Sponsoring Frage.

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von TheMainCraft, 11. Mai 2014.

  1. TheMainCraft
    Offline

    TheMainCraft

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    190
    Hallo,
    Ich weis nicht wo genau ich das hinschreiben sollte also entschuldigt falls es im falschen bereich ist.

    Nun zu meiner frage.
    Kann man sich als Sponsor strafbar machen, wenn man Spenden bekommt die illegal, das heist gegen verkauf eines rangs, obwohl kein Gewerbe besteht.

    Das würde mich mal interessieren ob man sich da als Sponsor auch strafbar macht oder nur der Owner des Servers die die Ränge dann auch verkauft.

    MFG
    TheMainCraft
     
    #1
  2. GermanUbuntu
    Online

    GermanUbuntu

    Ich vermute nein...
    Man nimmt ja nicht selber das geld ein ;)
     
    #2
  3. [Dev] iTzSasukeHDxLP
    Online

    [Dev] iTzSasukeHDxLP Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    938
    Ja du machst dich strafbar, weil du trotzdem die Verantwortung fuer den Server hast.
     
    #3
  4. MissFlauschi
    Offline

    MissFlauschi

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    61
    Minecraft:
    xxLadyxFailxx
    Ich würd auch sagen, dass du dich (mit) strafbar machst. Denn letztendlich ist es ja dein Server und so.
    Wobei da im Normalfall nie was passiert. Das Rechtssystem hat genug mit anderen Sachen zu tun.

    Dagegen hilft ja bekanntlich: Keine Ränge verkaufen sondern an Spender verschenken.
     
    #4
  5. LordRazen
    Offline

    LordRazen

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    299
    Minecraft:
    LordRazen
    Ja du machst dich strafbar.

    Wie mein Vorgänger schon schrieb: "Keine Ränge verkaufen sondern an Spender verschenken. "

    Das Problem daran ist dass die meisten "Spenden" keine Spenden sind. Hier mal die Spendendefinition: "Wer einem Verein oder einer Partei eine Spende zukommen lassen will, hat dafür keine wirkliche materielle Gegenleistung zu erwarten."

    Jedoch sind diese sogenannten Spenden immer mit Rängen verbunden. Ränge sind eine Gegenleistung, folglich ist die Spende keine Spende sondern einfach ein Produkt dass man von einem nicht angemeldeten Gewerbe kauft.

    Was nun?
    1. Da dieses Konzept inzwischen halbwegs etabliert ist und offenbar alle damit glücklich sind wirds wohl keinen stören. Vor allem haben die meisten Server ohnehin eine Laufzeit, für die sich eine Gewerbeanmeldung in keinster Weise lohnt. Allerdings sollte man im Hinterkopf behalten dass das eigentlich Abzocke ist Geld von Kindern (und meist sind es ja Kinder) für sowas zu verlangen, aber das ist mehr meine persönliche Meinung.
    Kurz: Solang keiner meckert gibts keine Probleme, aber theoretisch sind Spendenserver unangemeldete Gewerbebetriebe.

    2. Mach den Server kostenlos für alle User, da hast du keine Probleme mit Spenden

    3. Starte den Server kostenlos für alle User und bezahle die ersten Monate selbst. Dann frage (ev auch unter den Teamlern die du inzwischen hast) ob jemand bereit wäre den Server mit zu finanzieren. Wenn im Team was anderes ist als 12-jährige Kiddies ist die Spendenbereitschaft oft sehr groß und es wird keinerlei zusätzliche Gegenleistung erwartet als den Server so wie er ist weiter zu erhalten.

    Meiner Meinung nach ist die dritte Variante die beste Lösung - so läuft auch mein Server.
     
    #5
  6. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    "Jain", machst du dich in dem Sinne nicht - sofern du es professionell angehst, wäre es nicht "illegal".
    Es wäre gut, wenn du uns noch etwas mehr von deinem 'Sponsoring' schilderst - denn 'Sponsoring' ist ein sehr weitläufiger Begriff, unter dem man vieles verstehen kann.

    Da du nicht die Person bist, die das Geld durch "Spenden" bekommt, ist es in der Hinsicht nicht "illegal". Aber ich denke, dass du keinen Vertrag aufgesetzt hast, in dem steht, dass du dich von den Inhalten - also auch den "Spenden" - distanzierst. Die meisten Hoster machen es z.B. so, dass sie in ihre AGB schreiben, dass sie sich von solchen Inhalten distanzieren und nur routinemäßig sowas überprüfen etc.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, werden die Spenden nicht an dich gehen, da du es so formuliert hast, dass nur der Owner die Ränge verkauft und somit Geld einnimmt.

    Ein paar mehr Informationen wären gut, dann kann man dir auch mehr Hilfe anbieten als nur "Nein, ist verboten" oder umgekehrt "Ja, ist erlaubt" ;)


    Falls du Fragen zum Thema Spenden hast, kannst du auch hier nachschauen:
    http://minecraft-server.eu/board/showthread.php?22538-Spenden-vs-Gewerbe
     
    #6
  7. j0ker
    Offline

    j0ker

    Registriert seit:
    15. Oktober 2013
    Beiträge:
    89
    Ein Server ist kein Gewerbe

    Ein Server ist kein Gewerbe ich denke nicht das jemand sich für 300 Euro einen Anwalt kaufen würd nur um deinen Server kaputt zu machen ... das ist es einfach nicht wert und ich denke auch nicht wirklich das die Richter ein Spiel, in dem es darum geht, Bauklötze zu stapeln ernst nehmen.
     
    #7
  8. TheMainCraft
    Offline

    TheMainCraft

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    190
    Hier ein paar mehr infos:
    Ich habe auf meinem Vserver noch platz und möchte diesen dann vergeben. Und wenn ich dann den server an jemanden vergeben habe ist er dann der Owner ich habe damit nichts mehr zu tun auser das er immer noch auf meinem vserver läuft. Und wenn dieser owner dann ränge verkauft und mir dann von diesem geld einen teil für das sponsoring abgiebt mach ich mich damit strafbar?
    Angenommen der Owner hat kein Gewerbe wenn ich den Server an jemanden mit gewerbe sponsore ist es ja klar das er es darf.
     
    #8
  9. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Wer sagt, dass man sich für 300€ einen Anwalt "kauft"? Was das mit einem Anwalt zu tun hat, ist mir absolut fraglich.
    Ich würde eher vorschlagen, dass man zur nächsten Polizei geht und diese Person anzeigt. Davon mal abgesehen, dass - sofern es wirklich zum Prozess kommen würde - der Richter dies ernst zu nehmen hat.

    Im Endeffekt stellt sich aber wirklich ganz klar die Frage, wer so einen Schwachsinn wegen ein paar Euro "Spendengeld" macht.

    Gut, da weder du noch die Person, die gesponsort wird, ein Gewerbe haben, ist es natürlich nicht erlaubt.
    Gründe dafür kannst du u.a. unter dem Link nachlesen, welchen ich dir gegeben habe.
    Dennoch will ich dir noch eins sagen: differenziere dich von den Inhalten der Person, die du sponsorst. Immerhin ist es dein Server und du hast die Verantwortung zu tragen.
     
    #9
  10. GermanUbuntu
    Online

    GermanUbuntu

    http://www.fm.rlp.de/fileadmin/fm/downloads/verwaltung/korruption/Muster_Sponsoringvertrag.pdf

    Solltest so ein Vertrag nehmen...
     
    #10