Server sind wie Blumen

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von Endersocke, 14. April 2015.

  1. Endersocke
    Offline

    Endersocke

    Hallo liebe Community,

    heute befasse ich mich einmal mit dem Thema "Server sind wie Blumen". Es geht im Kern eigentlich um die richtige "Pflege" und Verwaltung eines Servers.
    Diese Anleitung, soll unerfahrenen Serverbesitzern eine kleine Hilfestellung bieten. Zunächst möchte ich einfach einmal mit den grundlegenden Dingen anfangen.


    Objektive Sichtweise behalten

    Das wichtigste, um einen Server erfolgreich leiten zu können ist eine objektive Sichtweise. Das heißt, dass man Dinge so sehen sollte wie sie tatsächlich sind, ohne z.B. auf Gefühle zu achten. Auch sollte man nicht auf mögliche Androhungen achten, da dies nur dazu verleitet, dass der Server untergeht. Wenn man sich von Androhungen beeinflussen lässt, so zeigt das ein gewisses Maß an Schwäche. Das ist eine Sache, die man nie zeigen sollte. (Um jetzt womöglich auftretende Fragen zu klären, was ich denn mit "Androhungen" meine:

    Ich sehe "Androhungen" als Angstmacherei, quasi auf so genannten "Kiddyservern". Diese Angstmacherei welche ich anspreche, nutzt die unerfahrenheit mancher User aus. Es folgen dann z.B. solche Sätze, wie "Wenn Du das nicht machst wird Dein Server sche**** und dann Hack ich mich in Deinen Account" und bla bla bla ....)


    Hegen und Pflegen

    Wenn man Pflanzen z.B. immer genug Wasser gibt, so können diese sich Entwickeln. Das gleiche gilt auch bei Servern - nur dass man einen Server nicht mit Wasser zukippen sollte. Hier ist nicht die Pflege mit Wasser gemeint, sondern mit Ideen und Innovation. Eine Idee wäre zum Beispiel das Programmieren, von einem eigenen Spielmodi, oder einfach nur - z.B. alle 2 Monate - eine neue Servermap, welche mit einem weiterentwickelten Serverkonzept im Zusammenhang steht.
    Ein Server will Entwickelt werden und die User möchten auf einem Server spielen der weiterentwickelt wird.


    Die Wurzeln der Pflanze

    Damit sich eine Pflanze weiterentwickeln kann, braucht sie kräftige Wurzeln und einen festen Stil. Auch das kann man 1 zu 1 auf Server übertragen. Der Stil seid ihr - Das Serverteam. Die Wurzeln sind euer Konzept, welche sich durch eine ständige Weiterentwicklung verstärken. Auch die Userzahl wird sich bei einem guten Konzept erhöhen.


    Die Blüte

    Jede Blume ist irgendwann einmal an einem Zeitpunkt, wo sie am besten blüht. Nach ein paar Wochen / Monaten ist sie dann komplett verblüht, schlaff und ausgetrocknet. Selbiges kann auch mit Servern passieren - und das gilt es, zu vermeiden. Es kann Monate, evtl. sogar Jahre dauern, bis ein Server sehr gut Entwickelt ist und eine gewisse Stammuserzahl erreicht hat. Nur wenn dann die Entwicklung stehen bleibt (also eure "Blume" nicht mehr gegossen wird), wird euer Konzept (die einst so starken Wurzeln) euch zum fallen bringen. "Der Saft ist raus" wie man so schön sagt und die User gehen auch, weil euer Server langweilig wird.

    Ich hoffe, ich konnte einigen jüngeren Serverbesitzern eventuell ein bisschen die Augen öffnen. Wenn ihr noch weitere Teile wollt, so könnt ihr mir dies ja gerne mit einer PN oder einem Beitrag bekanntgeben.



    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend / Tag
    Euer Endy
     
    #1
    jotonch gefällt das.
  2. Angel
    Offline

    Angel Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Niedersachsen
    Minecraft:
    BeatingAngel
    Nettes Tutorial Helferlein!
    Der Vergleich gefällt mir.

    Aber "Androhungen" könntest du nochmal genauer definieren, das wird mir nicht ganz klar.


    Server sind wie Gurken, nur halt anders.
     
