• Bitte beachte, dass wir eine Serverliste sind!
    Wenn du ein Problem auf einem Server hast (z.B. Entbannantrag, etc), dann ist das Forum hier der falsche Ort.
  • Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Server mit großen finanziellen Mitteln vs Server mit wenig finanziellen Mitteln und viel Liebe

Hadde-chan

Social Media Manager
Social Media
Moderator
Showcase Teilnehmer
Redakteur
Osterei Experte
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
167
Alter
24
Minecraft
Hadde
Hallo Community :3

Ich wollte mal fragen, was ihr von Server haltet, die sich Maps von Bauteams kaufen und auch sonst alles mit bezahlter Arbeit machen. Die Projektleitung deligiert, macht aber an sich nicht selber sondern stellt nur das Geld.
Am Ende steht dort ein Server mit einem Wert von 2000+€ der hoch professionell ist, aber mit wenig liebe erstellt wurde. Dafür ist er aber auch vier mal so schnell fertig, wie der andere Server Typ.

Der andere Servertyp besteht in der Regel aus einem Menschen mit einem Traum vom eigenen Server. Er investiert viel seiner Zeit hinein und sucht Leute, die ihm aus Überzeugung helfen.
Am Ende haben diese Spieler etwas einzigartiges Geschaffen und viel Liebe und Freizeit hinein investiert um anderen Spielern etwas´hoffentlich einzigartiges zu bieten.

Der 1. Server geht nun online nach etwa einem halben Jahr. Der Server muss jetzt natürlich das Geld wert sein und auf dem Team lastet ein hoher Druck.
Es wird zu einer Massenabfertigung und die Spieler werden mehr als Einnahmequelle gesehen, um das Geld wieder hinein zu bekommen. Trotzdem gefällt ihnen der Server, weil er 1. das Geld für gute Promo hat und 2. das Geld um einen Professionellen Server abzuliefern. Das Team besteht aus neuen Teamlern, die vom Aufbau vermutlich wenig mitbekommen haben und so keine richtige Verbindung zum Server haben.

Der 2. Server geht nach etwa zwei Jahren online. Hinter ihm steht ein Team, dass den kompletten aufbau mit erlebt hat und den Spielern nun diesen Server präsentieren wollen. Ihr Server hat den NAchteil, dass sie nicht wie Server 1 professionelle Developer und Bauteams hatten sondern mit ihren eigenen Begabungen und stärken gearbeitet haben. Der Server ist nicht perfekt dafür voller Liebe und einem Team, dass auf seine Arbeit stolz ist.

Meine Fragen:

1. Auf welchem Server würdet ihr lieber Spielen und ihn unterstützen :3

2. Was haltet ihr von Servern, die sich alles erkaufen.

lg Hadde

Ps.: Evtl Provokationen sind beabsichtigt :) Lasst uns mal wieder richtig Diskutieren :3
 

jens1o

Workaholic
Osterei Experte
Mitglied seit
28 Juli 2015
Beiträge
644
Alter
17
Minecraft
jens1o
Der Server, der sich alles zusammenkauft ist kein Server mehr. Der geht einfach vom ursprünglichen Gedanken insoweit weg, dass keinerlei persönliche Arbeit mehr dahinter steckt.

Eigentlich war der Plan vom Serveraufmachen ja etwas komplett anderes...

Zu 1): Ich bin Fan vom selbermachen
Zu 2): Die haben halt richtig viel investiert... wenn da die Motiviation wegfällt... Geld ist futsch.
 

MrJack_15

Schafhirte
Mitglied seit
5 März 2016
Beiträge
125
Minecraft
Caphalor1632
1. Auf welchem Server würdet ihr lieber Spielen und ihn unterstützen :3
Also ich würde lieber auf dem Server Typ 2 spielen :) Am schönsten würde ich finden, wenn man sieht, dass das Team noch nicht am Ende angekommen ist und weiterhin neue Features einbringt. Unterstützen würde ich ihn auch auf jedenfall, aber auch nur, wenn ich den Server gut finde und er nicht zu "Geldgeil" ist.

