Soll das Forum von minecraft-server.eu auf seinem jetzigen Stand weitergeführt werden

Dieses Thema im Forum "Feedback" wurde erstellt von DASPOT, 9. Februar 2014.

  1. DASPOT
    Offline

    DASPOT Moderator

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    minecraftnews.de
    Minecraft:
    DASPOOT
    Hallo

    Zuerst klingt die Frage für alle hier wahrscheinlich ziemlich komisch. Tatsächlich ist es aber so, dass Matthias und IchHalt gerne etwas mehr Zeit für die Serverliste hätten und das Forum deshalb nur noch als Feedback-Forum und als Archiv benutzen würden (alle Beiträge bleiben erhalten, allerdings kann man nur noch in der Kategorie minecraft-server.eu etwas schreiben). Dies wurde heute, am 09.02.2014 in der offiziellen Feedbackrunde ausführlich besprochen.

    Hier sollen nun alle Argumente für und gegen eine Weiterführung des Forums als Communityforum aufgelistet werden. Argumente bitte drunterposten. Ich schreibe sie anschließend hier rein.

    Wichtig: Hier gelten spezielle Moderationsregeln. Alle Beiträge hier, die keine ernsthaften Vorschläge oder Feedback zu Vorschlägen enthalten werden der Übersicht wegen gelöscht.

    Argumentation Weiterführung des Forums in seinem ganzen Umfang:

    Manf(sind eigentlich alle Vorschläge inbegriffen):


    Pro:

    - Es können Leute im Forum gesucht werden (Teammitglieder, Youtuber,... fast alles, bis auf Spieler/Architekten)
    - Im Forum kann gut über diverse Themen diskutieren
    - Es können im Forum Fragen zu Plugins, Server,... gestellt werden
    - Die meisten PNs, die Matthias und IchHalt bekommen, könnten von Mods beantwortet werden ( z.B. mithilfe eines Ticketsystems )
    - Moderatoren können Betreibern viel last abnehmen
    - PNs von geistlich nicht so reifen usern werden weiterhin kommen (wie erstelle ich einen Beitrag,...)
    - "Schneeballeffekt" -> User sind enntäuscht, weil Forum schließt -> erzählen Freund -> geht auch -> ....
    - Bei Schließung des Forums wäre für viele User das Gerücht: "Denen geht es nur ums Geld" bestätigt


    Vorschläge:


    - Ticketsystem (wurde eig. schon abgelehnt)
    - mehr Moderatoren
    - So viele Aufgaben wie möglich abgeben, allerdings immer ein Auge drauf werfen können, was da geschieht
    - fähigen Coder ernennen/bezahlen
     
    #1
  2. [Dev] iTzSasukeHDxLP
    Offline

    [Dev] iTzSasukeHDxLP Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    938
    Dieses Foeum ist fuer viele Leute enorm hilfreich und ausserdem ein schoebes extra. Man kann Leute suchen, Fragen stellen etc. Es waere wxtrem Schade, wenn man das wegnehmen wuerde. Wenn es den Betreibern zuviel Arbeit ist, koennen sie das Forum ja duech einen neuen Forenadmin verwalten lassen. Aber ich waere in jedem Fall gegen die "Schliessung" des Forums.

    Jeden Morgen ist dies die erste Seite die ich besuche, und Abends meist die aucg die Letzte. Die Serverliste allein waere ein wenig oede.
     
    #2
  3. MiCrJonas
    Offline

    MiCrJonas

    Registriert seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.069
    Ich sehe keinen Sinn darin, das Forum zu schließen. Ich habe gestern im TS zugehört und die Argumentation von Matthias und IchHalt war in sich wiedersprüchlich.

    Es hieß, dass das Forum zu viel Arbeit macht, aber es wurde auch damit argumentiert, dass es zu wenig User für das Forum gibt. Das ist ein Wiederspruch, da mehr User noch mehr Arbeit verursachen.