    #2
  3. Endersocke
    Offline

    Endersocke

    Hallo @Angel ,

    ich habe mir erlaubt, meinen Thread ein bisschen zu editieren. Die Definition ist nun auch im Text vorhanden. Ich habe sie einmal für Dich zitiert:



    Danke für Dein Feedback
    Endersocke
     
    #3
    Angel gefällt das.
  4. MiCrJonas
    Offline

    MiCrJonas

    Registriert seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.069
    So viel Inhalt kann ich in dem Beitrag nicht finden. Der Vergleich ist zwar gelungen, doch dein Beitrag sagt nicht viel darüber aus, wie man mit einem Server umgehen sollte. Es handelt sich eher um einen oberflächigen Beitrag.
     
    #4
    Heldin gefällt das.
  5. Endersocke
    Offline

    Endersocke

    Hallo @MiCrJonas ,

    falls Du den Text nicht richtig gelesen hast, so möchte ich Dich einmal auf den letzten Teil meines Textes hinweisen.

     
    #5
  6. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Ich gebe @MiCrJonas recht. Der Vergleich ist zwar gelungen, aber mit einem Tutorial hat das relativ wenig zu tun. Es wird nicht richtig auf die Materie eingegangen.

    Auch dein Zitat macht die Sache nicht besser. Es ist außerdem keine effektive Antwort gegen @MiCrJonas Behauptung.
    Gerade für jüngere Besitzer ist es wichtig, diese Dinge genauer zu erklären.
    Bei den Themen "Hegen und Pflegen" und "Die Wurzeln der Pflanze" wird zwar der Zusammenhang erklärt, jedoch nicht wirklich die Umsetzung.
     
    #6
    Heldin und MiCrJonas gefällt das.
  7. Endersocke
    Offline

    Endersocke

    Hallo @Mario52 ,

    Du bist herzlich dazu eingeladen, gerne einen Verbesserungsvorschlag zu posten, welchen ich in meinen Thread mit einbauen kann. Zudem möchte ich noch anmerken, dass ich den ersten angesprochenen Kritikpunkt bereits bearbeitet habe :).

    Bei dem zweiten Kritikpunkt muss ich anmerken, dass ich hier niemandem sagen kann, wie er / sie sein / ihr Konzept entwickeln kann.


    Endersocke
     
    #7
    Mario52 gefällt das.
  8. Maxi
    Offline

    Maxi Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Hallo Helferlein,

    ich finde diesen Thread sehr schön geschrieben, aber du solltest ihn nochmal überarbeiten.
    Ich glaube nämlich nicht das jeder diesen Thread im allgemeinen verstanden hat, weil er sehr exotisch verfasst wurde.

    Mit freundlichen Grüßen
    Max
     
    #8
    Heldin gefällt das.
  9. Endersocke
    Offline

    Endersocke

    Hallo @Maxi ,

    da es sicherlich nicht nur in meinem Interesse liegt, das man diesen Thread versteht, möchte ich Dich höflichst bitten, mir einen Vorschlag für eine Änderung zukommen zu lassen.

    Zudem möchte ich Dich bitten, mir mitzuteilen, was Du als "sehr exotisch" empfindest / verstehst.


    Mit freundlichen Grüßen
    Endy ;)
     
    #9
  10. LordKaktus
    Offline

    LordKaktus

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    66
    Allgemein ist dieser Thread zwar gut gemeint, allerdings wenig hilfreich.
    Ich nehme jetzt malbden ersten Punkt:
    Die objektive Sichtweise. Ich selber habe zu vielem meine eigene Meinung. Diese Meinung ist nicht unbedingt blumig, aber ich empfinde sie, bis mich jmd eines besseren belehrt als richtig.
    In der Zeit bis ich eines Besseren belehrt wurde, habe ich aufgrund meiner Ansichten eine zu dem Zeitpunkt richtige und logische entscheidendung getroffen. Im nachein war es einfach nur bullshit. Es kommt immer auf den Blickwinkel an von dem ich die Dinge betrachte und auch wenn man alle Blickwinkel kenne treffe ich nicht unbedingt die richtigen Entscheidungen. Wenn ich vieles im Nachhinein betrachte, bin ich richtig froh, dass ich damitgestolpert bin. Man lernt aus seinen Fehlern und ich glaube diese Fehler bezeichnet man als Erfahrung.
    Ich denke ein Studierter, der ein hervorragendes Studium und seinen Master/Batchlor perfekt gemacht hat wird in seinem Späteren Beruf nicht zwangsläufig besser sein als ein Ausgebildeter "einfacher" arbeiter, der schon 5-6Jahre Erfahrungen machen konnte.
    Ich habe auch schon ein Projekt in den Sand gesetzt. Aber ich denke, dass ich im Nachhinein mehr darraus gelernt habe und daraus Nutzen ziehen kann, denn ich bin nicht nur gescheitert ich habe gelernt.