2. Was haltet ihr von Servern, die sich alles erkaufen.
So etwas finde ich einfach nur grundlos *ZENSIERT* und ich weiss auch nicht, wie sich solche Server über lange Zeit Spieler "erhalten" können. Immerhin kenne ich einige Server, die etwas verkaufen und nach ca. 2 Tagen oder kürzere Zeit den Käufer grundlos mit irgendeiner komischen Nachricht bannen. Unterstützen würde ich solche Server nie (Aber auf GommeHD.net Premium Lifetime haben...;)), nicht einmal spielen würde ich darauf zu 99%
 

MrJack_15

Schafhirte
Mitglied seit
5 März 2016
Beiträge
125
Minecraft
Caphalor1632
Reaktion auf Jens Beitrag:

Zu 2): Die haben halt richtig viel investiert... wenn da die Motiviation wegfällt... Geld ist futsch.
Das musste ich selbst erfahren - mittlerweile ist die Motivation wieder da und ich strebe einen Neustart an. Zwar gibt es da noch einige Schwachstellen, aber ich denke mit etwas Glück und Hilfe vonseiten der Serverlisten wird das schon klappen;)

Zu dem Punkt mit "Geld ist futsch":

Nunja, selbiges ist wenn du deinem PC aufgrund einer Chatnachricht von einer gewissen Person einen Tritt versetzt und er dadurch kaputt geht. Vor allem kommt es auf die paar Euro auch nicht mehr an, wenn du überlegst, wie viele unnütze Dinge du täglich kaufst oder nutzt.
 

Baba43

Ehem. Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
5 November 2012
Beiträge
804
Ich möchte gerne auf einem Server spielen, auf dem mir das Spielen Spaß macht. Ob und wie dieser entstanden ist, spielt dabei keine große Rolle. Du vermischt ganz viele verschiedene Sachen in deinem Post, die so in der Praxis nicht existieren. Fast jeder Betreiber gibt sich Mühe. Nur weil man Fachkraft oder Produkte kauft, gibt man sich nicht weniger Mühe. Am Ende interessiert es keinen, wie viel "Mühe" sich jemand für irgendetwas gegeben hat, denn es kommt auf das Ergebnis an. Hast du dir viel Mühe gegeben und einen unterirdischen Server zustande gebracht, möchte ich weder bei dir spielen noch dich dafür unterstützen.

In der Praxis sieht es so aus, dass es beides und beliebige Mischformen gibt, die ohne Probleme miteinander harmonieren können. Spielt jemand etwa nur Indie Games? Wohl kaum. Aber es gibt coole Indie Games.. Minecraft ist/war auch eines. Wozu also eine solche Unterscheidung treffen?

Deshalb würde ich die Unterstützung eines Projekts nicht davon abhängig machen, wie viel "Mühe" sich jemand gegeben hat und schon gar nicht würde ich das daran festmachen, ob dieser Server Karten oder was auch immer kauft. Als Spieler habe ich doch überhaupt keinen Schimmer davon, was hinter den Kulissen passiert. Und wenn das Geld vorhanden ist, ob durch "Spenden" oder durch das Team, soll das doch ruhig investiert werden ;)

Außerdem fällt mir gerade noch ein, dass hinter bezahlten Dienstleistungen genau so Mühe steckt. Für mich riecht das hier fast nach einer weiteren Neid-Debatte, in der es darum geht, was der Betreiber eines Servers verdient hat und was nicht :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

MrJack_15

Schafhirte
Mitglied seit
5 März 2016
Beiträge
125
Minecraft
Caphalor1632
Nur weil man Fachkraft oder Produkte kauft, gibt man sich nicht weniger Mühe
Aber das trifft auch nicht immer zu. Wenn ich mir mal die ganzen bezahlten und hingeklatschten Server ansehe die nach dem Start eines neuen YouTube Projekts meistens entstehen.

Als Spieler habe ich doch überhaupt keinen Schimmer davon, was hinter den Kulissen passiert ;)
Trotzdem möchte ich immer etwas über den Server wissen. Als ich auf deinem Server aktiv gespielt habe, wollte ich auch etwas über den Server in Erfahrung bringen, weil ich nicht auf "Geldgeile" Server spielen wollte und immer noch will. Deinen Server fand ich gut, also habe ich darauf gespielt und ihn weitererzählt.

