Web So gelingt die Bewerbung!

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von BreakShirt, 6. Juli 2015.

  1. BreakShirt
    Offline

    BreakShirt

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    19
    Minecraft:
    BreakShirt
    Hallo Community!
    Ich werde euch heute einmal zeigen, wie ihr eine gute Bewerbung schreibe könnt! Fangen wir an...

    Der Titel machts!
    Der Leser deiner Bewerbung sieht als erstes den Titel, dieser soll ihn schon anregen, weiter zu lesen, sie sollten aber auch Sachlich bleiben und auf die Rechtschreibung achten...
    Meine Bewerbung zum Moderator

    Ick beverk mich hier einch

    Strucktur

    Eine klare Strucktur macht auch einiges aus! Achte auf die folgende Reihenfolge:
    1. Begrüßung
    2. Inhaltsangabe
    3. Bewerbung und eingehung der Punkte
    4. Schluss/Verabschiedung

    Absätze und eine gute Vormatierung sind auch wichtig! Beachte deine Möglichkeite wie fett, kursiv, unterstrichen und mit Farbe. Es gilt aber auch dieses nicht zu übertreiben.


    Falsch:
    Joar das ist der erste Satz hier und so

    Richtig:
    Das ist eine Zwischenüberschrifft
    Das ist der erste Satz wo du auf wichtige Informationen eingehst.

    Die Einleitung
    Versuche eine kurze Einleitung zu verfassen, in der du dich auch kurz Vorstellst.

    Hallo ich bin René und 16 Jahre alt. Dies ist meine Bewerbung zum Administrator, ich werde auf folgende Punkte eingehen[...]

    Ich will hier mal so krass Admin werde. Ey mein scheiß Bruder hat meine maus im mund die nehm[...]

    Inhaltsangabe
    Für mich ist eine Inhaltsangabe unverzichtbar... Viele Server sehen dieses auch nicht als nötig an, aber ich finde, das es den Gesamteindruck verstärkt und es ordentlicher aussieht. Zusätzlich hat der Leser alle Informationen die du angeben willst direkt im Blick. Wichtig ist, das du zuerst mit dir persönlich anfängst. Die einzelnen Überschrifften sollten Interesse wecken...

    Inhaltsangabe
    1. Das bin ich

    1.1 Meine Person
    1.2 So gestallte ich meine Freizeit
    1.3 Ich: Pro und Kontra
    2. Der Job
    2.1 Ich bringe Erfahrungen mit!

    Und so weiter. Ihr könnt natürlich das Design der Auflistung anpassen, Spoiler eigenen sich auch gut dazu...

    -Meine Person
    -So gestallte ich meine Freizeit
    -Ich: Pro und Kontra
    -Ich bringe Erfahrungen mit!

    Deine Bewerbung
    Es gibt 2 Arten der Bewerbungen, ich werde euch beide nun einmal vorstellen. Ihr nehmt selbstverständlich die, die euch am besten gefällt...

    In einer Zusammenhängenden Bewerbung schreibt ihr einen langen Text. Dieser Text sollte angaben zu eurer Person enthalten, gewisse Infos zu euren Erfahrungen mit dem Job und das euch auszeichent. Hierbei gilt es besonders auf die Formatierung zu achten, ein Absatz nach der Einleitung und dem Hauptteil ist Pflicht! Achten auch besonders auf viele Konjunktionen (Bindewörder) um euren Text anschaulicher zu gestalten und lesbarer zu machen.

    Hallo Team/Leser,
    Ich bin René, 16 Jahre alt und komme aus[...]. Soviel zu mir, fangen wir nun mit meiner Bewerbung an.

    Ich bringe viele Erfahrungen in dem Job mit, da ich[...]. Somit wollte ich mich auch bei ihnen Bewerben.

    Danke für das Lesen[...]


    Jo Alter,
    Ich bin voll korrekt uso. Deswegen bewerb ich mich mal. Ihr seit so krass ey[...]Ja und dann hab ich den ein auf den Denkel gehauen ehöehö :DDDD
    So jetzt nehmt mich an, bin doch sowieso der geilste

    Diese Art der Bewerung setzt ein Inhaltsverzeichnis voraus, da sie sich auf die einzelnen Punkte bezieht. Du solltest nicht zuviel schreiben, aber jeden Punkt klar und sachlich erörtern...

    1. Das bin ich
    1.1 Meine Person
    Ich bin René (auch bekannt als KILLOVER), ich bin 16 Jahre alt und machen[...]


    Punkta 1 2 3 ich bin voll Krass druff und hab so nen geilen Biezepts... Die anderen Punkte brauch ich nicht sagen bin zu cool dafür, ihr nehmt mich eh an :D

    Der Schluss
    Zu jeder guten Bewerbung gehört auch ein Schluss, achtet auch hier auf eure Form. Es sollte immer ruhig und sachlich bleiben, keine Bettelei oder sonstiges. Man kann auch seine Kontacktdaten hinterrlassen...