    Außerdem wurde behauptet, dass es viele PNs von Usern aus dem Forum gibt (50% - 75% aller PNs der ganzen Seite). Doch die meisten Fragen in den PNs, die das Forum betreffen, können durch Mods beantwortet werden. Die Fragen zur Serverliste bleiben erhalten, wenn das Forum zu macht. Ein ticketsystem für die Fragen wurde abgelehnt. "Es lohnt sich nicht und keiner wird es benutzen, da es keiner kennt" war die Argumentation. Jedoch sollte man es ausprobieren, da so die Mods teilweise die Arbeit von Matthias und IchHalt abnehmen könnten.

    Ich bin aber fast der Meinung, dass die ganzen Diskussionen über den Erhalt des Forums reine Zeitverschwendung sind, da Matthias und IchHalt die Community nur als Last ansehen und es ihnen eigentlich egal ist, was aus dem Forum oder dessen Usern wird.

    Ich finde es außerdem nicht in Ordnung, dass wir als Community jetzt ausgeschlossen werden, aber unsere Beiträge im Forum erhalten bleiben und noch Werbeeinnahmen bringen, ohne dass das Forum irgendeine Arbeit macht oder sich um die noch übrige Community gekümmert wird.
     
    #3
    1 Person gefällt das.
  4. c-eAgle
    Offline

    c-eAgle

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    38
    Minecraft:
    ceagle2
    Ich würde mir das Forum nur ungern wegdenken - interessante Themen und Diskussionen. Persönlich bin ich mehr hier als in jedem anderen MC-bezogenen Forum. Fänd es daher sinnvoll, wenn mehr Moderatoren genutzt werden und diese mehr Verantwortung bekommen könnten, um den Betreibern Arbeit abzunehmen und das Forum als solches zu erhalten. Es IST meiner Meinung nach ein gutes Forum, und mir persönlich fällts schwer, diese scheinbaren Mängel, die manchmal am Rande erwähnt werden, in irgendeiner Form nachzuvollziehen.

    Zusammengefasst meine Vorschläge:
    - Forum um jeden Preis vollwertig erhalten (inkl. Schreibzugriff für Benutzer)
    - Mehr Moderatoren (soweit passende Bewerbungen gegeben sind; notfalls finden statt suchen)
    - Ggf. die programmiertechnische Weiterentwicklung in andere Hände abgeben (soweit nötig), administrierende Aufsicht seitens der Betreiber jedoch beibehalten (soweit möglich und nötig)
     
    #4
  5. part640
    Offline

    part640

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    16
    :down:

    Hallo,
    Ich habe keine Ahnung wie man auf so einen Vorschlag �berhaupt beim funktionierenden Menschenverstand kommen kann! Ich w�rde den Betreiber/Verantwortlichen der Seite ganz deutlich aufs Herz legen seine Motivation gr�ndlich zu �berdenken.

    Besteht die Motivation nur noch aus Werbeeinahmen und den Zugriffszahlen auf die Seite kann ich so eine Entscheidung total nachvollziehen. Also m�glichst mit wenig Aufwand viel Geld verdienen, aber mit einer Minecraft Community hat das ganze wenn �berhaupt wenig zu tun. Dann kann man die Serverliste ganz Kostenplichtig machen und sein Team durch Geldzahlungen motivieren. Dann spart man sich auch viele Diskussionen.
    Ist das ganze so, also nur noch eine Last, dann motiviere ich den Betreiber/Verantwortlichen dazu das Projekt komplett einzustellen und seine Zeit f�r was anderes zu verwenden. Ich denke die Domain lie�e sich noch recht gewinnbringend verkaufen. Ggf. ein Motiviertes Nachfolgeteam finden. Oder einem Kommerziellen Anbieter als K�ufer z.B. nit****.