Ist jetzt zwar ein komisches Argument, aber bei mir ist das wirklich so, dass ich etwas über den Server wissen möchte und wenn es nur ist, wann er gegründet, bzw. online gestellt wurde;)
 

Baba43

Ehem. Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
5 November 2012
Beiträge
804
Ist jetzt zwar ein komisches Argument, aber bei mir ist das wirklich so, dass ich etwas über den Server wissen möchte und wenn es nur ist, wann er gegründet, bzw. online gestellt wurde;)
Also ich wurde soweit ich mich erinnern kann nie von dir nach irgendetwas gefragt. Insofern wage ich zu bezweifeln, dass du wissen kannst, ob und wie viel Mühe in unserem Projekt steckt. Oder woher bekommt man als Spieler solche Informationen?
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Mir persönlich gefällt der 2. Weg als Macher besser und das nicht nur, weil ich geizig bin :D.

Dennoch halte ich nicht nur die pauschale Verurteilung, sondern auch die Verurteilung von Projekten, die "sich alles erkauft haben", an sich, für unbegründet.

Sicher ist es mal wieder der übliche Gedanke, alles, was mit Geld zusammenhängt und was man sich selbst nicht leisten will oder kann, als kalt, böse und grau abzustempeln, aber wo bitte wird hier ein Blick auf die Qualität geworfen?

Wenn erkaufte Server bessere Ergebnisse erzielen, spiele ich lieber auf erkauften Servern.
Wenn es Projektleitern tatsächlich um die Arbeit und die damit verbundene Freude an der eigenen Arbeit geht, würden sie sich garnicht damit beschäftigen müssen, dass andere Projektleiter ihre Ressourcen erkaufen und schon garnicht damit, was wiederum andere davon denken.

Darum würde ich als Spieler niemals meine Serverwahl nach dem Auswahlkriterium "gekauft vs. selbst gemacht" treffen.
Ich ziehe einen erkauften und darum sehr ordentlich und gekonnt aufgebauten Server einem weit weniger schönen Server vor, da kann er auch mit noch so viel "Liebe" schlecht gemacht sein.
Weiter beschränkt sich die Sicht auf Spieler als Prestigewert oder gar Geldquelle nicht auf "erkaufte" Server. Nebenbei entbehrt es nicht einmal einer gewissen Logik, zu sagen, dass "erkaufte" Server viel eher ein Anrecht auf Beutemache haben, als Server, die sich das Image von "mit Liebe gebaut und nur dafür geschaffen, Leute glücklich zu machen" verleihen möchten.

Als Spieler spiele ich auf einem Server der mir Spaß macht, ob der erkauft ist oder selbst gemacht kann mir erstmal Schnuppe sein, wenn mir der Server für sich gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hadde-chan

Social Media Manager
Social Media
Moderator
Showcase Teilnehmer
Redakteur
Osterei Experte
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
167
Alter
24
Minecraft
Hadde
Unterstützen würde ich ihn auch auf jedenfall, aber auch nur, wenn ich den Server gut finde und er nicht zu "Geldgeil" ist.
Mit unterstützung ist nicht primär eine finanzielle Unterstützung gemeint.Sondern auch eine Werbetechnische. Also weiter empfehlen (Nicht
Werbung auf anderen Servern.) oder mit deinem Können zu unterstützen.

Hast du dir viel Mühe gegeben und einen unterirdischen Server zustande gebracht, möchte ich weder bei dir spielen noch dich dafür unterstützen.
Ich gehe hierbei von einer praktisch gleichen Qualität aus bei beiden Servern.
 

MrJack_15

Schafhirte
Mitglied seit
5 März 2016
Beiträge
125
Minecraft
Caphalor1632
Also ich wurde soweit ich mich erinnern kann nie von dir nach irgendetwas gefragt. Insofern wage ich zu bezweifeln, dass du wissen kannst, ob und wie viel Mühe in unserem Projekt steckt
Ich frage auch fast nie den Serverbesitzer direkt. Onkel Google, Foren durchlesen und vieles mehr hilft da eher. Um noch zu folgenden Satz zu kommen "Insofern wage ich zu bezweifeln, dass du wissen kannst, ob und wie viel Mühe in unserem Projekt steckt" Da hast du recht - eigentlich kann niemand wissen wie viel Mühe in eurem (oder anderen) Projekt(en) steckt, denn das weiss man nur, wenn man von Anfang an oder sehr lange dabei war (Man also in gewissermaßen das "Urgestein" ist).