    Das war meine Bewerbung, ich hoffe sie hat ihnen Gefallen und antworten mir schnell. Sie können mich auch anderweitig erreich, z.B. über meine Webseite: http://killover-web.bplaced.net/forum

    Ihnen noch einen schönen Tag!
    MfG
    René


    Ja hier bin fertig, nehm mich bitte bitte an ey ich sag ich knutsch dir deine ***** ey ich schwöre

    Fazit
    Im großen und ganzen kannst du sagen, dass deine Bewerbung erfolgreich sein wird wenn du diese Hilfestellung annimst und volgende Punkte beachtest
    1. Bleib cool! Achte auf ein gutes Aussehen deiner Bewerbung, hektischen schreiben führt zu Fehlern.
    2. Sei freundlich! Spreche deinen Partner mit "Sie" an und verwende den höflichen Umgangston.
    3. Sei sauber! Eine "zerfetzte" Bewerbung die aussieht wie nen Regenbogen mag wirklich keiner


    Also Community, ich hoffe ich konnte euch helfen und wünsche euch viel Glück bei eurer nächsten Bewerbung! Ich packe euch auch noch eine Musterbewerbung ein...

    Hallo Team!
    Ich würde mich gerne zum Moderator bewerben und das ist meine Bewerbung! Viel Spaß beim lesen!:D

    Inhaltsverzeichnis
    1. Ich
    1.1 Standartangaben
    1.2 Über mich
    1.3 Was macht mich aus
    1.4Wie ist meine Persönlichkeit
    2. Der Job
    2.1 Warum der Job
    2.2 Was sind meine Erfahrungen
    2.3 Womit kenne ich mich aus
    2.4 Was kann will ich erreichen
    2.5 Mit welchen Forensoftwares kenne ich mich aus
    3. Minecraft
    3.1 Was sind meine Erfahrungen in Minecraft
    3.2 Was kann ich gut
    3.3 Was kann ich nicht gut
    4. Minecraftserver
    4.1 Eigener Server
    4.1.1 Members
    4.2 Plugins

    1. Ich
    1.1 Standartangaben

    Hallo ich bin der René (aka BreakShirt). Ich bin 16 Jahre alt und besuche derzeit die 10. Klasse einer Realschule. Mehr über mich im nächsten Punk... ;)

    1.2 Über mich
    Ich bin René und männlich. Ich bin 16 Jahre alt und mein Geburtstag ist alle Jahre wieder am 16.07... :D Ich bin ein sehr hilfsbereiter Mensch und liebe es anderen zu helfen, das sie noch lange Nutzen davon haben. Ich bin Teamtauglich, was ich in der Schule und im Vereinsleben immerwieder beweisen muss, dazu reiße ich auch gerne mal Witze und belustige die Mannschaft, so das ich nicht nur ein Teamkammerad für sie bin. :)

    Ich besuche derzeit die 10. Klasse einer Realschule in Willingen und habe einen guten Notendurchschnitt sowie Sozialverhalten und Arbeitsverhalten. Ich bin ein fleißiger Schüler, dem die Schule nicht "am Arsch vorbei" geht. Durch mein Interesse in Informatik habe ich früh (mit 13 Jahren) angefangen programmieren zu lernen, leider kenn ich mich nochnicht so gut in Java aus, das ich Plugins schreiben könnte. Mein Interesse in der Informatik ist ein gutes Hobby was ich mir privat beibringe...

    In meiner Freizeit - wenn ich nicht gerade am lernen, programmieren und Co. bin - treibe ich offt Sport um mich fitt zu halten, dazu gehört Skifahren, Snowboarden, Rad-Fahren, Skateboarden und natürlich Fußball. Anderweitig vertreibe ich auch meine Zeit mit Minecraft und anderen Spielen...

    1.3 Was macht mich so aus
    Ich bin ein sehr ordentlicher und perfektionistischer Mensch, bei mir muss es halt passen. Dazu bin ich immer freudlich und nichts kann mich so schnell aus der Fassung bringen, ich bin sehr Teamtauglich, aber auch ein offen und recht lustiger Mensch, den einen oder anderen Witz, bring ich dann schon :D

    1.4 Wie ist meine Persönlichkeit

    Ich bin ein sehr ruhiger und freundlicher Mensch, auch in stressigen Situationen behalte ich den Überblick. Ich bin sehr Teamtauglich und kann mich sehr gut anpassen. Nur mir gefällt es nicht, wenn man mich unterschätzt, dann kann ich schonmal zickig werden. :D
    Auf die Palme bringen? Mich? Ne! Dazu brauch man schon eine menge Zündstoff, und darauf bin sehr stolz, ich bleibe immer ruhig, freundlich und sachlich.