    Ansonsten w�rde ich sagen wenn minecraft-server.eu Forum nur noch f�r das Feedback der Serverliste gedacht sein soll dann ist es Sinnlos. Da hier Feedback gr��tenteils Ignoriert wird und Benutzerfreundlichkeit ein Fremdwort ist. �ber Wochen �ndert sich wenig bist garnichts, das haben Leute hier h�ufig genug angeprangert. Lieber Betreiber dann brechen auch die Werbeeinahmen weg! Denn jeder Besucher im Forum ist ein Besucher der die Werbung sehen kann.

    F�r die Unzufriedenheit �ber minecraft-server.eu und mine****.de sind die Zahlreichen neuen (schlechten) Serverlisten ein Zeuginss. Anstatt Kompetenzen zu b�ndeln, standarts zu schaffen schei�t jeder Klug und meint es besser zu machen. Was f�r ein Minecraft Anf�nger wird schon sein Server in 7 Verschieden Deutschsprachigen Serverlisten suchen?!
    Dabei sind die meisten Suchergebinsse unbrauchbar, da keiner die Eintr�ge �berpr�ft. Da ist schon vieles hier auf minecraft-server.eu auf dem Richtigen Weg. Durch Software Fehler k�nnen aber auch hier vanilla-server auf einmal Plugins haben, und sich weitere wiederspr�che einstellen.

    Nun ja ich tue hier meine Meinung relativ laut und provokativ kund um gemeinsam dar�ber nachzudenken, was aus der Deutschsprachigen Minecraft Community werden soll. Mit den schliessen des Forums hier wird ein Teil davon, eine Platform unwiederbringlich verloren gehen die sich in den letzten 2-3 Jahren als Standard Anlaufstelle etabliert hat. Ich pers�nlich werde diesen Verlust gut verkraften k�nnen da ich mein eigenes Serverprojekt bereits aufgegeben habe, und die Gro�en glorreichen Zeiten der gemoddeten Minecraft Server vorbeisehe. Das was z.B. Bukkit in Moment liefert ist totaler schrott.

    H�chstwahrscheinlich wird dieser Beitrag entweder nicht verstanden oder gel�scht oder beides.
     
    #5
  6. TheMainCraft
    Offline

    TheMainCraft

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    190
    Also ich finde man sollte es erhalten da man hier sehr gute hilfe bekommt wenn man mal ein Problem hat oder sich in einer sache nicht sicher ist. Es wäre glaube ich ein ganz größer verlust in der Deutschen Minecraft Community und darunter würde auch glaube ich viele Server leiden wenn sie hier nicht mehr nach hilfe suchen können. Insgesamt würde darunter warscheinlich viele leute leiden. Das klingt jetzt vllt auch ein wenig hart, aber wenn man mit sowas anfängt und es auch ne weile hat sollte man es auch behalten und dann nicht wieder herausnehmen.
     
    #6
  7. Arko93
    Offline

    Arko93

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    529
    Minecraft:
    Arko93
    Mal ein etwas anderer Vorschlag

    Mit Anzeigen wird gut Geld reingeholt (2 Anzeigen Pro Vote und 3 auf der Startseite) wieso inverstiert man die Knete nicht einfach in fähige Coder?
    Im 2. Schritt ernennt man einen Administrator für das Forum dieser ernnent neue teamler usw.

    Auf einmal würdet ihr euch langweilen ;)
     
    #7
  8. Hallo erstmal,
    ich versuche hier einfach mal eine alternativen Vorschlag vorzubringen. Es ist im Sinne der Community und des gesammten Projektes.

    I. Einleitung:
    Dieser Beitrag soll die Community von Minecraft-Server.eu (im folgenden als Projekt bezeichnet) vor der Archivierung schützen.
    IchHalt und Matthias (im folgenden Administratoren genannt) und die anderen Mitarbeiter des Projektes(im folgendem Team genannt) bieten hier einen Diskussionsbeitrag in dem hier fundiert meine Sicht der Dinge dargestellt wird und diese anhand von Argumente und Beispielen erläutert. Der Einfachheit wird im folgenden die maskuline Form verwendet. Natürlich ist diese auch für jede weibliche Person des besagten Begriffes angesprochen (sofern vorhanden).