Oder woher bekommt man als Spieler solche Informationen?
Wie gesagt, durch viel recherchieren in Foren (Unter anderem im Forum des Servers) von älteren Beiträgen und Fragen von Suchmaschinen durch Schlüsselwörter (Falls man das so nennt, ich hoffe mal, damit versteht man, was ich meine).

Und zu Guterletzt möchte ich noch sagen, dass auch immer der (erste) Eindruck vom Server eine Rolle spielt.
 

Schinkenspeck

Redstoneengineer
Mitglied seit
18 Mai 2016
Beiträge
37
Alter
30
Egal auf investiert oder mit viel Liebe präsentiert, bei mir wird nur eine gute Idee akzeptiert ;)



Hehe, trotzdem sollte von beiden natürlich auch etwas drinnen sein. ;)
 

SilberRegen

Workaholic
Mitglied seit
23 März 2012
Beiträge
890
Alter
29
Minecraft
SilberRegen
"Er gab sich stehts Mühe" klingt zwar gut, aber mehr auch nicht.

Es kommt einfach darauf an, was ich auf einem Server suche. Das was ich suche soll auch funktionieren.
Der Anspruch an einen Server, der anpreist, dass ich auf ihm z.B. bestimmte PvP-Minispiele spielen kann ist dabei um einiges höher, als ein Server der mir anbietet, im kleinen Rahmen ein paar nette, gesellige Stündchen zu verbringen und dabei gemeinsam was zu bauen.
Bei beiden erwarte ich, dass es funktioniert, bei ersterem steckt aber voraussichtlich viel mehr Arbeit dahinter bis etwas halbwegs präsentables und stabiles dabei herumkommt, während letzterer im Prinzip einen Vanillaserver aufsetzen könnte.

Und wie man zu diesem Punkt kommt, dass es spielbar ist, ist dem Endanwender in den meisten Fällen völlig egal.
Persönlich habe ich kein Interesse am Spielen von PvP-lastigen MC-Spielen, aber wenn, würde ich meine Zeit (und evtl. Geld) nicht auf kleinen Servern verschwenden, wo der Administrator sich vielleicht Mühe gibt, aber a) die Spielerbasis nicht groß genug ist um jederzeit Mitspieler zu haben und b) die Hälfte der Zeit irgendetwas nicht funktioniert.
Umgekehrt würde ich nicht auf einem riesigen unpersönlichen Server Bauen wollen, wenn ich was kleines, geselliges Suche.

Als Serverbetreiber muss man abschätzen können, was ich mit meinen Ressourcen (Zeit und/oder Geld) anbieten kann und was nicht.
Und ich muss dahinter stehen. Wenn ich etwas einkaufe, kann ich mich nicht hinstellen und behaupten alles in Eigenarbeit erstellt zu haben. Lügen nehmen einem die "Kunden" meist sehr übel, wenn sie dann irgendwann auffliegen (und die Ersteller sowieso, wenn sie keine Kreditierung bekommen).
 

KleinDev

Minecrafter
Mitglied seit
15 August 2015
Beiträge
25
Minecraft
KleinDev
@PlayHade Deine Beiträg sind einer nach dem anderen Klasse! :cool:

Ich bevorzuge einen Server der mehr auf die Zufriedenheit der User und des Teams legt
Da dieser sich dann auch wirklich bemüht.
Man versucht den Server auf die Interessen der User zu legen.
Mit den Usern in Kontakt zu treten, eine Beziehung aufzubauen.

Wo hingegen dieser "Ach habe einen 2000€ Server mit 879 User!" ander ist.
Diese Leute legen mehr wert auf Geld als auf die User
Reports werden eher als massenverarbeitung gesehn
Man baut keinen emotionalen kontakt zu Usern auf



Ich finde, ein Server mit wenig Geld aber viel Liebe um einiges Besser.
 

stopfi

Miner
Mitglied seit
6 April 2016
Beiträge
151
Entgegen der EULA gibt es noch massenhaft Server, die "Sachen" verkaufen, die gegenüber anderen Spielern einen Vorteil bringen. Auf solchen Servern war ich das erste und letzte Mal.