    2. Der Job
    2.1 Warum der Job

    Ich liebe es anderen Menschen zu helfen, egal ob persönlich oder über das Internet, wenn die Leute zufrieden sind, habe ich mein Zeil erreicht. Aber nicht nur für die Leute möchte ich da sein, auch für den Server, daher kümmere ich mich darum das jeder die Regeln einhält, be hard but fair. Durch meine Hilfe sollen alle Beteiligten zufrieden sein, sollte das nicht der Fall sein, werde ich mich auch gerne weiter um sie kümmern, so das sie noch lange was davon haben.

    2.2 Was sind meine Erfahrungen

    Ich bin schon seit 3 Jahre in der Server- und Forumadministration und Moderation tätig, u.a. war ich auch schon auf verschiedenen anderen Servern tätig und betrieb auch schon einen eigenen.

    2.2 Womit kenne ich mich auch
    Ich kenne mich super im Management aus, viele Aufgaben können von mir schnell und sauber bearbeitet werden. Im Support helfe ich den Menschen immer gerne und bin zufrieden, wenn sie auch zufrieden sind. Die Server sind meine Leidenschaft, daher kenne ich mich super mit den Plugins aus und kann schnell neue lernen, dazu mehr in einem anderen Punk...

    2.3 Was will ich erreichen
    Ich will den Usern helfen und sie unterstützen, sowie möchte ich meinem Team einen neuen Kameraden bieten. Ich möchte das ein Server einen geregelten Ablauf hat und sich jeder User auch an die Regeln hält. Be hard but fair!

    2.4 Mit welchen Forensoftwares kenne ich mich aus
    Ich kenne mich gut mit Xobor, BuningBoard und XenForo aus, aber ich kann sehr schnell andere Softwares lernen und begreifen

    3. Minecraft
    3.1 Was sind meine Erfahrungen in Minecraft

    Ich spiele schon sehr lange Minecraft seit der 1.3 und habe somit schon viele Erfahrungen, mehr dazu in den nächsten 2 Punken ;)

    3.2 Was kann ich gut
    Ich würde mich gerne als Redstoneexperten bezeichnen, Redstone ist meine große Leidenschaft in Minecraft. Ich baue alles, von einfachen Clocks bis zu komplexen Schaltungen! Commandblöcke und ihre Befehle sind mir allerdings auch nicht fremd. ;)
    Ich beherrsche somit alle Vanilla-Befehle

    3.3 Was kann ich nicht gut
    Im bauen liegt meine Schwäche, ich kann gut und effizient bauen, um viel auf wenig raum zu schaffen aber so wirklich schön sieht dieses dann nicht aus...

    4. Minecraftserver
    4.1 Eigener Server

    Ich hatte sehr lange einen eigenen Server aufgebaut, zuerst war es ein Themenpark in Minecraft, nach einigen Userverlusten wurde es ein PVP-Server, nachdem versuchte ich es mit Minnigames und Freebuild-Survival. Leider musste ich den Server nach ca. 2 Jahren dann schließen...
    4.1.1 Members
    Die Spieler waren immer recht zufrieden mit mir und ich bin der Meinung das ich meine Aufgaben als Owner immer gut erledigt habe. Zu meinem damaliegen Team habe ich heute immernoch Kontackt und wir spielen auch des öffteren zusammen Onlinespiele.

    Ich bedanke mich für das Lesen meiner Bewerbung und hoffe auf eine Baldige antwort.

    Liebe Grüße und einen noch sonnigen Tag!
    René (aka BreakShirt)

    MfG
    KILLOVER
     
    #1
  2. ShareLock
    Offline

    ShareLock

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    70
    Hallo erstmal,
    Korrektur: Wie man eine 0815 Bewerbung schreibt. Im folgenden werde ich auf die einzelnen Punkte eingehen und begründen, warum ich derartige Bewerbungen ablehnen würde.

    1. Ein Titel brauch nicht anregen zum weiterlesen. Sonst würde dein eigenes positiv-Beispiel schon falsch sein.
    2. Sachlichkeit und Rechtschreibung sind nicht exklusive Bestandteile eines Titels.

    Daher sagt dieser Abschnitt nichts aus. [Für eine vernünftige Bewerbung gehört ein prägnanter Titel.]*

    1. Wenn man schon ein Tutorial darüber schreibt, wie eine Bewerbung zu formulieren ist, dann sollte man auch Struktur richtig schreiben.
    2. Diese Reihenfolge ist vollkommener Nonsens. ( Später mehr)
    3. Man sollte generell eine gute Rechtschreibung vorlegen, wenn man ein Tutorial macht.

    4. [Text-]Farbe in einer Bewerbung ist eine Todsünde. Auch sind Formatierungen nur für Strukturelemente zu verwenden um diese abzuheben. Eine Bewerbung soll Fokus auf den Text legen und nicht den Fokus auf Farben und Formen.

    Im Endeffekt transportiert dieser Abschnitt grundlegende Möglichkeiten vom Text abzulenken. Das ist zwar eine "legitime" Form, jedoch ist eine derartig offene Manipulation der zuständigen selten eine gute Idee. **

    1. Es gehört zum guten Anstand eine Begrüßungsfloskel vor einen Beitrag zu schreiben.
    2. Eine Bewerbung geht darum, dass man sich vorstellt und dem gegenüber, bei dem man sich bewirbt, die Möglichkeit gibt einen Einblick über einen Selbst zu erlangen.