    II. Die These
    Das Projekt muss sich verbessern, nachdem es in der Vergangenheit stark stagnierte.

    III. Die Schlussfolgerungen der Administratoren - „Die Gegenargumente":

    1. Das Forum macht den Administratoren mehr Arbeit. (Beispiel: Viele Private Nachrichten und Moderationen)
    2. Die investierte Arbeit der Administratoren in das Forum behindert die Entwicklung der Serverliste.
    3. Fokussierung der Administratoren auf die Kernkompetenzen.
    4. In der Vergangenheit sind viele Teammitglieder nach einer hohen Motivation wieder gegangen.
    5. Durch III. 4 folgt: Es ist nicht möglich, dass neue Teammitglieder die Community übernehmen können.

    IV. Nego consequentiam - Gegen die Schlussfolgerungen
    Ich werde im folgenden nun davon ausgehen, dass der Entschluss der Administratoren durchgesetzt wird. Das Forum wird nun also archiviert und zu einem Feedbackforum.

    III. 5. und III 4. sind hierdurch nicht behoben. Im Gegenteil: Moderatoren sind leichter dazu geneigt zu gehen, da es vergleichsweise wenige interessante Diskussionen gibt, sondern die Moderatoren lediglich ihre Zeit darauf verwenden müssen das Forum sauber zu halten und neue Fragen (zum Beispiel zu archivierten Themen) zu löschen. [Viele Mitglieder werden bei der Suche zu ihren Antworten auch versuchen weiterhin das Forum zu verwenden. Der Ø Benutzer verstößt gegen einige Regelungen.]

    III 3., III 2. und III. 1. wird insofern nicht erfüllt, als dass die besagte Moderation auch auf Lasten der Administratoren geschieht.

    V. Lösungsansatz:
    In der Tat sollten gewisse Teile des Forums archiviert/erneuert werden. Dabei geht es um die eigentliche Struktur der Mitarbeiter:
    • Neue Regelungen für Private Nachrichten.
    • Administratoren können keine Privaten Nachrichten mehr empfangen und auch Texte auf ihrem Profil veröffentlichen werden eingeschränkt.
    • Ernennung des Community Manager(im folgendem CM) [Vorschlag: DeanR, da dieser seit langem Teammitglied ist]
    • Der CM ernennt automatisch bei Rücktritt einen Nachfolger.
    • Der CM sucht selbstständig neue Teammitglieder.

    Bezüglich der Verantwortung des CMs:
    • Die Administratoren oder der CM benötigen keine ständige Übersicht über Beiträge im Forum. ( Dazu: www.youtube.com/watch?v=ah57snFboTo )
    • Der CM verwaltet Soziale Netzwerke
    • Der CM verwaltet das Forum eigenständig.

    VI. Schlusswort
    Das Forum kann nur zwischen technischen oder inhaltlichen Zusammenhängen mit der Serverliste verbunden sein.
    Technisch gesehen ist dies nur die Nutzerverwaltung. Diese würde sich auch bei der Umwandlung in ein Feeback System nicht verändern!
    Die inhaltliche Komponente ist aus den oben genannten Gründen irrelevant.

    Sollte das Forum trotzdem archiviert werden wird dieses Projekt untergehen. Der sog. Snowballeffekt, wie er bereits auf der Feedback Sitzung erklärt wurde wird eintreten und einige Server sollten alleine aus Prinzip dieses Projekt verlassen, aber dies ist nur meine persönliche Hypothese.

    mit freundlichen Grüßen
     
    #8
    3 Person(en) gefällt das.
  9. GermanUbuntu
    Offline

    GermanUbuntu

    Ja

    Ich stimme dir zu...
    Wenn sie schon keine zeit haben sollen sie das Forum ganz abschalten
    (Keine Werbung etc.)
     
