Softwarealternative zu Bukkit?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von At-M, 13. September 2015.

  1. At-M
    Offline

    At-M

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    194
    Ort:
    An der Nordsee
    Minecraft:
    At_M
    Moinsen!

    Einige kennen mich hier vielleicht noch :D & Ich habe mal wieder eine Frage!

    Ich bin nun seit fast 2 Jahren aus dem aktiven Serverbusiness raus und seitdem Bukkit weg ist habe ich auch aufgehört an meinem Webinterface und Server zu schrauben, obwohl ich diesen eigentlich wiederauferstehen lassen will..

    Wie sieht es nun aus mit einer funktionablen Alternative zu Bukkit, die genug "Zukunftssicherheit" hat (also nicht von einem dev entwickelt wird der evtl iwann keine lust mehr hat) mit einer funktionalen Plugineinbindung und eventuell auch dokumentation, kennt da jemand welche?


    greetz
     
    #1
  2. SilberRegen
    Online

    SilberRegen

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    579
    Minecraft:
    SilberRegen
    Viele benutzen derzeit weiter Bukkit, bzw. Spigot. Beide Versionen werden vom Spigotteam aktualisiert und das schaut bis dato recht zuverlässig aus. Der Unterschied zwischen beiden ist hier ganz gut erklärt, wenn du mit Bukkit gearbeitet hast, ist Spigot für dich aber keine Umstellung. Die Plugins funktionieren auf beiden.

    Die Diskussion letztes Jahr hat auch diese nette Liste an Alternativen hervorgebracht. Wieviele davon ausgereift sind oder noch aktuell kann ich nicht sagen, damals stand auch noch nicht fest, ob Spigot weiter geupdatet wird (ist es aber :)).

    Geändert hat sich, dass keine fertigen bukkit.jar oder spigot.jar mehr zum Download angeboten werden aus rechtlichen Gründen. Man lädt sich stattdessen ein Programm, welches die .jar auf dem eigenen Rechner kompiliert. Die Version kann man glaube ich auch auswählen, standardmäßig holt der sich die aktuellste. Ist auf der Spigotseite erklärt.
     
    #2
  3. Wolfi15
    Offline

    Wolfi15

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    602
    Minecraft:
    Wolfi15
    Also ich würde jetzt direkt mal Spigot sagen... Oder versteh ich deine Frage etwas falsch? :D

    SilberRegen war wohl da ein paar Sekunden schneller ;D
     
    #3
  4. Malte
    Online

    Malte Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Schwammbaumwald
    Minecraft:
    Malte662
    Wenn du nach einer wirklichen alternative zu Bukkit ( und damit auch zu Spigot, welches auf Bukkit basiert) suchst kann ich dir nur Sponge empfehlen, da diese Serversoftware, welche seit inzwischen einem Jahr entwickelt wird, empfehlen. Hinter Sponge stehen viele ehemalige Entwickler von Bukkit und auch u.a. die Entwickler von Pex und WorldEdit (insgesammt über 20 Personen). Zurzeit befindet sich Sponge allerdings noch in einer Phase in der diese Software nicht für Produktivsysteme geeignet ist, da sich die API (und erst recht die Implementierungen) noch in der Entwicklung. Eine Dokumentation ist natürlich vorhanden und auch steht das ganze Projekt unter der MIT Lizenz und ist dementsprechend vor Problemen wie bei Bukkit sicher.

    Ich hatte mir vor ca. 3 Wochen mal die Liste angesehen, woraufhin ich darauf gekommen bin, dass von den aufgezählten Serversoftwares noch ca. 7 existieren, wovon allerdings 2 zu Sponge gehören und der Rest schon vorher existierte.
     
    #4
  5. At-M
    Offline

    At-M

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    194
    Ort:
    An der Nordsee
    Minecraft:
    At_M
    Danke schonmal für die Antworten, so richtung Spigot und Sponge dachte ich auch schon. Das Problem was ich momentan halt habe ist, dass ich ein Webinterface für den Server programmiere (was schon teils funktionabel ist) bzw programmiert habe, und das benötigt logischerweise Plugins für den Server. Deswegen will ich da nicht all zu oft was dran ändern müssen oder komplett umbauen, ich denke mit Sponge ist das momentan am sichersten.
     
    #5
  6. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Wenn du das Interface korrekt Implementierst, dann solltest du innerhalb weniger Änderungen jede Serverversion unterstüzen können, da du dann lediglich noch die unterste Schicht gegen den Modserver implementieren musst und sofern du nicht super aufwändige Dinge machen möchtest sind das wirklich nicht viele Zeilen, die das betrifft.
     
    #6