    Daher ist auch dieser Abschnitt nichtssagend.

    1. Bleiben wir konkreter und nennen dies Inhaltsverzeichnis. Eine Zusammenfassung der Bewerbung wäre kontraproduktiv.
    2. Das hat mit der Form zu tun. Eine "klassische" Bewerbung, wie sie im Berufsleben erwartet wird, besteht aus einem Anschreiben und einem Lebenslauf. Dort ist ein Inhaltsverzeichnis nicht notwendig.
    3. Interesse wecken ist auch hier schlecht (s.o.). Es muss ein prägnante Überschrift gewählt werden, damit der Nutzer weiß, was er lesen wird und wo. Es ist dafür da, dass der Leser schneller die Bewerbung erneut überfliegen kann.

    4. Nein. Spoiler, sofern dies die Art der Bewerbung zulässt, ist definitiv keine gute Idee. Sollten damit (große) Bilder versteckt werden, so ist dies möglich. Ansonsten stören diese den Lesefluss und erwecken indirekt einen Schlechten Eindruck beim ersten Lesen.

    Im Endeffekt wird hier eine der Möglichkeiten aufgeführt, mit der man seine Bewerbung strukturieren kann. Auch dies ist erweckt an einigen Stellen eher einen negativen Eindruck. **

    1. Es mag zwar 10 Arten von Menschen geben, die Binär verstehen oder eben nicht. Die Anzahl der Bewerbungen ist aber definitiv nicht begrenzt und deine vorgestellten Formen sind eben nur 2 Ausführungen von Strukturen. Genausogut kann man auch Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen wählen. Mag vielleicht nur eben mehr Arbeit sein.

    2. Die persönliche Vorstellung gehört zu einer Bewerbung dazu. Ein derartiger Satz impliziert, dass du dich garnicht in der Bewerbung vorstellen möchtest und dies ist ein schlechter Eindruck für den zuständigen, der diesen Text liest.

    3. Man kann niemals zu viel über einen Punkt schreiben. Maximal kann man das Thema verfehlen oder sich nicht prägnant genug ausdrücken, jedoch zeigt derartiges Verhalten wenigstens Engagement.

    Diese Passage ist nur wenig differenzieren und gut durchdacht. Ich spare mir weitere Ausführungen.

    1. Es gehört zum guten Anstand eine Verabschiedung nach einen Beitrag zu schreiben.
    2. Ruhe, Sachlichkeit und keine Betteleien gehören nie in eine Bewerbung rein (s.o.)
    3. Kontaktdaten sind immer notwendig, wie sollen die Zuständigen einen sonst kontaktieren? Ja, es ist auch möglich einfach auf die Unterhaltungsmöglichkeiten hinzuweisen.

    4. Gute Idee, Ungeduld ist sicherlich eine der wichtigsten Eigenschaften, die man in einer Bewerbung schreiben sollte (Achtung Ironie).

    Ich spare mir eine Zusammenfassung hier. Dieser Abschnitt spricht für sich allein.

    1. Wenn jemand diese Hinweise beachtet und angenommen wird, sind die Bewerbungsanforderungen nicht sonderlich hoch.
    2. Wenn du mal deine eigenen Hilfestellungen annehmen würdest.
    3. Ich habe selten Bewerbungen gesehen, die so aufgebaut sind, wie sie hier beschrieben sind, und durch welche diese durch Siezen nicht noch lächerlicher wurden.
    4. Mir fehlen echt die Worte "Sei sauber!". Das ist der erste wirklich richtige (wenn auch schlecht formulierter) Punkt.

    Im Fazit fehlen einfach die notwendigen Punkte, die eine Bewerbung wirklich ausmachen.

    Ich wäre außerdem noch gerne auf die Musterbewerbung eingegangen, aber ich konnte mich nicht überwinden ihn zu lesen. Stil, Rechtschreibung, Flüssigkeit, Ausdruck und sogar der Inhalt glatte 6-.

    Im übrigen: Ausführlich zu berichten, dass der eigene Server geschlossen wurde, ist nicht gerade die überzeugendste Idee.

    Ein Wort zu den Beispielen im generellen:
    Wenn sich jemand bewirbt und mindestens jedes dritte Wort offensichtlich vulgäre oder beleidigende Ausdrücke niederschreibt, dann ist dieser Person auch nicht zu helfen. Erst recht nicht mit diesem "Tutorial".

    * Hier in Klammern, da dies der generelle Schreibstil einer Bewerbung sein sollte und daher diese Passage obsolet macht.
    ** Dies setzt natürlich voraus, dass die Zuständigen dies begreifen können - Wo wir wieder bei 0815 wären (s.o.).

    So long and thanks for the fish.
     