    #9
  10. Soeren1987
    Online

    Soeren1987 Administrator

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    331
    Ort:
    VS
    Minecraft:
    soeren1987
    Hallo,

    Anfangs war ich dafür, das Forum weiter zu führen. Mittlerweile bin ich dagegen, daher das hier unter den Usern ein "absoluter" Kindergarten ist und sich die User nur noch anfeinden und streiten. Ich denke man sollte sich eingestehen das man die "Zeit" welche fehlt, nicht auf anderem Wege organisieren kann, sofern die Betreiber nicht mit vollem "Herzen" davon überzeugt sind. Sehr schade finde ich das hier einzelne User als "Auslöser" für den ganzen Streit dienen und die Masse mit provozieren. In Gesprächen mit dem einen oder anderen Moderator wurde auf den Missstand hingewiesen, jedoch sehe ich es als nicht "Sinnvoll" an, weiter hier eine "Basis" für diesen Ärger zu bieten. Persönliche "Profilneurosen" einzelner, als auch nicht passende Kommentare gegen User, welche hier nicht mehr aktiv sind, halte ich für absolut unangebracht. Um den ganzen hier "Ruhe" zu verabreichen, bin ich der Meinung, das man das Forum wie geplant abschalten soll. Das "Selbstgeständniss" das andere Foren mit dem Thema "Minecraft" besser umgehen können im Bereich "Community und Team" , finde ich persönlich eine ehrliches Eingeständniss.


    Viele Grüße,
     
    #10
  11. GerFisch
    Offline

    GerFisch

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Die Weite See
    Minecraft:
    GerFisch
    Ich bin da anderer Meinung,

    An sich ist der "Kindergarten" ein Nebenaspekt vom allem rnd um Minecraft. Dies als Mitgrund für das Abschalten des Forums zu nehmen ist meiner Meinung nach zu radikal. Es gibt genügend Ansätze, ein solches Problem auf einfachere und weniger radikale Weise zu lösen. Vorschläge diesbezüglich sind schon öfter genannt worden, nehme man z.B. eine Altersbeschränkung, was ja zugegebener Maßen auch recht radikal wäre.

    Was das Thema "Streit" angeht, so muss man das in einem Forum, in dem "Diskussionen" eine wichtige Rolle spielen, hinnehmen.
    Ich zum Beispiel widerspreche deinen Ansichten kritisch, damit will ich allerdings keinesfalls einen Streit entstehen lassen, da ich erstens deine Ansichten und Meinung respektiere und in gewisser Weise auch vertreten kann und zweitens nunmal die Aufgabe einer Diskussion ist, über Meinungsverschiedenheiten ein vernünftiges Endresultat zu gewinnen.
    Streit finde ich, kommt hier eher in Offtopic-Bereichen vor, wenn man es überhaupt als "Streit" bezeichnen kann.
    Dabei gibt es genug Lösungsansätze, mit denen man es unterbinden könnte.

    Auch dem stimme ich nicht zu. Ich würde sagen, wenn die Führung keine Zeit hat, dann sollten sie dafür Sorge tragen, dass Forum UND Serverliste eine neue/andere Leitung finden, die derer und den Usern gewachsen ist und ebenso fähig ist, Fortbestand und Fortschritt zu sichern.

    Manfs Lösungsansätze kann ich größtenteils schlicht zustimmen, Gründe dafür sind dank seiner gegliederten Ausführung klar.

    Ich denke, dass Coder nur begrenzt in der Lage sind die "Missstände" zu bewältigen, dabei würde ich sagen,
    dabei gäbe es, glaube ich, auch bessere Wege, den Fortbestand finanziell zu sichern.
    Ich denke auch, dass es bei Nachfrage genügend freiwillige Coder geben könnte, rein des Prestiges der Srverliste wegen.


    Was aber die Finanzen angeht, so stimme ich dem Post von part640 vollkommen zu. Würde man sich endlich mal weiter von der Kapitalfixierung entfernen, dann würden auch bekannte Gerüchte wie zum Beispiel Schmiergeldzahlungen der Kadcon-Leitung, die außerhalb verbreitet diskutiert werden, garnicht erst Fuß fassen.
     
    #11