Auf Servern, die auf Herzblut und "Liebe" basieren, spiele ich lieber als auf "Abzockservern". Aber es ist jedem selber überlassen, ob er solche "Abzockserver" unterstützen will. Hinterfragt selber Euer Tun und Handeln.

Auf meinem Server kann man z.B. fliegen, muss dafür aber seine "XP" investieren und die gehen dann recht schnell weg. So hat jeder Spieler diese Möglichkeit. Das ist nur eines von mehreren Beispielen, die zu finden sind.
 

Max

Minecrafter
Mitglied seit
12 Juli 2016
Beiträge
4
Ein Server mit qualität ist mir lieber, was will ich mit einem Server der schlecht ist?
Naja, ich spiele eh lieber auf Servern mit Minigames und ich glaube die stecken auch Geld in ihr Projekt.
 

stopfi

Miner
Mitglied seit
6 April 2016
Beiträge
151
Ein Server mit qualität ist mir lieber, was will ich mit einem Server der schlecht ist?
Naja, ich spiele eh lieber auf Servern mit Minigames und ich glaube die stecken auch Geld in ihr Projekt.
Wie soll man das verstehen? Geld investiert = besserer Server? Sorry, aber so kann man das interpretieren ;)
 

Max

Minecrafter
Mitglied seit
12 Juli 2016
Beiträge
4
Ja, wenn du dir ein Bauteam und einen Developer kaufst wird dein Server wohl gut werden oder kaufst du dir ein schlechtes Bau-Team und einen schlechten Developer?
 

Twitter

Allgemein
Hilfe Benutzer
  • S Serpentos:
    Man muss halt echt aufpassen und schauen, dass man keine Plugins nimmt, die mit TPS arbeiten nd wenig konfigurierbar sind
  • SirYwell SirYwell:
    Ja möglich ist es schon, nur hast du dann ne Bug-Garantie direkt dabei
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    Bug ist ja noch milde ausgedrückt :3
  • Kroseida Kroseida:
    CPU last steigt ja damit automatisch an
  • Kroseida Kroseida:
    also das Konzept dahinter finde ich eher najaaaa
    Sinnvoller ist es eher ein Async Spigot zu basteln, wo z.B jede welt oder jedes Entity einen async tick hat
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    na dann hopp hopp
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    wobei ich hab ne super Mod idee :p
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    aber ka obs machbar wär
  • Kroseida Kroseida:
    sag an :eek:
  • Kroseida Kroseida:
    bukkit async machen bedeutet viele, seeeehr viele Bugs xD
  • Kroseida Kroseida:
    und Aufwand.
  • SirYwell SirYwell:
    Paper hat ja immerhin async Chunk Loading, das ist auch schon Gold wert
  • BloodEko BloodEko:
    Bei vor-gerendeter Welt mit schneller SSD geht es eig? Finde dass meistens entities meistens das Problem sind....
  • BloodEko BloodEko:
    meistens die Entities das Problem sind'
  • Kroseida Kroseida:
    richtig^^
  • Kroseida Kroseida:
    aber auch die Nutzung von vielen Welten macht probleme
  • BloodEko BloodEko:
    Gut eine Welt ist kein kleines Objekt da sind dann viele Sache doppelt
  • BloodEko BloodEko:
    Sachen'
  • BloodEko BloodEko:
    Die trotzdem sync sind?
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    Nix für alle Ohren Kroseida :p
  • Kroseida Kroseida:
    discord? :p
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    ne heut nix, hatte migräne anfall, kopf streikt komplett bei allem
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Fürs Spamen im Chat reichts scheinbar
  • Kroseida Kroseida:
    ChinaMann, meine Nudeln haben nicht gut geschmeckt. Kannst du den Chinesen um die Ecke bitte verbessern?
    Kroseida Kroseida: ChinaMann, meine Nudeln haben nicht gut geschmeckt. Kannst du den Chinesen um die Ecke bitte...
    Oben