    #2
  3. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    Hi zusammen,

    Dieses Tutorial ist ja sicherlich für einige, die absolut garkeinen Plan haben, wie man so etwas macht, recht nützlich, ich würde allerdings einiges anders machen und viele Punkte sind, wie von @ShareLock oben schon angesprochen, ausbaufähig. Was mir noch am Rande aufgefallen ist:
    Solltest du einen Jugendlichen finden, der sich auf einem Server bewirbt, dessen Owner erst 14-15 ist und diesen dann mit "Sie" anspricht, sind diese schon sehr gut erzogen :D Leute, das hier ist keine Bewerbung für einen Bürojob, in einem Serverteam sollte es spaßig sein, da erscheint mir das Siezen etwas zu krass...
     
    #3
  4. BreakShirt
    Offline

    BreakShirt

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    19
    Minecraft:
    BreakShirt
    Hallo Kurlux,
    Auch in diesem Fall, wenn der Owner noch minderjährig ist, finde ich persönlich, dass man ihn/sie mit Sie anreden sollte. :)

    Dies weckt (zuerst) einen Untergeordneten Eindruck, was unbewusst gut beim Leser angekommt. ;)

    Ganz Recht... Aber es ist ein Server, dieser sollte eine Strucktur haben und es sollte nicht immer spaßig sein, wenn der Ernst fehlt, ist es vorbei...

    MfG
    KILLOVER
     
    #4
  5. MissFlauschi
    Offline

    MissFlauschi

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    61
    Minecraft:
    xxLadyxFailxx

    An sich eine ganz nette Idee, ein Tutorial zu Bewerbungen zu machen nur ist vieles darin meiner Meinung nach für die Bewerbung im allgemeinen oder für einen Server nicht wirklich brauchbar.
    Vieles davon haben meine Vorredner bereits angeschnitten.

    Besonders störend fand ich die Aussage, man solle Farben und andere Formatierungen in eine Bewerbung einbauen - sowas finde ich beim lesen immer schrecklich, außer es ist auf Zwischenüberschriften und dergleichen begrenzt.

    Auch das Siezen muss meiner Meinung nach im Internet nicht sein - bei einer Bewerbung im echten Leben jedoch schon.
    Ich sieze im Internet niemanden, mit dem ich zusammen Videospiele spielen will, denn da geht es mir um den Spaß und der wird mir nun Mal genommen, wenn ich anfange, mich selbst durch das Siezen einer anderwn Person, unter diese zu stellen. Ich finde es umgekehrt aber auch nicht so toll, wenn man mich siezt - auch wenn ich mit meinen fast 18 Jahren in der Minecraft-Szene schon eher zu den Älteren zähle. Ich komm mir dann immer seltsam und alt vor... Und ich vermute so wie mir geht es da vielen.
     
    #5
    Angel, Xhadius und SilberRegen gefällt das.
  6. SilberRegen
    Offline

    SilberRegen

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    579
    Minecraft:
    SilberRegen
    Kinder zu siezen finde ich als Erwachsener überhaupt nicht angebracht. (Sich bei Kindern zu bewerben noch viel weniger, aber gut)
    Und in dieser Altergruppe fände ich es auch sehr befremdlich/belustigend/niedlich, wenn sie sich untereinander mit "Sie" ansprächen.

    Solange es sich um Freizeit-/Hobbyserver handelt, die nicht als Unternehmen operieren sehe ich keinerlei Grund für "Sie". Zumal es einige Konzerne gibt, die das "Du" als Umgangsform vorgeben unter ihren Angestellten aus diversen psychosozialen Gründen. Fragt da mal lieber 'nen Psychologen oder so zu.
    Mit "Sie" wurde ich auf dem Server bis jetzt nur von Kindern angesprochen, die meinten "professionell" auftreten zu wollen oder komplett eingeschüchtert wirkten.

    Festzustellen, wann "Du" und wann "Sie" angebracht ist, ist natürlich nicht immer einfach und birgt auch für erfahrene Nutzer ab und an einige Tücken mit darauf folgenden Unsicherheiten.
    Auf einem Spieleserver würde ich aber Grundsätzlich erst einmal von einem "Du" ausgehen, wenn ich mich im Support an eine Firma wende (z.B. Blizzard, wenn ich StarCraft spiele) dann natürlich "Sie". Im Zweifel sollte ein Blick in den Chat/ins Forum des Servers Aufschluss über den üblichen Umgangston geben.
    Erfordert natürlich, dass man sich mit dem Server beschäftigt, bei dem man sich bewirbt. Das scheint ein großes Problem zu sein und wäre hier der "Protipp" schlechthin: Informiert euch über den Server.
    (Tipp: Firmen haben es im Übrigen auch gerne, wenn der Bewerber weiß, bei wem er sich bewirbt...)
    Ansonsten kommt es nämlich dazu, dass man sich bei einem Server bewirbt um einen Posten, den es dort gar nicht gibt (zum Beispiel bei uns *hust*). Finden wir dann sehr erheiternd, ist aber reine Zeitverschwendung und peinlich für den Bewerbenden.
     