    Das von mir geschriebene ist auch nur sehr sehr oberflächlich beschrieben und darraus wird keiner wirklich schlau, aber lasst die Leute doch wirklich mal eigenständig auf die fresse fliegen. Wenn sie nicht ganz blöd sind, lernen sie darraus und haben davon wesentlich mehr, als wenn sie einen Text im Forum lesen ;)

    In diesem Sinne Hals und Beinbruch!
     
    #10
  11. Endersocke
    Offline

    Endersocke

    Hallo @LordKaktus ,

    ich muss Dir in sämtlichen Punkten recht geben. Es entscheidet nichts darüber, ob jemand z.B. erfolgreicher im Job ist, wenn er ein Abitur / Studium oder whatever was hat. Da hast Du vollkommen recht. Allerdings muss ich Dir sagen, dass ich Dir auch zum Teil wiedersprechen muss.

    Was ich ausdrücken wollte:
    Mit einer objektiven Sichtweiße ist man meiner Meinung nach besser bedient, wie wenn man sich beispielsweiße von seinen Gefühlen lenken lässt. Mal angenommen Du hast einen Server und dann kommt jemand auf den Server, mit dem Du viel Zeit verbringst, evtl. viel im TS lachst und so weiter. Irgendwann werdet ihr Freunde. Dann kommt vielleicht einmal ein Tag an dem er einen sehr großen Fehler macht (denkt euch was aus :D )und der Server auf einmal leer ist und auch leer bleibt.

    Würdest Du so eine Person weiter in Deinem Team haben wollen, wenn Du die Sache objektiv siehst? Ich glaube nicht, da niemand möchte, dass sein Server auf kurz oder lang untergeht und nicht mehr "an die Oberfläche" kommt.

    Wenn Du jetzt allerdings z.B. nach Deinen Gefühlen handelst, würdest Du den Server evtl. nicht mehr voll bekommen, wenn er nicht sogar ganz leer bleibt.


    Mit freundlichen Grüßen
    Endy
     
    #11
  12. TheUsforcer
    Offline

    TheUsforcer

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Minecraft:
    DasFussel
    @MrPyro13

    Laptop an die Heizung mit Keksen und Milch. (Insider)

    Ja da gebe ich dir Recht, einen Server muss gepflegt werden.
     
    #12
    MrPyro13 gefällt das.
  13. LordKaktus
    Offline

    LordKaktus

    Registriert seit:
    31. Dezember 2014
    Beiträge:
    66
    Ich finde das Objektivität immer sehr fraglich ist und ich bin fast davon überzeugt, dass wenn man sich nicht entscheiden kann, einfach das machen sollte zu dem man mehr zugeneigt ist.

    Ich muss für mich (denke ich) feststellen, was mir selber wichtiger ist:
    - Möchte ich einen Freund, mit dem ich eine gute Zeit zusammen habe oder möchte ich lieber weiterhin auf das Projekt hinarbeiten?
    Natürlich ist es vielleicht damit verbunden, dass ich eines von beiden Komplett verliere aber ich denke da ist es das Beste einfach danach zu handeln, was man selber fühlt /möchte. Wenn man im Nachhinein merkt, dass man einen Fehler gemacht hat, kann man daraus immernoch lernen :)
    Eben alles eine Frage des Blickwinkels
     
    #13
    Endersocke gefällt das.
  14. [Dev] iTzSasukeHDxLP
    Online

    [Dev] iTzSasukeHDxLP Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    938
    Noch niemand hat mit reiner Objektivität eine Wahl gewonnen, du musst den Menschen sagen was sie hören wollen.
     
    #14
    SilberRegen gefällt das.
  15. Maxi
    Offline

    Maxi Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Bitte nur Antworten die sich 100% auf diesen Thread beziehen! :)
     
    #15