Server Monetarisierung!

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von Legendary, 12. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Moin,
    wie der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, geht es um diesen Beitrag, der gerade für ordentlich Aufwind sorgt:

    https://mojang.com/2014/06/lets-talk-server-monetisation/

    In dem Beitrag wird über die Bezahlung von Servern geredet. Ich möchte nicht jeden einzelnen Aspekt aus dem Artikel ansprechen, aber kurz zusammengefasst will Mojang das "Pay-to-Win" - Konzept verbieten bzw. wollen sie Einnahmen (keine unabhängigen Schenkungen/ Spenden!) verbieten.
    Im Endeffekt heißt dies, dass sie die Finanzierung, welche meines Erachtens nach mehr als 75% der Server anstreben, untersagen. Das heißt, dass zum Beispiel VIP-Ränge nicht mehr erlaubt sind oder die Umwandlung von Echtgeld in Ingame-Währung untersagt wird. Weitere Aspekte werden ausführlicher angesprochen und möchte jeden Minecraft Spieler und Serverbesitzer bitten, sich diesen selbst durchzulesen!

    Ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und auf gar keinen Fall eine Diskussionsrunde darüber starten (das bitte in dem eigenen Forenbereich); ich möchte euch mit meinem Beitrag informieren und über die nicht in dem Artikel angesprochenen Konsequenzen reden.


    Ein Hintergedanke ist vermutlich, dass Minecraft bzw. Mojang besser Realms verkaufen will. Sie nennen zwar die Aspekte des "Pay-to-Win"s oder des Gameplays und auch nennen sie, dass sie es lieben, wenn (selbst modifizierte) Minecraftserver gehostet werden, aber auf Twitter (und weiteren Plattformen) wird eher der Gedanke des Geldes, welches Realms einbringen könnte, angesprochen. Realms ist an sich nichts negatives, aber es lässt sich nun einmal nicht für einen riesigen Server einsetzen.

    Konsequenzen sind vermutlich, dass viele Server in finanzielle Probleme geraten könnten - resultierend daraus müssten Server schließen.
    Belegen möchte ich das Ganze natürlich auch noch: fast jeder Server, den ich gerade aus der Serverliste ausgewählt habe (sehr viele von Seite 1) verwendet ein Konzept, welches im Artikel angesprochen wird, um sich zu finanzieren. Viele verwenden Buycraft und Buycraft beinhaltet u.a. Aspekte, welche verboten werden sollten. Dies wirkt sich natürlich negativ für die Server aus und dementsprechend auch für Hoster und das breite Spektrum an großen und vielfältigen Servern wird vermutlich verringert.

    Das war nur eine kurze Stellungnahme meinerseits zu den Auswirkungen, welche im Artikel zurecht nicht beschrieben wurden. Sollte dies wirklich Realität werden (und Mojang beschreibt nicht wie!), wird sich vermutlich einiges ändern (auch bei minecraft-server.eu!).

    Wie schon beschrieben, möchte ich zu keiner Diskussion einladen; eher möchte ich darüber reden, wie man sowas verhindern kann (mögliche Petition).

    MfG,
    Legendary

    P.S. Der Beitrag ist übrigens schon ein Monat alt. Jedoch muss jeder Serverbesitzer beachten, dass die neuen Pläne am 1. August 2014 realisiert werden sollen.


    EDIT:
    Parallel dazu habe ich noch diesen netten Thread dazu gefunden: http://minecraft-server.eu/board/sh...ufen-statt-Bukkit-Server-(Rettet-MultiPlayer)
    Da hat wohl schon jemand ein paar Probleme vorausgesehen ;)
     
    #1
  2. Wolfi15
    Offline

    Wolfi15

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    599
    Minecraft:
    Wolfi15
    Auch wenn es bereits ein Thema darüber gibt/gab werd ich hier auch nochmal meine Meinung zu dem ganzen sagen.

    Ich finde das gut was Mojang macht, da man sich auf manchen Servern (meist PvP Server) Bedrock kaufen kann und so immer einen "Schutzraum" hat. Da ist es für die, die kein Geld an den Server bezahlen deutlich schwieriger.

    Zudem verbieten sie NUR Vorteile gegen Echtgeld.
    d.h. Styles wie Hüte und auch Spenden ohne Gegenleistungen sind erlaubt

    Allerdings nur solang sie keine Vorteile bewirken


    Jeder Serverbesitzer der seinen Server nicht selbst finanzieren kann (mit oder ohne Spenden) sollte keinen Server betreiben - meiner Meinung nach.
     
    #2
    1 Person gefällt das.
  3. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Welcher Spieler ist denn so blöd? Ich würde von diesem Server sofort wieder runtergehen. Soviele können auf diesem Server wohl nicht spielen, der das anbietet.

    Das ganze PvP-Erlebnis wird zerstört...
     
    #3
  4. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Ja, es geht wieder in die Richtung Diskussion....

    Das mit dem Badrock kannte ich noch gar nicht und ich finde es ein wenig speziell.

    Logisch, sie verbieten nur Vorteile gegen Echtgeld.

    Einen Server ohne finanzielle Mittel wie "Spenden" zu betreiben ist fast unmöglich (ich meine hierbei größere Server). Die Server (oben) auf Seite 1 der Serverliste kosten schon 100€+ im Monat und ohne Spenden, welche meistens nicht auf freiwilliger Basis entstehen, ist so ein Projekt fast unmöglich zu realisieren. Außerdem benutzen viele Server wie gesagt Buycraft und das würde aller Voraussicht nach auch wegfallen.