    #6
    ShareLock gefällt das.
  7. BreakShirt
    Offline

    BreakShirt

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    19
    Minecraft:
    BreakShirt
    Hallo SilberRegen,
    Die Anrede mit Sie ist natürlich für Erwachsene bei Kindern nicht gerade das beliebteste, da du in deiner Bewerbung dein Alter nennen soltlest kann man ab 18 Schon damit aufhören, da es auch kinder kapiert haben.

    Es kommt aber auch auf die Servergröße an, hast du nen kleineren Server, kann man auch gerne auf Sie verzichten, ist es ein großer Server wie Cytooxien, sollte man die Sie-Form verwenden...

    MfG
    KILLOVER
     
    #7
  8. ShareLock
    Offline

    ShareLock

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    70
    Also jemanden wie Cytoox zu siezen? - Davon mal abgesehen, dass sich kaum jemand mit Verstand dort bewerben würde. Besonders nicht, wenn man die Geschichte kennt.

    Respekt vor dem Alter ist heutzutage wirklich etwas, dass vergessen wurde. Bei einem wirklichen Server mit Größe (und damit meine ich definitiv nicht viele Spieler. - Wie ich an anderer Stelle bereits sagte, ist dies vollkommen irrelevant), ist es wirklich einfach zu erkennen, wie man dort in der Bewerbung den gegenüber anzusprechen hat - oder man fragt einfach mal nach.
     
    #8
    [Dev] iTzSasukeHDxLP gefällt das.
  9. Xhadius
    Offline

    Xhadius Administrator

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Minecraft:
    Xhadius
    Doppelt quatsch.
    Erstens verliert man so sehr schnell die persönliche Bindung, die gerade für einen großen Server essenziell ist.
    Nur durch diese wird dem Spieler übermittelt, dass dieser trotz der hohen Anzahl an Spielern ein wichtiger Bestandteil der Community ist.
    Schau doch mal in deinen E-Mail Fach nach Werbung von irgendwelchen großen Unternehmen, und beachte wie du dort angesprochen wirst.
    Das hat alles seine psychologischen Hintergründe...

    Zweitens wurde ich auch von Cytooxien-Team geduzt, nachdem ich denen einige Fehler auf bestimmten Unterseiten gezeigt habe.
    Also ist auch das einfach frei erfunden...
     
    #9
    Kurlux, SilberRegen und ShareLock gefällt das.
  10. BreakShirt
    Offline

    BreakShirt

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    19
    Minecraft:
    BreakShirt
    Ich will ja nicht sagen das es generell so Läuft, nach einiger Zeit der Bekanntschaft (könne auch 2 Beiträge sein) schlägt die Umgangsspreche schnell um.

    Das "Du-Wort" wird öffter bei persönlichen Sachen verwendet, wie wenn man jemanden zum kaufen anregen will.

    Nach meiner Meinung gehört das Sie erstmal an erste Stelle, bis ein Bekanntschaftsgrad entsteht.
     
    #10
  11. Scrayos
    Offline

    Scrayos Verifiziert

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Köln
    Minecraft:
    Scrayos
    Ich würde prinzipiell denjenigen, der die Bewerbungen liest nicht direkt ansprechen. Es ist eine Bewerbung für einen Server oder ein Team. Da ist meiner Meinung nach, sofern man den Adressaten konkret ansprechen möchte allenfalls ein "ihr" oder dergleichen angebracht. Mir persönlich stößt ein "Sie" immer sauer auf, weil es künstlich Distanz in einem kollegialen Team schafft. Zudem bestreite ich aktuell mein 19. Lebensjahr, da kann ich auch gerne auf ein förmliches "Sie" verzichten. Außerdem impliziert ein "Sie", dass es deine Absicht ist dich nur bei dem Besitzer/Leiter des Servers zu bewerben, was ich prinzipiell auch nicht verstehen kann.

    Ich etablieren auf meinem Server seit geraumer Zeit das "wir" und eine direkte Ansprache zum Beispiel meiner Person würde diesem ja klar widersprechen. Ich weiß auch nicht warum ich die lesende Person direkt ansprechen müsste.

    Mit Verlaub aber dein Inhaltsverzeichnis, welches du als nahezu essenziell darlegst erscheint mir bei einer Bewerbung von unter einer Seite allenfalls lächerlich. Meine Augen sind noch so gut, dass ich alle Überschriften auch ohne eine vorhergehende Zusammenfassung sehen kann. Ich weiß nicht wie es bei den anderen Administratoren aussieht, aber ein Inhaltsverzeichnis hat mich bislang im Bestfall nicht interessiert.

