkeit haben, werden sie deine Stundenlange Arbeit schnell zunichte machen! Lass dich davon aber nicht einschüchtern, aus Rückschläge kann man nur lernen.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen:)


    MfG Nooray
     
    #2
  3. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Wenn du keine Kenntnisse hast, dann solltest du keinen Server eröffnen. Es eignet sich sicher besser, sich bei einem schon vorhandenen Projekt zu bewerben. Denn dort kannst du ja ganz am Anfang als Supporter starten und dich hocharbeiten. Da man wohl nach jeder Beförderung neue Rechte bekommt, lernst du in der Zeit automatisch die Befehle und den Umgang mit Usern etc. Wenn du dann irgendwann Administrator/Techniker bist, kannst du ja vielleicht auch den Umgang mit der Konsole oder dem Dateisystem erlernen.

    Aktuell wird das absolut nichts. Natürlich kann dir keiner verbieten einen eigenen Server zu eröffnen, aber ich brauch keine Glaskugel um zu sehen, dass dieser später nichts wird. Nicht böse gemeint ;)

    Nachtrag:

    Ein Server erfordert viel Aufwand. Auch ich habe es immer wieder versucht weil ich dachte, komm, ich hab mal Lust drauf, mach ich mal ein Server. Nur bringt mir ein Server wenig, den ich von meinem eigenen Geld bezahle, wenn ich keine User bekomme. Das kann viele Faktoren haben, aber die meisten sind einfach das kein Konzept vorhanden ist. Ein Konzept sind nicht irgendwelche Spielmodi, das können tausend andere Server auch haben. Die müssen ja nur ein Plugin installieren und 'ne Klotzarena bauen. Dein Server muss etwas einzigartiges sein, etwas, das sich aus der Masse hervorhebt. Sonst werden sich die Spieler denken; "Hier gibts nichts, ich kann Survivalgames auch auf 'nem anderen Server spielen, wieso soll ich denn hier? Ist ja niemand Online." Daher würde ich dir unbedingt raten nicht sofort einen Server zu mieten, sondern erstmal gedanken zu machen ob ich mir so ein Projekt überhaupt zutraue. Es spielt ja nicht nur der Inhalt eine Rolle, sondern auch das Team und die Umsetzung des Servers. Ohne Kenntnisse wirst du es nicht schaffen einen Server auf die Beine zu stellen. Da gibts auch keine Leute die dir deinen Server einstellen, solche gibt es nicht. Das wäre auch ziemlich dämlich, denn sowas MUSS ein Besitzer selber machen können. Du brauchst ein gutes Team und ein Team das gut bauen kann, denn niemand will Klotzarenen haben. Du brauchst ein organisiertes Team, eins, das genau weiß was du von Ihnen verlangst. Ein Team, das regelmäßig Online ist und es gebacken kriegt seine Aufgaben zu erledigen.

    Dann gibt es noch die Server. Wenn du mit einem Projekt beginnen möchtest, würde ich dir nicht Vorschlagen sofort einen Server zu mieten, sondern erstmal einen Hamachi-Server kostenlos zu erstellen und dann dort mit deinem Team eine Map zu bauen. Wenn alle so weit sind, die Map steht, die Plugins alle heruntergeladen oder gar selber geschrieben sind, dessen Configs richtig konfiguriert sind dann kann es los gehen.

    Aktuelle sehe ich bei dir schwarz. Es gibt genügend Leute die ohne Kenntnisse Server eröffnen, aber dann keine Lust mehr kriegen weil sie entweder kein Team finden, nicht bauen können oder einfach kein Spieler mehr drauf joint. Ich möchte dich echt vor einer Blamage bewahren, denn wie bereits geschrieben braucht ein Server sau viel arbeit. Das kannste nicht einfach in eins zwei Stunden hinkriegen, manche brauchen dafür sogar Jahre.

    So, das wars erstmal von mir.

    MfG.
     
    #3
  4. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Hallo,
    So mein lieber @Majoox :p,
    ich habe diese Aufgabe angenommen und werde ihm alles grundlegende zeigen und erklären.
    Ob sein Server etwas wird oder nicht, möchte ich an dieser Stelle nicht sagen, der er erstmal weitaus anderes zu tun hat, als sich um ein Konzept, Team etc. zu kümmern.

    Aber trotzdem schön Beiträge :D @Majoox und @Nooray
     
    #4
    Nooray und Majoox gefällt das.
  5. DomjeHD
    Offline

    DomjeHD

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hockenheim/Mannheim
    Minecraft:
    Nahiri
    Hallo Gryfebdor,
    Weil du jetzt schon viel Nachrichten bekommen hast, bringe ich mal alles auf einen Punkt und stelle dir eine kleine Auswahl zu Verfügung. :p...:

    • Premission-plugin | PermissionsEX o. Groupmanager|
    • Essentials | Essentials :p
    • Protect-plugin | Worldedit & Worldguard|
    • Grundstückprotect-plugin | Plotme o. Worldguard(Nimm lieber Plotme das geht Automatisch)
    • SurvivalGames | (Gibt mehrere!) http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/ultimatesurvivalgames/
    • Welten-plugin | Multiverse(Bestes)

    Aber ich würde erstmal einen kleinen ~10€ Server bei DeinServerHost.de Mieten, dort sind die Server billig und günstig!
    Natürlich braucht jeder gute Server eine Webseite!, also guck doch bei Z.b Weebly.com oder Jimdo.de wirkt zwar nicht so professionell, wird aber erstmal reichen wenn du sie Ordentlich und Sauber machst! Und denke daran ein Server ist nicht mal ein 5 min. Projekt! Mein Freund und ich haben mal über ein Halbes Jahr gebaut usw.

    Ich wünsche dir viel Spaß wenn du einen Server erstellen solltest wenn nicht auch ;)

    MFG
    Domje aka Dominik!
     
    #5