    In diese Richtung wollte ich gar nicht meinen Beitrag lenken; ich wollte eher über mögliche Konsequenzen/ Auswirkungen sprechen. Deshalb finde ich eine Eintragung bei dieser Petition auch sinnvoll: https://www.change.org/en-GB/petitions/mojang-change-your-eula#share
     
    #4
    1 Person gefällt das.
  5. Wolfi15
    Offline

    Wolfi15

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    599
    Minecraft:
    Wolfi15
    Mögliche Konsequenzen wären dann hierbei dass einige Server eben "aussterben"
    Aber ist das denn wirklich so schlecht?

    Klar bei großen Servern wäre es schade wenn es diese nicht mehr gibt. Aber die haben wohl meist nicht nur 2-3 Leute im Team, sondern deutlich mehr... Wenn da jeder 5€ Spenden würde, könnten sich diese locker über Wasser halten


    Kritisch sieht es nur bei kleinen Servern aus die einen großen GameServer mieten. Da sind diese aber selbst schuld dann
     
    #5
    1 Person gefällt das.
  6. J-R-L
    Offline

    J-R-L

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Schaffhausen
    Minecraft:
    JoniTaki
    Genau! Ein guter Server kann sich auch ohne Pay to Win finnanzieren.
    Ich versth den Sinn der Petition nicht. Wieso sollte Mojang auf so eine Petition höhren, diese Petition ist schliesslich nicht Rechtskräftigt. Was soll die genau bringen?
     
    #6
  7. Baba43
    Offline

    Baba43 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    589
    So ein Unsinn schon wieder. Einfach mal weiter denken.

    Bleibt doch bei einem Thread, sonst muss jeder immer wieder dasselbe schreiben.
     
    #7
    1 Person gefällt das.
  8. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Ich denke auch, dass jeder andere Vorstellungen von Pay-to-Win hat. Wenn es Ansätze des Pay-to-Win's gibt, finde ich es für eine Finanzierung durchaus legitim, jedoch nicht wenn mit Pay-to-Win übertrieben wird, um z.B. die Einnahmen für den Server zu maximieren.

    Warum demonstrieren Menschen z.B. auf der Straße? Schließlich sind diese Demonstrationen auch nicht rechtskräftig und z.B. der Arbeitgeber hört auch nicht unbedingt auf die Demonstranten.
    Ebenso ist dies bei einer Petition!
    Demonstranten wissen in der Regel, dass z.B. ihr Betrieb nicht ohne die Arbeiter fortgeführt werden kann. Deshalb demonstrieren sie, weil sie wichtig sind.

    Bei einer Petition funktioniert das doch sehr ähnlich: es gibt Aufstände gegen Mojang und für ein Spiel sind die Spieler (& Server) doch sehr wichtig, sodass man die Meinung nicht unterdrücken sollte, was man mittels einer Petition erreichen will!
     
    #8
  9. Xhadius
    Online

    Xhadius Administrator

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Minecraft:
    Xhadius
    Ok, ich schreibe mal meine eigene Meinung zum Thema neue EULA.
    Und zwar halte ich die für absoluten Schwachsinn.
    Jeder Spieler hat jederzeit die Möglichkeit den Server zu verlassen, sobald es ihm zu doof wird.
    Wenn die Community diese Pay2Win Konzepte unterstützt ist diese selbst schuld daran und besitzt kein Recht sich darüber zu beschweren.
    Für große Server wird diese neue EULA absolut Geschäftsschädigend wodurch diese innerhalb von kurzer Zeit schließen müssen.
    Außer sie überlegen sich neue Konzepte der Finanzierung in Minecraft.

    Aber diese wären bei weitem nicht so lukrativ für die Spieler die gerne Vorteile gegenüber anderen Spielern haben wollen.
    Ich zweifel dran, dass viele der 14 Jährigen die Minecraft spielen einen Server bezahlen ohne eine gewisse Gegenleistung zu erwarten.
    Vor allem nicht wenn sich dies im Laufe der Jahre eingebürgert hat.
    Auch Seiten wie Buycraft werden in kurzer Zeit sehr starke, finanzielle Misserfolge erleiden da diese zum Großteil auch von Pay2Win Servern abhängig geworden sind.
    Es wird also, sobald die EULA durchgesetzt wird, werden sehr wahrscheinlich große Flamekriege starten, oder ein Großteil der Server aussterben.
     
    #9
  10. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Danke, dass du deinen Beitrag noch einmal geschrieben hast!
    Diese Flamekriege von denen du redest, sehe ich auch voraus.
    Ich bin mir sehr sicher, dass ein Großteil der Community der Serverbesitzer nicht Bescheid weiß, dass die Pläne von Mojang am 1. August 2014 in Kraft treten werden. Das heißt, dass es wahrscheinlich in die Richtung Abmahnen geht (ich kenne keine Konsequenzen, aber ich vermute es mal..) und sich noch Leute mehr darüber beschweren werden. Obwohl die Pläne seit einem guten Monat für alle einsichtbar sind, hat bisher fast niemand etwas gegen seine Finanzierung (Pay2Win wie VIP oder Ingame-Währung) unternommen.
     
    #10
  11. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Alle großen Server, mit denen ich gesprochen habe oder in deren Foren ich gelesen habe, haben zumindest einen Ansatz der Finanzierung. Wer das nicht hat ist selbst schuld...

    Und ich sehe auch keine große Abmahnwelle kommen, immerhin hat ein Mojang-Mitarbeiter in einem Skype-Chat mit den Ownern amerikanischer Server angekündigt "at first we`ll ask nicely, then we will send really mean lawyers"*













    *den genauen Wortlaut habe ich nicht mehr im Gedächnis.
     
    #11
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.