    Ich werde mal nicht alles durchgehen, aber vier Dinge stören mich am meisten:
    • Du paraphrasierst in deiner "Musterbewerbung" unheimlich oft. Allein die Tatsache, dass du zweimal erwähnst, dass dein Name René ist nervt mich weit mehr als nur ein wenig. Das ist reine "Textstreckerei" und lässt bei mir den Gedanken aufkommen, dass du keine aussagekräftigen Texte verfassen kannst.
    • Smileys gehören einfach nicht in eine Bewerbung. Keine Bild-Smileys und auch keine Text-Smileys. KEINE!
    • Warum teilst du deinen überschaubaren Text in 237,58 Abschnitte auf? Das stört nicht nur den Lesefluss, das lässt es auch entgegen deiner Absicht nach deutlich weniger Inhalt aussehen.
    • Das geht nicht an dich persönlich, aber: Diesen Schmu mit dem "Ich war schon auf vielen Servern Supporter" oder "Ich habe meinen eigenen Server lange aufgebaut" habe ich noch nie verstanden. Im schlimmsten Fall signalisiert mir das das Fehlen von Loyalität oder Durchhaltevermögen.
    Abschließend würde ich noch gerne anmerken, dass deine Negativbeispiele das ganze Tutorial ins Lächerliche ziehen und gewiss keine Hilfe zum besseren Differenzieren darstellen.

    Ich will deine Tipps wirklich nicht in Frage stellen, aber nur weil du bisher mit dieser Bewerbung Erfolg hattest, heißt es nicht, dass sie gut ist.
     
    #11
    Sternenforscher, ShareLock und Malte gefällt das.
  12. BreakShirt
    Offline

    BreakShirt

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    19
    Minecraft:
    BreakShirt
    Moisen,
    Ich möchte mein Wissen erstmal weiter geben, d.h. meine Bewerbungsform(en) kamen immer gut an, somit kann es gut sein das andere den gleichen Erfolg haben. :)

    In dem Sinne hast du Recht, aber da meine Bewerbungsform für Anfäger gedacht ist, finde ich ein "Sie" besser, es kommt auch darauf an wie der Text geschrieben ist. Die korrekte "Ihnen-Forum" kann in manchen (ausnahme)Fällen schwer umzusetzen sein. Geübte Menschen die deutsch richtig sprechen und schreiben sehen darin natürlich keine Probleme... ;)


    Dies sehe ich etwas anders, Smyles können angebracht sein. Zum ausdrücken einer gewissen haltung. Wenn ich einen Text sehr trocken schreibe, kann es passieren das der Leser ein falschen Bild von mir bekommt, daher verwende ich in eher trockenen Zeilen gerne mal ein ":)". Aber um es kurz zu fassen, du hast Recht damit, das es einfach nicht rein gehört. Offiziele Bewerbungen für Job´s sehen bei mir auch anders aus. :)

    Kurz gesagt: Refferenzen Zeigen
    Das ganze Projekt wo man war und weswegen man gegangen/geflogen ist kann viele Gründe haben, die auch für dich nachvollziehbar seien sollten...

    Das dieses so offt wiederholen meines Namens in der Bewerbung war nen kleiner Fehler von mir, im Original stehts nur am Anfang drin... :D
    Diese Bewerbung von mir habe ich kopiert und ein bisschen abgeändert, da ist es wohl zwischen gerutscht...

    Ich finde das ein Negativbeispiel eigendlich immer ganz gut ist, wenn man etwas für Anfänger schreibt. Ansich erkläre ich den Aufbau einer Bewerbung hier für die Anfänger das ihr nicht diese 2-Satz-Bewerbungen erhalten, was viele Kinder praktizieren...


    Zu beachten ist, das ich hier meine persönliche Meinung zum erstellen einer Bewerbung gebe, ob das alles so optimal ist soll nicht im Vordergrund stehen. Wichtig ist das ich unwissende erstmal heranführe, sicherlich gibt es da auch andere und bessere Wege aber ich erkläre hier meine Wege. :)

    MfG
    KILLOVER
     
    #12
  13. ShareLock
    Offline

    ShareLock

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    70
    Natürlich kann man Erfolg haben. Den meisten Personen fehlen wahrscheinlich auch einfach die notwendige Denkleistung die erforderlich ist gut und schlecht voneinander zu unterscheiden.

    Richtig, warum sollte man es Anfängern richtig beibringen. Lieber noch mehr Unsinn verbreiten über strikte Formen, dass die oben genannte "Meisterleistung" an zukünftige Generationen weitergereicht wird.

    Richtig. Man symbolisiert, dass man die Bewerbung/Text nicht ernst nimmt ;).

    Richtig. Potenzielle Teams hören es sicher gerne, dass man irgendwo gefolgen ist.

    Deine Negativbeispiele sind eine Aneinanderreihung von Beleidigungen. - Wenn du meinst, dass derartige Negativbeispiele jemanden helfen, dann muss diese Person derartig geistig zurückgeblieben sein, dass jegliche mir bekannten Fehlbildungen des Körpers dafür nicht ausreichen würden. - Aber denk was du willst.

    Diese Anleitung zum geistigen Verstümmeln gilt ja eh nur für Kinder bis 4 Jahren. [Ausführliche Begründung s.o.]
     
    #13
  14. GermanUran
    Offline

    GermanUran

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Schönebeck (Sachsen - Anhalt)
    Minecraft:
    MrTintenfisch
    Sehr gutes Tutorial,
    am besten fand ich diesen Satz.
     
    #14
    MissFlauschi und BreakShirt gefällt das.
  15. MeeriSchatz
    Offline

    MeeriSchatz

    Registriert seit:
    10. Mai 2013
    Beiträge:
    42
    Minecraft:
    MeeriSchatz
    Dann geb ich doch auch noch mal mein Kommentar dazu ^^

    Also grundsätzlich ist es bei uns so, dass wir dauerhaft nur Bewerbungen zum Supporter oder Architekten zu lassen. Anderer Ränge kann man sich nur erarbeiten. Auch nehmen wir für unser Support-Team eigentlich nie Personen von außerhalb auf, sondern immer aktive Spieler. Aber das gehört nicht wirklich zum Thema.

    Eine Sache, die mir immer fehlt, sind wirkliche Informationen zur vorherigen Arbeit.

    Ich habe regelmäßig folgende Konversation:

    "Kann ich mich als Architekt bewerben?"
    "Klar geh einfach in unser Forum und schick uns eine Bewerbung mit Referenzen :)"
    "Was sind Referenzen?"

    Viele Menschen denken immer es ist super zu schreiben "Ich war schon auf vielen Servern Admin/Supporter/Moderator!" oder sie schreiben einfach nur, dass sie "Supporter werden wollen weil sie es toll finden".
    Der erste Satz ist in meinen Augen der Hauptgrund zum ablehnen einer Bewerbung. Ich meine bei mir kommen dann Fragen auf wie:

    Warum warst du auf vielen Servern und nicht nur auf einem oder zweien? Ist die Person womöglich schnell gelangweilt und wieder weg?
    Oder ist er wegen seinem Verhalten und Problemen mit dem Team immer wieder gewechselt und wurde womöglich rausgeworfen?
    - Mir persönlich ist es am wichtigsten, dass das Team sich untereinander versteht.

    Deshalb als Tipp von mir: Informationen bedeutet nicht zu schreiben, dass man auf vielen Servern war, sondern zu schreiben, was man gemacht hat.

    Ich freue micht sehr, wenn mir jemand beschreibt, dass er bestimmte Aufgaben auf einem Server übernommen hat. Beispielsweise das Teammanagement oder, wenn es zum Server passt, die Eventleitung. Als ehemaliger Administrator kann man auch sagen, welche Aufgaben man übernommen hat. Zum Beispiel die Instandhaltung des Servers indem man die Plugins aktiv hält oder das Programmieren (Rootadministration, Forenmanagement, etc...). Auf jeden Fall hilft es, für eine gute Bewerbung, immer so gut wie möglich ins Detail zu gehen. Das zeigt letzten Endes wirkliche Ahnung von der Materie.

    Ich denke das Ganze ist natürlich meine subjektive Meinung. Dennoch würde es mich freuen, wenn es ein oder zwei Personen hilft zu verstehen, wie so ein Beispielsatz auf eine Person wie mich wirkt, die sich Bewerbungen durchließt.

    (Ich finde übrigens ein Du auch viel angenehmer als ein Sie... ich möchte schließlich auf freundschaftlicher Basis mit jemandem zusammenarbeiten und nicht auf einer wirklichen Arbeitsbasis. Minecraft ist und bleibt ein Hobby. :) )
     
    #15
  16. BreakShirt
    Offline

    BreakShirt

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    19
    Minecraft:
    BreakShirt
    So betrachtet ist es natürlich logisch... Werd ich mir merken! Danke für den Beitrag! :)


    Kann man nürlich auch so sehen. Aber ich mache gerne das "Sie" als Form des Respekts und der Höflichkeit, das "Du" folgt aber meistens sehr schnell. ;)
     
    #16
    MeeriSchatz gefällt das.
  17. best_ronsuper
    Offline

    best_ronsuper

    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    16
    Minecraft:
    best_ronsuper
    Echt klasse dass ihr Lauter Tutorials macht, und dann auchnoch auf hohem Niveau! Danke, hat mir sehr viel weitergeholfen! Weiter so (y)
     
    #17
  18. BLACK-NIGHT
    Offline

    BLACK-NIGHT

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    1
    WoW Danke hat mir geholfen
     
    #18
  19. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    575
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Ich werde mich jetzt auch mal zu diesem Tutorial melden,

    ist eigentlich gar nicht schlecht mal einen kleinen Leitfaden zu verfassen wie man es nicht machen sollte. Aber ein richtig gibt es nicht, ich bin ehrlich ich bin auch kein Mensch der so wie im Beispiel sich so derart zu einer Bewerbung äußert, aber ich habe auch keine Lust eine hoch professionelle Bewerbung zu schreiben den ich biete meine Hilfe ja an und mach das ganze mit Spaß.

    So würde mir das ganze einfach keinen Spaß mehr machen.

    Grüße
     
    #19